Profilbild von SmoNr1

SmoNr1

aktives Lesejury-Mitglied
offline

SmoNr1 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit SmoNr1 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.07.2018

Kriegerische Liebesgeschichte

This is War - Travis & Viola
0 0

Einleitung:

Viola hasst den besten Freund ihres Bruders. Travis ist arrogant und schläft mit jeden Mädchen, dass nicht bei drei auf einem Baum ist. Doch insgeheim steht sie auf ihn, seit sie ihn als kleines ...

Einleitung:

Viola hasst den besten Freund ihres Bruders. Travis ist arrogant und schläft mit jeden Mädchen, dass nicht bei drei auf einem Baum ist. Doch insgeheim steht sie auf ihn, seit sie ihn als kleines Kind zum ersten mal gesehen hat.
Da ihr Wohnheim über die Ferien geschlossen ist, muss sie kurzzeitig bei ihrem Bruder Drew übernachten. Ihr Bruder wohnt mit seinem besten Freund in einer WG. Doch Drew übernachtet in den Ferien bei seiner Freundin. Nun sind die beiden allein in einer Wohnung. Dies verspricht eine interessante WG zu werden. Schaffen es die beiden zusammen zukommen ?

Meine Meinung:

„This is War - Travis und Viola“ ist der erste Teil eines Zweiteilers von Kennedy Fox und für mich war das Buch der erste Roman der Autorin und sofort konnte sie mich überzeugen.
Ich liebe den Schreibstil von Kennedy Fox. Er ist leicht, er ist peppig und macht einem Spaß beim lesen. Ich konnte einfach nicht mehr aufhören.
Das Cover hat mich direkt gefangen genommen und mein Interesse geweckt. Die Farben und das Motiv wurden sehr gut ausgewählt.

Achtung Spoiler! Für die das Buch noch lesen wollen: Bitte Fazit lesen.

Am Anfang mochte ich die Protagonisten Viola und Travis sehr. Viola war lustig und frech. Travis Kings Charakter war einfach der Hammer. Ich habe sein loses Mundwerk geliebt.
Ich habe die Spielchen von Travis und Viola geliebt und musste häufig richtig laut lachen (was total untypisch ist für mich).
Als ich den Klapptext des Buches gelesen habe, habe ich mir einen anderen Handlungsvorgang vorgestellt. Obwohl es nicht so war, wie ich mir es vorgestellt habe, konnte mich das Buch zu Anfangs überzeugen.
Doch nach der Hälfte war es einfach zu viel. Es hat genervt. Immer dieselben Beleidigungen und die Handlung kam einfach nicht voran. Viola kann nichts anderes als Travis hassen und Travis schläft wirklich mit jedem Mädchen in seiner Umgebung. Im Verlauf der Geschichte erfährt man, dass die beiden sich lieben und es ist schwer mit anzusehen, wie die beiden sich immer mehr verletzten. Bis zum Ende des Buches ist es immer dasselbe und beim lesen war mein einziger Gedanke „Wann sprechen die sich endlich aus?“.
 
Erst am Ende der Bandes kam es voran und dann plötzlich ein Cliffhanger. Über das ganze Buch passiert nicht wirklich was spannendes und plötzlich geht es am Ende viel zu schnell...
Hoffentlich wird der Handlungsverlauf im nächsten Band besser.

Fazit:

Zum Anfang fand ich das Buch richtig gut. Ich mochte die Charaktere und den Schreibstil sehr. Doch die Handlung wurde nicht richtig ausgebaut und dadurch konnte kein richtiger Tiefgang entstehen.
Trotzdem hat es mir Spaß gemacht das Buch zu lesen. Wenn man auf leichte Lektüre steht und nicht zu große Erwartungen hat, ist dieses Buch perfekt. Es ist eine super süße Liebesgeschichte mit einer Prise Erotik.
Aus dem Grund kriegt "This is War" von mir 4 Sterne.
Ich erhoffe mir vom zweiten Band einen anderen Handlungsverlauf mit mehr Tiefgang und unterschiedlichen Höhen und Tiefen. Ich will mehr von der Liebe zwischen Viola und Travis lesen.

Veröffentlicht am 24.05.2018

Sehr spannende und packende Biographie

Jagd auf El Chapo
0 0

Inhalt:

Die Biographie "Jagd nach El Chapo" handelt von Andrew Hogan, einem Agenten der Drug Enforcement Administration DEA.
Am Anfang von Andrew Hogans Karriere nahm er mithilfe seines Partners Diego ...

Inhalt:

Die Biographie "Jagd nach El Chapo" handelt von Andrew Hogan, einem Agenten der Drug Enforcement Administration DEA.
Am Anfang von Andrew Hogans Karriere nahm er mithilfe seines Partners Diego kleinere Dealer fest. Doch Hogan wollte noch mehr erreichen und zog mit seiner Familie nach Mexiko. Dort machte er Jagd auf den meistgesuchten Drogenboss Joaquin Guzman Loera.
Niemand hätte erwartet, dass Hogan sein Ziel erreicht. Um das Ziel zu erreichen mussten Hogan und seine Partner hart Arbeiten, jedemenge Rückschläge erleiden und Gedult haben.

Meine Meinung:

El Chapo kannte ich nur flüchtig. Durch seine zweite Gefängnisflucht, im Jahr 2015, hab ich nur Oberflächlich in den Nachrichten von ihm gehört.
Diese Biographie hat mir ein Einblick in das Leben des meistgesuchten Drogenbosses El Chapo gegeben. Es war spannend zu lesen wie Chapos Charakter und Lifestyle beschrieben wurde.
Zudem konnte ich auch einen Einblick in die Arbeitswelt einers DEA Ageneten werfen. Es war schon krass zu lesen, dass die amerikanischen Behörden es nicht schaffen zusammenzuarbeiten und sich über die Jahre keine Mühe gemacht haben den meistgesuchten Drogenboss zu finden.
Interessant war auch, dass bei der Verhaftung von Chapo nicht darüber Berichtet wurde, dass DEA Agenten erst diese Festnahme ermöglichten.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich würde es jedem weiter Empfehlen.

Veröffentlicht am 10.05.2018

Super süße Lovestory

Verliebt, verlobt, verlogen – Tollpatsch sucht Traumprinz
0 0

Thema:

Das Buch handelt von einer tollpatschigen Visagistin, die ihren Traumprinzen findet.

Meine Meinung:

Mir hat das Buch sehr gefallen. Die Protagonistin war mir sofort sympathisch und ihre Tollpatschigkeit ...

Thema:

Das Buch handelt von einer tollpatschigen Visagistin, die ihren Traumprinzen findet.

Meine Meinung:

Mir hat das Buch sehr gefallen. Die Protagonistin war mir sofort sympathisch und ihre Tollpatschigkeit wurde nicht so stark beschrieben, sodass ich mich davon genervt gefühlt hab.
Der Charakter vom Traumprinz hat mich umgehauen (so einen Typen wünsch ich mir auch).
Manchmal gibt es Momente in einem Roman in denen der Autor versucht lustig zu sein, bei dieser Liebesgeschichte war dies nicht der Fall.
Ich musste oft über lustige stellen lächeln.
Zudem war das Buch auf einer Art und Weise kitschig, die mir gefallen hat.
Ich war hin und weg von der Liebesgeschichte und empfehle euch die Liebesgeschichte zu lesen.