Profilbild von SamyM89

SamyM89

Lesejury Profi
offline

SamyM89 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit SamyM89 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.08.2019

Eine wirklich süße Geschichte und schön zu Lesen.

Herz trifft Prinz
0

Das Buch hat mir richtig gut gefallen. Geschrieben wurde es in einem sehr flüssigem Stil und so kann man der Geschichte sehr einfach folgen. Ellen ist eine interessante Protagonistin die mir am Anfang ...

Das Buch hat mir richtig gut gefallen. Geschrieben wurde es in einem sehr flüssigem Stil und so kann man der Geschichte sehr einfach folgen. Ellen ist eine interessante Protagonistin die mir am Anfang noch nicht so ans herz gewachsen war doch immer weiter im Buch gewinnt sie mein Herz. Sie merkt das es nicht immer der richtige Weg ist an den Job zu denken. Ihr Herz hat ja gerade erst eine Trennung hinter sich, zu einem Mann der sie nur als Betthase benutzt hat und zuhause eine schwangere Ehefrau und Kinder hat. Doch als sie Jamal im Baseball stadion kennenlernt ist das Schicksal ein bisschen auf ihrer Seite. Das dieser aber ein großes Geheimnis mit sich bringt ist ihr im ersten Moment natürlich nicht bekannt.

Durch einen zufall erfährt sie erst das Jamal ein Prinz ist und als ihre Chefin das rausfindet möchte sie das Ellen daraus eine Geschichte macht. Diese Geschichte soll ihre Karierre pushen. Doch Ellen lernt dadurch Jamal immer besser kennen und am Ende möchte sie das mit der Geschichte garnicht mehr so richtig. Doch sie möchte gern auch ihre Karriere pushen. Doch ihre Chefin ist ein Biest. Mehr möchte ich jetzt nicht mehr verraten denn das wäre blöd. Ich finde der Roman ist wirklich schön geschrieben und macht Spaß zu Lesen. Es gibt auch noch die ein oder andere Überraschung für die Leser muss ich sagen. Das Ende hätte ich so nämlich nicht erwartet. Wirklich süßes Buch für zwischendurch.

Veröffentlicht am 01.08.2019

leichten schwierigkeiten

Der Sommer der Feuerfische
0

Fast könnte ich nur Positives über dieses Buch sagen, doch nur fast muss ich leider sagen. Doch fangen wir doch erst mit dem Positivem an. Der Schreibstil der Autorin ist wirklich nicht schlecht. Er ist ...

Fast könnte ich nur Positives über dieses Buch sagen, doch nur fast muss ich leider sagen. Doch fangen wir doch erst mit dem Positivem an. Der Schreibstil der Autorin ist wirklich nicht schlecht. Er ist einfach, flüssig und leicht gehalten. Es macht Spaß die Geschichte zu verfolgen, es ist eine wirklich schöne Sommer leichte Geschichte. Man springt zwischen den Freundinnen hin und her, wo man sich vorstellt das es eigentlich schwer ist so ist das wirklich sehr einfach. Manchmal sind die Wechsel zwar etwas rupig aber das macht nichts. Gut das ist ein bisschen negativ den man kommt manchmal aus dem Lesefluss. Doch sonst macht es viel Spaß. Die Autorin kann auch genau an den richtigen Stellen viel Tiefpunkt in die Geschichte bringen.

Das Buch konnte mich gefesseln. Ich konnte mit den Figuren mitfiebern. Lena, Emma, Antonia und Frieda sind hier die ersten Hauptfiguren und dann kommt eben Greta dazu. Doch wie mag es für Greta sein in einen Freundeskreis hineinzukommen. Die 4 eigentlichen Freundinnen sind eben nicht nur Freunde sondern auch Teamkamaraden. Das es Greta da schwer hat ist normal. Wie sie aber dazwischen kommt, wie die Freundschaften aufgebaut sind und wie sich alles entwickelt ist wirklich toll beschrieben. In diesem Buch entwickeln sich die Charaktere und das finde ich sehr wichtig.

Veröffentlicht am 01.08.2019

Die Geschichte hat mich gefesselt

Blinde Lust | Erotischer Roman (Bildertausch, Exhibitionismus, Fotografieren, Lust, Sex, Tabulos)
0

Amy Walker gefällt mir sehr gut, dies ist ja auch nicht mein erstes Buch der Autorin. Die Autorin konnte mich bis jetzt immer in eine schöne Geschichte entführen. Die Autorin konnte mich mit diesem Buch ...

Amy Walker gefällt mir sehr gut, dies ist ja auch nicht mein erstes Buch der Autorin. Die Autorin konnte mich bis jetzt immer in eine schöne Geschichte entführen. Die Autorin konnte mich mit diesem Buch richtig überzeugen. Geschrieben ist das wirklich toll und die erotischen Szenen wurden auch richtig gut beschrieben. Mir haben die Figuren im Buch gefallen, Lara und Jason passten für diese Geschichte als Charakter sehr gut zusammen. Das Buch ist wunderbar flüssig geschrieben und leicht. Man konnte die Geschichte dadurch auch sehr gut verfolgen, ohne probleme konnte man zwischen den Kapitel eine Pause machen und dann weiterlesen.

Die Geschichte selber hat mir auch sehr gut gefallen. Da es sich um einen erotischen Roman handelt findet man natürlich auch erotische Szenen im Buch. Diese sind aber wirklich gut beschrieben und nicht abstoßend in der Wortwahl. Die Wortwahl ist angenehm zu Lesen. Natürlich stehen die erotischen Szenen im Vordergrund. Trotzdem aber ist auch noch eine Geschichte vorhanden. Diese Mischung ist wichtig denn sonst macht das Lesen keinen Spaß mehr. Das hat die Autorin aber wunderbar hinbekommen. Die Geschichte war spannend und erotisch. Diese Mischung ist wunderbar gelungen.

Veröffentlicht am 01.08.2019

Wirklich eine schöne Geschichte die Spaß macht

Gypsy Cove: Liebe mich, wenn du dich traust
0

Eine Geschichte die wirklich wunderschön ist. Die Geschichte spielt in einem Urlaubsort wo ich am liebsten direkt selber hinreißen wurde, Mexico muss wundervoll sein. Wobei mir das im August da auch zu ...

Eine Geschichte die wirklich wunderschön ist. Die Geschichte spielt in einem Urlaubsort wo ich am liebsten direkt selber hinreißen wurde, Mexico muss wundervoll sein. Wobei mir das im August da auch zu heiß wäre. Nun der Urlaubsort unter sich wird wirklich gut beschrieben und hört sich fantastisch an. Die Charaktere an sich sind auch alle sehr toll beschrieben. Mir hat am besten die Tante Dahlia gefallen, die hat wirklich eine tolle wahrnehmung der Menschen. Ich empfinde es als nicht schlimm wenn eine ältere Frau auch mal einen jungeren Mann toll findet, hier hat aber die Protagonistin ein großes Problem damit. In unserer Gesellschaft ist es auch eher andersherum üblich, wieso eigentlich? Nun im Buch ist das gnaze wirklich toll beschrieben. Die Ängst das sie überwinden muss um der Liebe ein Chance zu geben und der Rückschlag. Doch hat die Liebe denn eine Chance? Um das rauszufinden solltet ihr diese Geschichte lesen. Es lohnt sich.

Die Autorin schreibt ein wirklich schönes Buch und benutzt ein Thema welches noch oft Tabu ist, oder einfach anders akzeptiert wird. Gefällt mir gut das sie das benutzt. Für mich hat die Autorin einen wirklich tollen Schreibstil. Dieser ist flüssig, einfach gehalten aber trotzdem wirklich informativ. Erzählt wird die Geschichte aus so einer Mischung beider perspektiven und mal erzählt, doch das finde ich garnicht schlecht. Es stört einen nicht und man kann es wunderbar lesen finde ich. Die Geschichte hat ihren eigenen Charme und das macht sie aus.

Veröffentlicht am 01.08.2019

Das Buch zeigt den Kindern das wir keine anderen Kinder ausgrenzen sollten, natürlich auch Erwachsene

Die Wiese
0

Meine Meinung zum Buch

Das Leben ist Bunt. Diese abschließenden Worte passen wirklich sehr gut. Doch wir fangen am Anfang an. Es beginnt auf einer blauen Wiese, ich vermute es sind Tulpen. Alle sind blau ...

Meine Meinung zum Buch

Das Leben ist Bunt. Diese abschließenden Worte passen wirklich sehr gut. Doch wir fangen am Anfang an. Es beginnt auf einer blauen Wiese, ich vermute es sind Tulpen. Alle sind blau und sie dulden keine anderen Farben. Die Gelbe die kommt muss Tinte trinken damit sie Blau wird. Wieso eigentlich? Gelbe Blumen sind doch auch schön? Doch die kleine Gelbe Blume tut was man ihr sagt. Doch dann kommt eine Rote Blume die schöner, größer und duftender ist als alle anderes. Diese mögen sie nicht, befehlen ihr Tinte zu trinken um Blau zu werden, wollen das sie kleiner wird und dadurch wird die rote Blume Krank. Sie möchte nicht mehr, sieht keine Sonne mehr und verliert an Energie.

Das Thema Ausgrenzung ist hier wirklich groß und wird den Kindern spielerrich vermittelt, also das man keine anderen Ausgrenzen soll. Denn die Rote Blume steht für das neue und das soll man nicht verurteilen nur weil es anders ist. Das wird hier um Buch gut beschrieben. Die Rote Blume wird krank durch die ganzen stichellein von den anderen. Erst als eine andere, alte, Blume sagt sie soll so sein wie sie ist traut sie sich wieder das zu sein was sie ist. Eine wunderschöne rote Blume. Man muss sich nicht Anpassen um zu der Wiese zu gehören, das möchte die Rote Blume zeigen. Nach und nach trauen sich dann auch die anderen ihr Versteckspiel aufzugeben. Dadurch wird aus der blauen wiese eine sehr bunte Wiese, eine wunderschöne Wiese.
Julian beim Vorlesen vom Buch

Mein kleiner fand natürlich die Farben toll, er hat mir alle genannt immer wieder. Doch auch er hat mich gefragt wieso alle Blumen Blau sind und keine andere dabei ist. Ich hab ihm ein bisschen versucht das zu erklären, mit seinen knapp 4 Jahren hat er das ein klein bisschen verstanden. Er sagt Bunt ist schöner nicht nur Blau er mag lieber Orange oder Rot. Er ist in einem Kindergarten in einer gemischten Altersgruppe wo auch verschiedene Kinder sind. Er kennt es nicht anders als alle Arten von Kindern um sich zu haben. Darum haben wir damals diesen Kindergarten ausgewählt. Dieses Buch zeigt das was er kennt. Eine Welt soll Bunt sein. Am ende wollte er das Buch mit in Kindergarten nehmen, zeigen das eine Wiese bunt sein soll. Den genauen Sinn dahinter versteht er natürlich noch nicht, trotzdem ist das einfach süß finde ich.