Profilbild von Rubinrot_laura

Rubinrot_laura

Lesejury Profi
offline

Rubinrot_laura ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Rubinrot_laura über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.01.2021

Ein schönes Buch für Einsteiger

Witchcraft
0

Meine Meinung:

Das Cover finde ich echt ansprechend und hat mich sofort neugierig auf das Buch gemacht. Von der Gestaltung her macht es auf den ersten Blick auch einen schönen Eindruck. Für Einsteiger ...

Meine Meinung:

Das Cover finde ich echt ansprechend und hat mich sofort neugierig auf das Buch gemacht. Von der Gestaltung her macht es auf den ersten Blick auch einen schönen Eindruck. Für Einsteiger oder die noch nie so ein Handbuch daheim hatten, ist es sicher sehr interessant denn man wird Kinderleicht in die Welt der Hexen eingeführt. Dennoch ist es sehr oberflächlich und wer sich damit schon länger beschäftigt merkt das einige Wissenslücken dennoch fehlen. Trotz allem hat mir das Handbuch trotzdem etwas neues wissen vermittelt und ich empfand es sehr angenehm zu lesen. Es ist nicht so trocken wie manch andere Handbücher geschrieben, ehr lockerer und daher kann ich dieses Buch auch wärmsten für Einsteiger empfehlen, Hexen die sich mit der Thematik schon länger beschäftigen sollten dennoch zu einen anderem Buch greifen so finde ich. Kann auch sein das es nur mein Gefühl ist aber so würde ich es auch meinen Freunden sagen. Das Buch ist sehr modern und amerikanisch vom Aufbau her, spirituelle Hexen kommen hier also nicht auf ihre Kosten. Junge Frauen die mehr über das Räuchern und alles was man im Hexen Laden so bekommt, mehr erfahren möchten werden hier denke voll auf Ihre Kosten kommen.

Fazit:

Für Anhänger zum Einstieg in die Welt der Hexen hervorragend geeignet , eine wirklich sehr schöne Gestaltung und gute Tipps.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.12.2020

Gänsehautbuch!

Rising Skye (Bd. 2)
0

Ich habe sehr auf dieses Buch hin gefiebert und freue mich umso mehr mir viel Zeit diesmal beim Lesen gelassen zu haben. Lina Frisch hat einen sehr tollen und lebendigen Schreibstil, sodass es sich immer ...

Ich habe sehr auf dieses Buch hin gefiebert und freue mich umso mehr mir viel Zeit diesmal beim Lesen gelassen zu haben. Lina Frisch hat einen sehr tollen und lebendigen Schreibstil, sodass es sich immer anfühlt direkt dabei zu sein, als würde man das Buch nicht lesen sondern eine Serien schauen. Ich habe das lesen wirklich sehr genossen. Während des Lesens erhält man immer wieder neue spannende Hinweise für ein großes Puzzle was sich nach und nach im Kopf zusammensetzt. Der Grundgedanke des Buches zum Thema Femininums finde ich sehr intersannt und lieb das Buch daher sehr. Wer hier ein bisschen hinter die Story rund um den Kristall blick, kann beim Lesen echt viel lernen, denn die Autorin greift so viele wichtige Themen aus unserer Gesellschaft auf und verpackt sie in eine spannende Geschichte mit einer starken Protagonistin. Skye ist mir wirklich sehr ans Herz gewachsen und ich bewundere ihren Mut und ihr handeln. Die Geschichte ist gut strukturiert und sehr authentisch geschrieben. Die Autorin baut langsam Spannung auf und gibt ihren Hauptprotagonisten viel tiefe, sodass wir ihre Handlungen gut nachvollziehen können. Wie immer möchte ich in meiner Rezension nicht Spoilern und werde daher wenig zum Inhalt sagen außer dass es sehr spannend bleibt so wie im ersten Band und ich sehr toll unterhalten wurde.

Fazit:
Hat mir noch besser gefallen als Band 1. Ein großartiges Buch mit einer starken Protagonistin und einer wichtigen Botschaft.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.11.2020

Ganz große Leseempfehlung an alle Magnus Fans!

Die Roten Schriftrollen
0

Meine Meinung:

Ich muss gestehen Magnus Bane gehört einfach zu meinen absoluten Lieblings Charakteren aus dem Cassandra Clare Buch Universum! Umso mehr habe ich mich über diese Geschichte gefreut, sie ...

Meine Meinung:

Ich muss gestehen Magnus Bane gehört einfach zu meinen absoluten Lieblings Charakteren aus dem Cassandra Clare Buch Universum! Umso mehr habe ich mich über diese Geschichte gefreut, sie spielt nach dem großen Krieg (City of Glass) vielleicht könnt ihr euch erinnern das in City of Fallen Angels  angedeutet wurde das Magnus und Alec auf einem romantischen Urlaub waren der sie näher zusammengebracht hat? Genau diesen Urlaub könnt ihr in diesem Buch miterleben. Ich hatte schon erwartet das dieses Buch wieder sehr lustig sein wird und es den ein oder anderen schmunzler geben wird aber Magnus hat sich wieder selbst übertroffen und einen Spruch nach dem anderen raus gehauen. Es war also eine Art nach Hause kommen dieses wundervolle Buch zu lesen. Ich denke jeder Fan kann das nachvollziehen. Auch das ein ganz besondere Gast im Buch aufgetaucht ist, hat mich umso mehr gefreut. Die Reise beginnt in Paris bei einen romantischen Urlaub, der wirklich großartig geplant wurde. Leider macht jemanden den zwei einen Strich in die romantische Rechnung, sodass wir mit Alec und Magnus in ein spannende Abenteuer geworfen werden. Die Kapitel sind immer abwechselnd aus Alecs und aus Magnus Sicht geschrieben, sodass man viele Einblicke in deren Gefühle und Gedanken bekommt. Es ist oft echt herzzerreißend wie sehr die zwei sich doch lieben und das hat Cassnadra Clare ganz wundervoll umgesetzt. Im ganzen hat mir die Stoty wirklich sehr gefallen und ich liebe solche Spin off Geschichten mit Magnus einfach sehr.

Fazit:

Ein romantischer Urlaub der sich als aufregendes Abenteuer entpuppt, für mich ein richtiges Jahreshighlight. Ein Buch was mich zum lachen, weinen und mit fiebern gebracht hat. Ich lieb es einfach sehr! Vielen Dank für diese spannende Reise und das nach Hause kommen in mein liebstes Universum.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.10.2020

Zauberhaft!

Die Abenteuer des Pinocchio
0

Meine Meinung:

Ich habe mich vorher mit der Geschichte “Pinocchio” nie richtig auseinander gesetzt und muss sagen ich bin echt begeistert was diese zauberhafte Geschichte alles vermittelt. In dieser Ausgabe ...

Meine Meinung:

Ich habe mich vorher mit der Geschichte “Pinocchio” nie richtig auseinander gesetzt und muss sagen ich bin echt begeistert was diese zauberhafte Geschichte alles vermittelt. In dieser Ausgabe begleiten wir Pinocchio bei vielen Abenteuern, diese sind immer in kurzen Kapitelabständen geschrieben, sodass sie sich wunderbar zum vorlesen für Kinder eignen. Einige Stellen, so sagte mir meine Freundin müsste man beim lesen aber abändern da sie etwas brutaler sind gegenüber der Disney Version. Zum Beispiel wird in dieser Geschichte die Grille erschlagen, bei Disney ist Jimmy die Grille das A und O. Die Originalen Märchen sind immer etwas robuster und das sollte einem als Leser schon im klaren sein. Gleichzeitig vermittelt diese Geschichte aber viele wichtige Botschaften für Kinder, z.B. Lügen und deren folgen, das Zusammenhalt immer wichtig ist, genauso wie vertrauen und Freundschaft. Begleitet beim lesen erwarten einen wieder viele tolle Extras, wie z.B. zu sehen auf dem Bild eine Pinocchio Puppe die man interaktiv beim lesen nutzen kann, das heißt die Kinder können die Nase verlängern oder mit den Armen spielen. Es erwarten einen beim lesen viele solcher tollen Überraschungen, mehr möchte ich dazu aber nicht verraten damit der Spaß nicht verloren geht. Ich war echt begeistert wie niedlich das Buch zusammengestellt wurde und auch die Übersetzung fand ich wirklich klasse. Im ganzen konnte mich dieses Buch sehr verzaubern und ich bin froh das ich es mit Pinocchio versucht habe. Sehr zu empfehlen!

Fazit:

Wunderschön Illustrationen mit vielen liebevollen Ideen und einer tollen Innengestaltung, im ganzen konnte mich dieses Buch total verzaubern.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.09.2020

Genau das richtige für Mittelerde Fans!

Das große Kochbuch inspiriert von Tolkiens Legenden
0

Meine Meinung:

Vorab möchte ich zuerst das großartige Cover loben, es ist wirklich wunderschön und ich denke dass jeder Mittelerde Fan es total lieben wird. Wer beim Kochen etwas rum saut, keine Angst ...

Meine Meinung:

Vorab möchte ich zuerst das großartige Cover loben, es ist wirklich wunderschön und ich denke dass jeder Mittelerde Fan es total lieben wird. Wer beim Kochen etwas rum saut, keine Angst ihr könnt es auch mal abwischen. Kommen wir zum Inhalt des Buches, es ist wirklich sehr schön gestaltet und mein Mittelerde Herz ist sofort höher geschlagen. In dem Buch gibt es keine klassischen Kochbuch Fotos sondern wunderschöne Illustrationen aus den Regionen Mittelerde oder passend zu den Mahlzeiten. Zwischen den Rezepten gibt es immer mal wieder sehr informative Texte rund um Mittelerde und auch passend zu den Mahlzeiten. Zum Beispiel wird erklärt welche Mahlzeiten wann eingenommen werden und welche Gerichte in bestimmten Regionen sehr beliebt sind, dies war echt sehr intersannt und macht das Kochbuch nochmal richtig besonders. Die Macher des Kochbuches haben außerdem einen tollen Humor, manchmal musste ich echt sehr lachen über die Beschreibungen oder die Titel der Rezepte. Viele Rezepte sind sehr leicht nach zu kochen und es hat großen Spaß gemacht endlich mal Lembas zu probieren, wobei ich finde es schmeckt etwas nach scharfen Kuchen aber das darf gerne jeder selbst ausprobieren. Besonders lustig fand ich den Ork Trank, ist sicher auch eine tolle Idee für jede Halloween Party. Ich denke jeder wird in dem Buch etwas finden, auch für Vegetarier ist viel dabei. Ich habe wirklich sehr viele Allergien und konnte trotzdem ohne Probleme die Rezepte nachkochen, das hat mir echt gefallen. Es wird bei mir in der Küche sicher noch einiges aus Mittelerde geben.

Fazit:

Die Rezepte sind sehr gut beschrieben und leicht nach zu kochen. Es gibt viele zu entdecken und das Kochbuch macht einfach großen Spaß. Für Hobbits und Elben ist dieses Kochbuch einfach ein „ must have“ .

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere