Profilbild von SinaC

SinaC

Lesejury Profi
offline

SinaC ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit SinaC über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.08.2019

Leider eine Enttäuschung

Die Welt durch deine Augen
0

Klappentext
Enyas größter Traum ist es, Schriftstellerin zu werden, doch die Realität sieht ganz anders aus. Sie kassiert nur Absagen von Verlagen, hält sich als Kellnerin mühsam über Wasser und fühlt ...

Klappentext
Enyas größter Traum ist es, Schriftstellerin zu werden, doch die Realität sieht ganz anders aus. Sie kassiert nur Absagen von Verlagen, hält sich als Kellnerin mühsam über Wasser und fühlt sich von ihrem Freund Carlo unverstanden. Bis plötzlich Janosch vor ihr steht. Ein Blick in seine unergründlich blauen Augen, und für Enya eröffnet sich eine vollkommen neue Welt. An seiner Seite erscheint ihr das Leben leicht und alle Hürden mühelos überwindbar. Was Enya nicht weiß: Janosch verbirgt ein Geheimnis - vor ihr und der ganzen Welt …

Meine Meinung
„Die Welt durch meine Augen“ ist mein erstes Buch von Sarah Heine. Ich war schon unglaublich gespannt auf die Geschichte von Enya und Janosch, doch leider habe ich es bis zum Ende nicht geschafft mit der Protagonistin warm zu werden.

Der Schreibstil der Autorin war sehr poetisch und anfangs ziemlich gewöhnungsbedürftig. Sie erzählt die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Enya und Janosch, was mir sehr gefallen hat.

Auch der Aufbau des Buches samt der Idee fand ich sehr interessant und ich wollte unbedingt wissen, welche Geheimnisse hier auf mich warten. Allerdings habe ich es nicht geschafft mit Enya warm zu werden. Sie ist sehr Ich-bezogen und bemitleidet sich das ganze Buch über selbst. Ihre Art und ihre Handlungszüge konnte ich ehrlich gesagt kein einziges Mal nachvollziehen und es war richtig schwer zu versuchen sie zu verstehen. Janosch hingegen war mir unheimlich sympathisch. Seine Beziehung zu Enya ließ mich aber leider kalt. Das Buch konnte mich auf emotionaler Ebene einfach nicht erreichen.

Fazit
Eine schöne Geschichte, die mich leider nicht überzeugen konnte. Die Protagonistin war mir sehr unsympathisch und dadurch fiel es mir sehr schwer ins Buch hineinzufinden. Ich habe mir echt schwergetan durchzuhalten. Für mich war es leider eine Enttäuschung, ich kann aber nur jedem raten sich selbst eine eigene Meinung zu bilden.

Veröffentlicht am 10.08.2019

back to woodshill

Hope Again
0

Meine Meinung
"Manchmal gehen Wünsche doch in Erfüllung." – Hope Again von Mona Kasten

„Hope Again“ ist der langersehnte vierte Teil der „Again“- Reihe von Mona Kasten, wobei jedes Buch in sich abgeschlossen ...

Meine Meinung
"Manchmal gehen Wünsche doch in Erfüllung." – Hope Again von Mona Kasten

„Hope Again“ ist der langersehnte vierte Teil der „Again“- Reihe von Mona Kasten, wobei jedes Buch in sich abgeschlossen ist und unabhängig von den anderen gelesen werden kann. Mona Kasten konnte mich mit diesem Buch wieder einmal begeistern!

Erst einmal ein großes Lob an den Lyx Verlag für dieses wunderschöne Cover! Es ist wie bei den vorherigen Bänden sehr schlicht gehalten und hebt sich besonders durch die mintgrüne Farbe ab. Und ich liebe es! Es gehört definitiv zu meinen absoluten Lieblingscovern.

Auch der Schreibstil von Mona Kasten war fantastisch. Er war flüssig, leicht zu lesen, gefühlvoll und konnte mich von der ersten Seite an fesseln. Die überaus humorvollen Dialoge und die Schlagfertigkeit der Charaktere haben meinen Lesefluss nur bestärkt. Mir fiel es unheimlich schwer dieses Buch aus der Hand zu legen, sodass ich es regelrecht verschlungen habe!

Mona Kasten hat hier eine herzzerreißende Liebesgeschichte erschaffen, die mich auf vielen Ebenen erreichen konnte. Die Geschichte von Nolan und Every war wunderschön. Sie war authentisch, einzigartig, tiefgründig und voller Gefühle. Mona Kasten greift hier auch unglaublich wichtige Themen an, was die Geschichte und die Charaktere in meinen Augen noch realistischer erscheinen lässt.

Die Liebesgeschichte hat sich sehr langsam entwickelt. Sie war sanft und verständnisvoll und es war einfach nur unglaublich süß zu sehen, wie die beiden sich näherkommen. Die Charaktere waren mir alle super sympathisch und man kann nicht anders als sich in jeden einzelnen zu verlieben! Es war auch richtig toll wieder in Woodshill zurückzukehren und die altbekannten Figuren widerzutreffen. Für mich ein absolutes Lesehighlight und ein Muss für alle Fans der „Again“ – Reihe.

Fazit
Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die alles mit sich bringt: Liebe, Emotionen, Herzschmerz, Humor, eine wichtige Thematik und unglaublich viele Gefühle! Auch die Charaktere und das Setting konnten mich wieder absolut begeistern und ich kann es kaum erwarten den nächsten Teil zu lesen! Von mir eine große Leseempfehlung!

Veröffentlicht am 09.08.2019

Logan und Elli

Prince of Passion – Logan
0

Klappentext
Mein Name ist Logan St. James. Ich bin in einer kriminellen Familie aufgewachsen, aber heutzutage sind meine Tattoos und meine Narben unter einem Anzug versteckt. Ich beschütze die königliche ...

Klappentext
Mein Name ist Logan St. James. Ich bin in einer kriminellen Familie aufgewachsen, aber heutzutage sind meine Tattoos und meine Narben unter einem Anzug versteckt. Ich beschütze die königliche Familie von Wessco. Und durch die Heirat ihrer Schwester gehört auch Ellie Hammond zu dieser Familie. Ich bin gut in meinem Job. Wirklich, wirklich gut. Aber wenn Ellie einen Raum betritt … dann ist es plötzlich verdammt schwer, an irgendetwas anderes zu denken als daran, wie gern ich sie berühren würde. Wie gern ich mehr tun würde, als sie nur zu berühren …

Meine Meinung
„Logan” ist der dritte Band der „Prince of Passion“ - Reihe von Emma Chase, wobei jedes Buch in sich abgeschlossen ist und unabhängig von den anderen gelesen werden kann. Genau wie sein Vorgänger, war ich absolut begeistert von diesem Buch!

Das Cover ist nicht wirklich mein Favorit, dafür konnte mich aber Logans Geschichte vollkommen überzeugen und es war richtig toll die anderen Charaktere wiederzutreffen.

Auch der Schreibstil ist weiterhin fantastisch. Er war sehr flüssig und locker, sodass ich regelrecht durch die Seiten geflogen bin und das Buch innerhalb von 24 Stunden beendet habe! Die Autorin erzählt die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Elli und Logan, die war ja schon im ersten Teil sehr gut kennenlernen durften. Die erste Hälfte des Buches besteht aus vielen Zeitsprüngen, was mich persönlich nicht gestört hat. Ganz im Gegenteil, ich fand es richtig toll die Entwicklung der beiden im Laufe der Jahre mitzuverfolgen. Wie Elli sich von dem kleinen Mädchen zu einer reifen Frau entwickelt, ihre aufgeweckte und positive Art dabei aber nicht verloren hat. Und wie Logan sich immer mehr öffnet und ihr gegenüber einen noch stärkeren Beschützerinstinkt entwickelt.

Die Charaktere waren einfach toll ausgearbeitet und sie konnten wieder mit ihrer Sympathie punkten. Logan ist einfach der absolute Traumtyp und seine Beziehung mit Elli fand ich unglaublich rührend und wunderschön. Für mich hatte das Buch einfach alles, was ein guter Roman braucht: Humor, Liebe, Familie, Freundschaft, Spannung und viele knisternde und emotionale Momente! Mehr will und kann ich nicht verraten, denn man muss sich unbedingt ein eigenes Bild davon machen! Wenn ihr die Reihe noch nicht kennt, dann müsst ihr das unbedingt so bald wie möglich ändern!

Fazit
Auch mit diesem Buch konnte mich Emma Chase wieder einmal absolut begeistern! Ich liebe ihren Schreibstil, die Charaktere, das Setting und die ganze royale Atmosphäre! Ich kann diese Reihe nur jedem empfehlen!

Veröffentlicht am 08.08.2019

Absolutes Lesehighlight!

ELFENKÖNIG
0

Meine Meinung
“Kiss me again,” he says, drunk and foolish. “Kiss me until I am sick of it.” – Elfenkönig von Holly Black

Nach dem Ende vom „Elfenkrone“ konnte ich es kaum erwarten dieses Buch hier zu ...

Meine Meinung
“Kiss me again,” he says, drunk and foolish. “Kiss me until I am sick of it.” – Elfenkönig von Holly Black

Nach dem Ende vom „Elfenkrone“ konnte ich es kaum erwarten dieses Buch hier zu lesen. Und was soll ich sagen, Holly Black konnte mich wieder absolut begeistern und ich hätte es für schier unmöglich gehalten den fiesen Cliffhanger vom ersten Band zu übertreffen. But boy, am I wrong!

Genau wie beim ersten Teil wurde das englische Cover übernommen und ich liebe es! Es ist wunderschön, passt meiner Meinung nach perfekt zum Inhalt des Buches und sieht im Regal neben dem ersten Band richtig toll aus.

Der außergewöhnliche Schreibstil von Holly Black konnte mich wieder vollkommen überzeugen. Sie lässt die Welt rund um Jude und Cardan mit ihren Worten auf eine Art lebendig werden, wie kein anderer, und sie scheucht nicht vor Brutalität zurück. Die Atmosphäre ist düster, gefährlich und unglaublich spannend. Genau wie beim ersten Teil konnte ich es kaum aus der Hand legen!

Die Handlung selbst setzt einige Monate nach dem ersten Teil ein, was mir sehr gefallen hat. Sie war keine Sekunde lang langweilig und auch hier gab es einige Wendungen und Intrigen, mit denen ich im Leben nicht gerechnet hätte!

Wir durften in diesem Band die Elfenwelt viel besser kennenlernen und es ist ja kein Geheimnis, dass ich absolut verliebt bin in dem Setting und die Welt der Fae, die Holly Black hier erschaffen hat! Auch die Charaktere und ihre Entwicklungen haben mir unheimlich gut gefallen und ich glaube ich habe mich in diesem Teil ein bisschen mehr in sie verliebt.

Dann kam das fieseste Ende 2019.
Ich brauche den nächsten Teil! ASAP!

Fazit
Meine absolute Lieblingsreihe und eine unglaublich gelungene Fortsetzung! Für alle Fantasy – Liebhaber ein must read! Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, wie ich es schaffen soll, so lange auf das Finale zu warten! Und gleichzeitig habe ich unheimlich viel Angst davor, da ich Holly Black nicht durchschauen konnte!

Veröffentlicht am 01.08.2019

Eine unvergessliche Nacht...

Victorian Rebels - Das Versprechen einer Nacht
0

Klappentext
Die junge Krankenschwester Imogen Pritchard verbrachte vor einem Jahr eine leidenschaftliche Nacht mit Cole Talmage. Als dieser verletzt und traumatisiert in ihr Hospital eingeliefert wird, ...

Klappentext
Die junge Krankenschwester Imogen Pritchard verbrachte vor einem Jahr eine leidenschaftliche Nacht mit Cole Talmage. Als dieser verletzt und traumatisiert in ihr Hospital eingeliefert wird, erkennt er sie nicht nur nicht wieder, sie verliert auch seinetwegen ihre Stellung. Als sie sich wiedersehen, ist Imogen eine junge Witwe und steht vor der Entscheidung, ob sie sich Cole zu erkennen geben soll. Kann sie ihre neugewonnene Freiheit und ihren Ruf aufs Spiel setzen, um der Leidenschaft nachzugeben, die noch immer zwischen ihnen lodert?

Meine Meinung
„Das Versprechen einer Nacht“ ist der vierte Band der „Victorian Rebels“ – Reihe von Kerrigan Byrne, wobei jedes Buch in sich abgeschlossen ist und unabhängig voneinander gelesen werden kann. Es war eins meiner ersten historischen Romane seit langem und ich kann euch schon sagen, dass mich K. Byrne mit diesem Buch absolut begeistern konnte.

Die Gestaltung der verschiedenen Cover der Reihe finde ich wunderschön. Genau wie die anderen ist auch dieses hier sehr schlicht gehalten und wirkt sehr elegant. Ich liebe es!

Der Schreibstil der Autorin ist fantastisch, er war flüssig, leicht zu lesen und konnte mich von der ersten Seite an fesseln. Ich habe das Buch in weniger als 24 Stunden nahezu verschlungen, weil ich einfach wissen MUSSTE, wie es mit unseren Protagonisten weitergeht. Es wird sowohl aus der Sicht von Imogen als auch aus der von Cole erzählt, was ich am liebsten mag. Denn dadurch konnte man die Handlungen beider Hauptcharaktere sehr gut nachvollziehen und sich sehr gut in sie hineinversetzen.

Die Charaktere waren mir super sympathisch und sind mir wirklich alle sehr schnell ans Herz gewachsen. Imogen war ihrer Zeit schon sehr weit voraus und ich habe ihre starke und liebenswerte Persönlichkeit sehr bewundert. Auch Cole konnte mich mit seiner etwas grumpigen und überfürsorglichen Art für sich gewinnen. Beide haben in ihrer Vergangenheit sehr viel durchgemacht und ich fand es richtig schön mitzuerleben, wie sie sich (zum zweiten Mal) ineinander verliebt haben. Nach der verhängnisvollen Nacht hat sich für die beiden sehr viel verändert und ich finde die Autorin hat die Charkterentwicklung unglaublich gut rübergebracht. Sie hat hier eine wunderschöne Liebesgeschichte erschaffen mit sehr viel Tiefgang und einem tollen Setting!

Fazit
Eine unglaublich fesselnde Liebesgeschichte mit einem unglaublichen Setting! Ich war absolut begeistert von den Charakteren und bin richtig traurig, dass es schon vorbei ist. Von mir eine klare Empfehlung!