Cover-Bild ELFENTHRON

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

18,00
inkl. MwSt
  • Verlag: cbj
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 25.05.2020
  • ISBN: 9783570165294
Holly Black

ELFENTHRON

Die Elfenkrone-Reihe 03 - Ein unwiderstehliches Fantasy-Epos
Anne Brauner (Übersetzer)

Er wird die Krone zerstören und den Thron zugrunde richten …

An die Macht zu kommen ist einfacher, als an der Macht zu bleiben – das weiß keiner besser als Jude. Zwar ist sie die neue Elfenkönigin, doch König Cardan hat sie verraten und ins Exil geschickt. Um ihrer Schwester Taryn zu helfen, deren Leben in Gefahr ist, kehrt Jude nun an den Hof der Elfen zurück, entschlossen, ihre Position zurückzuerobern und Cardan nie wieder in ihr Herz zu lassen. Doch am Hof ist nichts mehr, wie es war. Ein Krieg braut sich zusammen und Jude gerät sofort zwischen die Fronten. Als ein mächtiger Fluch entfesselt wird, muss sie sich entscheiden zwischen ihren ehrgeizigen Plänen und ihrer Sterblichkeit …

Alle Bände der „Elfenkrone“-Trilogie:
Elfenkrone (Band 01)
Elfenkönig (Band 02)
Elfenthron (Band 03)
Die verlorenen Schwestern - Eine Elfenkrone-Novelle (nur als E-Book verfügbar)

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.10.2020

Ein würdiges Finale einer genialen Reihe - undurchschaubar und ungewöhnliche Protagonisten, die überraschen

0

Jude ist zwar die neue Elfenkönigin, aber Carden hat sie verraten und ins Exil geschickt. Aber Jude wäre nicht Jude, wenn sie sich davon unterkriegen lassen würde. Zurück in der Menschenwelt nimmt sie ...

Jude ist zwar die neue Elfenkönigin, aber Carden hat sie verraten und ins Exil geschickt. Aber Jude wäre nicht Jude, wenn sie sich davon unterkriegen lassen würde. Zurück in der Menschenwelt nimmt sie blutrünstige und gefährliche Aufträge an, um über Wasser zu bleiben. Dabei trifft sie auf einen würdigen Gegner und Verbündeten, der perfekt in die Geschichte passt.

Nur um ihrer Schwester Taryn zu retten, deren Leben in Gefahr ist, kehrt Jude schlussendlich doch an den Hof der Elfen zurück. Sie ist entschlossen, ihre Position zurückzuerobern und Cardan nie wieder so an sich ran zu lassen. Doch am Hof ist nichts mehr, wie es war. Ein Krieg braut sich zusammen und Jude gerät sofort zwischen die Fronten.

Holly Black konnte mich mit dieser Reihe immer wieder überraschen und die Handlungen ihrer Charaktere waren für mich nicht durchschaubar. Was ich hier allerdings schade fand, war, dass Jude die Finte nicht erkannt hat. Cardan hat sie verbannt mit den Worten "nur die Krone kann die Verbannung aufheben". Da sie ja selbst die Königin ist, hätte sie also nie in die Verbannung gemusst. Da sich dieses Katz- und Mausspiel der beiden schon einige Male im Kreis gedreht hat, hätte sie das ahnen müssen. Zumal Jude bisher überaus clevere war und ihre Raffinesse sie für mich bisher als Charakter ausgemacht hat. Das Buch ist dennoch ein absolut würdiges Ende für diese tolle Trilogie. Ich hätte gerne mehr von Cardan und Jude gelesen, mit denen es sicherlich nie langweilig wird.

Ich hoffe, dass wir noch mehr aus Elfenheim lesen werden und Holly Black noch neue Charaktere entwickelt, die mich wieder so überraschen und überzeugen können.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.09.2020

Ein würdiges Finale...

0

KLAPPENTEXT:

Er wird die Krone zerstören und den Thron zugrunde richten …

An die Macht zu kommen ist einfacher, als an der Macht zu bleiben – das weiß keiner besser als Jude. Zwar ist sie die neue Elfenkönigin, ...

KLAPPENTEXT:

Er wird die Krone zerstören und den Thron zugrunde richten …

An die Macht zu kommen ist einfacher, als an der Macht zu bleiben – das weiß keiner besser als Jude. Zwar ist sie die neue Elfenkönigin, doch König Cardan hat sie verraten und ins Exil geschickt. Um ihrer Schwester Taryn zu helfen, deren Leben in Gefahr ist, kehrt Jude nun an den Hof der Elfen zurück, entschlossen, ihre Position zurückzuerobern und Cardan nie wieder in ihr Herz zu lassen. Doch am Hof ist nichts mehr, wie es war. Ein Krieg braut sich zusammen und Jude gerät sofort zwischen die Fronten. Als ein mächtiger Fluch entfesselt wird, muss sie sich entscheiden zwischen ihren ehrgeizigen Plänen und ihrer Sterblichkeit …

MEINE MEINUNG:
Nachdem mich die ersten beiden Bände der Reihe um Jude und Prinz Cardan so begeistert haben, konnte ich es gar nicht erwarten den finalen Band zu lesen.
Gerade nachdem der zweite Band so fies endete und man unbedingt wissen musste, wie es weitergeht. Man steigt zeitlich einige Zeit nach dem Geschehen ein und ich habe sofort in die Geschichte reingefunden.
Der Schreibstil war wie gewohnt angenehm zu lesen und ich hatte so einen guten Lesefluss, dass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe.
Jude hat eine wirklich starke Entwicklung durchgemacht. Sie ist nicht mehr das verhasste und unterdrückte Mädchen vom Anfang sondern ist viel selbstbewusster und auf alle Fälle strategisch geworden. Sie kämpft hart dafür anerkannt zu werden und war mir auf jeden Fall auch in diesem Band sympathisch.
Auch Cardan ist ganz anders geworden, als wie man ihn in Band 1 kennengelernt hat. Man bekommt einen viel größeren Einblick in seine Gefühlswelt und er ist nicht mehr so distanziert, kalt und grausam, wie im ersten Band. In diesem gefiel er mir auf jeden Fall am besten.
Die Handlung war durchgehend wirklich spannend, sodass ich das Buch bis spät in die Nacht durchgelesen habe. Es gab ein paar Wendungen mit denen ich nicht gerechnet hätte und die Fäden wurden perfekt zusammengeführt.
Holly Black hat hier auf jeden Fall ein sehr gutes Finale in einer fantastischen Welt geschaffen.

FAZIT:
Meine Erwartungen waren nach den ersten beiden Bänden nicht zu hoch und das Buch konnte mich auf jeden Fall überzeugen. Jude und Cardan haben das Ende bekommen, dass sie verdienen.

Veröffentlicht am 27.08.2020

Ganz große Leseempfehlung!

0

Meine Meinung
Was für ein grandioser Abschluss einer Reihe! Ich habe seit dem fiesen Cliffhanger von dem zweiten Band die wildesten Theorien aufgestellt, aber mit diesem Ende habe ich im Leben nicht gerechnet. ...

Meine Meinung
Was für ein grandioser Abschluss einer Reihe! Ich habe seit dem fiesen Cliffhanger von dem zweiten Band die wildesten Theorien aufgestellt, aber mit diesem Ende habe ich im Leben nicht gerechnet.

Holly Black hat mich bis jetzt noch nie enttäuscht, und was einem in diesem Band erwartet ist grandios und wirklich schwer in Worte zu fassen. Dieser Teil hat sich viel mehr wie ein düsteres Märchen gelesen und ich habe jede einzelne Seite davon geliebt. Es war unglaublich schnell vorbei, ich hätte einfach Ewigkeiten weiterlesen können. Manche Reihen sollten niemals enden und diese um Elfenheim gehört eindeutig mit dazu. Für mich einer der besetzen High Fantasy-Reihen, die ich jemals gelesen habe!

Der Schreibstil von Holly Black hat mich mal wieder in die dunklen Tiefen von Elfenheim gezogen. Ich bin immer noch hin und weg von diesem Setting und komplett gefangen in dieser Welt. Der Schreibstil war so bildhaft und wunderbar - absolut einzigartig. Anders kann ich es gar nicht beschreiben. Die Atmosphäre war wieder sooo düster und dadurch extrem spannend und fesselnd. Genau wie bei den ersten beiden Teilen konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen! Die Handlung selbst war einfach ein Traum. Sie war keine Sekunde lang langweilig und auch hier gab es einige Wendungen und Intrigen, mit denen ich definitiv nicht gerechnet habe!

Ich liebe liebe liebe die Reihe und werde die Charaktere, diese Welt, einfach alles unglaublich vermissen! Für jeden Fantasy-Fan ein absolutes must-read!

Fazit
Ein absolut gelungener Abschlussband! Die Reihe ist und bleibt eine meiner Lieblingsreihen. Ganz große Empfehlung!

Veröffentlicht am 24.08.2020

Ein gut gelungener Abschluss für die Reihe!

0

Meinung:

WOW! Holly Black hat mit dieser Reihe etwas wundervolles und vor allem neues erschaffen. Leider ist die Reihe mit "Elfenthron" schon beendet und Jude und Cardan haben uns drei wundervolle Bände ...

Meinung:

WOW! Holly Black hat mit dieser Reihe etwas wundervolles und vor allem neues erschaffen. Leider ist die Reihe mit "Elfenthron" schon beendet und Jude und Cardan haben uns drei wundervolle Bände hinterlassen.

"Elfenthron" fing schon episch an und endete erst einmal episch! Das Ende ging genau so aus wie ich es mir vorgestellt habe.
Wenn man die Charaktere vergleicht wie sie in Band 1 und dann in Band 3 waren... da liegen Welten dazwischen! Meiner Meinung nach, erschien mir Jude in Band 1 eher als eine Antagonistin anstatt eine gute Heldin. Aber mir war sie immer mehr mit der Zeit lieber!
Ich habe alle drei Teile in einer Leseflaute gelesen und alle haben mich daraus geholt :D
Ich finde, der letzte Teil war von der länge her perfekt. Weder zu kurz noch zu lang (wobei "zu kurz" relativ ist, weil ich nicht wollte das der Teil so schnell endet; ( ). Ich empfand keine Stelle jetzt überzogen noch hatte die Autorin das Ende hinausgezögert.
Ich war so im Lesefluss, dass ich das Offensichtliche gar nicht mehr mitbekommen habe und mir dann nur so dachte: "Wie konnte ich da nicht früher draufkommen?"

Okay, nun zum Schluss...

Fazit:

Meiner Meinung nach ein rund um gut gelungenes Buch und eine grandiose Reihe mit tollen Covern!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.08.2020

grandioser Abschluss!

0

„Elfenthron“ stellt den Abschluss der Elfenkrone Reihe von Holly Black dar und nachdem der Vorgängerband mich mit vielen offenen Fragen und einem fiesen Ende zurückgelassen hat, war ich sehr gespannt darauf, ...

„Elfenthron“ stellt den Abschluss der Elfenkrone Reihe von Holly Black dar und nachdem der Vorgängerband mich mit vielen offenen Fragen und einem fiesen Ende zurückgelassen hat, war ich sehr gespannt darauf, wie die Story weitergeht. Beinahe nahtlos werden die Geschehnisse aus „Elfenkönig“ fortgesetzt, wodurch es sehr leicht fiel, wieder in die Geschichte hineinzufinden und nach Elfenheim zurückzukehren.
Das Buch ist wie die restlichen Teile der Reihe in der Ich-Perspektive und aus Sicht von Jude Duarte geschrieben, weshalb man als Leser ihre Gedankengänge und Gefühle stets gut nachvollziehen kann. Trotz der Rückschläge, die sie im zweiten Band erlitten hat, ist sie noch immer voller Tatendrang und setzt ohne zu zögern alles daran, ihrer Schwester Taryn zu helfen und bringt sich dadurch selbst wieder in das gefährliche Spiel um die Krone und den Thron von Elfenheim. Somit trifft sie erneut auf Cardan, der mich auch in diesem finalen Teil absolut für sich einnehmen konnte. Es war für mich unheimlich spannend zu erleben, wie die Beziehung der beiden sich während der gesamten Reihe entwickelt und sie schlussendlich in der Lage sind, Vertrauen zueinander aufzubauen. Jude und Cardan sind beide moralisch graue Charaktere - sie handeln nicht aus reiner Nächstenliebe, haben oft nur ihr eigenes Wohl und das ihrer Liebsten im Sinn und machen Fehler. Gerade aus diesen Gründen mag ich die beiden jedoch sehr; sie wurden dadurch für mich greifbarer als manch anderer perfekter Charakter. Als Leser hat man nie die Gewissheit, ob sie nun ehrliche Absichten verfolgen oder mal wieder ein verkorkstes Spiel spielen, was die Story für mich durchweg spannend und interessant gemacht hat.
Auch die Nebencharaktere waren für mich durchweg gut durchdacht. Vor allem Vivienne, Heather, Kakerlak und Bombe waren mir sehr sympathisch und haben sich einen Platz in meinem Herzen erschlichen. Was mich ebenfalls begeistern konnte, ist die Tatsache, dass viele Charaktere sich als anders herausstellen, als man zu Beginn angenommen hat. Verbündete werden zu Feinden, Feinde zu Verbündeten. Man denkt, man hat die Absichten einer Figur durchschaut und dann wendet sich das Blatt doch nochmal und man sieht den Charakter in völlig neuem Licht. Auch das hat dazu beigetragen, dass die Story sich für mich nie in die Länge zog und stets spannend blieb.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen. Man fliegt über die Seiten und ehe man es sich versieht, hat man das Buch beendet, obwohl es einem nicht so vorkommt, als hätte man knapp über 380 Seiten gelesen. Holly Black ist sehr wortgewandt und besonders die Dialoge und der Schlagabtausch zwischen Jude und Cardan haben mir stets gut gefallen. Auch das Elfenreich, welches sie erschaffen hat, konnte mich seit Band eins begeistern.
Das Ende des Buches war für mich sehr überraschend und sticht definitiv gegenüber dem Abschluss anderer Fantasy Reihen hervor. Dadurch war es meiner Meinung nach eine erfrischende Abwechslung und gefiel mir sehr gut.
Die Elfenkrone Reihe wurde mit jedem Band besser und „Elfenthron“ stellt ein grandioses Finale dar. Ich kann die gesamte Reihe jedem, der moralisch graue Charaktere und viele Plot Twists mag, wärmstens empfehlen. Somit erhält „Elfenthron“ verdiente 5 von 5 Sternen und ist für mich ein absolutes Highlight.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere