Profilbild von Ramona_H

Ramona_H

Lesejury Star
offline

Ramona_H ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Ramona_H über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.06.2024

Ein guter Auftakt

Culpa Mía – Meine Schuld
0

Noah wird aus ihrem gewohnten Umfeld gerissen. Ihre Mutter heiratet einen extrem erfolgreichen und reichen Mann und da Noah minderjährig ist, muss sie natürlich mit ihrer Mutter mitgehen.
Dort angekommen ...

Noah wird aus ihrem gewohnten Umfeld gerissen. Ihre Mutter heiratet einen extrem erfolgreichen und reichen Mann und da Noah minderjährig ist, muss sie natürlich mit ihrer Mutter mitgehen.
Dort angekommen trifft sie auch gleich auf ihren neuen Stiefbruder. Dieser hat so alles was ein Bad Boy so benötigt. Es trifft also wohlbehütetes, naives Mädchen auf den Bad Boy der Extraklasse.

Kaum dort muss sich Noah mit allem zurechtfinden und wird auch noch von ihrem Freund mit ihrer angeblich besten Freundin betrogen. Kurzer Hand beschließt sie, dass sie vom netten Mädchen Image weg möchte. Sie fängt an ihren Stiefbruder bis aufs Blut zu reizen. Ein Katz und Maus Spiel beginnt.

Doch plötzlich fühlen sich die beiden zueinander hingezogen. Aber beide haben eine extrem dunkle Vergangenheit. Kann sich hier überhaupt etwas ernsthaftes entwickeln oder holt sie die Vergangenheit ein?

Ein guter New Adult Roman. Mir war es zwischendurch aber doch etwas viel hin und her

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.06.2024

Ein genialer Band 4

Mörderfinder – Stimme der Angst
0

Max Bischoff ermittelt weiter. Man muss die Teile 1 bis 3 nicht zwingend vorher gelesen haben, zum besseren Verständnis der Charaktere und der Hintergründe würde ich dies aber empfehlen.

Max begegnet ...

Max Bischoff ermittelt weiter. Man muss die Teile 1 bis 3 nicht zwingend vorher gelesen haben, zum besseren Verständnis der Charaktere und der Hintergründe würde ich dies aber empfehlen.

Max begegnet auf der Beerdigung seines vertrauen Proffesors und Freundes einer Frau, die seiner verstorbenen großen Liebe Jenny wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Aus diesem Grund spricht er sie auch an und versucht näheres über sie herauszufinden.
Dominique wird von ihrem Freund schwer misshandelt, weswegen sich Max als Expolizist sofort zur Hilfe verpflichtet fühlt.

Doch plötzlich wird sein Freund und Exkollege Böhmer niedergeschlagen und kämpft im Krankenhaus um sein Leben. Weiterhin fehlt von seiner Freundin, mit der Max sich erstmal nach Jenny mehr vorstellen kann als eine reine Freundschaft, jede Spur.

Sind die unmittelbar aufeinanderfolgenden Ereignisse alles nur Zufall? Wird wirklich Kur zufällig wieder einmal das komplette Leben von Max auf links gedreht?
Dies versucht Max gemeinsam mit Marvin herauszufinden.

Ein absolut spannender Thriller, der -wie für Arno Strobel typisch- doch noch manch ungeanhte Wendung nimmt. Ein Lesevergnügen sondersgleichen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.06.2024

Ganz okay

Blackwell Palace. Wanting it all
0

Der Cliffhanger in Teil 1 war schon sehr gut gemacht, so dass ich gleich weiter lesen musste. Der Einstieg hat Mut sehr gut gefallen. Es ging direkt weiter. Daher ist es wichtig, Band 1 vor Band 2 gelesen ...

Der Cliffhanger in Teil 1 war schon sehr gut gemacht, so dass ich gleich weiter lesen musste. Der Einstieg hat Mut sehr gut gefallen. Es ging direkt weiter. Daher ist es wichtig, Band 1 vor Band 2 gelesen zu haben.

Das Spiel zwischen Paola, Charles und Edward geht weiter. Die verschwundene April taucht wieder auf, leider ist sie tot. Das rätseln um den Mörder geht weiter. Es werden unterschiedliche Menschen verdächtigt und verhaftet, aber jeder kann seine Unschuld beweisen.

Paola macht sich große Sorgen um ihren Bruder Gabe. Er verhält sich mysteriös. Ihre Mutter gibt ihr keine richtige Auskunft. Paola macht sich dann mit Charles auf den Weg im ihren Bruder in San Luca zu suchen.

Zwischen Paola, Charles und Edward geht es weiter hin und her. Auch sexuell. Mir persönlich waren die Sexstellen zu häufig und auch teilweise zu derb. Vor allem für einen New Adult Roman.

Am Ende dieses zweiten Teiles habe ich alle Antworten auf meine Fragen. Ich werde Teil 3 noch lesen, bin aber gespannt was dieser noch beinhaltet. Cliffhanger gab es dieses mal keinen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.06.2024

Ein toller Auftakt zu einer Reihe

Blackwell Palace. Risking it all
0

Ich habe schon extrem viel über das Buch gehört, hier hieß es immer 'das musst du lesen'! Dem kann ich nur beipflichten.

Paola ist eine sehr gute und erfahrene junge Sommeliere. Sie schafft es einen ...

Ich habe schon extrem viel über das Buch gehört, hier hieß es immer 'das musst du lesen'! Dem kann ich nur beipflichten.

Paola ist eine sehr gute und erfahrene junge Sommeliere. Sie schafft es einen Job im berühmten Blackwell Palace Hotel in St. Moritz zu ergattern. Verrückt dabei ist, dass sie als junger Mensch noch ein altes Nokia Handy nutzt und somit hinsichtlich Social Media und Gossip in diesem Bereich völlig blank ist. So weiß sie auch nichts über die beiden Brüder Edward und Charles.
Doch Paola lernt schnell und kann verstehen, warum sich so viele junge Frauen zu den Brüdern hingezogen fühlen. Sie muss jedoch auch feststellen, dass eine frühere Freundin der Jungs, April Sanders, spurlos verschwunden ist.

Paola hat nur ein Ziel: alles dafür zu tun die Wünsche ihres Auftraggebers zu erfüllen um ihren Bruder aus Sanct Luca zu befreien.

Spannend, gefühlsbetont, dunkel, betörend und auch mit viel Würze macht außerdem der Cliffhanger am Ende Lust auf Band 2.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.06.2024

Ein toller Auftakt zu einer Reihe

Bevelstoke – Das geheime Tagebuch der Miss Miranda
0

Miranda lebt nach dem Tod ihrer Mutter mit ihrem Vater zusammen. Der vergräbt sich aber lieber in alte Schriften, anstatt sich um seine Tochter zu kümmern. Umso besser, dass Miranda die meiste Zeit um ...

Miranda lebt nach dem Tod ihrer Mutter mit ihrem Vater zusammen. Der vergräbt sich aber lieber in alte Schriften, anstatt sich um seine Tochter zu kümmern. Umso besser, dass Miranda die meiste Zeit um Haushalt ihrer besten Freundin Olivia verbringt. Dort verliebt sie sich auch beim ersten Aufeinandertreffen unsterblich in ihren ältesten Bruder Turner. Doch erst durch den Tod von dessen Ehefrau kehrt dieser in sein Elternhaus zurück. Verrückt daran ist, dass jeder froh zu sein scheint, dass seine Frau verstorben ist.

Miranda versucht ihm näher zu kommen. Doch durch den ersten überstürzten Kuss stößt Turner sie nur von sich weg und schiebt es auf seine Trauer. Miranda ist am Boden zerstört und hat im ersten Moment nichts dagegen, dass Olivia versucht sie mit ihrem jüngeren Bruder Winston zu verkuppeln.

Doch erst durch die Saison in London, bei der Olivia und Miranda in die Gesellschaft eingeführt werden, wird Miranda und auch Turner bewusst, dass da mehr zwischen ihnen zu sein scheint.

Doch wird dies ausreichen? Ist Turner wirklich über den Tod seiner ersten Ehefrau hinweg? Oder bleibt Miranda so eine Art zweite kleine Schwester für ihn.

Ein spannender, teilweise mit spitzer Feder geschriebener historischer Roman. Ein Muss für jeden Bridgerton-Fan!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere