Profilbild von TiffiG

TiffiG

Lesejury Profi
online

TiffiG ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit TiffiG über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.03.2020

Tiefgründig - Dark Love aus Tylers Sicht

DARK LOVE - Ohne dich bin ich verloren
0

Dark Love – Ohne dich bin ich verloren von Estelle Maskame

KLAPPENTEXT - Tyler scheint alles zu haben: Er sieht unverschämt gut aus, ist mit einem bildhübschen Mädchen zusammen und zieht mit seinen Freunden ...

Dark Love – Ohne dich bin ich verloren von Estelle Maskame

KLAPPENTEXT - Tyler scheint alles zu haben: Er sieht unverschämt gut aus, ist mit einem bildhübschen Mädchen zusammen und zieht mit seinen Freunden von Party zu Party. Doch immer öfter gerät er in Schwierigkeiten. Der Grund dafür liegt in seiner Vergangenheit – und niemand scheint ihm helfen zu können. Bis Eden auftaucht, die Tochter seines Stiefvaters und das Mädchen, das hinter seine Fassade blickt. Kann er sich mit ihr seinem großen Geheimnis stellen und erstmals echte Liebe wagen? Mitreißend erzählt Estelle Maskame die dunkle Kindheitsgeschichte Tylers und seine Rettung durch Eden – aus seiner Sicht!

AUTOR – Estelle Maskame, 1997 geboren, lebt in Peterhead, Schottland, wo sie auch zur Schule ging. Bereits mit 13 Jahren begann sie die DARK-LOVE-Serie zu schreiben, die auf Wattpad vier Millionen Reads erreichte und in Buchform auch international ein sensationeller Erfolg wurde.

COVER – Auf weißem Hintergrund sind vier Bilder als Collage gearbeitet. Zum einen zeigt es Eden und Tyler und Los Angeles sowie ein Bild, auf welchem eine männliche Person nachdenkt. Ich könnte mir vorstellen, dass es die Szene am Hollywood Signs darstellen soll, welche aus dem Buch sehr bekannt ist. Der Titel wurde in die Bilder gearbeitet und der Untertitel wieder in kursiven Lettern angepasst. Ein stimmiges Cover, was mich damals bei Band eins auf das Buch aufmerksam gemacht hat.

SCHREIBSTIL – Esetelle Maskame hat jung mit dem Schreiben begonnen, ihr Schreibstil ist jedoch nicht kindlich. Das Buch ließ sich wie bereits die anderen Bände flüssig und verständlich lesen und wie bei den bisherigen, konnte ich auch Tylers Sicht nicht mehr aus meinen Händen legen.

ZUM BUCHINHALT- Dark Love – Ohne dich bin ich verloren ist der vierte Band der Dark Love Reihe und zugleich auch Band eins, was daran liegt, dass wir das erste Buch nun aus Tyler Bruce Sicht lesen dürfen. Dieser Roman zeigt abwechselnd die vergangene sowie die gegenwärtige Perspektive von Tyler, so dass der Leser eine umfassende Geschichte um seine Hintergründe für gewisse Gedankengänge bekommt. Mit seinen Handlungen versucht er seiner Vergangenheit und dem Schmerz, der ihm zusetzt, zu entkommen, dabei ist er nicht immer auf der legalen Schiene unterwegs. Es zeigt, wie er mit seinen Dämonen zu kämpfen hat und wie sich nach und nach das Vertrauen gegenüber Eden, seiner Stiefschwester aufbaut.


Die Charaktere
Tyler wird zu Beginn als totaler Bad Ass vorgestellt. Doch man merkt, wie er im Fortgang der Geschichte mit sich, dem Vertrauen, wächst.
Eden ist für mich ein typisches Teenager Girl. Sehr sympathisch und neugierig, was das Geheimnisvolle angeht, namens Tyler, ihren Stiefbruder.

Besonders gut gefielen mir die Rückblicke in seine Vergangenheit. Dies ließ mich Tyler in manchen Dingen einfach viel besser verstehen, dadurch wurden die Charaktere auch authentisch rüber gebracht.

Jedoch fand ich, dass der Schluss des Buches ein wenig langatmig wurde, was ein wenig die Stimmung ruinierte.

FAZIT – Wer die Dark Love Reihe kennt und liebt, der sollte sich diesen Teil definitiv nicht entgehen lassen. Die Geschichte zeigt neben der Vergangenheit so viel Tiefgang und Verletzlichkeit, dass einem für den Moment der Atem stockt. Von mir bekommt dieser Roman vier von fünf Flüstersterne.

BEWERTUNG
4/5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.03.2020

Prickelnde Erotik meets Mister West.

Mister West
0

Mister West von Vi Keeland

KLAPPENTEXT - Rachel Martin macht ihren Doktor in Musiktherapie und arbeitet nebenher mit ihrer besten Freundin Ava in einer angesagten Bar in Brooklyn. Als Avas verlogener ...

Mister West von Vi Keeland

KLAPPENTEXT - Rachel Martin macht ihren Doktor in Musiktherapie und arbeitet nebenher mit ihrer besten Freundin Ava in einer angesagten Bar in Brooklyn. Als Avas verlogener Exfreund das Lokal betritt, sieht Rachel rot und sagt dem Fremden gründlich die Meinung. Leider stellt sich heraus, dass sie den falschen attraktiven Mann vor allen Gästen anfährt. Wie peinlich! Doch es kommt noch schlimmer. Am nächsten Tag betritt ihr neuer Professor und Doktorvater, der berüchtigte und brillante Caine West, den Hörsaal – und es ist niemand anders als der gutaussehende Mann aus der Bar ...

AUTOR – Vi Keeland ist eine New-York-Times-Bestsellerautorin. Mit über einer Million verkaufter Bücher wird sie inzwischen in acht Sprachen übersetzt und ist auf über fünfzig Bestsellerlisten vertreten. Vi Keeland hat ihre große Liebe mit sechs Jahren kennengelernt. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in New York.

COVER – Ein gutaussehender Typ in Lederjacke, welchen man nur zum Teil sieht, ziert den Hintergrund des Covers. Es soll den Protagonisten Caine West darstellen und gibt so einen besseren Einblick in die Geschichte. Mit großen, geradlinigen Letters wurde der Titel in hellen Petroltönen auf schwarz-weiß-grauem Hintergrund gedruckt und lässt das Cover stimmig wirken.

SCHREIBSTIL – Vi Keeland ist bekannt für ihren spritzigen und humorvollen Schreibstil. Sie schafft es mit wenig Drama eine grandiose und tiefgründige Geschichte zu Papier zu bringen, die sich flüssig lesen lässt.

ZUM BUCHINHALT- Schon ab dem ersten Kapitel lernen wir beide Protagonisten kennen. Eine Verwechslung bringt Rachel in eine peinlich berührte Lage. Als sich beim nächsten Aufeinandertreffen auch noch herausstellt, dass er Professor West höchstpersönlich ist, würde Rachel am liebsten im Erdboden versinken. Recht schnell bekommt man mit, dass die Chemie zwischen beiden einem Knistern gleicht. Aus einer Verwechslung entsteht letztendlich eine Freundschaft, die nach und nach entpuppt, was sie füreinander empfinden und sich nicht mehr voneinander fern halten können.

Die Charaktere
Caine West ist maskulin und selbstsicher. Er ist dominant und trennt Berufliches und Privates eigentlich. Auf seine Studenten wirkt er engstirnig und hat nicht den nettesten Ruf. Privat bringt er aber das Herz des Lesers zum schneller schlagen.
Rachel Martin ist eine selbstbewusste, wortgewandte und taffe Frau, die es weiß mit Worten umzugehen und wirkt ab der ersten Szene authentisch und symphatisch.

Vi Keeland ist zu Recht eine meiner Lieblingsautoren im internationalen Bereich. Sie weiß es, mit Worten zu spielen und genau die richtige Portion an Spannung, Erotik, Humor, etc. in ein Buch zu packen.

FAZIT – Prickelnde Erotik meets Mister West. Ein Traum jeder Studentin. Humorvoll und spannungsgeladen in Szene gesetzt, schafft es Vi Keeland erneut den Leser in ihren Bann zu ziehen. Von mir bekommt Mister West fünf von fünf Flüstersterne und eine schmachtende Leseempfehlung.

BEWERTUNG
5/5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.03.2020

Das Finale von Weston und Autumn, lädt schlichtweg zum Schwärmen ein.

Light Up the Sky
0

Light up the Sky von Emma Scott

KLAPPENTEXT - Ich werde nie wieder zulassen, dass ein Mann mein Herz bricht.
Nie wieder lieben, ohne mir sicher zu sein, dass diese Liebe mit ganzer Seele erwidert wird.

Nach ...

Light up the Sky von Emma Scott

KLAPPENTEXT - Ich werde nie wieder zulassen, dass ein Mann mein Herz bricht.
Nie wieder lieben, ohne mir sicher zu sein, dass diese Liebe mit ganzer Seele erwidert wird.

Nach allem, was mit Connor und Weston geschehen ist, war ich fest entschlossen, mich daran zu halten und mein Herz zu schützen. Doch dann kehrte er zurück, und mein Schwur wurde sein Versprechen. Er hielt mein Herz ehrfürchtig in seinen Händen, er liebte mich so aufrichtig und wahrhaftig, dass ich wusste, ich würde in hundert Leben nie wieder so etwas fühlen. Es war real - bis zu dem Moment, als all die Lügen ans Licht kamen ...

AUTOR – Emma Scott schreibt am liebsten Liebesgeschichten mit nicht so perfekten Charakteren, über Menschen mit einer Künstlerseele. Menschen, die Bücher lieben und schreiben. Diversität, Toleranz und Offenheit sind ihr ein wichtiges Anliegen. Mit ihren Romanen, die sie als Self-Publisherin herausbrachte, hat sie sich eine treue und begeisterte Fangemeinde erschrieben. (Quelle:Amazon)

COVER – Auch bei Light up the Sky ist das Cover wieder ein wahres Highlight. Während Bring down the Stars mit Helligkeit besticht, ist dieser Band in einem dunklen Violett gehalten. Auch hier ist der Titel in großen Letters geradlinig geschrieben und wird durch eine Glitzerexplosion hervor gehoben.

SCHREIBSTIL - Der Schreibstil von Emma Scott ist - wie wir es gewohnt sind - tiefgründig, spannend und fließend zu lesen. Die Geschichte wird aus der Perspektive von Autumn und Weston geschrieben, was einen noch spezieller in die einzelnen Charaktere blicken lässt.

ZUM BUCHINHALT- Light up the Sky knüpft nahtlos an Bring down the Stars an, weswegen ich nicht wirklich viel zum Inhalt sagen möchte, da ich die Leser nicht spoilern möchte. Nach dem fiesen Cliffhanger waren aber auch Erklärungen notwendig.
Weston hat ein schweres Schicksal ereilt und man spürt sofort, wie sehr er damit zu kämpfen hat. Die Menschen die ihn lieben, stößt er jedoch von sich und auch hier spürt man, wie selbstlos er ist und nur auf das Wohl der Anderen aus ist. Dabei zeigt sich auch hier deutlich die Wandlung, die sein Charakter durchmacht und man lernt ihn noch mehr zu lieben.
Dieser Roman ist voller emotionaler und schöner Momente, die einen das Herz schneller schlagen lassen. Die Art von Situationen, welche Autumn begegnen und Stärke zeigt, von der sie selbst nicht wusste, dass sie diese besitzt.

Die Charaktere
Autumn ist bodenständig und ein Charakter den man mit seiner süßen Art sofort ins Herz schließen muss. Sie ist eine hoffnungslose Romantikerin, manchmal auch dezent naiv.
Weston wirkt sehr sympathisch, selbstlos, gefühlvoll, interessant. Bevor er jemanden leiden sieht, leidet er lieber selbst, nur damit seine Mitmenschen glücklich sind. Ein unglaublich emotionaler Protagonist.
Connor ist das ganze Gegenteil von Weston, der typische Collegeboy. Er ist ein fröhlicher Mensch und trägt ständig ein Lächeln auf den Lippen. Jedoch rückt er in diesem Band etwas in den Hintergrund.

Erneut hatte ich auch in Band zwei wieder Probleme mit den einzelnen Szenen, so dass ich dachte, ich habe irgendetwas verpasst, oder es passierte zu schnell, wodurch ich auch hier immer mal wieder blättern musste, um mich zu vergewissern.


FAZIT – Neben einem tollen Cover erwartet die Leser auch hier wieder eine grandiose emotionale Liebesgeschichte. Das Finale von Weston und Autumn, lädt schlichtweg zum Schwärmen ein. Von mir bekommt dieses Buch daher vier von fünf Flüstersterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.03.2020

Eine etwas andere Dreiecks-Beziehungs-Geschichte

Bring Down the Stars
0

Bring Down the Stars von Emma Scott

KLAPPENTEXT - "Sie sagt, sie liebt meine Seele. Doch meine Seele ... bist in Wirklichkeit du!"

College-Studentin Autumn ahnt nicht, dass die wunderschönen Gedichte, ...

Bring Down the Stars von Emma Scott

KLAPPENTEXT - "Sie sagt, sie liebt meine Seele. Doch meine Seele ... bist in Wirklichkeit du!"

College-Studentin Autumn ahnt nicht, dass die wunderschönen Gedichte, die ihr der attraktive Connor schickt, von dessen Freund Weston stammen. Und obwohl Autumn sich stark zu Connor hingezogen fühlt, spürt sie auch zu Wes eine unerklärliche, tiefe Verbindung. Während ihre verwirrenden Gefühle Autumn zunehmend in Seelennot bringen, verstricken die beiden Freunde sich immer weiter in ihrer gut gemeinten Täuschung. Und als Connor nach einem Streit mit seiner Familie eine folgenschwere Entscheidung trifft, steht plötzlich noch viel mehr als nur ihre Freundschaft auf dem Spiel ...

AUTOR – Emma Scott schreibt am liebsten Liebesgeschichten mit nicht so perfekten Charakteren, über Menschen mit einer Künstlerseele, Menschen, die Bücher lieben und schreiben. Diversität, Toleranz und Offenheit sind ihr ein wichtiges Anliegen. Mit ihren Romanen, die sie als Self-Publisherin herausbrachte, hat sie sich eine treue und begeisterte Fangemeinde erschrieben. (Quelle:Amazon)

COVER – Was soll ich sagen? Dieses Cover ist in seiner kompletten Form und Gestaltung ein wahres Highlight. Es ist in einem hellen Rosé Ton gehalten. Der Titel wurde in geradlinigen Großbuchstaben geschrieben und mit pudrigem Glitzer beschmückt, so dass dieses Buch einfach nur funkelt und mich verzaubert.

SCHREIBSTIL – Der Schreibstil von Emma Scott ist wie wir es gewohnt sind tiefgründig, spannend und fließend zu lesen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Autumn und Weston geschrieben, was einen noch spezieller in die einzelnen Charaktere blicken lässt.

ZUM BUCHINHALT-
Zu Beginn des Buches bekommt man einen kleinen Einblick in Westons Leben und wie er mit dem Verlassen seines Vaters und dem daraus resultierenden Verlust kämpft. Er hatte es im Leben nie einfach gehabt und muss kämpfen, um Dinge zu erreichen. Da kommt ihm das Stipendium für eine Privatschule genau richtig. Dort lernt er auch Connor kennen, woraus eine tiefe Freundschaft entsteht. Nicht nur die beiden Jungs werden unzertrennlich, auch Connors Eltern unterstützen Wes und seine Mutter hin und wieder finanziell. Am liebsten würde Wes alles sofort zurück zahlen, denn es lastet schwer auf ihm.
Schließlich besuchen beide nach dem Abschluss gemeinsam ein College, wo sie auf Autumn treffen, welche kurz zuvor von ihren Expartner betrogen und verlassen wurde. Beide Jungs verspüren, wie sich Gefühle für Autumn aufbauen. Weston jedoch stellt seine Wünsche eher zurück, denn er möchte seinem besten Kumpel Connor helfen, auch wenn es heißt, seine Gefühle für die Studentin zu ignorieren.

Die Charaktere
Autumn ist bodenständig und ein Charakter, den man mit seiner süßen Art sofort ins Herz schließen muss. Sie ist eine hoffnungslose Romantikerin, manchmal auch dezent naiv.
Weston wirkt sehr sympathisch, selbstlos, gefühlvoll, interessant. Bevor er jemanden leiden sieht, leidet er lieber selbst, nur damit seine Mitmenschen glücklich sind. Ein unglaublich emotionaler Protagonist.
Connor ist das ganze Gegenteil von Weston, der typische Collegeboy. Er ist ein fröhlicher Mensch und trägt ständig ein Lächeln auf den Lippen.

Besonders gut haben mir die Gedichte gefallen. Weston schreibt mit so viel Gefühl - sie haben regelrecht mein Herz berührt.
In dem Buch geht es um Verluste, um Freundschaft & Vertrauen und um die Liebe, welche Emma Scott gekonnt und authentisch in Szene gesetzt hat. Das Ende des Buches hatte mich fast einen Herzstillstand erleiden lassen, denn wie bei den meisten Reihen, endet es mit einem fiesen Cliffhanger.
An der ein oder anderen Stelle hat es ein wenig geholpert und ich musste noch einmal Seiten erneut lesen, in der Annahme, ich habe etwas nicht richtig gelesen und verstanden. Dennoch ist diese Geschichte ein gelungenes Werk.


FAZIT - „Was passiert, wenn zwei beste Freunde sich in dasselbe Mädchen verlieben?“ Eine etwas andere Dreiecks-Beziehungs-Geschichte, welche emotional und tiefgründig ist, mit sympathischen sowie authentischen Charakteren. Von mir bekommt dieses Buch vier von fünf Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.02.2020

Ein rundum gelungenes Lesehighlight

Mister Romance
1

BUCHDETAILS
Autor: Leisa Rayven
ISBN: 9783736308107
Seiten: 448
Verlag: Lyx
Genre: New Adult
Preis: 12,90€

Mister Romance von Leisa Rayven

KLAPPENTEXT - Max Riley ist Mister Romance - der Mann, dem ...

BUCHDETAILS
Autor: Leisa Rayven
ISBN: 9783736308107
Seiten: 448
Verlag: Lyx
Genre: New Adult
Preis: 12,90€

Mister Romance von Leisa Rayven

KLAPPENTEXT - Max Riley ist Mister Romance - der Mann, dem die Frauen New Yorks zu Füßen liegen. Ob erfolgreicher CEO oder Bad Boy mit einem Herz aus Gold: Wenn der Preis stimmt, lässt er für seine Klientinnen jeden Wunsch in Erfüllung gehen - fast jeden. Denn Sex ist strikt ausgeschlossen. Genauso wie Fragen zu seiner Person, denn seine wahre Identität hält er streng geheim. Journalistin Eden Tate will hinter sein Geheimnis kommen und lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein: drei Dates. Hat sie sich danach nicht in Max verliebt, gibt er ihr das ersehnte Interview, das ihren Job retten könnte. Wenn doch, ist ihre Karriere für immer vorbei ...

AUTOR – Leisa Rayven lebt am anderen Ende der Welt, in Brisbane, Australien. Eigentlich wollte sie Schauspielerin werden. »Da ich als junge Frau oft nicht wusste, wohin ich gehöre, erschien es mir einfacher, verschiedene Identitäten zu spielen als eine eigene Identität zu entwickeln. Das gilt besonders, wenn man wie ich unter einem wilden Temperament leidet, eigentlich aber schüchtern und introvertiert ist.« Bekannt wurde Leisa Rayven jenseits des Broadways, als einer ihrer Texte quasi über Nacht bei mehr als 2 Millionen Internetlesern eine Welle der Begeisterung auslöste. Später entstand daraus ihr erstes Romanprojekt: ›Bad Romeo‹. (Quelle: Amazon)

COVER – Auf einem weißen Hintergrund ziert ein gut gebauter Mann im Anzug das Cover. Durch verschiedene Effekte wirkt es magisch, sowohl durch die Lichtreflektoren als auch durch die Schattierungen, die über ihn fallen. Mister Romance wurde in großen Letters in pink darauf geschrieben. Ein - für meinen Geschmack - sehr schönes Cover.

SCHREIBSTIL – Der Schreibstil von Leisa ist wundervoll. Ich kenne bereits die Bad Romeo Reihe und war dort schon hin und weg. Man kommt sehr gut in die Geschichte hinein und kaum ist man gefesselt gewesen, waren die ersten hundert Seiten verschlungen. Zudem erzählt Leisa spannend und humorvoll, was dem Leser einige Gänsehautmomente aber auch Lacher mit auf den Weg gibt.

ZUM BUCHINHALT - Eden Tate ist eine junge Journalistin, die bei ihrem derzeitigen Berufsstand nicht gerade glücklich ist. Sie möchte endlich über eine richtige Story schreiben, denn mit ihren bisherigen Artikeln hat sie nicht unbedingt den wahren Erfolg. Ihr Ziel ist es, hinter die wahre Identität von Mister Romance zu kommen und endlich gewünschten Erfolg in ihrem Beruf zu erlangen. Als sie von ihrer Schwester über sagenumwobenen Mister Romance erfährt, ist sie natürlich Feuer und Flamme.
Eden glaubt selbst nicht an die Liebe und hasst die Romantik, sie hat sogar eher eine Beziehungsphobie. Deshalb wiegt sie sich auf der sicheren Seite mit ihrem Enthüllungsbericht. Nichts ahnend, dass aber auch Max seinem Ruf alle Ehre machen möchte, immerhin geht es auch um seine berufliche Existenz.

Die Charakte
Max Riley ist schön ,sexy, charmant und hat einen ausgezeichneten Sinn für Humor. Man muss ihn einfach lieben mit seiner lockeren Art. Er ist der Traum einer jeden Frau.
Eden Tate ist selbstbewusst und weiß mit Worten umzugehen. Mit ihren spitzen Mundwerk passt sie genau zu Max und ich finde die Beiden einfach goldig zusammen.

Den Fortgang der Geschichte fand ich grandios gewählt. Spannungsgeladen, spritzig, humorvoll … es gab immer wieder Momente, mit denen man nicht gerechnet hat, denn zum richtigen Zeitpunkt kam die ein oder andere Wendung. Dabei war der Schlagabtausch der beiden Hauptprotagonisten das i-Tüpfelchen des Ganzem.
Neben Max und Eden gab es auch wundervoll gestaltete Nebencharaktere, die man einfach ins Herz schließen musste. Besonders auf Edens Schwester freue ich mich in Band zwei besonders.

FAZIT – Leisa Rayven hat mit Mister Romance wieder mal ein Meisterwerk erschaffen. Ich war voll und ganz in den Seiten versunken, hab gezittert, habe gelacht und und und... Für mich ist diese Geschichte rundum gelungen, weswegen ich sie als klares Lese-Highlight betiteln kann. Von mir bekommt dieses Schätzchen fünf von fünf Flüstersterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere