Profilbild von TiffiG

TiffiG

Lesejury Star
offline

TiffiG ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit TiffiG über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.09.2020

Die magische Welt der Hunter in drei Buchstaben „WOW“

Midnight Chronicles - Schattenblick
2

Midnight Chronicles SCHATTENBLICK von Bianca Iosivoni & Laura Kneidl

KLAPPENTEXT - Er hat keine Vergangenheit. Sie keine Zukunft.

Der Auftakt der Midnight Chronicles

449 entflohene Seelen. 449 Tage, ...

Midnight Chronicles SCHATTENBLICK von Bianca Iosivoni & Laura Kneidl

KLAPPENTEXT - Er hat keine Vergangenheit. Sie keine Zukunft.

Der Auftakt der Midnight Chronicles

449 entflohene Seelen. 449 Tage, um sie zurück in die Unterwelt zu schicken. Roxy weiß, dass ihre Mission so gut wie unmöglich ist. Dass sie jetzt auch noch ein Auge auf den mysteriösen Shaw haben soll, der von einem Geist besessen war und seitdem keinerlei Erinnerungen an seine Vergangenheit hat, passt ihr daher gar nicht. Vor allem weil das Kribbeln zwischen ihnen mit jedem Augenblick, den sie miteinander verbringen, heftiger wird. Und das ist nicht nur für Roxys Herz gefährlich - sondern auch für ihr Leben...

AUTOR – Schon seit frühester Kindheit ist Bianca Iosivoni, geb. 1986, von Geschichten fasziniert. Mindestens ebenso lange begleiten diese Geschichten sie durch ihr Leben. Den Kopf voller Ideen begann sie als Teenager mit dem Schreiben und kann sich seither nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören.

Laura Kneidl schreibt Romane über alltägliche Herausforderungen, phantastische Welten und die Liebe. Inspiriert von ihren Lieblingsbüchern begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Roman zu arbeiten. Nach einem längeren Aufenthalt in Schottland lebt die Autorin heute in Leipzig, wo ihre Wohnung einer Bibliothek ähnelt. (Quelle: Amazon)

COVER – Das Cover wirkt magisch und verspricht eine Menge. Es ist sehr schlicht gehalten. Durch die Glitzerelemente in der Schrift, welche dezent mit Ranken geschmückt ist, wirkt es jedoch zugleich auch edel. Die Farben sind für den Auftakt der Reihe blass gewählt und werden bis zum finalen Band immer dunkler. Dieser Einband ist in Grau-, Blau- und Lilatönen gehalten, in verschiedenen Farbabstufungen, die einen Hauch von Nebel darstellen könnten. Mir gefällt das Spiel mit den Aquarellfarben sehr gut.

SCHREIBSTIL - Der Schreibstil von Bianca Iosivoni und Laura Kneidl ist einfach wundervoll bildlich herübergebracht. Mit der Leichtigkeit und den Zusammenspiel der Worte findet man sofort in die Geschichte hinein. Wer bereits Bücher der beiden Autorinnen gelesen hat, wird dieses Buch der beiden lieben. Bereits zu Beginn kann man den Spannungsbogen beim Aufbau verfolgen, wie immer war ich leicht enttäuscht, als die Leseprobe vorbei war. Dies weißt aber nur darauf hin, dass etwas ganz Tolles auf uns zukommt.

ZUM BUCHINHALT- Roxy sitzt bei einem Date, obwohl sie sich eigentlich nicht durch solche Sachen ablenken lassen sollte. Immerhin hat sie eine große Aufgabe vor sich, die ihren Werdegang bestimmt. Sie soll Wesen der Unterwelt wieder in diese zurück schicken, welche sie frei gelassen hatte, weil sie jemanden Falsches vertraut hat. Sollte sie es nicht schaffen, wird sie verbannt.
Als wäre ihr Glück eines Dates nicht vergönnt, meldet sich plötzlich Finn, ihr Hunterpartner, welcher ihre Hilfe benötigt. Dabei wartet gerade ein köstliches Schokoladentörtchen darauf von ihr als Dessert verschlingt zu werden und zum Nachtisch, der Typ ihres Dates. Es sollte jedoch nicht so sein, letzten Endes macht sie sich auf den Weg mit einer Entschuldigung auf den Lippen. Als sie quer durch London bei Finn ankommt, geht die Geschichte gleich actiongeladen los und wir werden das erste Mal Zeuge eines Hunterkampfes, bzw. von zwei Huntern, die jeweils eine andere Affinität besitzen. Roxy ein freier Hunter mit Amulettmagie und Finn ein Grimmhunter.
Nach dem Kampf ist vor dem Kampf. Nach getaner Arbeit begibt sich Roxy wieder auf den Weg zu ihrem Date zurück und verabschiedet sich von Finn,jedoch kommt sie nicht weit. Ein ungutes Gefühl macht sich in ihr breit, nicht so wie bei Wesen, die sie frei gelassen hat, dennoch fühlt sie sich beobachtet. Als sie einen Kerl auffindet der geradewegs auf sie zusteuert, nimmt sie kurzer Hand im Kampf einen Exorzismus an ihm vor, was einen bewusstlosen Körper zurücklässt. Schnell ruft sie Finn wieder zu sich, welcher auch noch nicht weit sein konnte, während sie dem Fremden versucht das Leben zu retten…
Erfolgreich in dem was sie getan hat, bringt sie ihn mit Finn zusammen ins Hunterquartier, wo er vorerst auf der Krankenstation verbringt, bis er bei Bewusstsein ist. Als er aufwacht, weiß er nichts mehr aus seinem bisherigen Leben. Nicht wie er heißt, nicht wie alt er ist, nicht woher er kommt, geschweige was bisher in seinem Leben passiert ist… Doch wer ist er, der sich von nun an Shaw nennt… und woher kommt er so plötzlich….

Lest unbedingt selbst dieses Meisterwerk der Fantasy…

Dies ist eine kleine Einführung des ersten Kapitels, welches mich schon regelrecht mit in einen Bann gezogen hat. Dabei hat die Autorin darauf geachtet das Setting, welches in London spielt, perfekt zu beschreiben, als wäre man direkt dort. Die Charaktere wurden authentisch herübergebracht und mit so viel Liebe bis ins kleinste Detail gestaltet.

Die Charaktere
Roxy ist eine junge selbstbewusste Frau. Sie ist nicht auf den Mund gefallen und hat zwei Ziele vor Augen. Zum einen ihren Bruder Niall zu finden und ihren Fehler zu beheben, welcher in wenigen Tagen ihr Leben kosten könnte.
Shaw, ein junger Mann, der seine Vergangenheit verloren hat und ein neues Leben als ein Hunter in Ausbildung beginnt. Er ist attraktiv, zielstrebig und ein sehr guter Zuhörer und Essenslieferant. Mein Herz hat er erwärmt.
Finn ist Roxys bester Freund und Hunterpartner. Er steht mit Rat und Tat seiner Partnerin zur Seite und bringt mit seiner sarkastischen und ehrlichen Art etwas Abwechslung in die Handlung.

Außerdem lernen wir schon den Hauptprotagonisten aus Midnight Chronicles - Blutmagie kennen. Warden, welcher mir sehr gut gefällt, auch wenn er etwas verschlossener als die anderen Jungs wirkt. Eines merkt man auf jeden Fall sofort: Er liebt Waffen jeglicher Art.

Besonders gut hat mir auch die Ausarbeitung der Nebencharaktere gefallen und ich freue mich riesig darüber, nicht nur über Roxy und Shaw mehr zu lesen, sondern auch um die anderen Protagonisten.

Midnight Chronicles – Schattenblick. Der Titel zum Buch wird der Geschichte definitiv gerecht. Neben der Einführung in das Leben der Hunter an sich werden auch die verschiedenen Affinitäten genauer beschrieben, so auch der Schattenblick. Die Idee dahinter ist so grandios gewählt und wirkt so realistisch und faszinierend.

Alles in Allem ist dieser Reihenauftakt ein absolutes Wow-Buch, welches einen nicht so schnell loslässt. Sei es die Energie, die an sich mit den Zeilen übermittelt wurde, die Welt der Hunter, das Magische oder die Charaktere, welche wie selbstverständlich für das Gute kämpfen, oder die Erzählweise von Bianca, es ist einfach ein gelungenes Buch. HIGHLIGHT.


FAZIT – Die magische Welt der Hunter in drei Buchstaben „WOW“. Ein grandios erzählter Reihenauftakt einer sechsteiligen Reihe. Für mich definitiv ein Jahreshighlight und bekommt daher fünf von fünf Flüstersterne.

BEWERTUNG
5/5

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Fantasy
Veröffentlicht am 11.09.2020

Wundervoller Auftakt

Wolfszeit
0

BUCHDETAILS
Autor: Bjela Schwenk
ISBN: 9783751979948
Seiten: 396
Verlag: BoD
Genre: Fantasy
Preis: 12,99€

Wolfszeit – Bund der Verstoßenen

KLAPPENTEXT - Dies war ihre Reise und sie gedachte, sie bis ...

BUCHDETAILS
Autor: Bjela Schwenk
ISBN: 9783751979948
Seiten: 396
Verlag: BoD
Genre: Fantasy
Preis: 12,99€

Wolfszeit – Bund der Verstoßenen

KLAPPENTEXT - Dies war ihre Reise und sie gedachte, sie bis zum Ende zu gehen. Nur manchmal, in Nächten wie diesen, wenn die Einsamkeit übermächtig wurde und wie ein schmerzender Knoten in ihrer Brust saß, wünschte sie sich, nicht ganz alleine reisen zu müssen.

Als Kaya ihre Heimatinsel verlässt, um zu beweisen, dass sie würdig ist, eine Erwachsene genannt zu werden, ahnt sie nicht, dass das Schicksal sie auf eine harte Probe stellen wird. Denn der Kontinent ist in Aufruhr: Barbarenhorden verwüsten das Land und die Reiche der Welt sind im Umsturz. Zusammen mit Tkemen, einem gefallenen Samurai, Elais, einer ausgestoßenen Elfenmagierin auf der Suche nach ihrer Bestimmung, und ihrem Jugendfreund Haku, der ihre Seelenverwandtschaft zu Tieren teilt, stößt Kaya in das Landesinnere vor, und die bunte Gruppe wird unversehens in ein tödliches Spiel verstrickt.

AUTOR – Bjela Schwenk, 1984 geboren, studierte Germanistik, Geschichte und Kreatives Schreiben in Tübingen. Nach Abschluss ihres zweiten Staatsexamens arbeitete sie zwei Jahre in Hanoi, Vietnam als ZfA-Deutschlehrerin und Theaterpädagogin.

Ihrer Faszination für fremde Kulturen frönt sie bei ihren zahlreichen Reisen durch bis jetzt 35 Länder. Ihre letzte Reise führte sie mit der Transsibirischen quer durch Russland und dann weiter nach Asien, wo sie jedes nur erdenkliche Transportmittel in Anspruch nahm: von mongolischen Przewalski-Pferden bis hin zu vietnamesischen Bussen, in denen sie ihren Sitzplatz mit Reissäcken, Hühnern und einem Kinderwagen teilen musste.

Wenn sie nicht gerade reist, lebt und arbeitet sie in Budapest, Ungarn als freischaffende Lektorin und Deutschlehrerin. (Quelle: Amazon)

COVER – Das Cover von Wolfszeit – Bund der Verstoßenen erstrahlt in einen Creme-Braunton. Am unteren Rand sieht man die Silhouetten der Charaktere aus dem Buch, welche auf ein Schloss blicken. Diese leuchten in einem Lichtschein silbern auf. Der Titel des Buches ist in klaren Linien gestaltet und übernimmt einen Großteil des Deckblattes, ohne überladen zu wirken. Ein für ein Fantasyroman sehr gut gewähltes und gestaltetes Cover.

SCHREIBSTIL – Bjela Schwenk hat einen ausgezeichneten und bildlich sehr gut dargestellten Schreibstil, welcher den Leser in die Welt von Wolfzeit entführt. Man fühlt sich sofort mit der Art und der Geschwindigkeit wohl und kommt flott über die Seiten.

ZUM BUCHINHALT- Über den Buchinhalt an sich möchte ich nicht viel verraten, da man es definitiv selbst lesen sollte, denn immerhin ist dies der Auftakt einer vierteiligen Reihe.

Der erste Band ist die Erklärung und Einführung in die Geschichte an sich. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei erstmals auf Tkemen und Kaya. Dabei könnten beide nicht unterschiedlicher sein. Kaya wirkt gleich zu Beginn sehr sympathisch und herzlich. Sie sieht das Positive in allem und zeigt sehr viel Mut.
Tkemen ist … anders, dass auf jeden Fall. Er strahlt einen Hauch von Arroganz aus, wo man ihn am Besten mal schütteln möchte. Seine Meinungen ändern sich mal fix und auch so macht er einen ein bisschen verrückt. Im Großen und Ganzen hat er aber auch gute Momente, welche ihn dann doch sympathischer wirken lassen.

Die Verkörperung der Geschichte ist gut ausgearbeitet und ich stelle mir das Leben in dieser Fantasiewelt einfach mega spannend vor. Dabei hat die Autorin auch ein Augenmerk auf eine kleine Karte gelenkt, auf welcher man verfolgen kann, wo sich gerade die Protagonisten und die Geschichte an sich befindet. Es ist sehr spannend diese zu erkundschaften. Alles in Allem hat Bjela Schwenk ganze Arbeit bei der Gestaltung des Buches geleistet. Ich liebe Bücher mit Illustrationen.

Von mir gibt es einen kleinen Punkt abzug für die Kennzeichnung von Texten. Ich hatte zu Beginn bei den Rückblicken Probleme, da diese für mich nicht ersichtlich waren und ich einfach ein klein wenig verdutzt war. „Huch was passiert da jetzt?“ Dies ist aber wirklich Meckern auf hohem Niveau.

FAZIT – Wolfszeit – Bund der Verstoßenen ist ein wundervoller Auftakt, welcher ein in erster Linie aufklärt und somit eine Einführung in die Fantasywelt gibt. Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf die weitere Reise mit Bjelas Buchreihe. Von mir bekommt es daher vier von fünf Flüstersterne.

BEWERTUNG
4/5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.08.2020

Romantic Thrill aus der Feder von Sarah Saxx, bitte mehr davon.

Dangerous gift
0


BUCHDETAILS
Autor: Sarah Saxx
ISBN: 9783751907200
Seiten: 356
Verlag: BoD
Genre: Romantic Thrill
Preis: 12,99€

Dangerous Gift von Sarah Saxx

KLAPPENTEXT - Wenn eine einzige Entscheidung dein Leben ...


BUCHDETAILS
Autor: Sarah Saxx
ISBN: 9783751907200
Seiten: 356
Verlag: BoD
Genre: Romantic Thrill
Preis: 12,99€

Dangerous Gift von Sarah Saxx

KLAPPENTEXT - Wenn eine einzige Entscheidung dein Leben in Gefahr bringt ...

Eden ist verunsichert, als ihr ein Fremder Briefe schreibt und diese vor ihre Wohnungstür legt. Kein Absender, keine Möglichkeit, ihm zu antworten. Aber ihre Zweifel schwinden mit seinen schmeichelnden Worten und von Mal zu Mal fühlt sie sich mehr zu ihm hingezogen. Bis sie ihm völlig unerwartet gegenübersteht und er all ihre Vorstellungen noch übertrifft. Doch ist dieser attraktive Arzt nicht zu gut, um wahr zu sein?
Als Edens beste Freundin April überfallen wird, steht plötzlich nicht nur ihr gemeinsamer Urlaub, sondern sogar beider Leben auf dem Spiel. Denn ein Unbekannter, der es aus einem ganz speziellen Grund auf die zwei Frauen abgesehen hat, lauert ihnen in der Dunkelheit auf ...

AUTOR – Gleich mit ihrem Debütroman "Auf Umwegen ins Herz" landete Sarah Saxx einen E-Book-Bestseller und lebt seither ihren Traum: Leser mit romantischen Geschichten tief im Herzen zu berühren und dieses gewisse Kribbeln auszulösen. Die 1982 im Sternzeichen Zwillinge geborene Tagträumerin liebt Milchkaffee, wilde Achterbahnfahrten und Jazzmusik.
Sarah schreibt, liebt und lebt in Oberösterreich und verbringt ihre freie Zeit am liebsten mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern.

COVER – Ich liebe die Cover von Sarah Saxx, jedoch muss ich leider gestehen, dass dieses Cover ganz anders ist wie gewohnt und daher nicht zu meinen Favoriten gehört. Das Augenmerk wurde bei diesem Cover auf die Farben Schwarz und Weiß gerichtet. Zwei in schwarzen Papier gewickelte Geschenke zieren das Ganze und geben den Titel zum Teil wieder. Die Schrift ist bei „Dangerous“ geschwungen gehalten, es gleicht einem Geschenkband wie es am Rande zu sehen ist. „Gift“ hat geradlinige Letters und wurde in Weinrot gestaltet.

SCHREIBSTIL – Sarah Saxxs Schreibstil ist wie immer sehr angenehm und flüssig zu lesen. Man versinkt in den Seiten und die Protagonisten der Autorin sind immer wundervoll detailliert ausgearbeitet. Dabei gefällt mir auch, wenn die Autorin mit der Sicht der Protagonisten spielt, so kann man sich besser in die jeweiligen Charaktere hineinfinden.

ZUM BUCHINHALT – Eden plant mit ihrer besten Freundin, welche in Kürze heiraten wird, eine Reise auf die sich beide Frauen schon riesig freuen. Als sie den letzten Feinschliff planen, ereignet sich an diesem Abend etwas, das zuvor noch nie passiert ist. Vor ihrer Wohnungstür liegt in einem schwarzen Umschlag ein Brief. Mit dder Zeit bekommt sie fast jeden Tag eine Nachricht von einen Wildfremden. Im ersten Moment denkt Eden es könnte sonst wer sein und ist mehr als abgeneigt, näher auf den Absender einzugehen. Recht schnell ändert sich ihre Meinung und sie möchte mehr über ihren heimlichen Verehrer wissen.
Ein Ereignis plant die Reise ins Wasser fallen zu lassen, als ihre beste Freundin plötzlich nach einem Angriff in einem Parkhaus im Krankenhaus landet. Gerade als sie aus dem Krankenhaus nach Hause fahren möchte, merkt sie plötzlich, dass sie verfolgt wird und die Geschehnisse überschlagen sich und sie ist plötzlich das Opfer …

Die ersten Seiten haben mich sofort gepackt, jedoch ließ dies nach als der heimliche Verehrer mehr und mehr präsent wurde und mich irgendwann nur noch genervt und gelangweilt hat. Aber wer hätte gedacht, dass es dann noch einen Herren gibt, der mir definitiv den Fortgang der Geschichte wieder schmackhaft gemacht hat, so dass ich unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht und ich dann einfach nur noch geliebt habe.

Die Charaktere
Eden ist an sich eine starke selbstbewusste Frau. Zwischendrin hatte ich jedoch mal den Eindruck, dass sie auch sehr naiv ist und ich somit mal kurz im Zwiespalt mit ihr war.
Die Herren der Schöpfung: Herzbube Nummer eins hat mir leider gar nicht gefallen. Seine Nachrichten waren schmalzig und keine Ahnung... Ich bin leider nicht mit ihm warm geworden.
Herzbube zwei ist definitiv mein Highlight aus dem Buch. Er hat mit seiner Art das Ganze wieder interessant wirken lassen und dadurch die Spannung wieder aufgebaut.

Die Grundidee zu diesen Romantic Thrill Buch ist perfekt, wäre da nicht dieser eine Typ , gäbe es von mir definitiv fünf Sterne mit Sternchen. Ich liebe Sarahs Bücher und freue mich auf weitere Geschichten auch in diesem Genre.

FAZIT – Romantic Thrill aus der Feder von Sarah Saxx, bitte mehr davon. Sarah hat sich mal in andere Genre begeben und ich bin jetzt schon ein riesiger Fan davon. Sie weiß wie man Spannung aufbaut und diese bis zum Ende hält. Von mir gibt es für dieses Buch vier von fünf Flüstersterne.

BEWERTUNG
4/5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.08.2020

Hat mich leider nicht überzeugt

Die Traumdiebe
0

BUCHDETAILS
Autor: Cherie Dimaline
ISBN: 9783453272699
Seiten: 304
Verlag: Heyne
Genre: Jugendbuch
Preis: 15,00€

Traumdiebe von Cherie Dimaline

KLAPPENTEXT - Kanada nach der Klimakatastrophe: Die Welt ...

BUCHDETAILS
Autor: Cherie Dimaline
ISBN: 9783453272699
Seiten: 304
Verlag: Heyne
Genre: Jugendbuch
Preis: 15,00€

Traumdiebe von Cherie Dimaline

KLAPPENTEXT - Kanada nach der Klimakatastrophe: Die Welt ist hart und unmenschlich geworden. Die Menschen haben die Fähigkeit zu träumen verloren. Nur die wenigen überlebenden Ureinwohner können es noch – und werden deswegen gnadenlos gejagt. Der 16-jährige Frenchie hat so seine ganze Familie verloren. Aber er hat eine neue gefunden: Träumer wie er, die gemeinsam durch die Wildnis des Nordens ziehen, immer auf der Flucht vor den Traumdieben. Ein paar Kinder und Jugendliche, einige Erwachsene und die wunderbare, rebellische Rose. Kann die Macht ihrer Geschichten und das Wissen ihrer Ahnen sie schützen?

AUTOR – Cherie Dimaline ist ein Mitglied der Georgian Bay Métis Gemeinschaft in Ontario. Sie hat bereits fünf Bücher veröffentlicht. Ihr Roman »Die Traumdiebe« wurde in Kanada zum Bestseller und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Cherie Dimaline lebt derzeit in Vancouver, wo sie an einer Fortsetzung der »Traumdiebe« arbeitet und an einer Filmadaption des Stoffes. (Quelle: Amazon)

COVER – Das Cover wirkt durch die gewählten Blautöne sowie durch den Regen eher düster. Die Mountains im Hintergrund umsäumen ein Gewässer und spiegeln sich darin. Eine Feder dekoriert das Ganze oberhalb des Buchtitels, welcher in weißen Großbuchstaben geradlinig dargestellt ist. Das Buch ist schön anzusehen, ohne gleich zu viel über das Buch zu verraten.

SCHREIBSTIL – Der Schreibstil der Autorin ist flüssig zu lesen und man kommt gut voran. Die Thematik war gut gewählt, nur leider fehlt es mir in der Umsetzung, so dass trotz guten Schreibstil kein Funke herüber gesprungen ist.

ZUM BUCHINHALT - Als ich von meiner Freundin über dieses Buch das erste Mal gehört habe, hatte mich der Klappentext sehr neugierig gemacht und ich habe regelrecht auf dieses Buch hin gehibbelt. Endlich ein Buch, welches mich mal wieder nach Kanada entführt und dann noch mit einer Thematik, die ich so noch nie gelesen hatte.
Als ich das Buch begonnen habe, hatte ich mich auf eine abenteuerliche Reise mit Frencie gefreut, jedoch waren schon die ersten Kapitel sehr verwirrend und nicht wirklich fesselnd für mich. Mir kam es so vor, als ob die Geschichte einfach nur so dahin plätschert.
Ich liebe Dystopien ...Traumdiebe hat mich allerdings eher enttäuscht. Dennoch habe ich der Geschichte weiterhin eine Chance gegeben, da ich es absolut nicht mag Bücher abzubrechen. Nach Absprache mit dem Bloggerportal habe ich es aber trotzdem abgebrochen, da mich die Geschichte auch im Fortgang nicht packen konnte und ich mich nur noch so durch die Seiten gequält habe.



FAZIT – Eine Geschichte die laut Klappentext sehr sehr hohes Potenzial hat, leider aber in der Umsetzung mangelt. Die Charaktere und Handlung waren für mich nicht greifbar und es fehlte mir an Spannung. Von mir gibt es zwei von fünf Flüstersterne.

BEWERTUNG
2/5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.07.2020

EIN GEDICHTSBAND, WELCHER DEN LESER ZUM NACHDENKEN ANREGT

Abgelegt
0

Abgelegt – Vom verlassen, Verlieren & Verlieben

KLAPPENTEXT - Was andere über mich denken, war von jeher für mich von großer Bedeutung. Als ich begriff, dass man nicht erst eine Leistung erbringen muss, ...

Abgelegt – Vom verlassen, Verlieren & Verlieben

KLAPPENTEXT - Was andere über mich denken, war von jeher für mich von großer Bedeutung. Als ich begriff, dass man nicht erst eine Leistung erbringen muss, um geliebt zu werden, ist mir auch klar geworden, ich kann und muss gar nicht jedem gefallen. Ich habe mich nicht grundlegend geändert, ich bin noch immer ein sehr feinfühliger und nachdenklicher Mensch. Aber ich habe gelernt, zu mir selbst zu stehen, mich zu akzeptieren mit allem, was ich mache und was mich ausmacht, auch mit meinen Schwächen und Fehlern. Denn es war tatsächlich Schwäche, die mich stark werden ließ. Anbei erhaltet ihr kleine Einblicke in Geschehnisse meines Lebens, welche bisher nur für die jeweiligen Adressaten bestimmt und liebevoll abgelegt waren.

AUTOR – Stefanie Steenken, Jahrgang 1975, geboren in Berlin. Im Alter von neunzehn Jahren verließ sie die Großstadt und ging nach Spanien. Sieben Jahre arbeitete sie als Hotelfachfrau, bevor sie im Jahr 2000 wieder nach Berlin zurückkehrte. Dort betreute sie im Eventbereich und Promotionmanagement Musiker wie Adam Green, The Libertines, Belle and Sebastian und Andy Bell. 2018 wagte sie sich in die Öffentlichkeit, steht seitdem auf Poetry-Slam-Bühnen und schreibt mit Leidenschaft über Themen, die sie bewegen. Es entstehen Kinderbücher, Romane und Lyrik. Ihr erster Gedichtband Abgeheftet erschien 2019. Sie lebt mit ihren drei Kindern, Hasen, Hund und Katze glücklich in Brandenburg.

COVER – Auf dem Cover von „Abgelegt“ ist die Autorin selbst vertreten. In schwarz und weiß gehalten, lächelt sie in die Kamera und lehnt sich dabei gegen eine Holzwand. Der Titel des Buches wurde gelb hintermalt und leuchtet regelrecht heraus. Hierbei hebt er sich sogar vom Untertitel und dem Autorennamen ab, welche in einem dunklen grau hintermalt wurde. Wo man bei Poesie sonst eher pastellische oder florale Elemente, Wolken, etc. zu Gesicht bekommt, ist dies mal etwas ganz anderes.

ZUM BUCHINHALT - Stefanie Steeken weiß, was es heißt mit Worten zu jonglieren und die richtige Message herüber zu bringen. Ihre Texte sind tiefgründig und regen zum Nachdenken an. Sie schreibt, als würde sie in die Herzen der Leser blicken können. Dabei regt sie diese gleichzeitig auch zum Nachdenken auf eine ganz besondere Art und Weise an. Dieses Buch bestärkt den Leser in der Selbstliebe.

Dies ist bereits der zweite Poesie-Band von Stefanie Steeken. „Abgeheftet: Vom Festhalten, Loslassen & Ankommen“ steht aber bereits jetzt schon auf meiner Wunschliste, denn ich habe mich in ihren Worten bestärkt und sehr gut aufgefangen gefühlt. Gerade in den Tagen, wenn ich merke, dass mich meine Angst- und Panikattacken übermannen, nehme ich mir Gedichtbände zur Hand und lass mich durch die Worte der Autoren motivieren zu kämpfen, darüber nachzudenken, anstatt nur die negativen Gedanken zuzulassen.



FAZIT – Für mich ein absolut gelungenes Werk: emotional, tiefgründig, einfach perfekt umgesetzt und in tolle Texte zusammen gefasst. Ein Gedichtband, welcher den Leser zum Nachdenken anregt. Von mir gibt es fünf von fünf Flüstersterne.

BEWERTUNG
5/5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung