Profilbild von Rubinrot_laura

Rubinrot_laura

Lesejury Profi
offline

Rubinrot_laura ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Rubinrot_laura über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.03.2019

Eine tolle Geschichte mit einem heißen Bookboyfriend

Gold und Schatten
2

Cover:

Als ich das Cover in der Lesejury sah wusste ich gleich dies muss etwas für mich sein. Ich finde das Cover wirklich sehr gut gelungen. Das Gesicht ist verborgen und somit kann man mit seiner eigenen ...

Cover:

Als ich das Cover in der Lesejury sah wusste ich gleich dies muss etwas für mich sein. Ich finde das Cover wirklich sehr gut gelungen. Das Gesicht ist verborgen und somit kann man mit seiner eigenen Fantasy spielen wie Livia wohl aussieht. Auch das Farbenspiel mit dem Gold und dem Schwarz finde ich sehr gut gelungen. Ich denke dass viele zu diesem Buch greifen werden, denn das Cover macht wirklich sehr neugierig.

Schreibstil und Charaktere:

Kira Licht konnte mich sehr mit reißen mit ihrem Schreibstil. Anfangs war alles sehr geheimnisvoll und es fielen immer mehr ungeklärte Fragen auf. Mir fehlte bei der Protagonistin aber etwas die Neugier. Livia lies vieles drauf ankommen und forschte meiner Meinung zu wenig nach. Im Herzen ist sie aber sehr mutig und ein guter Mensch. Mir gefällt diese Eigenschaft an ihr sehr, wir wurden auch schnell zusammen warm und die Kapitel flogen nur so dahin. Es war wirklich schwer aufzuhören zu lesen. Livia hat echt tolle Freundinnen gefunden, die drei haben mich oft zum schmunzeln gebracht. Mein absoluter Liebling ist Maéls Ziehvater, oft hat er mich an Magnus Bane (aus City of Bones von Cassandra Clare) erinnert und die Fürsorge die er für seinen Ziehsohn pflegt ist echt süß. Bei Maél steigt man anfangs echt nicht durch und er entwickelt sich am Ende anders als man denk. Es war wirklich eine harte Trennung für mich als das Buch zu Ende war. Ich war so vertieft in dieses Buch, dass ich gar nicht gemerkt habe das ich eben die letzte Seite gelesen habe..

Meine Meinung:

Fans der griechischen Mythologie sollten auf jeden Fall zu diesem Buch greifen. Der Autorin ist eine tolle Mischung aus Fanatsy und Lovestory gelungen. Auch die Freundschaft steht sehr im Vordergrund. Es gab einige wirklich tolle Momente im Buch die mich sehr begeistert haben. Ich will dazu aber nicht zu viel verraten aber es wird sehr göttlich. Kira Licht hat einen so tollen Humor ich möchte mit ihr unbedingt mal ein Kaffee trinken gehen. Ich wurde wirklich sehr gut unterhalten und habe die Geschichte sehr genossen. Es gibt nicht viele Bücher die in Paris spielen und Kira Licht hat die Atmosphäre sehr toll rüber gebracht. Es tat wirklich sehr gut in diese Geschichte einzutauchen und ich möchte gerne mehr.

Fazit:

Die Geschichte hat mich sehr gut unterhalten und für mich eine klare Leseempfehlung. Es bleiben noch viele Fragen offen und das macht richtig lust auf mehr. Die Autorin weiß wie man seine Leser an der kurzen Stange hält ?

Veröffentlicht am 25.11.2017

Eine tolle Geschichte mit einem Märchenhaften Wald !

Tochter des dunklen Waldes
2

Klapptext:

Der Morgenwald ist verboten. Er ist Nacht. Er ist gefährlich.
Seit sie denken kann, hört die junge Lilah Warnungen vor dem finsteren Morgenwald. Niemand aus ihrem Dorf betritt ihn, auch wenn ...

Klapptext:

Der Morgenwald ist verboten. Er ist Nacht. Er ist gefährlich.
Seit sie denken kann, hört die junge Lilah Warnungen vor dem finsteren Morgenwald. Niemand aus ihrem Dorf betritt ihn, auch wenn kaum jemand mehr weiß, was Wahrheit und was Legende ist. Doch dann wird am Waldrand die Leiche einer Frau gefunden. Sind die alten Geschichten also wahr? Gibt es Ungeheuer im Wald? Lilah wird es herausfinden. Denn zur selben Zeit verschwindet Dorean, der Mann, dem Lilahs Herz gehört. Er ist in den verfluchten Wald gegangen. Und Lilah trifft eine folgenschwere Entscheidung: Sie folgt ihm …

Cover:

Für mich als Wald Junkie ist dieses Cover natürlich total toll! Die Frau von hinten wie sie mit ihrem tollen Kleid im Wald steht hat mich sofort in den Bann gezogen. Auch das sie von hinten gezeigt wird finde ich total gut, so kann man sich sein eigenes Bild über das Gesicht machen. Die Farben harmonieren alle total schön, im ganzen ein Traumhaft schönes Cover.

Die Charaktere:

Die Autorin hat eine Reihe verschiedener Charaktere geschaffen, dadurch wirkt das Buch sehr Lebendig, oft stecken in Buchcharakteren viel Gleichheit dahinter aber in diesem Buch ist mir das besonders aufgefallen das jeder seine eigene Rolle in der Geschichte Spielt und ein eigenes Wesen hat. Die Protagonistin Lilah ist etwas naiv und unerfahren aber daher macht es das Buch auch so spannend sie ist furchtlos und Mutig und ich war oft beeindruckt was sie alles durchsetzen konnte. Dorean mochte ich leider überhaupt nicht auch am Ende konnte mich dieser Charakter nicht überzeugen.

Der Schreibstil:

Die Autorin hat einen tollen Schreibstil, ich bin viel in Wäldern unterwegs und Katharina Seck beschreibt den Morgenwald wirklich toll, sodass ich mich richtig hinein versetzen konnte. Ich hatte immer das Gefühl mitten im Wald zu stehen und konnte manchmal sogar das Laub riechen so Lebendig ist es beschrieben. Es gab einige besonders spannende Stellen und auch tolle Umsetzungen, ich liebe den Schreibstil einfach total und meine Liste Lieblingsautoren ist mal wieder gewachsen. Schon in der Silbernen Königin konnte mich die Autorin von ihrem Schreibstil nicht davon abhalten das Buch zur Seite zu legen und hier war es einfach noch viel spannender, sodass man total in der Geschichte versinken tut.

Meine Meinung:

Dieses Buch hat mich total vom Hocker gehauen, ich hatte mir schon gedacht das es mir gefallen wird aber so gut hätte ich dann auch nicht gedacht. Das Buch ist einfach so Lebendig und toll geschrieben. Ich bin total verliebt in die Geschichte und mich lässt der Morgenwald immer noch nicht los, ich bin so froh an der Leserunde teilgenommen zu haben. Die ganzen Geheimnisse die der Morgenwald mit sich bringt und seine Bewohner die daran leben sind so magisch. Wirklich ein wundervolles Märchen, mit toll durchdachten drum her rum Geschichten und auch dunkeln Seiten. Das Buch zeigt uns auch das es manchmal auch Dinge gibt die man nicht gleich versteht aber dann doch nicht so Gefährlich sind wie man denkt.

Fazit:

Dieses Buch ist so Märchenhaft und toll geschrieben da muss es einfach zu meinen Jahreshighlights dazu gehören ! Mich lässt der Morgenwald nicht mehr los.

Veröffentlicht am 23.12.2018

Uhrwerk der Unsterblichen

Uhrwerk der Unsterblichen
1

Klapptext:

Der letzte Sekundenschlag deiner Taschenuhr
markiert den Zeitpunkt, ab dem du unsterblich bist.

Averys Alterungsprozess wurde für immer eingefroren, als seine Uhr wie bei allen Unsterblichen ...

Klapptext:

Der letzte Sekundenschlag deiner Taschenuhr
markiert den Zeitpunkt, ab dem du unsterblich bist.

Averys Alterungsprozess wurde für immer eingefroren, als seine Uhr wie bei allen Unsterblichen aufgehört hat zu ticken. Heute führt er ein zurückgezogenes Leben in Paris, fern des Übernatürlichen. Einzig die stillstehenden Zeiger erinnern ihn daran, dass er magische Kräfte besitzt. Als die menschliche Giulia seine Identität aufdeckt und kurz darauf ein unerklärlicher Mord die Menschenwelt in Aufruhr versetzt, schließt er sich notgedrungen mit ihr zusammen, um den Täter zu finden. Doch trotz seiner Kräfte birgt die Suche nach dem Mörder unüberwindbare Gefahren, die die magischen Gesetze einzureißen drohen.

Cover:

Das Cover ist vom Autor selbst gestaltet wurden und unglaublich schön. Lasst es mal auf euch wirken, dort steckt sehr viel Liebe im Detail, die Flügel auf der Uhr die Ornamente im Hintergrund und das flüssige Gold das droht die Uhr zu verschlingen. Alexander Kopainski hat auf seiner Instagram Seite gezeigt wie er das Cover gestaltet hat, ich war total hin und weg wie raffiniert das ganze mal wieder geworden ist. Ich finde dieses Buch ist ein richtiges Schmuckstück geworden.

Der Schreibstil:

Mir hat der Schreibstil sehr gut gefallen. Der Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit macht das Buch unglaublich spannend, dadurch das die Abschnitte die in der Vergangenheit spielen immer sehr kurz sind, blieben oft viele Fragen offen. Nach und nach setz sich dann ein großes Puzzle zusammen und man fängt an zu verstehe, möchte immer mehr erfahren was es mit den Mörder auf sich hat.

Die Charaktere:

Der Protagonist der Geschichte lebt sehr ängstlich und nach strengen Regeln, er geht selten aus sich heraus und ist immer auf der Hut. Genau das Gegenteil von ihm ist Giulia, sie ist sehr aufgeweckt, sagt immer was sie denkt und ist verdammt mutig. Im Laufe der Geschichte hilft sie Avery mehr aus sich raus zu kommen und zwischen den beiden wächst eine tolle Freundschaft. Zusammen nehmen sie die Ermittlungen gegen den Mörder auf und geraten in etwas rein womit man anfangs gar nicht rechnet. Das macht diese Geschichte einfach unglaublich spannend. Giulia ist mir sehr ans Herz gewachsen, ihre lockere Art und die Schlagfertigen Sprüche fand ich grandios.

Meine Meinung:

Der ein oder andere kennt es bestimmt, man hat ein mega tolles Buch gelesen und denkt sich „keine Rezension der Welt wird dem Buch gerecht? „ Ich finde es ist wirklich unglaublich schwer in Worte zu fassen. Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben und der Autor hält einen mit Infos immer an der kurzen Leine, sodass man einfach weiter lesen möchte um mehr zu erfahren. Die Idee der Geschichte und den magischen Wesen finde ich unglaublich gut. Es hat mir großen Spaß die Geschichte zu lesen, da ich etwas vergleichbares noch nie zu vor gelesen habe. Dieses Buch bringt sehr viel Abwechslung in mein Bücherregal. Im Ganzen kann ich einfach nur sagen, dieses Buch ist sehr besonders und ich liebe es sehr. Hut ab an den Autor, dafür das es sein erstes Buch war, habe ich das Gefühl er hat noch nie etwas anderes gemacht. Ganz klare Leseempfehlung von mir.

Fazit:

Alexander Kopainski kann nicht nur großartige Cover gestalten sondern auch unglaublich toll schreiben. Dieser Mann hat eine so wundervolle Fantasie.

Veröffentlicht am 08.10.2018

Leseempfehlung für die Halloween-zeit

Emily Bones
1

Klapptext:

Ein Schmöker mit atmosphärischem Setting und eine Geschichte, die Tim Burton verfilmen würde

Emily glaubt zu träumen, als sie sich eines Nachts in einem Grab wiederfindet. Aber es ist kein ...

Klapptext:

Ein Schmöker mit atmosphärischem Setting und eine Geschichte, die Tim Burton verfilmen würde

Emily glaubt zu träumen, als sie sich eines Nachts in einem Grab wiederfindet. Aber es ist kein Traum. Entsetzt stellt sie fest, dass sie gestorben ist und nun als Geist auf dem Friedhof Père Lachaise herumspuken muss. Aber sie denkt gar nicht daran, sich damit abzufinden. Denn sie ist keines natürlichen Todes gestorben, und fortan hat Emily nur noch ein Ziel: Sie will ihren Mörder finden und sich das Leben zurückholen, das er ihr gestohlen hat. Doch das ist selbst für einen Geist viel gefährlicher, als Emily es je für möglich gehalten hätte …

Für Kinder ab 10 Jahren.

Cover:

Das Cover ist wirklich toll gemacht! Das gold hebt sich toll vom schwarz ab und glitzert in der Sonne. Ich liebe die Illustrationen auf dem Cover und habe mich sofort darin verliebt. Ich bin froh dieses Schmuckstück in meinem Regal haben zu dürfen.

Der Schreibstil:

Ich habe schon sehr viele Bücher von Gesa Schwartz gelesen und komme mit ihrem Schreibstil immer wunderbar zurecht. Die Protagonistin und die weiteren Charaktere waren mit sehr sympatisch.Emily empfand ich sehr reif für ihre 13 Jahre. Ich habe das Buch wirklich gerne zur Hand genommen. Emily denkt erst jemand spielt ihr einen streich und sie ist gar nicht Tod und als sie herausfindet wer ihr Mörder ist beginnt eine immer spannende Geschichte. Ich würde dieses Buch aber nicht ab 10 Jahren empfehlen, es gab einigen stellen im Buch die schwierig für ein Kind zu verstehen sind und würde es erst ab 12-13 Jahren empfehlen.

Meine Meinung:

Im ganzen hat es sehr großen Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Es ist also nicht nur was für Kinder die ein Abenteuer erleben wollen sondern auch etwas für Erwachsene. Ich habe mich sehr beim lesen amüsiert. Gesa Schwartz hat eine tolle Geisterwelt erschaffen und es wäre ein toller Film zu Halloween. Die Atmosphäre in dem Buch ist wirklich sehr düster und Emily muss viel kämpfen.Es fallen harte Worte und es wird blutig, Action Fans kommen hier also auch auf ihre kosten ;). Die Bewohner des Friedhofs fand ich einfach total toll ausgedacht, besonders musste ich bei der Therapiesitzung für die Toten schmunzeln. Zum Anfang des Buches wurde mir schon klar, dieses Buch wird anders als du gedacht hast, das Setting in Paris war wirklich toll und Emily die zur Kämpferin wird und sich ihr Leben zurück holen will, führte mich durch eine Spannende Geschichte

Fazit:

Dieses Buch konnte mich sehr gut unterhalten, ich empfehle es aber erst ab 12-13 Jahren bitte zu lesen ! Die tollen Charaktere und die gruselige Atomsphäre machen das Buch sehr spannend!

Veröffentlicht am 06.08.2017

Zauberhaftes Buch

Auf ewig dein
1

Cover:

Das Cover ist wunderschön gestaltet und auf einem sehr hochwertigen und aufwendigen Buchumschlag gedruckt. Es funkelt etwas im Licht, das macht es einfach zu etwas besonderen. Auf dem Cover zu ...

Cover:

Das Cover ist wunderschön gestaltet und auf einem sehr hochwertigen und aufwendigen Buchumschlag gedruckt. Es funkelt etwas im Licht, das macht es einfach zu etwas besonderen. Auf dem Cover zu sehen ist Anna, es sieht aus wie mit Wasserfarben gemalt und das ganze Schauspiel ist auf der Rückseite sogar genauso schön. Einfach ein top Cover!

Die Charaktere:

Wie auch in Zeitenzauber von Eva Völler sind Anna und Sebastiano wieder dabei, sie rekrutieren Schüler für ihre Time School. Die Schüler haben es echt faustdick hinter den Ohren, da gibt es den Wikinger Ole, die Orientalische Schönheit Fatima und den klugen Walter. Fatima ist mir besonders ans Herz gewachsen ihre Sprüche sind einfach immer grandios! Ich liebe es wie sie den wilden Wikinger immer wieder auf die Schippe nimmt. Ich denke jeder wird hier seinen Liebling schnell gefunden haben, Eva Völler hat einfach ein Händchen für tolle Charaktere.

Der Schreibstil:

Die Autorin schreibt aus der Sicht von Anna, man erfährt immer viel über Annas Gedanken und Gefühle, manchmal würde ich aber gerne wissen was die anderen so denken aber ich finde das macht das Buch einfach noch spannender. Es gibt im Buch auch viel zu lachen, die Autorin hat einfach einen tollen Humor! Natürlich hapert es beim Schreibstil auch nicht an Spannung, man möchte immer weiter lesen und freut sich sehr über die vielen Historischen einblicke, einfach grandios.

Meine Meinung:

Man muss nicht unbedingt Zeitenzauber lesen um mit dieser Geschichte klar zu kommen, ich kann euch das Buch wärmstens empfehlen und bin immer noch hin und weg von dem tollen Schreibstil der Autorin. Ich mag Zeitreise Geschichten sehr gerne und kann jedem Fan dieses Buch nur ans Herz legen. Die Idee der Time School und dem ganzen drum her rum ist einfach toll. Mir hat diese Geschichte sehr gefallen und ich warte sehnsüchtig auf die Fortsetzung jetzt. Eva Völler hat mich mal wieder total verzaubert.

Fazit:

Magisch, Humorvoll, Romantisch, Eva Völler hat mich mit dem Buch total begeistert, ganz klare Leseempfehlung !