Profilbild von Sabbii

Sabbii

Lesejury Profi
offline

Sabbii ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sabbii über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.08.2019

Einmal was anderes :)

Lady Annes Geheimnis
0

Inhalt

Sommer 1714- die schottisch stämmige Anne, wurde durch eine ungewollte Schwangerschaft von ihren Eltern aus der Heimat verbannt und zu ihrer deutschen Tante geschickt. Nach der Geburt wird ihr ...

Inhalt

Sommer 1714- die schottisch stämmige Anne, wurde durch eine ungewollte Schwangerschaft von ihren Eltern aus der Heimat verbannt und zu ihrer deutschen Tante geschickt. Nach der Geburt wird ihr das Kind abgenommen und Anne dient seitdem als Zofe am Hofe des Kurfürsten Georg Ludwig von Hannover. Als dieser nach dem Tod Königin Annes zum König von England aufsteigt und nach London berufen wird, kehrt auch Anne mit zurück auf die Insel um ihren Damen in der Fremde behilflich zu sein. Sie hofft aber auch, dort ihren Sohn wiederzufinden…...

Ich bin bei der Leserunde auf das Buch gestoßen und habe es mir danach besorgt um es Lesen zu können.
Als ich mit Lesen Fertig war kam ich erst drauf das dieses Buch teilweise Wahrheiten in sich trägt die Tatsächlich passiert sind, daher finde ich es jetzt um so Besser geschrieben.

Anfangs tat ich mich recht Schwer in diesen Schreibstiel hineinzufinden, ist doch etwas ganz anderes was ich normalerweise Lese und mag. Die Erzählperspektive habe ich selten in einem Buch.
Um so mehr freut es mich das ich durchgehalten habe.
Nach kleinen Anfangsschwierigkeiten hat mich dieses Buch doch noch gefesselt.

Charaktere:

Anne hat einen tollen Charakter und steht zu dem was sie will. Auch wenn sie nicht alles Verraten darf ohne sich in Gefahr zu begeben, verfolgt sie ihr Ziel solange bis sie erreicht hat was sie sich schon seit Ewigkeiten Wünscht. Sie ist mit Leib uns Seele Mutter und Liebt Ihr Kind abgöttisch obwohl sie Ihn noch nie zuvor gesehen hat.

Ian Drummont, der Jahre lang von Anne als Tod gehalten wird, hat ebenfalls einen tollen Charakter . Auch wenn er andere ansichtigen über den König von Deutschland hat und diesen Stürzen will, merkt man das die 2 einfach zusammengehören und sie alles überstehen würden.

Will Wills, Annes bester Freund und Vertrauter Hilft Anne wobei es nur geht, hegt dabei aber auch andere Pläne als Anne. Seit Kindheitstagen ist er in Anne verliebt und Wünscht sich nichts Sehnlicheres als sie eines Tages zu Heiraten.
Er hat ebenfalls einen Straken Charakter und ich Zieh den Hut vor Ihm das er nach so viel Leid und Enttäuschung dennoch zu Anne steht und ihr weiter Helfen will.

Die Kleine süße May Darling, ein Mädchen von 14 Jahren muss alleine sie und Ihren Freund versorgen.
Sie ist ein sehr Starkes Mädchen und ist Anne bei allem Behilflich, aus Anfangs nur einen Jop für May, entsteht eine unzertrennbare Freundschaft zwischen Anne und Ihr.

Die Charakter werden sehr genau im Buch beschrieben und man merkt schnell wer eigentlich gut und wer der Feind ist. Bis auf einer, er hat mich sehr Überrascht das er doch ein sanftes Herz besitzt.

Veröffentlicht am 29.05.2019

Tolles Buch mit tollen Charaktere

Die Pan-Trilogie 1: Das geheime Vermächtnis des Pan
0

Mir wurde das Buch empfohlen, ich mag ja solcher Geschichten Wahnsinnig gernere und dieses Buch ist bzw. wurde zu meinen weiteren Liebslingsbüchern.

Da es das erste Buch der Autorin war, war ich schon ...

Mir wurde das Buch empfohlen, ich mag ja solcher Geschichten Wahnsinnig gernere und dieses Buch ist bzw. wurde zu meinen weiteren Liebslingsbüchern.

Da es das erste Buch der Autorin war, war ich schon sehr gespannt auf die Schreibweise und ob sie einen auch fesseln kann. Und jaaa.. einfach ja. Sie hat einen tollen Schreibstiel, es lässt sich flüssig lesen und man versteht alles auf anhieb.
Sie beschreibt alles so toll und der erste Teil war innerhalb eines Tages ausgelesen (Urlaub).

Meine kleine Meinung zu den Charakteren:

Ich liebe die Charaktere und ihre Wandlungen.
Felicity Morgen auch Feli genannt, ein kleines etwas pummeligeres Mädel hat überhaupt kein selbstvertrauen. Ihr ist es egal was andere von ihr denken, wie sie aussieht, ihr ist nur wichtig das alle anderen Glücklich sind.
Sie hilft immer ihrer Mam im Pup, wodurch sie oft verschläft und etwas nach Alkohol stinkend in die Schule kommt. Der sogenannte Star Club mit der "tollen und schönen" Felicity Straten haben ihr ein tollen Spitznamen verpasst - City die stinkende Stadt. Was sie allerding vergisst, aussehen ist nicht alles.. der Charakter selber macht die Person.

Da Feli jedoch einen Charakter hat und alle auf sie zählen können, hat sie Freunde.. Beste Freunde die immer hinter ihr stehen und sie kicht im stich lassen.
Nicole, Ruby, Phyillis, Jayden und Cory. Auch diese Charaktere finde ich spitze. Sie haben alle so ein großes Herz und halten egal was passiert zusammen.


Dagegen ist scheint der neue an der Schule - Lee Fitzmore - ein echtes A***** dagegen zu sein. Mit seiner Austrahlung und seinem Aussehen, verzaubert er jedes Mädchen und das weiß er ganz genau. Doch da hat er die Rechnung ohne Feli gemacht.

Auch seine kleine Wandlung im Buch finde ich toll. Am Anfang mochte ich ihn überhaupt nicht, doch um so mehr ich erfahren habe um so sehr mochte ich Ihn. Mittlerweile kann ich mir das Buch/die Handlung ohne ihm nicht mehr Vorstellen.
Er gehört einfach dazu.

Das einzige was ich bis jetzt noch nicht so ganz kapiere.. weshalb er dennoch mit Felicity Straten vom Star Club umher schwirrt. :) Obwohl er Feli kennen gelernt hat und weiß wer sie ist.

Meinung zur Handlung:

Hier will ich nicht verraten da ich mich sonst in die Gefahr des Spoilern begebe.
Soviel kann ich verraten: Es ist eine tolle Handlung die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.
Am Anfang erfährt man noch recht wenig. Weshalb ist Feli die Auserwählte? und Weshalb sollte sie aus diesen Grund für Lee vorbestimmt sein? Doch um sehr man liest umsomehr erfährt man auch :)

Ich kann es nir empfehlen, es ist für jeden der auf leichte kost und etwas Fantasy stehen. Man es gut vorm Schlafen gehen lesen.. obwohl... Stop.. hier besteht die Gefahr nicht mehr aufhören zu können.

Veröffentlicht am 25.05.2019

Auftakt einer neuen Reihe!

Das Reich der sieben Höfe 4 - Frost und Mondlicht
0

Inhalt:

Fayre, Rhys und ihre Gefährten haben den Krieg überstanden. Nun geht es darum den Frieden zu bewahren und alles zu verarbeiten. Am schlimmsten hat es Ihre Schwester Nesta erwischt, sie zieht ...

Inhalt:

Fayre, Rhys und ihre Gefährten haben den Krieg überstanden. Nun geht es darum den Frieden zu bewahren und alles zu verarbeiten. Am schlimmsten hat es Ihre Schwester Nesta erwischt, sie zieht sich komplett zurück und will mit niemanden von ihnen etwas zu tun haben.

Meinung:

Das Buch ist relative kurz und sachlich geahlten und ergibt eigentlich nur einen übergang zur neuen Reihe die kommen wird.
Es wird hier noch etwas die Geschichte von Fayre und Rhys erzählt, wie sie mit dem erlebten umgehen und was die Zukunft so bringen sollte.

Was mir speziell nicht gefallen hat ist die Vermischung der erzählungen.
Einerseits wird die Geschichte von Fayre und Rhys jeweils von ihrer Seite aus beschrieben und die von Nesta von jemand anderem.
Auch der Preis schreckt mich für so ein kurzes buch bzw. kurze Geschichte.

Die Geschichte von Fayre und Rhys hätte noch etwas besser erzählt werden können. Noch genauer und besser.

Aber alles im einem ist es wieder ein schöner Teil, auch wenn er nicht mit den anderen teilen mithalten kann.

Veröffentlicht am 07.05.2019

Bestimmtes hat ewig Bestand!

Der Glanz der Dunkelheit
0

Ich habe relativ spät von der Reihe erfahren. Um ehrlich zusagen erst mit der neuen Reihe - Chroniken der Hoffnung. Als ich Anfing das Buch zu lesen, war ich sofort gefesselt. Für mich gab es die letzten ...

Ich habe relativ spät von der Reihe erfahren. Um ehrlich zusagen erst mit der neuen Reihe - Chroniken der Hoffnung. Als ich Anfing das Buch zu lesen, war ich sofort gefesselt. Für mich gab es die letzten 2 Wochen nurnoch diese Buchreihe, wie sie Endet, wie sie weitergeht und was sie für mich noch bereit hält.

Inhalt:

Lia hat sich entschieden. Statt die Königin an Rafes Seite zu werden, kehrt sie nach Morrighan zurück. Sie muss ihrem Heimatland beistehen, auch wenn das bedeutet, dass sie in die Schlacht ziehen wird. Während sie einer ungewissen Zukunft entgegenreitet, quälen sie viele Fragen. Kann sie den Königreichen Morrighan, Venda und Dalbreck endlich Frieden bringen? Wie soll sie im Kampf gegen den Komizar von Venda bestehen? Und wird es für sie und Rafe eine Zukunft geben?

Meinung:

Am Anfang ging es mehr um die Zeit die Lia in Morrighan verbringt um herauszufinden wer der wahre feind im Reich war.
Wer alles darin verstirckt waren und Verätter des eigenen Reiches und ihr.
Zusätzlich belastete sie die Trennung von Rafe, seine letzten worte - er will niewieder etwas von ihr Hören.
Auch mich hat die tatsache zu schaffen gemacht. Lia und Rafe gehörten für mich einfach zusammen. 2 Menschen mit einen Herz jeweils für den anderen.
Da man hier zum Glück auch von der sichtweise andere Personen Schrieb, wusste man wie es Rafe bei der ganzen trennung ging. Doch ich wusste das die möglichkeit besteht das sie nieweder zusammenkommen.
Auch waren wieder die Sichtweoisen von Pauline ind Kaden zulesen.
Pauline hat in der Zeit ihrer Reise eine wahnsinnige Veränderung erlebt. Aus den Schüchternen braven Mädchen dss stehts das Protokoll befolgte, wurde zu einen Mädchen das ihr zu Hause um jedenpreis verteidigen will, komme was wolle. Für ihre ganzen Freunde blieb sie Stark und ganz besonders für Ihren kleinen Sohn.

Kaden hat sich vom Gefühlslosen, kalten Attentäter in einen Menschen verwandelt, der nun sein Herz am richtigen fleck besaß, er stand Lia immer zurseite und wäre für sie und Venda gestorben wenn es sein musste. Die Entfernung und informationen über den Kanzler haben ihm die Augengeöffnet.

Rafe wurde ein König der ebenfalls für sein Königreich kämpfte und besonders das Lia überlebte.
Die Entscheidung die er treffen musste ob er Lia nachreiet um ihr bei der Schlacht beiseite zustehen, raubte mir jegliche Hoffnung eines Happy Ends der 2.

Doch die größte veränderung machte für mich Lia durch. Ihre einfedelte Hochzeit, die weigerung ihn zu Heiraten und der flucht ach Terravin, der überfall von Kaden, die Gefangenschaft von Venda, die flucht mit Hilfe von Rage und Kaden den eihentlich Attentäter und zu guter letzte die Trennung von Rafa haben sie geprägt. Sie wurde stärker, selbstbewusster und hat Angefangen voll und ganz auf ihre Gabe zu hören. - mit ein paar zweilflungen ob sie das Richtige tat ;)
Sie war voll und ganz Soldatin, Königin, Freundin und Tochter. Sie hätte alles für Rettung von den Königreichen getan, besonders dafür Venda von dem Kanzler zu befreien.

Ich Liebe diese Reihe und kann es garnicht erwarten bis von der neuen Reihe der 2 Teil weitergeht - chroniken der Hoffnung-

Ich bin voll und ganz in dieser Geschichte versunken, alles andere um mich herum konnte ich ausblenden.
Die bücher lassen sich flüssig und leicht lesen.

Mitten drinnen habe ich mich gefragt wann denn das zusammentreffen mit Venda und der Schlacht kommen würde. Die Seiten wurden immer weniger und ich wusste nicht wie sie alles noch interbringen sollte. Aber ich wurse überrascht, sie hat es auf einfache Art und weise Geschafft die Schlacht kurz aber dennoch ausreichend zu gestalten.

Das einzige was ich hier bemängeln muss ist die Aufsplitting von Teil 3 und 4. Meiner meinung hätte man diese zusammensetzten können, oder das Ende etwas mehr ausprägen können - Die Schlacht und die Zeit danach in den königreichen.

Dennoch hindert es mich nicht 5 Sterne zu vergeben da es sich dennoch Lohnt die Reihe zulesen, sie regelrecht aufzusaugen und in ihr zu versinken.
Etwas traurig bin ich, das sie nun zu Ende ist.
Hätte gerne noch weiter in dieser reiher verweilt und meine Abende damit verbracht in der Welt von Lia, Rafe, Kaden ind Pauline zu verbringen.

Veröffentlicht am 07.05.2019

Eindeutig meine Lieblingsreihe für heuer

Das Reich der sieben Höfe 3 - Sterne und Schwerter
0

Inhalt:

Feyer weiß nun zu wem sie wirklich gehört, wem sie wirklich aufrichtig Liebt und noch dazu ist er ihr Seelengefährte. Aber es ist nicht Tamlin sondern Rys.

Nachdem Tamlin einen Gefährlichen ...

Inhalt:

Feyer weiß nun zu wem sie wirklich gehört, wem sie wirklich aufrichtig Liebt und noch dazu ist er ihr Seelengefährte. Aber es ist nicht Tamlin sondern Rys.

Nachdem Tamlin einen Gefährlichen Handel mit Hybern eingegangen war, kehrte Feyre zurück an den Frühlingshofe, nicht aus Liebe zu Tamlin, sondern um seine Pläne herauszufinden und ihn von innen heraus zu zerstören und ihm zu bestrafen für das was er ihren Schwestern und Prythian angetan hat.
Feyre spielt somit ein gefährlichen Doppelspiel, den keiner darf erfahren das sie und Rhys immer noch Verbunden sind und was ihre Wahre Absichten sind.
Sie will Hybern aufhalten, die Menschen und Prythian beschützen. Doch haben sie überhaupt eine Chance gegen den König und den Kessel? Können sie gemeinsam Prythian beschützen?

Meinung:

Nach teil 2 habe ich mich auf den 3 Teil schon mega gefreut, da ich mir alle Teile gleichzeitig bestellt habe - war das natürlich kein Problem
Ich muss sagen ich bin begeistert, begeistert von der Umsetzung und Spannung die die Autorin hier reingebracht hat.
Sie hat den Krieg jedes Detail von der Handlung so genau ausgeschmückt, das ich das Gefühl hatte direkt mitten drinnen zu sein. Ihre Schreibweise lässt einen direkt in das Buch eintauchen und es regelrecht zu verschlingen.

Man merkt hier das Feyre und Rhys einfach zusammen gehören, das sie eins sind und alles für ihre Familie machen würden.
Ihre Schwestern sind unglaublich stark - nicht nur von den Kräften die sie bekommen haben - sondern auch Mental und Physisch.
Was sie durchgemacht haben muss jeden schwer fallen und ist mit nichts zu vergleichen. Also ziehe ich meinen Hut vor beiden.

Man erfährt auch viel über die anderen High Lords der Höfe. Ihre Arten und wer sie in Wirklichkeit sind, das jeder seine kleinen Geheimnisse besitzt, die sie beschützen wollen.

Der Autorin ist es gelungen mich immer wieder zu Überraschen, besonders bei Helion und Tamlin.
Für einen kurzen Moment am Schluss traf mich der Schock, ich dachte so kann es doch nicht zu ende gehen, das würde ich selber nicht verkraften - aber sie hat es Geschafft auch hier mich wieder zu überraschen und es so geschickt umzusetzen das mir regelrecht die Tränen kamen und die Luft weg blieb.

Ich werde mich auch gleich an den 4 Teil ranmachen -der wie ich gehört habe der Auftakt einer neuen Reihe sein sollte.
Bin schon gespannt was Sarah J. Maas uns noch bieten wird und ich werde auf alle fälle Ihre Bücher weiter Lesen.