Profilbild von Sebastian97

Sebastian97

Lesejury-Mitglied
offline

Sebastian97 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sebastian97 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.12.2020

Spannung in vielen Akten

Hexenjäger
1

Das Buch dreht sich um eine außergewöhnliche Mordserie, welche die Täter einem Buch des finnischen Bestsellerautor Roger Kopenen nachempfanden. Die Opfer wurden mit Methoden, wie sie sonst nur im Mittelalter ...

Das Buch dreht sich um eine außergewöhnliche Mordserie, welche die Täter einem Buch des finnischen Bestsellerautor Roger Kopenen nachempfanden. Die Opfer wurden mit Methoden, wie sie sonst nur im Mittelalter an vermeintlichen Hexen angewandt wurden, zur Strecke gebracht und nicht einmal vor der Ehefrau des Autors wurde Halt gemacht.
Die finnischen Polizei, unter anderem in Person der Hauptkommisarin Jessica Niemi steht vor dem größten Rätsel dee Geschichte.
Schaffen Sie es diese ominösen Taten aufzuklären?
Der Autor schaffte es, dass mir während des ganzen Buches niemals langweilig wurde: Durch kurze Kapitel, viele verschiedene Handlungsorte und auch Zeitsprünge (welche anfangs nicht gleich eindeutig erkennbar waren) fraß man sich im bildlichen Sinne durch das Buch, wobei man nie 100% sagen oder vermuten konnte, wer wirklich der Mörder ist.
Der Hintergrund rund um die Ermittlerin Jessica war für mich nicht störend, sondern sehr interessant, weil Jessica dadurch viel nahbarer war und man sich mit ihr identifizieren und dich in sie ein Stück weit hineinfühlen konnte.

Ich fand das Buch insgesamt sehr gelungen, wenn auch der Schluss etwas aprupt und nicht ganz nachvollziehbar war. Teotzdem würde ich den super Thriller jederzeit wieder lesen.
Auch optisch macht sich das Buch sehr gut im Bücherregal: Schwarz-Rote Covergrstaltung mit Motiven des Handlungsorts Finnland und rotem Schnitt - sehr wertig.

  • Cover
  • Spannung
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.10.2020

Nicht umsonst ein Megabestseller

Harry Potter und der Stein der Weisen (Harry Potter 1)
0

Harry Potter ist ein ganz normaler Junge, das denkt er zumindest bis zu seinem 11. Geburtstag. An diesem Tag erhält er Einladung nach Hogwarts, eine Schule für angehende Zauberer und Hexen. Da Harry von ...

Harry Potter ist ein ganz normaler Junge, das denkt er zumindest bis zu seinem 11. Geburtstag. An diesem Tag erhält er Einladung nach Hogwarts, eine Schule für angehende Zauberer und Hexen. Da Harry von seiner bisherigen Pflegefamilie, den Dursleys, sowieso nur als Mensch zweiter Klasse behandelt wurde, stürzt er sich in das Abenteuer. Doch diese Freude hält nur kurz an, denn bald geschehen ganz kuriose Sachen in Hogwarts.

Den ersten, wie auch alle anderen Harry Potter Bände habe ich geliebt und konnte mir das Grinsen selten aus dem Gesicht wischen. J.K. Rowling schafft es uns mit Harry lernen zu lassen Freunde zu finden, Feinde zu erkennen und die magische Welt zu entdecken. Sie verzaubert mit fantastischen Orten, witzigen Figuren und mystischen Wesen. Dabei kommen Freundschaft und Moral nicht zu kurz. Locker und leicht, scheint man auf dem Besen durch die Geschichte zu schweben. Das Bich liest sich super flüssig und alle Beschreibungen sind so bildhaft, dass man sofort in die Welt von Hogwarts eintauchen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere