Profilbild von Solara300

Solara300

Lesejury Star
offline

Solara300 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Solara300 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.07.2022

Eine faszinierende Story die mir spannende Lesestunden beschert hat.

Der Kristallkönig
0

Die Antwerpener Diamantenmesse steht an …

Ein Ereignis das den 18-jährigen Kornelian van Leeuwen fasziniert.
Vor allem, da ihn sein Vater das erste Mal dorthin schickt um ihn zu vertreten.
Eine Aufgabe ...

Die Antwerpener Diamantenmesse steht an …

Ein Ereignis das den 18-jährigen Kornelian van Leeuwen fasziniert.
Vor allem, da ihn sein Vater das erste Mal dorthin schickt um ihn zu vertreten.
Eine Aufgabe die Kornelian Stolz macht.
Stolz, den er sich bei seinem Vater erst einmal verdienen muss. Denn sein Vater ist seit Kornelian sich erinnern kann grausam zu seinem einzigen Kind.
Grausam und mit einer Gefühlskälte die Kornelian nicht versteht.
Allerdings kann er sich auf dieser Messe beweisen.
Denn ein Dieb scheint es auf den Schmuck und somit auf den guten Ruf der van Leeuwen abgesehen zu haben.
Kornelian will den Dieb fangen, bis er sich bewusst wird, dass ausgerechnet die Juwelierstochter Beryl diejenige ist die der Dieb zu sein scheint.
Mit einer Frau hat er gar nicht gerechnet und vor allem mit dem Grund der hinter Beryls Wagemut steht.
Denn hinter dem Geheimnis des Erfolges steht etwas mächtigeres als Geld.

Meine Meinung

Was wäre, wenn du auf etwas stoßen würdest das die Gier nur noch weiter in dir entfacht …
Eine Gier, die sich durch dein ganzes Leben zieht bis nichts mehr davon übrig bleibt.
Was dann?

Genau solch eine Gier nach Geld, Reichtum, Macht und Ansehen hat Kornelians Vater.
Seit Kornelian klein war kann er sich nicht daran erinnern das sein Dad wirklich wie ein Vater für ihn war. Eher berechnend und aufbrausend.
Für einen kleinen Jungen, dem seine Mutter verschwand ein schrecklicher Zustand.
Mittlerweile ist Kornelian achtzehn Jahre alt und versucht sich selbst und seinem Vater zu beweisen das er ein würdiger Nachfolger ist.
Dabei ist Kornelius bei weitem nicht wie sein Vater.
Kornelius hinterfrägt und kämpft für das was er liebt.
Bei der Antwerpener Diamantenmesse trifft er auf Beryl, die Juwelierstochter die nicht nur eine geschickte Diebin ist, sondern Kornelius in ihren Bann zieht.
Beide scheint etwas zu verbinden das sehr viel tiefer geht.
Nur was, können sich beide nicht vorstellen, bis sie einem Geheimnis aus der Vergangenheit auf die Spur kommen, das alles verändern könnte.

Ich liebe das Setting im Amsterdam, 1898.
Der bildhafte Schreibstil der Autorin mit ihren sehr gut ausgearbeiteten Charakteristikas hat mir gefallen. Kornelius fand ich dabei sehr interessant.
Aber auch Beryl die ihren eigenen Kopf hat gefällt mir.
Zwei Protas mit denen ich gerne mitgefiebert habe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.07.2022

Ein Hotel das so manche Geheimnisse in sich schlummern hat.

Das Hotel
0

Bist du bereit für den Urlaub deines Lebens?

Theoretisch ist Alice Kern froh endlich Urlaub zu haben, auch wenn sie sich über einige Details ihrer neuen Bleibe wundert.
Zum einen, wieso hat sei einen ...

Bist du bereit für den Urlaub deines Lebens?

Theoretisch ist Alice Kern froh endlich Urlaub zu haben, auch wenn sie sich über einige Details ihrer neuen Bleibe wundert.
Zum einen, wieso hat sei einen All Inklusive Urlaub gebucht und zum anderen weshalb kann sie sich an manche Details wie ihre Arbeit nicht mehr erinnern.
Vielleicht einfach nur überreizte Nerven die die Auszeit endlich genießen wollen, wenn das Wörtchen wenn nicht wäre.
Denn ausgerechnet eine Jugendliche verschwindet und keiner will sie je vorher gesehen haben.
Eine innere Unruhe das hier etwas ganz und gar nicht stimmen kann ergreift von Alice Besitz und sie versucht herauszufinden was hier vor sich geht.
Und begibt sich dabei auf einen gefährlichen Pfad in dem es kein entkommen zu geben scheint.

Meine Meinung

Ich muss gestehen, dass ich nie darauf gekommen wäre was sich hinter diesem absoluten Page Turner versteckt der mich auf so manch falsche Fährte geführt hat.
Aber zuerst einmal möchte ich das Cover loben, das sowas von genial zum Inhalt passt und mir sehr gut gefällt.
Und nun zum genialen Inhalt.

Ein Luxus-Urlaub mit allen Annehmlichkeiten die man sich nur wünschen könnte, welch eine Traumvorstellung.
Aber genau das macht Alice die man hier kennenlernt stutzig.
Was bitte ist so perfekt? So einzigartig und vor allem so minimalistisch wie dieses Hotel das außerhalb nichts zu bieten hat außer die Weite des Meeres.
Eine beunruhigende Enge sich dessen bewusst zu sein das etwas nicht stimmt und das man noch nicht mal weiß wie man in dieses Hotel gekommen ist nimmt von Alice Besitz.

Ich liebe die Idee und vor allem die bildhafte Umsetzung die mich miträtseln ließ.
Ein Kampf um die Wahrheit, um die innere Zerissenheit um Zweifel und Ängste die damit einhergehen und um die Rationalität dem ganzen auf den Grund zu gehen gefallen mir bei Alice sehr gut.
Sie hat eine tolle Beobachtungsgabe und hinterfrägt, ist nicht bequem, was nicht allen gefällt.

Dann das Hotel.
Ein Traum mit besonders effektivem Personal das einen fast bedrängt mit sportlichen Aktivitäten und vielem mehr, man sollte nur nicht auf die Idee kommen an den Strand zu gehen.
Ich bin begeistert und ein ganz großes Lob an die Autorin die mich mit der Story überrascht hat und mir wundervolle Lesestunden beschert hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.07.2022

Ein Sprung ins Ungewisse …

The Way I Break
0

Eine Flucht nach vorn …

Genau solch eine Flucht steht der 22- jährigen Victoria Fitzroy bevor.
Sie, die gefeierte neue junge Souschefin die gerade dazu befördert wurde wird sich immer mehr der Enge ihres ...

Eine Flucht nach vorn …

Genau solch eine Flucht steht der 22- jährigen Victoria Fitzroy bevor.
Sie, die gefeierte neue junge Souschefin die gerade dazu befördert wurde wird sich immer mehr der Enge ihres Lebens bewusst.
Ein Leben das sie ihrem manipulativem Freund und Restaurantbesitzer Leo zu verdanken hat.
Ein Leben das sich immer mehr wie ein Alptraum anfühlt und das sie genau zu diesem Entschluss gebracht hat.
Die Flucht weit weg fernab von London und Leo.
Deshalb beschliesst Victoria unter einem neuen Namen in Goldbridge abzutauchen.
Genau in dem Ort den ihre Mutter liebte.
Und genau dort trifft sie auf Antworten und auf ein neues Leben.

Meine Meinung

Hier wird man mitgenommen in eine berührende Story über eine junge Frau die an einen Mann gerät, der ihr nicht Liebe entgegen bringt sondern sie zu einer Marionette formt.
Eine Marionette die er nach seinem Willen formen will.

Ich muss gestehen, dass ich hier bestürzt war was Leo, der Restaurantbesitzer und Freund von Victoria für eine Art Macht ausübt.
Ein Mann der bestimmen will und keine Widerrede duldet.
Deshalb war für mich auch sofort klar das Victoria sich so schnell wie möglich aus dieser toxischen Beziehung entfernen muss.
Nur, so einfach ist es nicht, wenn man in einer solchen Beziehung steckt und somit ist die Flucht, anstatt Konfrontation mit dem Partner, die Lösung.
Man wird hier mitgenommen, wie Victoria nach Goldbridge mit dem Zug fährt, weitab von London und sich ein neues Leben aufbaut.

Ich liebe die Idee, den bildhaft umgesetzten Schreibstil und die Protagonisten.
Hier gefällt mir Julian sehr gut, wie die komplette Crew des Restaurants Prisma.
Die Szenerie lädt zum Träumen ein und man merkt Victoria an wie sie mehr und mehr auflebt, mehr und mehr zu sich und ihren eigenen Gefühlen steht und ich liebe diese Entwicklung.
Aber nicht nur sie verändert sich, sondern auch die Menschen in ihrem neuen Umfeld.
Mega gut geschrieben und für mich ein absoluter Lesetipp.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.07.2022

Bist du bereit dein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen?

Love You Wilder (Tough-Boys-Reihe 2)
0

Ein Knistern liegt in der Luft …

Genau das passiert der kleinen Schwester von Finn immer wieder wenn sie auf den besten Freund ihres Bruders trifft.
Raven sieht nicht nur gut aus, sondern alles an ihm ...

