Profilbild von Solara300

Solara300

Lesejury Star
offline

Solara300 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Solara300 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.10.2021

Neue Erfahrungen erwarten Katrina …

Dancing with Raven. Unser wildes Herz
0

Ein interessanter Neuanfang …

Genau den erwartet die 16-jährige Katrina, die froh ist in der Einöde der Silver Willow International School neu anzufangen.
Fernab von ihrem Vater.
Katrina hat viele Geheimnisse ...

Ein interessanter Neuanfang …

Genau den erwartet die 16-jährige Katrina, die froh ist in der Einöde der Silver Willow International School neu anzufangen.
Fernab von ihrem Vater.
Katrina hat viele Geheimnisse im Gepäck, sei es warum sie nicht mehr reiten will, oder warum sie für neue Freundschaften genauso wenig bereit ist.
Beides Punkte die Henry, ihren Paten der ihr die Schule zeigen soll mehr als neugierig werden lassen. Dabei ist sich Katrina nicht sicher was er ausgerechnet von ihr will. Aber nicht nur Henry scheint sich für sie zu interessieren.
Sie lernt auch Raven kennen, der sie in ihren Bann zieht mit seiner ungestümen Art.
Ein neues Leben beginnt für Katrina, die Frage ist nur, wird sie dazu bereit sein?

Meine Meinung

Ich war mega gespannt auf das neueste Werk aus der Feder von Jana Hoch und bin begeistert.
Zum einen wieder wegen dem bildhaft gelungenen Schreibstil der mich wieder gleich in seinen Bann ziehen konnte, wie auch der Story die mich hier begeistert die Seiten inhalieren ließ.

Hier lernt man die 16-jährige Katrina kennen, die sich abschotten will. Die keine Freundschaft sucht und eine menge Geheimnisse mit sich herum trägt die sie belasten.
Ihr Vater ist ihr dabei keine große Hilfe und bringt sie auf ihren Wunsch hin lieber ins Internat.
Dort allerdings merkt Katrina sehr schnell was Freundschaft heißt.

Ich liebe das Setting, das mich mit der Thematik von Katrina berührt hat.
Hier trifft man wieder auf Pferde, die mein Leserherz höher schlagen lassen. Ich liebe die Thematik um diese stolzen Tiere und bin jedes Mal begeistert wieviel diese dem Menschen, auch ganz ohne Worte ihre Gefühlswelt vermitteln können.

Für mich eine gelungene wunderbare Geschichte die zum Träumen einlädt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.10.2021

Drei Merkmale braucht es …

Shelter
0

Eine total Irre Idee …

Genau die haben die Freunde Benny, Liv, Darya, Till und Nando.
Denn bei Nandos Geburtstag kommt Ihnen der Wunsch ein befreundetes Paar auf die falsche Fährte zu locken um sie eines ...

Eine total Irre Idee …

Genau die haben die Freunde Benny, Liv, Darya, Till und Nando.
Denn bei Nandos Geburtstag kommt Ihnen der Wunsch ein befreundetes Paar auf die falsche Fährte zu locken um sie eines besseren zu belehren.
Denn die beiden glauben an übersinnliches.
Nur was wäre …
Wenn eine Idee sich selbstständig macht und zur erschreckenden Realität werden könnte.
Und keiner Dir die Wahrheit mehr glaubt und du ins Fadenkreuz gerätst?
Denn dann beginnt ein Spiel das alles oder nichts kosten könnte …

Meine Meinung

Sehr cooler Jugend-Thriller der mich mit der sehr gut ausgearbeiteten Idee dahinter begeistern konnte.

Hier hat mich zuerst einmal das Cover neugierig werden lassen mit dem interessanten Zeichen vorne darauf.
Ich muss gestehen, das es hervorragend zum Inhalt und zum Titel passt.

Dann zur Story.
Die Autorin Ursula Poznanski hat hier eine Story erschaffen die mir sehr gefällt.

Es fängt alles ganz harmlos bei einer Geburtstagsparty an und entwickelt sich zu einem Plan der sehr schnell selbstständige Züge annimmt.
Am Anfang bemerkt man die Euphorie diesen Plan umzusetzen, aber nach und nach wird es seltsam und gefährliche bedrückende Vorkommnisse lassen die Freunde immer mehr an sich zweifeln.
Gib es dieses Gerücht wirklich oder ist es nur Einbildung?

Ich liebe die Art der Protagonisten und ihrer nachvollziehbaren Angst, Unsicherheit und auch wie sie das Ganze realisieren.
Dazu ein bildhafter Schreibstil in Kombi mit interessanten Facts und ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen.
Für mich ein absolutes Lese-Highlight im Bereich Jugend-Thriller.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.10.2021

Eine gelungene Fortsetzung!

Alea Aquarius 7. Im Bannkreis des Schwurs
0

Das Abenteuer geht weiter!

Nach den dramatischen Ereignissen bleibt der Alpha-Cru keine Zeit zur Rast, denn neue Informationen lassen Alea hoffen.
Hoffnung darauf, endlich ihrer Zwillingsschwester gegenüber ...

Das Abenteuer geht weiter!

Nach den dramatischen Ereignissen bleibt der Alpha-Cru keine Zeit zur Rast, denn neue Informationen lassen Alea hoffen.
Hoffnung darauf, endlich ihrer Zwillingsschwester gegenüber zu stehen.
Deshalb reisen Lennox und Alea zur Loreley um dort ihr Glück zu versuchen.
Aber das Böse schläft nicht und so sehen sich Alea und ihre Mitstreiter im Wettlauf gegen Dr. Orion.

Meine Meinung

Ich muss gestehen, dass ich mich jedes Jahr aufs neue freue mit der Alpha Cru ins nächste bildhafte Abenteuer zu starten und somit war ich auch gleich am Start, nachdem das Datum für Band sieben feststand.

Hier trifft man auf alte Bekannte, die mir schon ans Herz gewachsen sind.
Alea, die immer taffer wird und sich super weiterentwickelt und nicht aufgibt, egal wie hart der Kampf wird.
Dann Lennox, der ihr nicht nur treu zur Seite steht sondern einfach nur WOW … Faktor hat.

Dann Sammy, seine Robbe Fussel, Ben und Tess und viele mehr die ich klasse finde und die das Freundschaftsthema betonen das im Buch eine wichtige Rolle spielt.

Dazu die Umweltthemen die auch in diesem Band wieder sehr gut mit eingebaut wurden.
Denn Umwelt geht uns alle an. Die Weltmeere und die Bewohner darin müssen geschützt werden.

Ich liebe die Idee, diese Thematiken, wie Umwelt, Freundschaft und eine spannende Story zu kombinieren.

Ich möchte euch nicht spoilern in Band sieben.
Aber, eines kann ich euch verraten.
Ich habe den siebten Teil der Reihe verschlungen so mega genial war er wieder umgesetzt und ich bin schon gespannt was uns in Band acht erwartet aus der Feder der Autorin.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.10.2021

Ein gelungener dritter Band!

Waterland – Ozean in Flammen
0

Die Suche geht weiter …

Nach den erschreckenden Ereignissen wissen Jacob und Tristan, das die Zeit drängt um die restlichen Ozeanjuwelen zu finden und Sato endgültig aufzuhalten. Aber das gestaltet sich ...

Die Suche geht weiter …

Nach den erschreckenden Ereignissen wissen Jacob und Tristan, das die Zeit drängt um die restlichen Ozeanjuwelen zu finden und Sato endgültig aufzuhalten. Aber das gestaltet sich schwieriger als angenommen, denn der Krieg zwischen den Trockensiedlern und dem Flutvolk wurde zwar verhindert, allerdings nicht das Misstrauen, welches noch zwischen ihnen steht.
Auch wenn Sato dafür verantworlich war, sitzt der Hass tief und eine gemeinsame Zukunft muss erst Stück für Stück aufgebaut werden.
Aber das Böse schläft nicht und macht sich bereit für den nächsten Zug.

Meine Meinung

Ein toller dritter Band der neugierig auf mehr macht.
Hier ist man gleich wieder mitten drin im Geschehen und bemerkt die schwierige Situation in der sich die Flüchtlinge befinden.

Ein gemeinsamer Nenner ist Bergen, aber der tiefe Groll schwelt noch in vielen und es kommt immer wieder zu Auseinandersetzungen die des öfteren verhindert werden können.
Dabei ist sich Jacob sicher, dass dies erst der Anfang ist. Denn nicht nur, dass aus dem Knochengruft- Gefängnis entflohene unterwegs sind, ist das Problem mit Onkel Sato nicht vom Tisch.
Er, der fliehen konnte ist dabei etwas zu erschaffen um seinen widerlichen Plan durchzusetzen. Die Zeit rennt und die Freunde machen sich auf den Weg.

Ich liebe den Zusammenhalt der Freunde, genauso wie die Intrigen, Geheimnisse und die spannungsgeladene Atmosphäre in Band drei.

Das Ende lässt auf mehr hoffen und ich finde die Idee und die Umsetzung bildhaft gelungen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.10.2021

Ein gelungenes weiteres Abenteuer der Amazonas-Detektive.

Die Amazonas-Detektive (Band 2) - Tatort Naturreservat
0


Ein neuer Fall erwartet die Amazonas-Detektive …

Eine interessante Entdeckung macht Ximena bei ihrem morgendlichen Rundgang durch Manaus.
Denn die Polizei steht vor dem alten Naturkundemuseum und stellt ...


Ein neuer Fall erwartet die Amazonas-Detektive …

Eine interessante Entdeckung macht Ximena bei ihrem morgendlichen Rundgang durch Manaus.
Denn die Polizei steht vor dem alten Naturkundemuseum und stellt einen Raub fest.
Nur weshalb sollte jemand ein ausgestopftes Riesenfaultier stehlen?
Fragen über Fragen, die Pablo und Ximena dazu veranlassen auf die Suche zu gehen.
Das diese Suche mitten in einem Naturreservat stattfindet, umgeben von undurchsichtigen Typen und Geheimnissen stellt die Kombinationsgabe der Jung-Detektive auf die Probe. Aber das sie spontan auf Davi, den dritten aus ihrer Runde treffen, macht das Detektiv-Team komplett.

Meine Meinung

Ich war schon vom ersten Band der neuen Detektivreihe begeistert und mega gespannt auf Band zwei.
Was soll ich sagen.

Taffe Kids, die eine tolle Kombinationsgabe haben und neugierig sind.
Ich liebe die Abenteuer die die drei hier erleben und vor allem, dass man inmitten der Natur ist.
Die Natur, die auch hier thematisch angesprochen und beschützt gehört.

Tolle Idee auch in Band zwei wo nicht nur ein neuer Fall wartet, sondern auch Geheimnisse ans Licht kommen, die die Vergangenheit betreffen.

Ich liebe die toll ausgearbeiteten Charaktere von Pablo, Ximena und Davi, wie auch das komplette Setting, das Kopfkino ablaufen lässt.
Sei es zum Beispiel gleich zu Anfang Pablos Behausung, welche sich in einem Turm in einer maroden Villa erstreckt, bis zu dem zuhause von Ximena.
Dazu wieder die Unterschiede zwischen Arm und Reich und die Vorurteile die manche deshalb immer noch haben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere