Profilbild von SusanneP

SusanneP

Lesejury-Mitglied
offline

SusanneP ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit SusanneP über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.05.2019

Sommerzauber auf Læsø

Sommerzauber auf der kleinen Insel
2

Britta, 30 Single, ehrgeizig und strukturiert arbeitet in einer renommierten Consulting-Agentur im Villenviertel Frankfurts. Da Britta auch ausgezeichnete Dänischkenntnisse besitzt, wird sie von ihren ...

Britta, 30 Single, ehrgeizig und strukturiert arbeitet in einer renommierten Consulting-Agentur im Villenviertel Frankfurts. Da Britta auch ausgezeichnete Dänischkenntnisse besitzt, wird sie von ihren Vorgesetzten mit der Planung und Erstellung eines Ferienparks auf Læsø betraut. Zu Recherchezwecken fährt sie mit ihrem jungen Kollegen Daniel auf die Insel. Dort angekommen wird sie mehrmals verwechselt und zu alledem noch mit einem Mitarbeiter der Fa. Bradford International, die die Erstellung des Feriendorfes in Auftrag gegeben hat, konfrontiert. Es dauert nicht lange und Britta sieht ihr Ebenbild, Ida Rasmussen. Als Britta abends ihrem Vater, Mads Rasmussen, in dessen Lokal gegenübersteht, lüftet dieser das Geheimnis. Er ist außer sich vor Freude und ahnte bislang nichts von seiner Tochter. Charlotte ließ Britta in dem Glauben, ihr Vater sei vor der Geburt ums Leben gekommen. Britta ist fassungslos. Zum Glück wird sie von der neuen dänischen Familie sehr herzlich und mit offenen Armen aufgenommen. Noch ahnt niemand von Familie, dass Britta hinter dem neuen Projekt steht, dass von einigen Inselbewohnern in boykottiert wird. Zum Glück lernt sie bei Oma Anne den Schreiner, Jan Ole kennen, der sich in ihr Herz schleicht.

Meine Meinung:

Bei dem Titel und dem Cover kommt man schnell ins Träumen. . Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Die Protagonistin Britta und die weiteren Charaktere wurden realistisch dargestellt. Unrealistisch erscheint mir jedoch die familiäre Zusammenführung. Weiters fehlte mir die Zeit des Kennenlernens zwischen Britta und Mads, sowie den einzelnen Familienmitgliedern. Die Liebesromanze zwischen Ole und Britta hat auch so ihre Höhen und Tiefen. Die malerisch beschriebene Landschaft Dänemarks lädt zu einem gedanklichen Urlaubstripp ein.

Fazit:
Einen kleinen Abzug gibt es für mich für die Familienzusammenführung ansonsten ist „Sommerzauber auf der kleinen Insel“ eine kurzweilige, leicht lesbare Sommergeschichte, die ich gerne weiterempfehle.