Cover-Bild Catching up with the Carters - In your eyes
(126)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: MIRA Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 28.06.2022
  • ISBN: 9783745703092
Fam Schaper

Catching up with the Carters - In your eyes

Die erste Liebe ist bittersüß und unvergesslich ...

Aphrodite steht mit der Reality-Show ihrer Familie »Catching up with the Carters« im Rampenlicht. Die Öffentlichkeit hält sie für ein Party-It-Girl. Wie es in ihr aussieht, weiß niemand. Nur Garett, dessen TV-Dynastie eine Fehde mit den Carters führt, kannte ihre Ängste. Doch ihre Liebe zerbrach in tausend Scherben. Als erneut fiese Dinge über sie geschrieben werden, ergreift Aphrodite die Chance, bei einer Datingshow hinter den Kulissen zu arbeiten und sich eine eigene Karriere aufzubauen. Am Set trifft sie ausgerechnet auf Garett. Ein Blick in seine blauen Augen, auf die Narbe an seinem Kinn, und die bittersüßen Erinnerungen sind zurück – wie auch diese unbeschreiblich tiefen Gefühle. Wenn Aphrodite ihnen nachgibt, könnte es sie endgültig zerstören …

Der Auftakt der mitreißenden New-Adult-Serie über eine Reality-TV-Familie

»Ganz großes Kino! Mein Herz gehört ab sofort der Catching up with the Carters-Trilogie und hat somit Gossip Girl abgelöst.« Roxy’s Podcast

»Wer auf der Suche nach ganz viel Glamour, tiefen Gefühlen und herzzerreißender Romantik ist , der ist bei den Carters genau an der richtigen Adresse! Die Catching up with the Carters-Reihe ist ein absolutes Muss in jedem Shelfie!« books.with.jenny

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.11.2022

Ein Buch das mich unglaublich überrascht hat

0

Fam hat einen unglaublich tollen Schreibstil, der mich von Anfang an in seinen Bann gezogen hat. Ich bin völlig in der Geschichte versunken und wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.
Die Handlung ...

Fam hat einen unglaublich tollen Schreibstil, der mich von Anfang an in seinen Bann gezogen hat. Ich bin völlig in der Geschichte versunken und wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.
Die Handlung wird abwechselnd aus der Sicht beider Protagonisten erzählt. Ich mag das sehr gerne, da man so einen Einblick in beide Gefühlswelten bekommt. Die kurzen Erinnerungen an ihre gemeinsame Vergangenheit haben mir besonders gut gefallen. Aphrodite ist eine so liebenswerte Person, die von den Medien in ein völlig anderes Licht gerückt wird. Es war so toll, sie auf ihrem Weg zu begleiten und einen Blick hinter ihre jahrelang perfektionierte Maske zu erhalten. Auch Garett mochte ich unglaublich gerne. Die Gefühle zwischen den beiden waren von Anfang an spürbar und es war so schön zu verfolgen, wie sie nach und nach wieder mehr erwachen. Ich habe so sehr mit den beiden mitgefiebert, mit ihnen gelitten und mich mit ihnen gefreut. Zeitweise hätte ich vor allem Aphrodite am liebsten lautstark angefeuert. Das Buch hat die unterschiedlichsten Gefühle in mir geweckt und mich auf eine Art gefesselt, die mich nur schwer wieder losgelassen hat.
Die Nebencharaktere haben das ganze einfach wunderbar abgerundet und dem ganzen das gewisse Etwas verliehen.

Ganz große Liebe für dieses Buch. Ein unglaublich gelungener Reihenauftakt mit tollen Charakteren, einer fesselnden & erfrischenden Story und einem tollen Setting. Von mir gibt es 5/5 ⭐️.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.11.2022

Toller Auftakt der Reihe

0

Das Cover des Reihenauftakts ist zwar schlicht, aber total schön gestaltet. Auch die Gestaltung gefällt mir sehr gut, besonders die Innenklappen finde ich gelungen (vorne: Zitat, hinten: alle Cover der ...

Das Cover des Reihenauftakts ist zwar schlicht, aber total schön gestaltet. Auch die Gestaltung gefällt mir sehr gut, besonders die Innenklappen finde ich gelungen (vorne: Zitat, hinten: alle Cover der Reihe).
Zur Geschichte: Die Geschichte rund um Aphrodite und Garrett hat mir sehr gut gefallen, die beiden durchleben eine schöne Entwicklung und wachsen an ihrer Vergangenheit. Auch die Nebencharaktere werden gut dargestellt, sodass ich mir ein Bild von ihnen machen konnte. Mir hat das Setting gefallen, etwas völlig Neues mit der Reality-Show. Gut finde ich, dass sowohl die positiven als auch die Schattenseiten des Businesses gezeigt werden.
Der Schreibstil war sehr bildlich und emotional, ich konnte mit den Protagonisten mitfühlen und mitfiebern, sowohl aus Aphrodites als auch Garretts Perspektive.
Insgesamt konnte mich der Auftakt der Reihe überzeugen und ich freue mich schon auf die weiteren Bände.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.10.2022

Tolles Buch über Reality Shows und Familien

0

Aphrodite Carter lebt eine Reality Show. Denn ihre Familie steht schon ihr Leben lang vor der Kamera. Im Rampenlicht ist sie das IT-Girl, dahinter sieht es aber ganz anders aus. Da gibt es aber auch noch ...

Aphrodite Carter lebt eine Reality Show. Denn ihre Familie steht schon ihr Leben lang vor der Kamera. Im Rampenlicht ist sie das IT-Girl, dahinter sieht es aber ganz anders aus. Da gibt es aber auch noch Garett, der auch mit deiner Familie vor der Kamera steht und eine Fehde mit den Carters führt. Als beide sich dann bei einem Set hinter der Kamera treffen, kommen alte Gefühle wieder vor. Denn die zwei waren mal mehr als nur Rivalen

Ich war sehr gespannt, wie die liebe Fam das Thema umsetzt und ich muss sagen, ich bin an den Seiten bzw. am Hörbuch geklebt, auch wenn mir persönlich der männliche Sprecher nicht ganz so zugesagt hat von der Stimmfarbe her 😊
Mir haben Aphrodite und Garett gut gefallen, die Dynamik zwischen den beiden war für mich am Anfang ein klein wenig zu vorhersehbar, fand die Entwicklung der beiden aber gut umgesetzt, konnte den Zwiespalt erkennen, wie sie beiden mit ihren Gefühlen struggeln. Die Familiendynamik war für mich das spannendste des Buches. Die beiden Oberhäupter der Familie sind wirklich nur auf das äußere aussehen bedacht und sehen nie, was bei den Menschen, die sie ihre Familie nennen, eigentlich passiert. Und wenn, dann ist es ihnen egal, denn es könnte ja Publicity bringen Es gab einige Wendungen, die ich nicht gedacht hätte, aber mir hätte denken können und die Entwicklung der Protagonisten hat mir wirklich gut gefallen
🔹
Ein, für mich, wirklich großartiger Auftakt der Reihe. Es war spannend, mit Emotionen geladen und ganz viel Drama, aber trotzdem hatte ich nicht das Gefühl, es ist überladen. Eine gute Mischung also 😉 freu mich nun sehr auf Band 2

✨Leseempfehlung✨

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.10.2022

Ich brauche mehr von den Carters

0

Ich hatte wirklich gedacht, dass dies ein Neuanfang sein könnte. Stattdessen bin ich meiner Vergangenheit begegnet."

Inhalt:

Aphrodite steht mit der Reality-Show ihrer Familie »Catching up with the Carters« ...

Ich hatte wirklich gedacht, dass dies ein Neuanfang sein könnte. Stattdessen bin ich meiner Vergangenheit begegnet."

Inhalt:

Aphrodite steht mit der Reality-Show ihrer Familie »Catching up with the Carters« im Rampenlicht. Die Öffentlichkeit hält sie für ein Party-It-Girl. Wie es in ihr aussieht, weiß niemand. Nur Garett, dessen TV-Dynastie eine Fehde mit den Carters führt, kannte ihre Ängste. Doch ihre Liebe zerbrach in tausend Scherben. Als erneut fiese Dinge über sie geschrieben werden, ergreift Aphrodite die Chance, bei einer Datingshow hinter den Kulissen zu arbeiten und sich eine eigene Karriere aufzubauen. Am Set trifft sie ausgerechnet auf Garett. Ein Blick in seine blauen Augen, auf die Narbe an seinem Kinn, und die bittersüßen Erinnerungen sind zurück – wie auch diese unbeschreiblich tiefen Gefühle. Wenn Aphrodite ihnen nachgibt, könnte es sie endgültig zerstören …

Meinung:

Zwischen Glitzer, Glamour und der ersten Liebe, die man nie wieder vergessen kann! Fam Schaper hat einen unglaublich berührenden Roman geschrieben, den ich nicht mehr aus der Hand legen konnte!

Als ich das erste Mal von dieser Geschichte gehört habe, war ich total gespannt auf die Umsetzung. Ich liebe solche Reality-TV Shows in der Regal total, weshalb es schön war, ein Buch darüber zu lesen. Und was soll ich sagen, außer, dass mich die Autorin von der ersten Seite an mit diesem Roman total überzeugt hat. Dabei war der Schreibstil sehr eingängig, emotional und ergreifend. Trotzdem kamen die glamourösen Szenen, die Streits und die Konfliktbewältigungen keinesfalls zu kurz. Sowohl Aphrodite als auch Garett wollten beide ihrem bestehenden Leben entfliehen, weshalb die Datingshow, in der Henry, Garetts bester Freund im Mittelpunkt steht, einfach die beste Wahl zu sein schien. Doch umso näher sich die beiden wieder kommen, umso mehr zeigt sich, wie sehr ihre Familie mit ihren hinterlistigen Intrigen versuchen, ihre Kinder für ihre eigenen Zwecke zu manipulieren. Dabei fand ich das tropische Setting wundervoll sowie die Arbeit am Set, die die beiden leisten. Auf der anderen Seite erhält man als Leser auch einen Blick hinter die Kulissen der Show und kann total mit den Charakteren mitfühlen. Aphrodite ist eine lockere, humorvolle Persönlichkeit, die doch in der Öffentlichkeit als jemand dargestellt wird, der sie eigentlich gar nicht ist. Garett geht es in diesem Punkt genauso. Auch er will sich von den Konventionen seiner Familie trennen und schafft es doch nicht vollständig ihnen zu entfliehen. Er ist romantisch, ehrlich und ein total umgänglicher Typ, sodass ich ihn sehr in mein Herz geschlossen habe. Die Gefühle, die die beiden füreinander haben können sie keinesfalls verschwiegen. Durch kurze Rückblicke in die Vergangenheit konnte ich zudem auch erfahren, wie die beiden früher waren und vor allem, was sie zusammengeführt hat. Zudem wurden auch viele wichtige Themen, besonders der Diversität angesprochen, was ich wirklich großartig fand. Denn die Thematik klang im ersten Moment recht oberflächlich. Alles in allem eine Geschichte, die mich total überraschen konnte und auf dessen Fortsetzung ich mich schon jetzt wahnsinnig freue!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.09.2022

Wenn das Leben eine Reality-Show ist

0

Catching up with the Carters ist eine Reality-Show, in der Aphrodite schon seit ihrer Kindheit mitspielen muss. Für die Öffentlichkeit ist sie das It-Girl, dass keine Party auslässt und sonst nichts kann. ...

Catching up with the Carters ist eine Reality-Show, in der Aphrodite schon seit ihrer Kindheit mitspielen muss. Für die Öffentlichkeit ist sie das It-Girl, dass keine Party auslässt und sonst nichts kann. Wie sie aber wirklich ist, weiß eigentlich niemand. Bis auf Garett. Allerdings hat Garetts Familie, die Edwards, ebenfalls eine Reality-Show und eine Fehde mit den Carters. Aphrodite will mehr vom Leben und möchte sich selbst beweisen, deswegen ergreift sie die Chance, bei einer Dating-Show hinter den Kulissen zu arbeiten. Am Set trifft sie aber ausgerechnet auf ihre einstige Liebe Garett und die Erinnerungen holen sie ein.

Die Familie Carter erinnerte mich doch sehr an eine andere sehr prominente Familie in den USA. Und ich musste mir eingestehen, dass ich mir die Dreharbeiten auch immer so vorgestellt hatte. Nämlich einstudiert und jeder spielte seine Rolle. Da ich diese bekannte Promi-Familie überhaupt nicht mag, war in anfangs in Bezug auf die Carters ein bisschen voreingenommen. Aber bei Aphrodite merkte man schon sehr schnell, dass sie diese Rolle eigentlich gar nicht mehr spielen wollte und das machte sie gleich sympathischer. Bei Garett war es nicht anders. Auch viele der Nebencharaktere mochte ich sehr.

Ich bin echt kein großer Fan von diesen Shows, aber die Geschichte gefiel mir sehr gut. Mal einen fiktiven Blick in das Leben dieser Protagonisten zu werfen, die seit der Kindheit gezwungen wurden, im Rampenlicht zu stehen. Und vor allem mal die wahre Persönlichkeit präsentiert zu bekommen. Auch wenn es reine Fiktion ist, hoffe ich doch, das es in der Realität auch ein bisschen so ist. Dazu kam dann natürlich die tragische Liebesgeschichte zwischen den beiden Kindern der rivalisierenden Familien. Und die hatte es in sich.

Fazit:
Eine sehr schöne Geschichte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere