Profilbild von Solara300

Solara300

Lesejury Star
offline

Solara300 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Solara300 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.01.2021

Ich liebe diesen spannungsgeladenen Auftakt der einfach SUCHTFAKTOR ist!

Number 10
0

Ein nicht ungefährlicher Ausflug!

Gray versucht stetig auszubrechen, denn sie kommt sich in der Downing Street gefangen vor, seit ihre Mutter Premierministerin von Großbritannien ist.
Gefangen zwischen ...

Ein nicht ungefährlicher Ausflug!

Gray versucht stetig auszubrechen, denn sie kommt sich in der Downing Street gefangen vor, seit ihre Mutter Premierministerin von Großbritannien ist.
Gefangen zwischen Regeln und Bodyguards die sie bewachen. Dabei will Gray nur ein normales Leben führen. Ganz normal auf Partys gehen und sich vielleicht in einen Jungen verlieben. Aber davon ist sie weit entfernt. Denn die Sicherheitsmassnahmen nehmen zu, nachdem Gray mehr als einmal in Gefahr gerät und die Reporter immer heißer auf eine Story um die 16-jährige Schülerin werden.
Dabei erfährt Gray durch Zufall das ein Mordkomplott auf ihre Mutter geplant ist. Das Problem, keiner glaubt ihr und so greift Gray selbst zu einem riskanten Plan.

Meine Meinung

WOW…
Ich lieb diesen Einstieg in Grays Leben.

Hier lernt man die 16-jährige Schülerin Gray kennen, die sich mitten in einer gefährlichen politischen Ausgangssituation befindet, da sie die Tochter der Premierministerin ist.
Ausgerechnet die Premierministerin ist in großer Gefahr, da sie viele politische Gegner hat.

Gray ist da natürlich auch klar eine Zielscheibe die man sich zunutze machen will. Von all dem ahnt Gray zu Anfang aber noch nichts und denkt das es absolut übertrieben ist als Tochter einer Premieministerin so extrem überwacht zu werden.

Hier gefällt mir der Einstieg von dem noch unwissenden Mädchen, das sich im Laufe der Story entwickelt und merkt, dass es mehr gibt als ein normales Leben zu führen. Hier gefällt mir auch die Sichtweise von Julia, die Grays Bodyguard spielen soll und sich mit ihr anfreundet.

Sehr cool, vor allem wenn man weiß welches Internat hier ins Spiel kommt um Gray zu schützen.

Die Protagonisten sind hervorragend in Szene gesetzt und vor allem sehr gut ausgearbeitet mit ihrer sehr interessanten Charakteristika
Dazu ein Setting das Neugierig macht und nach mehr verlangt. So hibbel ich jetzt Band zwei entgegen.

Für alle Fans der Night School.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.01.2021

Sehr cooler Fantasyauftakt der fantastisch umgesetzt wurde.

Nocturna - Das Spiel des Fuchses
0

Ein unerwartetes Aufeinandertreffen …

Genau das hat die Gesichtsdiebin Finn bei ihrem neuesten Coup.
Denn gerade als sie ein paar wertvolle Bücher in ihren Besitz bringen möchte taucht jemand auf der ...

Ein unerwartetes Aufeinandertreffen …

Genau das hat die Gesichtsdiebin Finn bei ihrem neuesten Coup.
Denn gerade als sie ein paar wertvolle Bücher in ihren Besitz bringen möchte taucht jemand auf der mit unlauteren Tricks Finn in nichts nachsteht.
Fragen über Fragen, vor allem nachdem der junge Prinz Alfehr auftaucht und etwas sucht.
Etwas womit er seinen lang vermissten Bruder eventuell zurückholen kann der durch böse Magie einfach verschwand.
Nachdem beide das erste Mal aufeinandertreffen ahnen die beiden noch nicht welches Schicksal sie gemeinsam eint.

Meine Meinung

Faszinierender Auftakt der Lust auf mehr macht.
Ich liebe die Idee und die bildhafte Umsetzung dieses Fantasy Auftaktes der mich begeistern konnte.

Hier trifft man auf die Vorurteile Reich gegen Arm.
Die Klassenunterschiede sind hier immens groß.

Man lernt die junge Diebin Finn kennen, die versucht zu überleben, in dem sie ihre Gabe benutzt um Aufträge auszuführen.
Dabei kann ihr ihre Gabe nur von Vorteil sein. Sie kann die Gestalt eines Menschen komplett annehmen und sich eben für diese Person ausgeben. Nachdem Finn das jetzt schon einige Jahre macht hat sie selbst, wie es scheint, ihre Identität verloren, da sie sich nicht mehr zu ihrem Gesicht zurückverwandelt.
Sehr interessant ist auch wie Finn lebt und auch was sie schon in den letzten Jahren durchgemacht hat. Sie gefällt mir sehr gut mit ihrer Art.

Dann Alfie, auch Prinz Alfehr genannt, bei dem ich am Anfang noch skeptisch war, der mich aber später dann auch in seinen Bann ziehen konnte.
Er ist immer noch auf der Suche nach einer Lösung seinen älteren Bruder wiederzufinden, nachdem dieser mit einem bösen Zauber einfach verschwand.
Deshalb schreckt Alfie auch nicht vor schwarzer Magie zurück um die Suche voranzutreiben.

Diese zwei unterschiedlichen Charaktere gefallen mir, da ausgerechnet die beiden aufeinandertreffen und sich in einem Punkt sehr ähnlich sind.

Sie beide sind auf der Suche …

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.01.2021

Ein interessanter Mordfall!

Eine Leiche zum Tee
0

Ein überraschender Mord …

Genau der passiert ausgerechnet bei der Fünfhundertjahrfeier in Ahsford-on-Sea.
Hier mitten in der gemütlichen Idylle wo jeder jeden kennt liegt eine Leiche mitten in der Smuggler’s ...

Ein überraschender Mord …

Genau der passiert ausgerechnet bei der Fünfhundertjahrfeier in Ahsford-on-Sea.
Hier mitten in der gemütlichen Idylle wo jeder jeden kennt liegt eine Leiche mitten in der Smuggler’s Bay und irgendwer scheint der Mörder zu sein.
Nur wer?
Eine interessante Spurensuche beginnt und Amy und ihre Tante Clarissa haben alle Hände voll zu tun herauszufinden weshalb jemand sterben musste.


Meine Meinung

Begeistert trifft es hier sehr gut.
Ich liebe interessante Fälle und genau solch einer liegt hier vor.

Hier lernt man die Tearoom Besitzerin Clarissa kennen, die es liebt wie Miss Marple Fälle zu lösen.
Dabei hat sie Hilfe von ihrer Nichte Amy, die ihr im Geschäft mit ihren kunstvollen Torten und Backkreationen hilft.

Bei einer Feier verstirbt jemand und der erste Verdacht legt Nahe, dass es sich um einen Zufall handelt, aber weit gefehlt. Denn der Spürsinn von Tante Clarissa und Amy ist erwacht, vor allem da Amy Finn den Schwarm ihres Herzens in Verdacht hat.

Gemeinsam machen sie sich auf und man wird mitgenommen in ein atemberaubendes bildhaftes Abenteuer das mich verzaubert hat.
Ich freu mich schon auf den nächsten Band aus der Reihe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.01.2021

Ein gelungener Auftakt mit Suchtfakor.

The Crown Between Us. Royales Geheimnis (Die »Crown«-Dilogie 1)
0

Ein neues Leben …

Genau das erwartet die 18-jährige Alpha van Aerssen, die sich von heute auf Morgen wieder bei ihrer Großmutter befindet um in der hiesigen Elite-Uni Westby zu lernen.
Dort wo die Elite ...

Ein neues Leben …

Genau das erwartet die 18-jährige Alpha van Aerssen, die sich von heute auf Morgen wieder bei ihrer Großmutter befindet um in der hiesigen Elite-Uni Westby zu lernen.
Dort wo die Elite von hochrangigen Mitgliedern die Schulbank drückt.
Für Alpha, als die Neue, eine Herausforderung die ihr aufzeigt wie es in der Welt der Reichen und Schönen zugeht. Auch wenn sie sich nicht dazugehörig fühlt.
Dabei ist sie das Klatschthema Nummer eins.
Denn die Kingston Thronerben scheinen sich für Alpha zu interessieren, was für jede Menge Gesprächsstoff sorgt.
Dabei ahnt Alpha noch nicht welches Geheimnis ihr noch bevorsteht.


Meine Meinung

Ich liebe diesen spannenden genialen Auftakt aus der Feder von Ada Bailey, der mich die Seiten nicht mehr aus der Hand legen ließ.
Hier trifft Glamour auf armes Mädchen, das taffer ist, als man am Anfang vermutet.

Alpha gefällt mir mit ihrer Art und ihrer Hilfsbereitschaft. Sie kämpft für das was sie liebt und das macht sie nur umso sympathischer.
Die Elite Uni ist klasse in Szene gesetzt und man wird neugierig, wer hier alles ein falsches Spiel treibt, oder die nächste Intrige anzettelt.

Dabei trifft man auf immer mehr Geheimnisse die Zutage treten und einen mitfiebern lassen bis zum Schluss. Übrigens endet der mit einem klasse Cliffhanger der neugierig auf Band zwei macht.

Tolles Setting.
Wunderbar ausgearbeitete Protagonisten und eine Story die mich begeistert hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.01.2021

Eine tolle Story die mich wieder einmal begeistern konnte aus der Divinitas Reihe.

Wolfsprinz (Divinitas 2)
0

Ein unbedachter Moment …

Kann dein ganzes Leben verändern.
Genau das bemerkt auch die Halbelfe Fye schneller als ihr lieb ist.
Dabei wollte sie nur etwas im naheliegenden Dorf besorgen, da ihr durch die ...

Ein unbedachter Moment …

Kann dein ganzes Leben verändern.
Genau das bemerkt auch die Halbelfe Fye schneller als ihr lieb ist.
Dabei wollte sie nur etwas im naheliegenden Dorf besorgen, da ihr durch die extreme Dürre die Vorräte ausgingen.
Aber die Menschen verachten Elfen, sei es auch nur eine Halbelfe und durch eine unbedachte Handlung gerät Fye in Schwierigkeiten.
Dabei ahnt sie noch nicht, dass diese Schwierigkeiten der Anfang ihres Schicksals sind …

Meine Meinung

Ich war gespannt wie die Autorin Asuka Lionera mit der interessanten Geschichte zu den Gestaltwandlern weitermacht und bin begeistert.

Hier trifft man erst einmal auf die Halbelfe Fye, die normalerweise abgeschieden im Wald lebt.
Bei einer Dürre ist sie gezwungen Vorräte im nächsten Dorf zu kaufen und wird als Elfe enttarnt. Sie gerät in Gefangenschaft und trifft auf Menschen die ihr helfen.
Nur kann sie Mensschen Vertrauen?

Hier gefällt mir wieder sehr gut das bildhafte Setting, wie auch der Schreibstil, der mich gleich wieder mitgenommen hat in eine spannende Story von Anfang bis Ende mit sympathischen Protagonisten.

Der Riss zwischen den Völkern ist groß und das Misstrauen das durch manche Intrigen noch geschürt wird, wird greifbar.
Aber in solchen Zeiten gibt es auch Menschen und Elfen die anders denken. Die versuchen ein Band zu schließen. Dabei gefällt mir auch, dass die Gestaltwandler wieder mit dabei sind und einen faszinierend mitnehmen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere