Profilbild von Solara300

Solara300

Lesejury Star
offline

Solara300 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Solara300 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.04.2017

Wenn ein Schicksal deinen Weg bestimmt...

The Sun is also a Star.
1

Kurzbeschreibung
Ein Tag in New York...

Nichts Besonderes, denkt ihr vielleicht...
Und genau da fängt unserer Geschichte an und zwar eine ganze besondere von zwei fremden Menschen die durch einen Roten ...

Kurzbeschreibung
Ein Tag in New York...

Nichts Besonderes, denkt ihr vielleicht...
Und genau da fängt unserer Geschichte an und zwar eine ganze besondere von zwei fremden Menschen die durch einen Roten Faden einen Schicksalsweg zusammen haben und zwar sich zu treffen.
Daniel ist 16- Jahre und gerade auf dem Weg zum Vorstellungsgespräch an einer Uni. Er weiß das harte Zeiten auf ihn zukommen und das er seine Gedichte die er sehr gerne verfasst nicht mehr ausfüllen kann, denn zu groß ist der Leistungsdruck, jetzt da sein Bruder an der Harvard Universität erst einmal versagt hat.
Aber auch Natasha ist unterwegs und versucht in der Einwanderungsbehörde in Manhattan den Termin pünktlich wahr zu nehmen.
Was bei den beiden besonders ist?
Jeder ist mit seinen Gedanken bei der Zukunft, die im Normalfall so ablaufen müsste. Nur bei den beiden nicht.
Denn beide treffen sich durch ein Schicksal, das sei es jetzt von der Security Frau in der Behörde, dem Mann bei der Behörde oder dem Zugschaffner geändert werden wird.

Denn das Schicksal hat seinen eigenen Weg Dich zu finden...



Cover
Die Einbandgestaltung von Dominique Falla ist einfach traumhaft schön und strahlt wie ein Regenbogen der so unverhofft auftaucht wie er auch wieder verschwindet und man mit einem Gefühl des Erstaunens und des Glücks zurück gelassen wird. Ein absoluter Eyecatcher, nachdem ich jederzeit wieder greifen würde.??


Schreibstil
Die Autorin Nicola Yoon hat einen wundervoll gefühlvollen Schreibstil der mich eintauchen ließ in das Schicksal zweier unterschiedlicher Menschen, deren Weg festgelegt worden zu sein scheint von den Plänen ihrer Eltern und der Ignoranz beider Parteien. Beide sind in ihrem Denken und Handeln weder frei noch glücklich mit der jeweiligen Situation und genau da hat mich die Autorin in eine Liebe mitgenommen, die sich so ergreifend aufbaut, das ich nur mit beiden mitfiebern konnte. Und ich einfach total hin und weg bin von der Geschichte.
Die liebe Bianca von Bibilotta hat mir die Autorin und ihre Werke ans Herz gelegt und ich muss mal ein liebes Dankeschön an Bianca sagen, Denn von dieser Geschichte bin ich geflasht und freu mich schon auf mehr von der Autorin.
Aus dem Amerikanischen von Susanne Klein


Meinung
Wenn ein Schicksal deinen Weg bestimmt...

Dann sind wir bei Natasha Kingsley und ihrem Plan, die Einwanderungsbehörde davon zu überzeugen, dass sie und ihre Familie nicht aus den USA ausgewiesen werden darf.
Tasha wie Natasha mit Spitznamen heißt, ist mit ihrer Familie Illegal in Amerika und durch einen Unfall fiel den Beamten dieses Tatsache auf, den ihr Vater war betrunken am Steuer.
Das heißt Tasha hat noch ein paar Stunden, bevor sie und ihre Familie um 22:00 Uhr nach Hause nach Jamaika fliegen müssen.

Tasha hat also allen Grund zur Sorge und sieht sich fast Hilflos der Tatsache gegenüber das die Zeit läuft. Ihre Hoffnungen setzt sie dabei auf eine Mitarbeiterin in der Einwanderungsbehörde die Tasha Hilfe versprochen hat.
Nur leider Muss Tasha wegen einer unnötig längeren Kontrolle warten und kommt zu spät. Was Tasha nicht weiß, ist die Tatsache das durch diese Verspätung ihr Schicksal schon längst zu dem Zeitpunkt zusammenkommt, wo sie auf Daniel trifft, oder er sie.

Denn viele Wege bringen die beiden in einem Plattenladen näher. Denn auch Daniel wurde von einem Zugschaffner gesagt, er solle nach seinem Schicksal Ausschau halten. Was beide tun. Tasha ist erst einmal abweisend, zu sehr beschäftigt sie die Frage ob ihr ein Anwalt helfen kann.
Nur Daniel hat das Gefühl das er Tasha nicht einfach gehen lassen kann und will und beide unterhalten sich und Tasha merkt, was sie in all den Jahren nie gefunden hatte, jemanden wie Daniel.

Berührend und wunderschön beschrieben wie die beiden sich kennenlernen und mit der Situation umgehen, genauso wie es weitergehen wird mit Tasha und ihrer Familie.???

Fazit
Ich liebe die berührende Geschichte von Anfang bis Ende und bin begeistert!!!??

Zufälle die keine sind, Déjà-vus die dich erinnern und ein Schicksal das machtvoller sein könnte als deine Pläne.

5 von 5 Sternen

Veröffentlicht am 12.01.2017

Wenn ein Spiel beginnt...

Küss mich, Mistkerl!
1


Kurzbeschreibung
Lucinda Hutton könnte nicht glücklicher sein, hat sie doch ihren Traumjob der allerdings mittlerweile eher einem Katz und Mausspiel ähnelt.
Denn bei der neuen Fusion ihrer Firma bekam ...


Kurzbeschreibung
Lucinda Hutton könnte nicht glücklicher sein, hat sie doch ihren Traumjob der allerdings mittlerweile eher einem Katz und Mausspiel ähnelt.
Denn bei der neuen Fusion ihrer Firma bekam Lucy wie Lucinda mit Spitznamen heißt, einen neuen Partner an die Seite in Form eines arroganten und ziemlich besserwisserischen Schönlings Namens Joshua Templeman.
Denn der ist genau wie Lucy nur zu gern bereit um den neu zu besetzenden Chefposten zu kämpfen.

Allerdings was beide nicht ahnen ist das bei jeder Begegnung der beiden die Funken umso mehr fliegen...



Cover
Das Cover gefällt mir sehr gut und macht Lust auf mehr. Denn der Titel hat mich ja schon mal zum Grinsen gebracht und passt hervorragend zum Inhalt.


Schreibstil
Die Autorin Sally Thorne hat einen wunderbar flüssigen Schreibstil der mich mitgenommen hat zu zwei unterschiedlicheren Charakteren, die beides eines gemeinsam haben und zwar die Aussicht auf die Chef Position.
Was mir hier sehr gut gefällt ist, das die Idee zwar nicht neu ist, aber die beiden ein Katz und Maus Spiel veranstalten, das man mitfiebern kann, denn beide können sich angeblich so gar nicht leiden.. Angeblich..... und trotz allem fliegen dann die funken.
Ich bin begeistert und freu mich schon auf mehr Lesestoff der Autorin.



Meinung
Wenn ein Spiel beginnt...

Dann sind wir bei Lucinda Hutton der Assistentin von Helene Pascal, die wiederum die Co. Geschäftsführerin von Bexley & Gamin ist und ihrem Kollegen Joshua Templeman der wiederum Assistent von Richard Bexley ist, dem zweiten Co Geschäftsführer.

Denn die Firma Bexley und Gamin hatten nach einer fast völligen Pleite den Zusammenschluss gewagt und das Geschäft floriert.
Was an sich ja schon mal ein gutes Zeichen ist, aber da es hier zwei Geschäftsführer gibt und sich Lucy und Josh wie die beide im Alltag heißen ein Büro teilen müssen ist der Ärger vorprogrammiert. Denn während Lucy eine quirlige kleine Person ist, die sich gerne mal was aufladen lässt wie Arbeit die ein Kollege mal wieder nicht rechtzeitig abgegeben hat, ist Josh der Meinung konsequent bei den Mitarbeitern der Abteilung durchzugreifen.
Beide haben nicht den besten Start bei Zusammenführung erwischt und Lucy spielt mit Josh den ganzen Tag kleine Spiele um ihn zu ärgern und umgekehrt genauso. Dabei waren beide schon mehr als einmal beim Personalbüro um sich gegenseitig zu melden.

Der Ärger wandelt sich allerdings als Lucy bei einem Wettkampf um die neue Chefstelle krank wird und ausgerechnet ihr härtester Konkurrent Josh ihr beisteht. Denn dieser hat sich schon vor dem paintballl Ausflug der Firma seltsam benommen als er gehört hat, das Lucy ein Date hat.

Zwischen den beiden knistert es gewaltig und kaum kommen sie sich näher errichtet Josh auch schon wieder eine Mauer um sich und Lucy hat alle Hände damit zu tun, ihre Gefühle in den Griff zu bekommen und gleichzeitig hinter Joshs Fassade zu schauen.

Für mich wunderbar beschrieben wie Josh nach seiner Vergangenheit eine Mauer um sich errichtet hat und wie Lucy obwohl sie der Meinung ist ihn zu hassen einen Schritt auf ihn zu macht.


Fazit
Absolut empfehlenswert und Klasse geschrieben!!!
Eine Geschichte um ein Katz und Maus Spiel das knistert!!!!

5 von 5 Sternen

Veröffentlicht am 14.05.2019

Ein neues Leben …

Golden Darkness. Stadt aus Licht & Schatten
0

Kurzbeschreibung

Zwei Verliebte sind unterwegs nach einem gelungenen Ausflug und werden involviert in einen Zwischenfall der alles verändert.
Ausgerechnet Ethan Stryker, der Sohn der mächtigsten Familie ...

Kurzbeschreibung

Zwei Verliebte sind unterwegs nach einem gelungenen Ausflug und werden involviert in einen Zwischenfall der alles verändert.
Ausgerechnet Ethan Stryker, der Sohn der mächtigsten Familie in New York, wird angeklagt mit der Rebellen Gruppe Sans Merci etwas zu tun zu haben.
Das Problem daran, es ist nicht eine Verurteilung wie wir sie kennen, sondern der sofortige Tod.
Nur durch die Rettung von dem geheimnisvollen Mitreisenden Carwyn, den wir, wie Ethan und Lucie, die wir hier kennenlernen, kann sein Leben verschont werden. Aber zu welchem Preis?

Denn nach diesem Treffen verändert sich alles.




Cover

Ich liebe das Zusammenspiel zwischen Licht und Dunkelheit und für mich ein Eyecatcher mit der jungen Frau die zu funkeln scheint.
Das Cover ist auf alle Fälle mehr als passend und sehr gelungen zum Inhalt.




Schreibstil

Die Autorin Sarah Rees Brennan hat hier eine wunderbare dystopische Welt erschaffen, in der sich durch die verschiedenen Gruppierungen Unmut gebildet hat.
Zum einen, gibt es die Lichtstädte und zum anderen die Dunkelstädte.
Wie schon auf dem Cover ersichtlich, herrscht zwischen diesen beiden eine große Kluft und alleine schon die Szenerie gefällt mir.
Trügerische Sicherheit, kombiniert mit tiefen Gefühlen.
Erinnerungen die einen verändern und gleichzeitig warnen und deine Menschlichkeit auf die Probe stellen.
Ich liebe diese Veränderungen und auch das sich die Protas in dieser düsteren Story weiterentwickeln.




Meinung

Ein neues Leben …

Die junge Lucie Manette war der Meinung dass sie sich dieses neue Leben aufgebaut hatte, seit sie zu Ethan und der Familie Stryker kam vor ca. 2 Jahren.
Aber nach einem dramatischen Zwischenfall, wird sie schnell eines Besseren belehrt und trifft auf Ethans Doppelgänger Carwyn, der aus Dunkler Magie erschaffen wurde und dazu noch sehr begabt zu sein scheint.

Er ist geheimnisvoll, düster und doch ist etwas an ihm, das Lucie noch nicht einschätzen kann, doch trotz dieses Unwissens gerät hier die Situation außer Kontrolle und alle drei müssen sich nicht nur Geheimnissen, und den Rebellen stellen, sondern auch der Entwicklung, was sie bereit sind zu tun um andere zu schützen.

Ich liebe die Entwicklung und den Einstieg, der schon gleich sehr interessant beginnt.
Hier erfährt man nicht nur von den Machtverhältnissen in New York, sondern auch von den Geheimnissen und Straftaten, die sich auch nach Jahren zu rächen scheinen.
Dazu gleichzeitig der Unmut eines Volkes das unterdrückt und nur mit den Infos gefüttert wird, die sie sehen sollen.

Ich liebe es und mir gefällt die Geschichte sehr gut.




Fazit

Empfehlenswerte Reise in Licht und Dunkelheit!
Ein Befehl, eine Veränderung und eine Gefahr die alles bedroht.




5 von 5 Sternen

Veröffentlicht am 13.05.2019

Ein Vorfall der alles verändert …

Above Pink Clouds
0

Kurzbeschreibung

Dubai, die Stadt der Superlative inmitten der Wüste, ist eine Weltmetropole, in die Sherry mit ihrer besten Freundin Liz zieht, um sie bei den Hochzeitsvorbereitungen zu unterstützen.
Liz, ...

Kurzbeschreibung

Dubai, die Stadt der Superlative inmitten der Wüste, ist eine Weltmetropole, in die Sherry mit ihrer besten Freundin Liz zieht, um sie bei den Hochzeitsvorbereitungen zu unterstützen.
Liz, Sherrys beste Freundin, heiratet den Verleger Bill Wittmann, der gleichzeitig Sherrys neuer Boss wird.

Sherry arbeitet bei GoGold als Kolumnistin und liebt ihr neues Hotelzimmer und genießt den traumhaften Ausblick und ist froh, dass ihr West Highland Terrier Charlie bei ihr ist.
Dabei ist das Wohlfühlklima schnell vorbei, spätestens als Sherry auf ihre alte Jugendliebe Johnny trifft, der mittlerweile ein bekannter Rockstar ist und Sherry noch immer in seinen Bann zieht.

Was Johnny nicht ahnt ist, dass Sherry seit acht Jahren im Zeugenschutzprogramm ist und deshalb vor acht Jahren mit ihm Schluss gemacht hat und jetzt Sherry als Pseudonym hat, unter der sie nur ihr Personenschützer Roy kennt.

Ein Spiel zwischen beiden beginnt, zu dem sich auch noch ein dritter gesellt in Form von dem Skydriver Raphael, und beide Männer stürzen Sherry in ein Gefühlschaos par deluxe.




Cover

Das Cover ist Traumhaft und macht Lust auf mehr.
Zum einen, wegen der gelungen Farben, die hier ineinanderfließen und zum andern, will man mehr wissen.
Für mich ein Eyeatcher nach dem ich sofort greifen würde.




Schreibstil

Die Autorin Caroline St. Charles hat hier eine Story erschaffen, die mich sofort angesprochen hat.
Zum einen wegen der Gefahr und diesem Knistern und dann der Rockstar. Damit hat sie mich sofort an der Angel gehabt, zum Glück nicht im wörtlichen Sinn. Und zum anderen, die Protagonisten, die man hier kennenlernt, sind so lebendig, dass man sich vorkommt beim Lesen, als sei man Teil dieser wundervollen Welt und so eine Regendusche und den Ausblick will ich auch.

Ein Reiseziel wird Dubai auf alle Fälle bei mir, da hat man richtig Lust bekommen und dann die Geheimnisse um das Leben der Hauptprotagonistin Sherry, die seit 8 Jahren im Zeugenschutzprogramm ist gefällt mir.
Man stellt sich unweigerlich die Fragen wieso, weshalb und vor allem warum und man wird nicht enttäuscht.

Es ist herrlich beschrieben und auch die Gefühlswelt und das Knistern.
Ich liebe Romane die knistern und wo die Funken fliegen, dass ist absolut meine liebste Lesezeits wenn ich total versunken in eine Geschichte wie dieser abtauchen kann, dazu Protagonisten die sich im Laufe der Geschichte weiterentwickeln, sich veränderns sind für mich authentisch und klasse umgesetzt.




Meinung

Ein Vorfall der alles verändert …

Genau solch ein Vorfall ereignet sich in dem Leben der damals jungen Shannen Shawni Smith und seit 8 Jahren bezahlt sie dafür, indem sie ein verdecktes Leben unter vielen Pseudonymen und vielen Umzügen erlebt, wie eine Nomadin.
Die Angst und die Gefahr entdeckt zu werden verfolgt sie fast täglich und somit ist sie auch jetzt von New York in dem Flieger nach Dubai unterwegs, in der sie eine Zeitlang sein wird.

Zwar zur Unterstützung ihrer Freundin Liz, die dort den Geschäftsmann Bill heiratet, aber fernab ihrer eigentlichen Heimat, dem vereinigten Königreich, das sie nur im Zwischenstopp kurz genießen kann.

Man lernt hier eine junge 28- jährige Frau kennen, die sich durch die Erlebnisse verändert hat.
Ihren Traum konnte sie nach einem schlimmen Erlebnis begraben, wie auch ihre damals große Liebe.
Dabei ist sie glücklich mit ihrem Job als Kolumnistin und auch mit ihrer jetzigen Identität Sherry Paxton.

Sie denkt, dass ihr in Dubai niemand begegnen kann.
Das Schicksal ist da anderer Meinung und so läuft sie ausgerechnet auf einer Party Johnny, ihrem Ex Freund und jetzt heißer Rockstar über den Weg und zwischen beiden knistert es gewaltig.
Johnny scheint in Sherry mehr zu sehen, als ihr lieb ist.

Ein Spiel mit dem Feuer beginnt, in dem sich alles verändern wird, scheint es dem Leser.
Dazu kommen die Gefühle, die man mal für jemanden hatte, mit dem man aus Gründen der Sicherheit auseinanderging und der davon nichts ahnte.

Ich finde die Mischung von Gefahr und Anziehung interessant und die Vorstellung der beiden lässt das Kopfkino laufen.

Ich war gespannt was die Autorin hier noch einbauen würde, wie den Skydriver Raphael, der mir gefällt.
Fazit

Absolut Suchtfaktor im Romance Bereich!

Ein Rockstar, jeder Menge Geheimnisse und ein Erlebnis das alles verändert.


5 von 5 Sternen

Veröffentlicht am 08.05.2019

Ein Treffen das alles verändert …

Blood & Roses - Buch 2
0

Kurzbeschreibung

Zeth Mayfair ein Mann, der wenn er in dein Leben tritt, nichts mehr so hinterlässt wie es war.
Das stellt auch Sloane Romera fest, die seit sie ihn kennt, sich in einem Strudel der Gefühle ...

Kurzbeschreibung

Zeth Mayfair ein Mann, der wenn er in dein Leben tritt, nichts mehr so hinterlässt wie es war.
Das stellt auch Sloane Romera fest, die seit sie ihn kennt, sich in einem Strudel der Gefühle befindet.
Auf der einen Seite, weiß sie wie gefährlich es ist, allein schon in seiner Nähe zu sein, alleine schon von seinem Auftraggeber her, einem Unterweltboss. Zum anderen, bringt er eine Hoffnung in ihr hervor, die sie seit Jahren hilflos werden ließ, indem er ihre vermisste Schwester ausfindig machen will.

Dabei kommen Informationen ans Licht, die beide nicht nur verändern werden, sondern alles, was sie in ihrem Leben geglaubt haben zu wissen, auf den Kopf stellen.




Cover

Ich liebe die Cover der Reihe, die schon seit dem Einstig in Band eins mehr als gelungen sind.
Dabei sieht man schön das Spiel, zwischen den zwei Karten die hier abgebildet sind.
Dazu das düstere des schwarz und der Rosen, die man darauf sieht, machen den zweiten Band wie schon den ersten zu einem Eyecatcher, dem man sich nicht entziehen kann.




Schreibstil

Die Autorin Callie Hart hat hier eine Fortsetzung erschaffen, die mich wieder absolut in ihren Bann ziehen konnte.
Dazu hat sie nicht nur wieder die abwechselnden Sichtweisen der beiden Hauptprotagonisten sehr gut dargestellt, sondern auch das gesamte Setting, wie auch die Gefühlswelt der Protagonisten und ihre Charakteristika.

Absolut bildhafter Schreibstil, mit einer Gefühlspalette, die einen unwiderstehlich in ihren Bann zieht, dazu Geheimnisse die ans Licht kommen und die Frage, wie man sich gegen Gefühle überhaupt wehren soll.




Meinung

Ein Treffen das alles verändert …

Genau dies kommt ja schon im ersten Band der Reihe zustande und ich muss sagen, ich war gespannt, wie es weitergeht zwischen den beiden Hauptprotagnisten Zeht und Sloane.

Beide kommen aus absolut unterschiedlichen Welten.
Der eine tötet und arbeitet für einen Unterweltboss und sie rettet Leben und arbeitet als Ärztin.
Sie zurückhaltend und manches Mal noch schüchtern, entwickelt sich immer mehr zu einer taffen Frau, während Zeth von seiner Art andere zu benutzen und ihnen zu schaden, sich verändert und sich sorgt und auch hilft.

Beide spielen für den jeweilig anderen eine große Rolle und beide ahnen noch nicht, wie sie nicht ohne einander leben können.
Denn im Moment fliegen da nicht nur die Funken sondern auch die Fetzen zwischen ihnen.
Seien es Ängste, Missverständnisse, ungesagte Worte, ringen hier miteinander Konflikte und auch ein Potenzial, dass man mehr erfahren will.

Diese Erfahrung über beide, wird in manchen Rückblenden faszinierend mit eingebaut und man lernt die Charakteristika besser kennen, weshalb sie so sind wie sie sind, vor allem Zeth, was Lacey passiert ist, wie sie in so einen Zustand kommen konnte und auch mehr über die Methoden der Unterwelt und ihren Gegenspielern.

Freundschaft ist hier ein hohes Gut und eine Vertrautheit, ein 6er im Lotto und somit ist klar, dass jemandem zu Vertrauen ein Bonus ist, den man bei einem Mann wie Zeth fast nie erwarten kann, außer man verdient es sich.

Ich war gespannt, sprachlos und absolut geflasht beim lesen.


Fazit

Absoluter Suchtfaktor!

Ein Treffen das alles verändert.


5 von 5 Sternen