Profilbild von SofiX

SofiX

Lesejury Profi
offline

SofiX ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit SofiX über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.12.2021

July & Drew

The Dream Of Us
0

July und Drew könnten das perfekte Paar sein, dass alle Klischees erfüllt: sie Cheerleaderin und er Footballspieler. Doch July hat andere Ambitionen und lässt Drew immer wieder abblitzen. Bis sich an einem ...

July und Drew könnten das perfekte Paar sein, dass alle Klischees erfüllt: sie Cheerleaderin und er Footballspieler. Doch July hat andere Ambitionen und lässt Drew immer wieder abblitzen. Bis sich an einem Tag alles ändert…

Das Buch hat mir ganz gut gefallen. Zu Beginn war es eine süße Geschichte. Ich mochte es das July so eigensinnig war und für ihre Ziele und die Menschen, die sie liebt, alles aufgeben würde. Und plötzlich haben sich die Ereignisse überschlagen und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es kamen so viele unerwartete Wendungen, dass ich richtig gefesselt war. Ich würde es auf jeden Fall weiter empfehlen und freue mich auf Teil 2 und 3.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.12.2021

Wunderschönes Hörbuch

The Sky in your Eyes
0

Kira Mohn nahm mich nicht nur mit ins wunderschöne Island sondern auch in den Kopf und die Gedankengänge von Elín. Ich konnte mich sofort mit ihr identifizieren und es war erschreckend wie oft ich ähnliche ...

Kira Mohn nahm mich nicht nur mit ins wunderschöne Island sondern auch in den Kopf und die Gedankengänge von Elín. Ich konnte mich sofort mit ihr identifizieren und es war erschreckend wie oft ich ähnliche Gedanken wie sie schon hatte, obwohl mir nicht ganz das gleiche widerfahren ist. Ihre Entwicklung hat mich gefreut und mir selbst Mut gegeben. Zu Jón kann ich nur sagen, dass es mehr Männer wie ihn braucht. Ich hatte endlich das Gefühl im NA Genre repräsentiert zu werden und nicht immer die gleichen Charaktere und Liebesgeschichten zu lesen/hören.
Das Hörbuch flog nur an mir vorbei und ich war echt traurig, als es vorbei war. Die Stimme war super angenehme und ich konnte dem Tempo gut folgen.
Ich hätte mir noch etwas mehr über Island, seien Landschaft und Menschen gewünscht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.11.2021

Wunderbares Hörbuch

IMPERIAL - Wildest Dreams 1
0

Maddie Sage nahm mich mit auf das fiktive Wittles Cay Island und zusammen mit Lauren verliebte ich mich nicht nur in Alexander sondern auch die Story.
Der fiktive Ort der auf der einen Seite so modern ...

Maddie Sage nahm mich mit auf das fiktive Wittles Cay Island und zusammen mit Lauren verliebte ich mich nicht nur in Alexander sondern auch die Story.
Der fiktive Ort der auf der einen Seite so modern ist wie die heutige Zeit und auf der anderen Seite mich vergangene Epochen zurück versetzte. Als Lauren und Jane auf der Insel ankamen und von einer Kutsche abgeholt wurden war ich schon fasziniert.
Ich habe das Hörbuch geliebt und alle Höhen und Tiefen der Charaktere mit Neugierde verfolgt. Und der Cliffhanger am Ende lies mich sofort neugierig auf Band 2 werden.
Ich hätte mir nur gewünscht, dass Laurens und Alexanders Kapitel (Perspektiven) von unterschiedlichen Personen gelesen werden. Bei einem Hörbuch bekommt man nicht zwingend den Wechsel oder den Perspektivensprung mit und zwei unterschiedliche Stimmen, würden dies erleichtern.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.10.2023

Perfektes Ende

No Longer Alone - Mulberry Mansion
0

Ich bin ein großer Fan von "Friends-to-Lovers" und ich muss sagen, dass Max und Willow mich voll überzeugt haben. Ich habe beide Charaktere schon in den ersten Bänden geliebt. Mit jeder Seite wurden mir ...

Ich bin ein großer Fan von "Friends-to-Lovers" und ich muss sagen, dass Max und Willow mich voll überzeugt haben. Ich habe beide Charaktere schon in den ersten Bänden geliebt. Mit jeder Seite wurden mir die beiden sympathischer. Die beiden sind wie zwei Magnete, nur dass sie selbst nicht sehen, dass sie sich unendweichlich anziehen.
Ich mochte den Story-Aufbau und in gewisser Weise auch die Spannung zu der Vergangenheit der Beiden. An einigen Stellen hätte ich mir mehr Kapitel aus Maxtons Sicht gewünscht. Ich habe das Gefühl mehr über Willow als ihn erfahren zu haben.
Dieses Buch war für mich das Highlight und ein gelungener Abschluss der Reihe.

Eine Persönliche Anmerkung möchte ich noch machen, die allerdings nicht die Rezension beeinflusst. Ich wünschte mir "Triggerwarnungen" würden mehr über die "üblichen" hinausgehen. Ein besseres Wahl wäre wohl auch eine Content Warnung. [ACHTUNG SPOILER] Ich lese selten die TW, habe mich aber durch den Sturz von Willow und ihrem nahezu unversehrt davonkommen sehr stark getriggert gefühlt. Trigger sind individuell und können, wie auch in diesem Fall, nicht von Autor*innen abgepasst werden. Doch auch wenn Der Unfall nur ein kleinen Teil des Buches einnimmt, hat es für mich einen bitteren Beigeschmack gehabt und ich habe mich unvorbereitet gefühlt. Bis zu diesem Punkt habe ich das Buch verschlungen und geliebt, dann wollte ich es am liebsten abbrechen. Die TW hätte mir in diesem Fall nicht geholfen. Ich würde mir wünschen, dass auch "nur" kleine Unfälle als CW aufgenommen werden.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.06.2023

Unterhaltsame Sommerlektüre

Happy Place
0

Was soll schon schiefgehen wenn man mit dem Ex-Verlobten und den besten Freundinnen eine Woche urlaub macht und so tut als wäre man immer noch ein Paar?!

Emily Henry hat es mal wieder geschafft mich gut ...

Was soll schon schiefgehen wenn man mit dem Ex-Verlobten und den besten Freundinnen eine Woche urlaub macht und so tut als wäre man immer noch ein Paar?!

Emily Henry hat es mal wieder geschafft mich gut zu unterhalten. Das Buch lässt sich locker runter lesen und überzeugt mit Witz und Humor. Auch wenn es keine großen Wendungen gibt und die Handlung recht vorhersehbar ist, hat mir das Buch gut gefallen.
An einigen Stellen hatte ich jedoch das Gefühl, dass die Protagonist
innen ihrer Vergangenheit hinterher rennen und versuchen ihre 20er wieder aufleben zu lassen ... teilweise für mich ein wenig too much.
Als es gegen Ende dann etwas ernster wurde, ging es mir zu schnell. Da hätte ich mir etwas mehr Tiefe und einen genaueren Einblick in die Köpfe der beiden gewünscht.

Gefallen hat mir die Aufteilung in Jetzt und Vergangenheit. Der Buchtitel selbst hat mich selbst dazu angeregt, zu überlegen wo mein Happy Place ist und wie sich meine Freundschaften im Laufe der Jahre verändert (und weiterentwickelt) haben. Und das liebe ich an Büchern. Sie geben Denkanstöße.

Happy Place ist ein unterhaltsames Buch mit Sommer-Vibes

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere