Profilbild von Stephanienicol__

Stephanienicol__

Lesejury-Mitglied
offline

Stephanienicol__ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Stephanienicol__ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.06.2021

So ein gefühlvolles und wertschätzendes Buch

Ever – Wann immer du mich berührst
0

Spoilerfreie Rezension 🌸
"Weil ich mich endlich nicht mehr gefangen fühle, wenn sie mich berührt. Weil sie so viel mehr berührt als nur meine Haut."
.
Abbi leidet, nach einem schweren Unfall, sehr an ...

Spoilerfreie Rezension 🌸
"Weil ich mich endlich nicht mehr gefangen fühle, wenn sie mich berührt. Weil sie so viel mehr berührt als nur meine Haut."
.
Abbi leidet, nach einem schweren Unfall, sehr an den Schmerzen und kann infolgedessen die Übungen aus ihrer Physiotherapie nicht durchführen. Bis ein neuer Physiotherapeut, David, sie
übernehmen muss. Und dieser wirkt, als wäre er lieber ganz wo anders.
.
Abbi ist eine authentische, starke und sehr sympathisch Protagonistin, mit der ich auch oft mitgelitten und mitgefühlt habe. David ist ein sehr respektvoller, beschützerischer junger Mann, der auch viel Einfühlungsvermögen zeigt. Besonders an der Stelle, als die Beiden sich zum ersten Mal körperlich Näher gekommen sind.
Die Kennenlerngeschichte der Beiden hätte nicht besser sein können. Sie strotzt vor Respekt, Wertschätzung und baut sich auf einer Basis von Freundschaft, bis hin zu Liebe, auf.
.
Die Autorin hat einen so unfassbar starken Schreibstil und kann mit einfachen und klaren Worten eine wunderschöne, gefühlvolle, prickelnde und doch lehrreiche Geschichte verfassen. Ich hätte dieses Buch gerne viel früher gehabt, als ich selbst noch ein Teenager war.
Ich bin regelrecht überwältigt und begeistert von diesem Buch. Es vermittelt so viele gute und respektvolle Werte. Ich hatte, glaube ich, noch nie so ein Buch, dass so sehr darauf geachtet hat, dass die Protagonisten nicht sofort im Bett landen.
Ein Buch das ich mit jeder Faser meines Körpers gespürt, gelebt und geliebt habe.
.
Ich danke dem für das kostenlose Rezensionsexemplar. Meine ehrliche und unabhängige Meinung zum Buch wurde dadurch nicht beeinflusst.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.06.2021

Es hätte so gut werden können

Deluxe Dreams
0

Spoilerfreie Rezension 🌸
Als Sadie, Rucksacktouri durch Europa, Hilfe von einem Fremden bekommt, findet sie sich wieder in einem wahr gewordenen Traum. Doch wer genau ist ihr Retter?
.
Ich muss sagen ...

Spoilerfreie Rezension 🌸
Als Sadie, Rucksacktouri durch Europa, Hilfe von einem Fremden bekommt, findet sie sich wieder in einem wahr gewordenen Traum. Doch wer genau ist ihr Retter?
.
Ich muss sagen der Einstieg hat mir ganz gut gefallen, besonders der gewisse Anreiz indem Sadie nicht wusste wer Olivier ist.
Doch die anfängliche leichte und angenehme Art, zwischen den beiden, verflog sehr schnell, und die Erotik trat in den Vordergrund. Es ging alles zu schnell und alles drehte sich darum.
Ab und an habe ich damit keine Probleme, aber in diesem Fall überwog alles! Es war nicht mehr nachvollziehbar, keine Gefühle kamen auf und der Spannungsbogen verflüchtigt sich auch vollends.
.
Der Schreibstil ist locker, aber sehr oberflächlich. Stückweise war das Drama zwischen den beiden Parteien sehr interessant, aber auch sehr vorhersehbar.
Es war ein nettes Buch, aber keines mit einer Leseempfehlung.
Durch die vielen, teils morbiden, sexuellen Bezeichnung kann ich dieses Buch nicht mal für die jüngere Zielgruppe empfehlen.
Ich werde wohl nicht die Reihe weiter lesen.
.
Ich danke dem Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar. Meine ehrliche und unabhängige Meinung zum Buch wurde dadurch nicht beeinflusst.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.06.2021

Eine intensive, leidenschaftliche Geschichte

Try & Trust
0

Spoilerfreie Rezension 🌸
"Ich glaube, manchmal müssen wir das tun, was sich richtig anfühlt, und uns erst im Nachhinein mit den Konsequenzen auseinandersetzen."
.
Mathilda hat die Liebe statt und möchte ...

Spoilerfreie Rezension 🌸
"Ich glaube, manchmal müssen wir das tun, was sich richtig anfühlt, und uns erst im Nachhinein mit den Konsequenzen auseinandersetzen."
.
Mathilda hat die Liebe statt und möchte am liebsten alle schützen. So bietet sie Anthony, der an Briony Interesse bekundet, einen Deal an. Wird er ihn annehmen?
.
Mathilda wirkt von außen emotionslos, fast schon kalt und sehr abweisend. Im Endeffekt ist dies aber nur ein Schutz für sie. Denn in Wirklichkeit ist eine leidenschaftliche junge Frau, die sehr fürsorglich ihren Freunden gegenüber ist, jeden mit ihrem Humor und ihrer Schlagfertigkeit überwältigt.
Anthony lebt mit Leib und Seele die Kunst. Zu Beginn zeigte er durch seine Sturheit, seine freundliche und zuvorkommende Art, aber auch seine teils sehr unkontrollierte Gefühle, Ecken und Kanten hat. Was ihn auch so liebenswert macht. Bookboyfriend - Potenzial.
.
Die Emotionen der beiden waren so intensiv und so greifbar. Sie haben mich regelrecht überwältigt. Besonders als sie beide um ihre größte Leidenschaft gesprochen haben.
Besonders hat mir auch das Wiedersehen mit alten, und auch den neuen Charaktere gefallen. Besonders auf Sebastian bin ich nun sehr gespannt.
.
Eine so wunderschöne, berührende, leidenschaftliche Geschichte, die mich tief berührt hat. Auch die Lösung zwischen Anthony und Briony wird so simple, schön und ohne Drama gelöst.
Mit "Try & Trust" konnte mich die Autorin nun vollends überzeugen.
Eine sehr deutliche Leseempfehlung!
.
Ich danke dem Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar. Meine ehrliche und unabhängige Meinung zum Buch wurde dadurch nicht beeinflusst.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.05.2021

Eine der ersten Frauen die in Oxford studieren darf

Die Rebellinnen von Oxford - Verwegen
0

[Werbung | Rezensionsexemplar]
Spoilerfreie Rezension 🌸
"(..) Was ist daran gerecht, dass ein Mann mir sagen kann, mein Gehirn hätte falsche Windungen, während seine größte Leistung darin zu bestehen scheint, ...

[Werbung | Rezensionsexemplar]
Spoilerfreie Rezension 🌸
"(..) Was ist daran gerecht, dass ein Mann mir sagen kann, mein Gehirn hätte falsche Windungen, während seine größte Leistung darin zu bestehen scheint, dass er in ein privilegiertes Leben geboren wurde?(..)"
.
19. Jahrhundert: Für Annabelle erfüllt sich ihr größter Traum, sie darf als eine der ersten Frauen in der Universität in Oxford studieren. Doch mit dem Stipendium erhält sie auch eine Pflicht, die sie einhalten muss.
.
Annabelle ist eine äußerst kluge, ehrgeizige und selbstständige junge Frau, die am Anfang nur eine Suffragistin (Frauen die für das Wahlrecht in England gekämpft haben) ist, da sie ein Stipendium von ihnen bekommt und diese nun unterstützen muss. Sie hat ihre Stärken, aber auch ihre Schwächen und zu ihrer Zeit eine klare Seltenheit.
Eines Nachmittags stößt dann der Herzog ihr ins Auge. Und auch wenn er eine sehr kalte und berechnende Seite hat, so wird er in ihrer Gegenwart immer offener und, auf seine Art, einfühlsamer.
.
Ein wunderschönes Buch in der jede einzelne Zerrissenheit ihrer Aufgaben und Werte der Charaktere sehr deutlich sind. Es ist ein Buch über das England das kurz vor einer großen Wendung steht. Eines das vor Liebe, Freundschaft, Hoffnung, Standesunterschied, Feminismus und das Frauenwahlrecht (Frauenbewegung) strotzt, ohne das es zu sehr überhand nimmt.
Von mir geht es eine klare Leseempfehlung. Ich bin auch sehr gespannt auf den zweiten Band, und hoffe, dass wir diesen auch zusammen lesen
.
Ich danke dem Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar. Meine ehrliche und unabhängige Meinung zum Buch wurde dadurch nicht beeinflusst.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.05.2021

Ein Leben durch die Jahrhunderte

Das unsichtbare Leben der Addie LaRue
0

[Werbung | Rezensionsexemplar]
Wie würdet ihr euch fühlen, wenn euch jede Person vergisst, sobald ihr den Raum verlässt?
.
Spoilerfreie Rezension 🌸
"Was ist ein Mensch, wenn nicht die Gesamtheit der ...

[Werbung | Rezensionsexemplar]
Wie würdet ihr euch fühlen, wenn euch jede Person vergisst, sobald ihr den Raum verlässt?
.
Spoilerfreie Rezension 🌸
"Was ist ein Mensch, wenn nicht die Gesamtheit der Spuren, die er hinterlässt?"
.
Die 23 - jährige Addie LaRue will endlich frei sein, und schließt somit einen unumgänglichen Pakt mit dem Teufel.
.
Dieses Buch ist ein wunderschönes charaktervolles Buch und, meiner Meinung nach, eines der überzeugensten Bücher die ich bisher gelesen habe.
Addie ist eine faszinierende, starke, beeindruckende, kluge und fehlerhafter Protagonistin. Sie hat im Laufe der Jahrhunderte sehr viel mitgemacht, hat das Beste und Schlimmste eines menschlichen Lebens durchgemacht. Und trotzdem hat sie eine unglaubliche Freude, Hoffnung und Liebe in das Leben, und auch in die Kunst.
.
Es gibt viele verschiedene, außergewöhnliche Charaktere die die Geschichte immer wieder auf eine neue Ebene bringt und die dem Leser unterschiedliche Einsichten in Addies Welt gibt.
Jedes neue Kapitel, jeder neuer Satz war eine unglaubliche Entdeckung.
Es werden Hinweise verstreut bis sie nach und nach miteinander verwoben werden,sodass die Handlungen auf einander aufbauen.
.
Dieses Buch wird einem sehr lange in Erinnerung bleiben. Die Autorin schafft es mit einem überragenden philosophischen, lyrischen Schreibstil einem zum Nachdenken zu bringen. Was es bedeutet es zu leben? Können wir wirklich leben, ohne die Welt zu prägen? Oder ist es nur ein Eindruck den wir auf andere haben, der uns real macht?
.
Dieses Buch ist etwas ganz besonderes. Es hat mich durch eine Reihe von verschiedenen Emotionen geführt und mir auch das Herz gebrochen. Schwab ist eine Meisterin des Geschichtenerzählens und ich hoffe, dass jeder, der es auch ließt, es genauso liebt wie ich.
.
Ich danke dem Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar. Meine ehrliche und unabhängige Meinung zum Buch wurde dadurch nicht beeinflusst.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere