Profilbild von Solara300

Solara300

Lesejury Star
online

Solara300 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Solara300 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.04.2017

Wenn ein Schicksal deinen Weg bestimmt...

The Sun is also a Star.
1 0

Kurzbeschreibung
Ein Tag in New York...

Nichts Besonderes, denkt ihr vielleicht...
Und genau da fängt unserer Geschichte an und zwar eine ganze besondere von zwei fremden Menschen die durch einen Roten ...

Kurzbeschreibung
Ein Tag in New York...

Nichts Besonderes, denkt ihr vielleicht...
Und genau da fängt unserer Geschichte an und zwar eine ganze besondere von zwei fremden Menschen die durch einen Roten Faden einen Schicksalsweg zusammen haben und zwar sich zu treffen.
Daniel ist 16- Jahre und gerade auf dem Weg zum Vorstellungsgespräch an einer Uni. Er weiß das harte Zeiten auf ihn zukommen und das er seine Gedichte die er sehr gerne verfasst nicht mehr ausfüllen kann, denn zu groß ist der Leistungsdruck, jetzt da sein Bruder an der Harvard Universität erst einmal versagt hat.
Aber auch Natasha ist unterwegs und versucht in der Einwanderungsbehörde in Manhattan den Termin pünktlich wahr zu nehmen.
Was bei den beiden besonders ist?
Jeder ist mit seinen Gedanken bei der Zukunft, die im Normalfall so ablaufen müsste. Nur bei den beiden nicht.
Denn beide treffen sich durch ein Schicksal, das sei es jetzt von der Security Frau in der Behörde, dem Mann bei der Behörde oder dem Zugschaffner geändert werden wird.

Denn das Schicksal hat seinen eigenen Weg Dich zu finden...



Cover
Die Einbandgestaltung von Dominique Falla ist einfach traumhaft schön und strahlt wie ein Regenbogen der so unverhofft auftaucht wie er auch wieder verschwindet und man mit einem Gefühl des Erstaunens und des Glücks zurück gelassen wird. Ein absoluter Eyecatcher, nachdem ich jederzeit wieder greifen würde.??


Schreibstil
Die Autorin Nicola Yoon hat einen wundervoll gefühlvollen Schreibstil der mich eintauchen ließ in das Schicksal zweier unterschiedlicher Menschen, deren Weg festgelegt worden zu sein scheint von den Plänen ihrer Eltern und der Ignoranz beider Parteien. Beide sind in ihrem Denken und Handeln weder frei noch glücklich mit der jeweiligen Situation und genau da hat mich die Autorin in eine Liebe mitgenommen, die sich so ergreifend aufbaut, das ich nur mit beiden mitfiebern konnte. Und ich einfach total hin und weg bin von der Geschichte.
Die liebe Bianca von Bibilotta hat mir die Autorin und ihre Werke ans Herz gelegt und ich muss mal ein liebes Dankeschön an Bianca sagen, Denn von dieser Geschichte bin ich geflasht und freu mich schon auf mehr von der Autorin.
Aus dem Amerikanischen von Susanne Klein


Meinung
Wenn ein Schicksal deinen Weg bestimmt...

Dann sind wir bei Natasha Kingsley und ihrem Plan, die Einwanderungsbehörde davon zu überzeugen, dass sie und ihre Familie nicht aus den USA ausgewiesen werden darf.
Tasha wie Natasha mit Spitznamen heißt, ist mit ihrer Familie Illegal in Amerika und durch einen Unfall fiel den Beamten dieses Tatsache auf, den ihr Vater war betrunken am Steuer.
Das heißt Tasha hat noch ein paar Stunden, bevor sie und ihre Familie um 22:00 Uhr nach Hause nach Jamaika fliegen müssen.

Tasha hat also allen Grund zur Sorge und sieht sich fast Hilflos der Tatsache gegenüber das die Zeit läuft. Ihre Hoffnungen setzt sie dabei auf eine Mitarbeiterin in der Einwanderungsbehörde die Tasha Hilfe versprochen hat.
Nur leider Muss Tasha wegen einer unnötig längeren Kontrolle warten und kommt zu spät. Was Tasha nicht weiß, ist die Tatsache das durch diese Verspätung ihr Schicksal schon längst zu dem Zeitpunkt zusammenkommt, wo sie auf Daniel trifft, oder er sie.

Denn viele Wege bringen die beiden in einem Plattenladen näher. Denn auch Daniel wurde von einem Zugschaffner gesagt, er solle nach seinem Schicksal Ausschau halten. Was beide tun. Tasha ist erst einmal abweisend, zu sehr beschäftigt sie die Frage ob ihr ein Anwalt helfen kann.
Nur Daniel hat das Gefühl das er Tasha nicht einfach gehen lassen kann und will und beide unterhalten sich und Tasha merkt, was sie in all den Jahren nie gefunden hatte, jemanden wie Daniel.

Berührend und wunderschön beschrieben wie die beiden sich kennenlernen und mit der Situation umgehen, genauso wie es weitergehen wird mit Tasha und ihrer Familie.???

Fazit
Ich liebe die berührende Geschichte von Anfang bis Ende und bin begeistert!!!??

Zufälle die keine sind, Déjà-vus die dich erinnern und ein Schicksal das machtvoller sein könnte als deine Pläne.

5 von 5 Sternen

Veröffentlicht am 12.01.2017

Wenn ein Spiel beginnt...

Küss mich, Mistkerl!
1 0


Kurzbeschreibung
Lucinda Hutton könnte nicht glücklicher sein, hat sie doch ihren Traumjob der allerdings mittlerweile eher einem Katz und Mausspiel ähnelt.
Denn bei der neuen Fusion ihrer Firma bekam ...


Kurzbeschreibung
Lucinda Hutton könnte nicht glücklicher sein, hat sie doch ihren Traumjob der allerdings mittlerweile eher einem Katz und Mausspiel ähnelt.
Denn bei der neuen Fusion ihrer Firma bekam Lucy wie Lucinda mit Spitznamen heißt, einen neuen Partner an die Seite in Form eines arroganten und ziemlich besserwisserischen Schönlings Namens Joshua Templeman.
Denn der ist genau wie Lucy nur zu gern bereit um den neu zu besetzenden Chefposten zu kämpfen.

Allerdings was beide nicht ahnen ist das bei jeder Begegnung der beiden die Funken umso mehr fliegen...



Cover
Das Cover gefällt mir sehr gut und macht Lust auf mehr. Denn der Titel hat mich ja schon mal zum Grinsen gebracht und passt hervorragend zum Inhalt.


Schreibstil
Die Autorin Sally Thorne hat einen wunderbar flüssigen Schreibstil der mich mitgenommen hat zu zwei unterschiedlicheren Charakteren, die beides eines gemeinsam haben und zwar die Aussicht auf die Chef Position.
Was mir hier sehr gut gefällt ist, das die Idee zwar nicht neu ist, aber die beiden ein Katz und Maus Spiel veranstalten, das man mitfiebern kann, denn beide können sich angeblich so gar nicht leiden.. Angeblich..... und trotz allem fliegen dann die funken.
Ich bin begeistert und freu mich schon auf mehr Lesestoff der Autorin.



Meinung
Wenn ein Spiel beginnt...

Dann sind wir bei Lucinda Hutton der Assistentin von Helene Pascal, die wiederum die Co. Geschäftsführerin von Bexley & Gamin ist und ihrem Kollegen Joshua Templeman der wiederum Assistent von Richard Bexley ist, dem zweiten Co Geschäftsführer.

Denn die Firma Bexley und Gamin hatten nach einer fast völligen Pleite den Zusammenschluss gewagt und das Geschäft floriert.
Was an sich ja schon mal ein gutes Zeichen ist, aber da es hier zwei Geschäftsführer gibt und sich Lucy und Josh wie die beide im Alltag heißen ein Büro teilen müssen ist der Ärger vorprogrammiert. Denn während Lucy eine quirlige kleine Person ist, die sich gerne mal was aufladen lässt wie Arbeit die ein Kollege mal wieder nicht rechtzeitig abgegeben hat, ist Josh der Meinung konsequent bei den Mitarbeitern der Abteilung durchzugreifen.
Beide haben nicht den besten Start bei Zusammenführung erwischt und Lucy spielt mit Josh den ganzen Tag kleine Spiele um ihn zu ärgern und umgekehrt genauso. Dabei waren beide schon mehr als einmal beim Personalbüro um sich gegenseitig zu melden.

Der Ärger wandelt sich allerdings als Lucy bei einem Wettkampf um die neue Chefstelle krank wird und ausgerechnet ihr härtester Konkurrent Josh ihr beisteht. Denn dieser hat sich schon vor dem paintballl Ausflug der Firma seltsam benommen als er gehört hat, das Lucy ein Date hat.

Zwischen den beiden knistert es gewaltig und kaum kommen sie sich näher errichtet Josh auch schon wieder eine Mauer um sich und Lucy hat alle Hände damit zu tun, ihre Gefühle in den Griff zu bekommen und gleichzeitig hinter Joshs Fassade zu schauen.

Für mich wunderbar beschrieben wie Josh nach seiner Vergangenheit eine Mauer um sich errichtet hat und wie Lucy obwohl sie der Meinung ist ihn zu hassen einen Schritt auf ihn zu macht.


Fazit
Absolut empfehlenswert und Klasse geschrieben!!!
Eine Geschichte um ein Katz und Maus Spiel das knistert!!!!

5 von 5 Sternen

Veröffentlicht am 27.06.2017

Londons beste Meisterdiebin meldet sich zur Stelle... ??

Cat Deal
0 0


Kurzbeschreibung
Mitten in der britischen Hauptstadt lebt Catherine Burke. Sie ist 16- Jahre alt, geht zur Schule und versucht einen guten Abschluss zu machen. Soweit das unauffällige Bild einer strebsamen ...


Kurzbeschreibung
Mitten in der britischen Hauptstadt lebt Catherine Burke. Sie ist 16- Jahre alt, geht zur Schule und versucht einen guten Abschluss zu machen. Soweit das unauffällige Bild einer strebsamen Schülerin. Allerdings die Wahrheit sieht anders aus. Denn ja, sie lernt für die Schule, aber sie versucht auch noch seit sie 12 - Jahre alt ist für sich und ihre Tante Geld zu verdienen als Cat Deal.

Eine Fassadenkletterin und Diebin allererster Güte. Keiner macht ihr in diesem Beruf etwas vor. Sei es die genaue Planung bis hin zur akribischen Durchführung hat Cat immer einen ausgeklügelten Plan die sie mit Musik untermalt und die sie dabei beruhigt.
Allerdings kann auch ein Coup mal schief gehen und Cat sieht sich mit dem Auftraggeber Lord Peter konfrontiert, der als Widergutmachung von Cat einen Deal in der Tate Modern erwartet.

Cat ist bereit und erfährt dabei nicht nur wie es ist im Team zu arbeiten, sondern auch etwas von ihrer lang verschollenen Mutter.



Cover
Das Cover macht Lust auf mehr und passt zu der Meisterdiebin Cat Deal, die hier gerade eines ihrer Handwerke nachgeht, indem sie mitten im London am Klettern ist, dieses Mal zwar nicht gerade an der Fassade, aber an ihrem Namen. Und ich muss sagen passt zum Inhalt. ?


Schreibstil
Die Autorin Kate Frey hat eine sehr schöne Geschichte hier entwickelt, die mich nicht nur gleich in ihren Bann gezogen hat mit der Taffen Haupt Protagonistin Cat Deal, sondern auch mit ihrer Geschichte. Denn Cat hat ihre Prinzipien und die hat sie nicht ohne Grund. Sehr interessant und vor allem flüssig gestaltet hat es mich in Band eins entführt und ich freu mich schon auf Band zwei.?



Meinung
Londons beste Meisterdiebin meldet sich zur Stelle... ??

Nun ganz so einfach macht es Cat ihren Kunden nicht, die sie für Diebstähle engagieren. Denn Cat hat eine Hehlerin Namens Sofie, die alles mit den Kunden vereinbart und Cat im Hintergrund agieren kann. Denn mit ihrem Leben als Schülerin ist sie auch noch vollends beschäftigt.

Dabei hat bei ihrem aktuellen Auftrag alles Harmlos angefangen und geriet völlig aus dem Ruder. Denn mitten bei einem Auftrag bekommt Cat selbst die Beute von einem andren Dieb entwendet und muss ihrem Auftraggeber Rede und Antwort stehen, indem sie zustimmt einen neuen Beutezug für ihn als Schadensersatz zu zahlen.

Dieser besondere Coup ist alles andere als normal für Cat. Denn zum einen soll sie im Team zusammen arbeiten, was sie sonst tunlichst vermeidet und dann soll sie auch noch auf den Plan ihres Auftraggebers vertrauen, anstatt sich selbst ein Bild zu machen.
Dabei ist es sehr gut überwacht das Gebäude im Tate Modern wo Cat für Lord Peter ein Bild entwenden soll.

Alles könnte so einfach sein, wenn Cat nicht herausbekommen hätte, das hinter Lord Peter vielleicht ein größeres Geheimnis lauert als ein Bild zu entwenden. Denn er scheint mehr über ihre Mutter zu wissen, die seit sie Kind war einfach von heute auf Morgen verschwand.
Und auch als Ihr Vater bei einem Attentat ums Leben kam, blieb Cat nur noch ihre Tante J. die sich gut um sie kümmert und ihr sogar ein Hausboot gekauft hat, das Cat mit ihrem besten Freund einer Ratte Namens Simon zusammenwohnen kann.
Simon find ich übrigens Klasse. ??

Ein interessanter Einblick erwartet euch und für mich absolut empfehlenswert.


Fazit
Sehr gelungener Einstieg und macht Lust auf die Fortsetzung!!! ???
Ein Geheimnis das erst noch aufgedeckt werden muss.

Die Reihenfolge
- Cat Deal: Die Kunst zu stehlen
- Cat Deal: Nach allen Regeln der Kunst (Vö. August 2017)


5 von 5 Sternen

Veröffentlicht am 25.06.2017

Wenn die Ausbildung noch nicht vorbei ist... ??

Erschaffen aus Dunkelheit (Seday Academy 3)
0 0




Cover
Das Cover passt wieder sehr gut in die Reihe und gefällt mir, da man wie ich finde wieder Cey vorne darauf abgebildet sieht. Dazu der Titel der wie ich finde sehr gut zum Inhalt passt.


Schreibstil
Die ...




Cover
Das Cover passt wieder sehr gut in die Reihe und gefällt mir, da man wie ich finde wieder Cey vorne darauf abgebildet sieht. Dazu der Titel der wie ich finde sehr gut zum Inhalt passt.


Schreibstil
Die Autorin Karin Kratt hat einen spannenden und flüssigen Schreibstil der mich wieder mitnahm in die Geschichte um Cey und ihre Ausbildung.
Seit dem letzten Teil ist Cey, wie es immer mal so vorkommt, wieder mitten in einem Auftrag der ihren Mentor Xyen wieder schlaflose Nächte bereitet. Und genau hier setzt es an, denn diese Mission ist für die Seday sehr wichtig, denn sie wollen einige Informationen die man am besten aus der NSA bekommen kann.
Für mich eine hervorragende Idee weil sich Cey Zutritt verschafft und auch immer mehr in ihrer Rolle aufgeht, da sie ja vorher nur auf der Flucht war. Ein gelungener dritter Teil kann ich nur schreiben. ??



Meinung
Wenn die Ausbildung noch nicht vorbei ist... ??

Dann sind wir bei Cey die mitten in einer Mission ist.
Und ich muss gestehen dass die Mitglieder das gut eingefädelt haben, wobei es an Nikaras Plan doch einige Schwachstellen gab.
Aber gemeinsam kann sich Cey wieder erinnern.

Aber nun mal von vorne.
Unsere Cey ist als Samera bei der NSA tätig und hat einen wichtigen Termin mit einem gewissen FBI Agent Namens Darian Tenley und genau hier fängt es an. Denn Darian ist kein anderer als Xyen und der will dass sich Samera alias Cey wieder an ihn erinnert. Denn das ist das wichtigste überhaupt.

Der Dämon Nikara hatte Cey nämlich einen Chip implantiert der einen Bewusstseinsveränderung hervorbrachte, so das Ceys Erinnerungen wie ausgelöscht waren. Zumindestens bis Nathan und Xyen auftauchen und nach einem Vorfall so langsam das Bewusstsein wieder kam.

Das Cey außer sich ist könnt ihre euch denken, aber trotz allem hat sie es hervorragend gemeistert und den Seday Hinweise mitgeliefert. Dabei hat Cey nicht nur Freunde auf der Academy, sondern muss sich auch in Acht nehmen. Denn viele planen etwas wozu sie Hilfe brauchen. Cey hat in der Zwischenzeit immer nur Alpträume von Astan und versucht ihre Vergangenheit zu bewältigen wenn sie sie überrollt, und Nathan hilft ihr dabei so gut er kann. A

ber auch mit ihrem Mentor ist die Beziehung besser denn je und er findet mehr heraus als er sich aus Ceys Vergangenheit vorstellen konnte.




Fazit
Absolut gelungen der dritte Band und gefällt mir sehr gut!!! ???
Regeln die man einhalten muss und die Frage nach dem Warum, bringen uns zu der Seday Academy.


Die Reihenfolge

- Gejagte der Schatten (Seday Academy 1)
- Verborgen in der Nacht (Seday Academy 2)
- Erschaffen aus Dunkelheit (Seday Academy 3)
- Gefangene der Finsternis (Seday Academy 4)

5 von 5 Sternen

Veröffentlicht am 25.06.2017

Wenn die Bedrohung wächst..

Melody of Eden 2: Blutwächter
0 0

Cover
Das Cover gefällt mir in dem satten Blauton der für mich Eden und Mel zeigt. Und ich muss sagen der Titel passt sehr gut zum Inhalt. Für mich ein Eyecatcher wegen der Farbe, dem Titel in Kombi ...

Cover
Das Cover gefällt mir in dem satten Blauton der für mich Eden und Mel zeigt. Und ich muss sagen der Titel passt sehr gut zum Inhalt. Für mich ein Eyecatcher wegen der Farbe, dem Titel in Kombi und der Frage was steckt dahinter.


Schreibstil
Die Autorin Sabine Schulter hat einen wunderbar flüssigen Schreibstil, der mich sehr schnell wieder mitten ins Geschehen mitgenommen hat. Mittlerweile hat sich Mel immer mehr mit ihrem neuen Dasein arrangiert was nicht nur an Eden, sondern am Trupp selbst liegt, der für Mel wie eine zweite Familie ist.
Dabei gefällt mir sehr gut, das die Spannung auch im zweiten Band immer mehr zunimmt und das es schon wie in Band eins immer sehr knapp war und ich mehrmals dachte: "Oh nein"
Aber dieser Band hat mich gefesselt und nach dem Cliffhanger warte ich jetzt schon gespannt auf Band drei auf den ich mich schon sehr freue.?



Meinung
Wenn die Bedrohung wächst..

Dann ist guter Rat gefragt.
Denn nach den dramatischen Ereignissen und der Erkenntnis dass Melody durch Wände gehen kann, ist das Team um Scott in höchster Alarmbereitschaft, den Rufus plant schlimmeres noch als die Wilden selbst.

Denn so wie es aussieht will er jetzt die Tiere auf die Menschen loslassen, nachdem er sie vorher infiziert hat. Deshalb hat Scott und sein Team um ein Zusammenkommen jedes Clans gebeten und die Sache mit der Katze zu besprechen.
Dabei trifft Mel nicht nur auf die gutaussehenden und ziemlich einnehmenden Zwillinge Karis und Toja, sondern wird in Tojas Augen sehr wertvoll. Denn sie widersetzt sich ihm, was sonst keiner Frau so einfach gelingt oder sagen wir mal gar nicht. Dazu haben die Zwillinge eine sehr gute Fähigkeit parat.

Keiner soll wissen wie nah sich Mel und Eden wirklich stehen und somit muss Eden erstmal mit ungewohnten Gefühlen wie der Eifersucht kämpfen, wenn sich einer der beiden seiner Blutgefährtin nähert. Alle wollen etwas unternehmen und Eden und Mel sollen sich erstmals zurückhalten, denn auf die hat es Rufus ganz besonders abgesehen.
Dabei hat Mel aber noch mit ihrer Fähigkeit zu kämpfen, dass sie noch nicht weiß wie sie es abruft, ducrh Wände zu spazieren und ihr Bruder will Antworten.
Denn nach Mels Verwandlung weiß außer Daisy noch niemand das sie kein Mensch mehr ist.

Große Aussprachen, Geheimnisse die es zu ergründen gilt und die Frage eines Kampfes der alles abverlangen kann beginnt.


Fazit
Absolut gelungen der zweite Teil!!! ??
Ein Krieg der bevorsteht und die Frage wie man ihn aufhalten könnte.

Die Reihenfolge

- Melody of Eden 1: Blutgefährten
- Melody of Eden 2: Blutwächter
- Melody of Eden 3: Blutrache

Oder alle Bände in einer Box.
- Melody of Eden: Alle 3 Bände der romantischen Vampir-Reihe in einer E-Box!

5 von 5 Sternen