Ein Knistern liegt in der Luft …

Genau das passiert der kleinen Schwester von Finn immer wieder wenn sie auf den besten Freund ihres Bruders trifft.
Raven sieht nicht nur gut aus, sondern alles an ihm schreit auch noch nach absoluter Gefahr.
Gefahr das Herz an ihn zu verlieren.
Denn Raven ist ein Bad Boy und immer in Kämpfe verwickelt.
Mave weiß das, aber gegen ihre Gefühle für ihn kann sie nichts, bis er eines Tages ihr Herz bricht und Mave sich schwört das dies nie wieder passieren wird.
Doch seit ihrer letzten Begegnung sind Jahre vergangen und Mave und Raven treffen erneut aufeinander.
Die Frage ist nur, können sich Gefühle einfach so kontrollieren lassen wenn sie in dir toben?

Meine Meinung

Ich war ja auf die Stoty gespannt, da ich New Adult zwischendurch sehr gerne lese.
Hier lernt man zwei unterschiedliche Charaktere kennen.
Zum einen der gut aussehenden Freund ihres Bruder namens Raven Sinclair, der schon in jungen Jahren den Hell’s Raven angehört die sein Vater gegründet hat. Und dann Mave, die behütete Tochter die leidenschaftlich gerne backt und andere verwöhnt.

Beide kennen sich durch Finn, Maves älteren Bruder.
Der Bruder der aufs College geht und weitab des berüchtigten Motoradclubs sein soll.
Nur, die Jahre vergehen und aus den Teenagern sind junge Erwachsene geworden.
Mave arbeitet in einem Cafe, ihr Bruder ist auf dem College und Raven sitzt im Gefängnis.
Besser gesagt er saß.

Ich liebe die Idee, die Umsetzung und das Knistern.
Die Geheimnisse, die hier ans Licht kommen und vor allem Raven und Mave sind klasse ausgearbeitet und legen eine tolle Entwicklung hin.

Eine lesenswerte New Adult Story die mir sehr gut gefallen hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.07.2022

Wirst du bereit sein zu kämpfen?

Yo
0

Ein ganz normaler Tag …

Jedenfalls wenn es nach Yo geht.
Yosephine hat Geburtstag und für ihr Leben ist es ein weiteres Jahr das im alltäglichen Trott an ihr vorbeizieht.
In ihren 23 Jahren hat sie keine ...

Ein ganz normaler Tag …

Jedenfalls wenn es nach Yo geht.
Yosephine hat Geburtstag und für ihr Leben ist es ein weiteres Jahr das im alltäglichen Trott an ihr vorbeizieht.
In ihren 23 Jahren hat sie keine wirklichen Freunde, geschweige denn ein Fest geplant.
So versucht Yo ihren Ehrentag nach der Arbeit mit einer Pizza und ihrem Hund zu genießen.
Allerdings wird die Stille unterbrochen und Yo findet sich in einer neuen Welt namens Pardalis wieder. Eine Welt, in der Yo lernen muss das Veränderung auch etwas gutes sein kann.
Vor allem, wenn man die lang ersehnte Retterin laut einer Prophezeiung ist.

Meine Meinung

Das Cover war das erste das mich neugierig gemacht hat. Die Frage die ich mir dabei stellte war:
Was wohl mit der jungen Frau die sich hier im freien Fall befindet passieren wird?
Da bin ich ein absolutes Cover-Opfer. ;)

Aber nun zum Inhalt.
Hier lernt man eine junge Frau kennen, die mit ihren dreiundzwanzig Jahren schon einiges erlebt hat.
Sie war immer die Ausgestoßene und wuchs in einem Kinderheim auf. Freunde hatte sie nicht wirklich und die Einsamkeit war ihr ständiger Begleiter. Mittlerweile ist Yo erwachsen, aber auch jetzt hat sie keine Freundschaften.
Sie liebt es unscheinbar und so genießt sie auch ihren Geburtstag mit ihrem Hund alleine daheim.

Eine sehr bedrückende Stimmung herrscht für mich zu Anfang des Buches der Yo’s Lebenslage perfekt wiederspiegelt.
Gleichzeitig wird man neugierig ab dort, wo Yo in Pardalis auftaucht.
Ich muss gestehen, dass mich Yo fasziniert wie sie sich im Laufe der Story weiterentwickelt und aus schüchtern zu einer taffen Persönlichkeit reift.

Aber leider konnten mich die Protagonisten nicht wirklich erreichen.
Die Story zog sich an manchen Stellen.
Betonung liegt hierbei für mich.
Ich fand nicht wirklich rein in die Geschichte, was ich schade fand.
Denn manche Passagen und auch Charaktere fand ich zu putzig, wie zum Beispiel Stuna.
Hier steht Freundschaft, Liebe und die Weiterentwicklung von Yo im Vordergrund.
Genauso wie die Geheimnisse die sie entschlüsseln muss um dieses Land vor dem Untergang zu retten.
Eine Reise zu Geheimnissen einer unbekannten Welt die Grausam und gleichzeitig faszinierend sein können.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere