Profilbild von Samira1996

Samira1996

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Samira1996 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Samira1996 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.09.2020

Einfach ein wunderschönes Buch!

Newport Prince Bd. 1
0

Newport Prince - Love You

Handlung:
Eine junge Liebe, die von Anfang an gegen Misstrauen, Missgunst und das Schicksal kämpfen muss. Ava Prince lebt seit einem Jahr in Newport und verbringt die meiste ...

Newport Prince - Love You

Handlung:
Eine junge Liebe, die von Anfang an gegen Misstrauen, Missgunst und das Schicksal kämpfen muss. Ava Prince lebt seit einem Jahr in Newport und verbringt die meiste Zeit mit ihrer besten Freundin Lilly Westerfield, die ein dunkles Geheimnis hütet. Ava hat ihr versprochen, niemandem davon zu erzählen. Dadurch gerät sie allerdings immer wieder in Konflikt mit Lillys Brüdern, Daniel und Aiden, die sie für die Partyexzesse ihrer Schwester verantwortlich machen. Die beiden lassen keine Gelegenheit aus, Ava deutlich zu zeigen, dass sie in Lillys Leben unerwünscht ist. Als ausgerechnet Aiden ihr nach einer außer Kontrolle geratenen Party zu Hilfe eilt, verändert sich alles. Es wird noch komplizierter, denn nun beginnt Aiden sich mehr und mehr in Avas Leben einzumischen. Während Ava versucht, hinter Aidens plötzlichen Sinneswandel zu kommen, wird sie von ihrem Herzen verraten. Innerlich zerrissen, lässt sie sich auf ihn ein. Obwohl sie fürchtet, dass das ein großer Fehler werden könnte.

Schreibstil:
Der Schreibstil ist einfach einmalig. Ich war von der ersten Seite an gefesselt und ich konnte und wollte das Buch einfach nicht weg legen. Es war leicht, flüssig und angenehm zu lesen und ich konnte komplett in diese Geschichte abtauchen.
Carrie hat hier eine wundervolle und Emotionale Geschichte erschaffen die ich nicht mehr missen möchte.

Meine Meinung:
Ich habe nur gutes über diese Reihe gehört und da musste ich es einfach lesen und ich wurde nicht enttäuscht.
Die Charaktere sind mir sofort ans Herz gewachsen und waren mir von ersten Augenblick an sympathisch.
Ava ist eine tolle Protagonistin, sie ist eine loyale und starke Frau was ich sehr an Ihr schätze.
Sie ist bewundernswert und selbstloser kann ein Mensch einfach nicht sein. Ich habe mich mit ihr in vielen Situationen identifizieren können.
Aiden hat mich in manchen Situationen verrückt gemacht und man könnte sagen er hatte Stimmungsschwankungen.^^
Aber dennoch ist er mir sehr ans Herz gewachsen mit seiner sturen Art.
Ich bin immer noch überwältigt von diesem Buch und komplett Sprachlos. Die Wendungen habe ich nicht immer kommen sehen und ich liebe dieses Buch einfach!
Dieses Buch hat alles was man sich nur wünschen kann: Leidenschaft, Humor, Spannung und einfach bewegend.

Fazit:
Mir hat dieses Buch wie gesagt einfach gefallen. Ich habe es gefühlt und gelebt. Es hat einfach alles gepasst und ich freue mich auf den zweiten Band der Reihe.
Ich kann euch nur dieses Buch ans Herz legen und es bekommt von mir 5/5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.09.2020

Eine spannende Drachengeschichte

Feuer & Gold
0

Feuer & Gold

Handlung:
Die 16-jährige Sky gehört zu einer angesehenen Familie von Drachen in Menschengestalt, die angeblich nicht mehr ihr ursprüngliches Aussehen annehmen können. Nur die Fähigkeit, Feuer ...

Feuer & Gold

Handlung:
Die 16-jährige Sky gehört zu einer angesehenen Familie von Drachen in Menschengestalt, die angeblich nicht mehr ihr ursprüngliches Aussehen annehmen können. Nur die Fähigkeit, Feuer zu speien, und die Gier nach hochkarätigem Gold sind noch vorhanden. Bis zu dem Tag, an dem ihre Mutter verschwindet, führt Sky ein sorgloses Leben. Doch jetzt ist alles anders: Die Familie verliert auf Beschluss des Drachen-Rates Vermögen und gesellschaftlichen Rang. Sky erträgt nicht, dass Vater und Brüder alle Demütigungen hinnehmen. Sie will wissen, was passiert ist! Hat ihre Mutter ein Verbrechen begangen? Warum hat Skys Freund Schluss gemacht? Ein erster eigener Raubzug soll Licht ins Dunkel bringen ...

Schreibstil:
Dieses Buch ist in einer Ich Perspektive geschrieben wurden was ich als sehr angenehm empfunden habe. Es war flüssig und locker und man rutsche nur durch die Seiten.
Die Autorin hat die Spannung sehr gut dargestellt und man wollte das Buch nicht aus der Hand legen.

Meine Meinung:
Mir hat dieses Buch gut gefallen und ich fande es sehr schön wieder eine Drachengeschichte zu lesen. Das Cover hat mich jedoch nicht ganz so sehr überzeugt. Aber vielleicht liegt es auch daran das ich ungern Gesichter bzw. Personen auf Cover habe.
Die Handlung hat mir sehr gut gefallen aber ich fande die Entwicklung der Charaktere sehr oberflächlich was ich sehr schade fand.
Ich hab etwas gebraucht mit der Protagonistin warm zu werden aber im laufe des Buches hat es dann doch gut geklappt.
Leider ist die Romantik in diesem Buch ein wenig zu kurz gekommen. Man hätte hier mehr ausbauen können.

Fazit:
Ich kann dieses Buch jedem Fantasy Liebhaber empfehlen. Ich fand es so toll wieder eine Drachengeschichte zu lesen und fande den Schreibstil der Autorin sehr gut.
In meinen Augen ein gelungenes Buch.
Aber mir hat dann doch das gewisse etwas gefehlt das es für 5 Sterne reicht. Deswegen gebe ich diesem Buch 4/5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.09.2020

Eine humorvolle Fantasygeschichte

Hex Files - Hexen gibt es doch
0

Hex Files - Hexen gibt es doch

Handlung:
Fauler Zauber - leicht gemacht Um eines direkt klarzustellen: Ivy Wilde ist keine Heldin. Eigentlich ist sie die allerletzte Hexe auf der Welt, die man rufen würde, ...

Hex Files - Hexen gibt es doch

Handlung:
Fauler Zauber - leicht gemacht Um eines direkt klarzustellen: Ivy Wilde ist keine Heldin. Eigentlich ist sie die allerletzte Hexe auf der Welt, die man rufen würde, sollte man magische Unterstützung benötigen (was nicht heißt, dass sie es nicht könnte!). Ginge es nach Ivy selbst, würde sie am liebsten den ganzen Tag auf der Couch hängen, Serien gucken, Junkfood mampfen und mit ihrer Katze Streitgespräche führen. Doch durch einen Bürokratiefehler wird Ivy Opfer einer vertauschten Identität und unfreiwillig - sehr, sehr unfreiwillig! - mitten hineingeschleudert in den Arkanen Zweig, der Ermittlungsbehörde des Heiligen Ordens der Magischen Erleuchtung. Rasend schnell vervierfachen sich Ivys Probleme, als dann auch noch ein wertvolles Objekt gestohlen und sie daher gezwungen ist, mit Adeptus Exemptus Raphael Winter zusammenzuarbeiten. Raphaels saphirblaue Augen lassen in Ivys Magen zwar irgendwie Schmetterlinge flattern, aber eigentlich zeigt der Adeptus all das, was Ivy aus tiefstem Herzen ablehnt: die freudlosen Tücken von zu viel stoischem Hexenwerk. Und je länger Raphael Ivy piesackt, desto größer wird ihr Verlangen ... ihn in einen Frosch zu verwandeln!

Schreibstil:
Ich hatte am Anfang ein klein wenig mit dem Schreibstil zu kämpfen, bin aber dann doch sehr gut in das Buch rein gekommen. Der Schreibstil war flüssig, leicht zu lesen und ich habe dieses Buch schnell durchgehabt. Die Autorin hat viel Humor, Spannung und Gefühl in dieses Buch reingesteckt.

Meine Meinung:
Das Cover hat mir sehr gut gefallen. Es hat mich sofort angesprochen und ich musste es mir genauer ansehen. Nach dem Klappentext musste ich es unbedingt lesen und ich wurde nicht enttäuscht. Ich finde es nur sehr schade das dieses Buch nicht in meinem Regal stehen wird, da es nur als eBook veröffentlicht wurde.
Die Geschichte war mal was komplett anderes und das hat es um so spannender gemacht.

Ivy Wilde ist einfach nur göttlich. Sie ist alles andere als perfekt und noch faul dazu. Mir hat diese Art der Protagonistin sehr gefallen weil man sowas nur selten bzw. garnicht liest. Sie hat mich in vielen Situationen mit ihrem losen Mundwerk zum lachen gebracht. Aber Ivy hat damit nur ihre Intelligenz und Fähigkeiten verborgen was der gut aussehende Raphael bemerkt.
Ihr Gefährte Brutus (ihr Kater) fand ich unglaublich komisch. Jeder der eine Katz hat würde bestimmt gern wissen was sie denkt und ob sie ein anhimmelt. Aber nicht mit Brutus, denn der denkt nur ans Futter, Streicheln und schlafen, dazu hat er noch ein loses Mundwerk genauso wie Ivy und neigt ein wenig zur Gewalt, was echt witzig war.

Adeptus Exemptusn Raphael Winter ist der perfekte Gegenspieler von Ivy, er ist Zielstrebig und handelt immer nach den Regeln und Richtlinien. Natürlich bringt Ivy ihn immer wieder dazu die Regeln zu umgehen was in vielen Situationen echt amüsant war, da er sich regelrecht drum gewunden hat.
Leider hat er nicht allzu viel von sich Preis gegeben und das machte ihn geheimnisvoll und ich hoffe in der Fortsetzung erfährt man noch mehr von ihm.

Fazit:
Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und ich freue mich wahnsinnig auf den zweiten Band und bin gespannt wie es weiter geht.
Jedes Detail war unterhaltsam genauso wie die Charaktere und besonders Kater Brutus der fast jedem besonders Ivy als „Miststück“ bezeichnete.
Ich finde es nur sehr schade das dieses Buch nicht als Print sondern nur als eBook rausgekommen ist.
Ich hoffe das in Band zwei mehr auf Raphael und Ivy eingegangen wird und bin gespannt wie es zwischen den beiden weitergeht.
Da ich am Anfang einige Startschwierigkeiten hatte bekommt dieses Buch 4/5 Sterne von mir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.09.2020

Eine berührende Liebesgeschichte

Fallen Dreams - Endlose Sehnsucht
0

Handlung:
Skylar hat es geschafft. Mit ihrer Band stürmt sie weltweit die Charts. Doch nach einer Tragödie kehrt sie ihrem bisherigen Leben den Rücken. Jetzt schlägt sie sich als Straßenmusikerin durch, ...

Handlung:
Skylar hat es geschafft. Mit ihrer Band stürmt sie weltweit die Charts. Doch nach einer Tragödie kehrt sie ihrem bisherigen Leben den Rücken. Jetzt schlägt sie sich als Straßenmusikerin durch, schläft in einem Zelt und verbirgt ihre wahre Identität vor der Öffentlichkeit. Dennoch fällt sie dem Musikproduzenten Killian O’Dea auf, und er bietet ihr einen Plattenvertrag an. Um keinen Preis will Syklar zurück ins Rampenlicht. Erst als sie in eine bedrohliche Situation gerät, stimmt sie notgedrungen Killians Angebot zu. Schon bei der ersten Session spürt Skylar, dass der charismatische Schotte ihr unter die Haut geht. Aber darf sie ihm ihr Herz öffnen? Empfindet er wirklich etwas für sie - oder geht es ihm einzig und allein um seine Karriere?

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm zu lesen und konnte das buch nicht weg legen.
Ich finde es war ein schönes Buch für zwischendurch was in meinen Augen sehr tiefgründig und emotional geschrieben wurde. Ich finde es sehr flüssig und man rutschte praktisch durch die Seiten.

Meine Meinung:
Skylar ist mir sehr schnell ans Herz gewachsen und ich fande ihre Art sehr erfrischend. Sie hat einiges durchmachen müssen. Sie war ganz oben angekommen aber nicht mehr zufrieden mit ihren Leben und fällt dadurch in den Abgrund und hat Angst aus der Versenkung wieder aufzutauchen. Als sie Killian über den Weg läuft, versucht sie ihr Leben wieder voranzubringen. Ich finde Ihre Stärke bemerkenswert und aus diesem Grund fand ich sie eine echt tolle Protagonistin.

Killian hat nur seine Karriere im Kopf. Er will beweisen das er Anerkennung verdient aber hauptsächlich bei seinem Onkel. Er ist ein sehr hilfsbereiter und loyaler Protagonist und er gefiel mir auf anhieb. Aber man merkte deutlich das ihm etwas fehlte…

Mir hat die Handlung sehr gute gefallen und ich fand sie sehr authentisch dargestellt. Das Buch hatte einfach alles. Emotionen, Leidenschaft und das richtige Drama. Mich hat dieses Buch sehr berührt und ich finde die Autorin hat hier ein absolut Traumhaftes Buch auf den Markt gebracht. Mir hat wirklich alles daran gefallen und ich kann es einfach nur jeden empfehlen.

Fazit:
Eine echt tolle Liebesgeschichte die mich sehr berührt hat. Ich kann es jedem nur ans Herz legen es zu lesen.
Von mir bekommt dieses Buch 5/5 Sterne denn es hat einfach alles gestimmt!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.09.2020

Einfach nur WOW!

Beat it up
0

Beat it up

Handlung:
Summer Price ist wegen ihres absoluten Gehörs als Klavier-Wunderkind bekannt und steht kurz vor der Aufnahme ins New York-Orchestra. Niemand ahnt, dass sie heimlich Melodien für die ...

Beat it up

Handlung:
Summer Price ist wegen ihres absoluten Gehörs als Klavier-Wunderkind bekannt und steht kurz vor der Aufnahme ins New York-Orchestra. Niemand ahnt, dass sie heimlich Melodien für die Songs ihres Zwillingsbruders Xander schreibt, einen skandalumwitterten DJ. Eher unfreiwillig begleitet sie ihn auf das Beat it up-Festival. Doch nicht nur der Lärm und Trubel machen Summer zu schaffen, auch Xanders ärgster Konkurrent Gabriel wirbelt mit seinem Charme und seiner Unverschämtheit ihr Leben gehörig durcheinander. Gegen jede Wahrscheinlichkeit kommen sich die beiden näher – doch kann Summer Gabriel wirklich trauen?

Schreibstil:
Das Buch von Stella Tack war wieder phänomenal. Ich liebe ihren humorvollen und leidenschaftlichen Schreibstil und kann wie bei ihren anderen Büchern sehr gut in die Geschichte eintauchen. Es war flüssig und leicht zu lesen und Stella hat ein Händchen dafür die Spannung an der richtigen Stelle aufzubauen.
Dieses Buch wurde aus der Sicht von Summer in einer Ich-Perspektive geschrieben.

Meine Meinung:
Das Cover von Beat it up ist echt schön geworden und es gefällt mir sehr gut mit den grellen Farben die wundervoll zu dieser Geschichte passen.
Ich habe sowohl Summer als auch Gabriel sofort und Herz geschlossen. Auch wenn Gabriel am Anfang ein echter Holzbrocken war konnte ich nicht anders.
Beide bewegen sich in unterschiedlichen Welten aber haben dennoch das ein oder andere Gemeinsam.
Summer ist eine freundliche und leidenschaftliche Person. Sie ist am Anfang sehr zurückhaltend und in sich gekehrt, macht aber eine tolle Entwicklung und öffnet sich im laufe des Buches. Sie war dennoch eine mutige junge Frau die niemals aufgibt was ich sehr toll fande.
Gabriel lebt für seine Musik und hat eine echt freche Art an sich und baut ständig nur Mist. Er ist das komplette Gegenteil von Summer und ein absoluter Frauenheld.

In allem hat mir dieses Buch sehr gefallen. Hier hat wieder alles gestimmt. Stella hat eine Begabung dafür ein einfaches Buch in etwas besonderen zu verwandeln.
Es war unterhaltsam und hat mich ständig durch die humorvolle Schreibweise zum lachen gebracht.
Die Idee war in meinen Augen sehr gut gelungen und die unterschiedlichen Charaktere haben dieses Buch unvergesslich gemacht.

Fazit:
Ich kann nur sagen WOW! Ich habe beide Protagonisten so sehr und Herz geschlossen und möchte sie nicht mehr missen. Allas an diesem buch war perfekt. Ich kann es nur jedem ans Herz legen es zu lesen.
Ich bin komplett von dieser Geschichte fasziniert und schon wieder traurig das sie zu Ende ist.
Ich bin sehr gespannt was uns im zweiten Band dieser Reihe erwartet und möchte es am liebsten jetzt schon in der Hand halten und lesen.
Dieses Buch bekommt von mir 5/5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere