Cover-Bild Feel My Soul
(58)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Montlake Romance
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 368
  • Ersterscheinung: 14.01.2020
  • ISBN: 9782919808045
Michelle Schrenk, Emily Ferguson

Feel My Soul

Der romantische und gefühlvolle Auftakt zur neuen »New-York-Dreams«-Reihe von den Bestsellerautorinnen Michelle Schrenk und Emily Ferguson.

Mary verlässt Florida, um in New York ihren Traum von einer Musikkarriere wahr zu machen. Damit lässt sie nicht nur ihren Heimatort, sondern auch die schmerzhaften Erinnerungen an ihre Jugendliebe Tad hinter sich.

Als sie in der Kultbar Jones erste Erfolge feiert, wird sie von einem Gast gehört, der sie für ein privates Konzert bucht. Der anonyme Kunde will sich nicht zu erkennen geben und stellt eine Bedingung: Sie soll mit verbundenen Augen spielen …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.02.2020

Feel My soul

1


Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht, wie die Story ist bzw. was dahinter steckt. Aber bin nicht so gut in das Buch hinein gekommen. Hatte etwas Schwierigkeiten mit dem Schreibstil, ich fand ...


Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht, wie die Story ist bzw. was dahinter steckt. Aber bin nicht so gut in das Buch hinein gekommen. Hatte etwas Schwierigkeiten mit dem Schreibstil, ich fand ihn anfangs etwas zäh. Deswegen hat es eine Weile gedauert bis ich mit der Story zurechtkam. Gerade weil auch die Protagonistin nicht wirklich sehr gut einzuschätzen weiß bzw. was ich von ihr halten soll. Gewissen Aktionen von ihr konnte ich nicht so Nach vollziehen, etwas Naiv.
Ich finde es schade dass sie Story so widersprüchlich ist, das ist nicht so meins.
Das Positive an Mary ist das sie einen netten Charakter hat und Hilfsbereit ist. Das kann ich als Beste Eigenschaft an den Charakteren bezeichnen.
Schade das diese Story mir nicht gefallen hat!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.02.2020

Eine nette Geschichte für zwischendurch - mit vielen Pro und Kontras

1

Von der Autorin Michelle Schrenk habe ich bereits “Als ob du mich liebst” gelesen und war sehr enttäuscht vom Buch und die vergeudete Lesezeit.Aber jeder verdient eine zweite Chance und so habe ich mich ...

Von der Autorin Michelle Schrenk habe ich bereits “Als ob du mich liebst” gelesen und war sehr enttäuscht vom Buch und die vergeudete Lesezeit.Aber jeder verdient eine zweite Chance und so habe ich mich dafür entschieden,”Feel my Soul” zu lesen und war sehr gespannt,ob sie mich damit mehr überzeugen kann,als mit ihrem anderen Buch,zumal sie an diesem Buch nicht alleine gearbeitet hat.

Inhalt:

Mary verlässt Florida, um in New York ihren Traum von einer Musikkarriere wahr zu machen. Damit lässt sie nicht nur ihren Heimatort, sondern auch die schmerzhaften Erinnerungen an ihre Jugendliebe Tad hinter sich.

Als sie in der Kultbar Jones erste Erfolge feiert, wird sie von einem Gast gehört, der sie für ein privates Konzert bucht. Der anonyme Kunde will sich nicht zu erkennen geben und stellt eine Bedingung: Sie soll mit verbundenen Augen spielen …

Meinung:

Als ich das Buch begonnen habe,habe ich mich immer wieder gefragt,ob ich es merken würde,das zwei Autorinnen die Geschichte geschrieben haben und sich die Schreibstile in verschiedenen Kapitel unterscheiden würden,aber das war nicht der Fall.Der Schreibstil war locker und leicht,daher kam ich flüssig durch das Geschehen.Jedoch hat mir persönlich an gewissen Stellen die Tiefe gefehlt.Ich konnte einfach an Stellen,die höchstwahrscheinlich dafür gedacht waren,beim Leser Emotionen auszulösen,rein gar nichts fühlen.Das Potenzial hatten diese Stellen auf jeden Fall,aber es hat leider an der schriftlichen Umsetzung gehapert.Es gab ein paar Höhen und Tiefen,bei denen mir ein paar zu gespielt wirkten und mich daher nicht überzeugen konnten.

Was ich in dem Buch sehr gemocht habe,war der musikalische Aspekt,dieser war das Hauptaugenmerk in dem Buch,neben der Liebesgeschichte.Man konnte in diesen Momenten immer richtig spüren,wie sich Mary in der Musik verliert.Das fand ich sehr schön.Auch gewisse Stellen zwischen Tad und Mary fand ich sehr schön,zum Beispiel Szenen die auf dem Leuchtturm spielten oder im Park.Ein weiterer Pluspunkt gibt es von mir für die Nebencharaktere,besonders Sam mochte ich sehr und habe die Stellen mit ihr sehr gerne gelesen.Und dann hätten wir da noch das wunderbare Cover – es ist einfach totaler Hingucker und gefällt mir in dieser Farboptik sehr.

Aber dann ist da die eine Sache,die ich als sehr unglaubwürdig empfinde und die gesamte Geschichte etwas in den Schatten stellt.Achtung Spoiler: Tad und Mary sind überglücklich und lieben sich in diesem Sommer in ihrer Jugend,gehen aber einer so bescheuerten und offensichtlichen Lüge auf dem Leim.Sie sind sauer und enttäuscht vom anderen.Mit mir wurde als ich 17 war,auch Schluss gemacht,aber ich habe keine Ruhe gegeben und habe alles hinterfragt.Deswegen kann ich das nicht nachvollziehen und ist für mich einfach nur unglaubwürdig,das noch nicht mal einer der beiden das Gespräch gesucht hat....aber dann hätte es natürlich auch keine Geschichte gegeben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.01.2021

Wird ihr Song für immer unfertig bleiben?

0

Mary liebt Musik überalles. Sie singt und spielt Gitarre in jeder freien Minuten. Auch schreibt sie ihre eigenen Lieder. Ihr Traum ist es nach New York und dort auf die Uni gehen. Den Durchbruch schaffen. ...

Mary liebt Musik überalles. Sie singt und spielt Gitarre in jeder freien Minuten. Auch schreibt sie ihre eigenen Lieder. Ihr Traum ist es nach New York und dort auf die Uni gehen. Den Durchbruch schaffen. Und daran hält sie fest. Auch wenn ihre Eltern nicht unbedingt davon begeistert sind. In ihrem letzten Sommer daheim in Florida, lernt sie Tad kennen. Einen jungen der genauso wie sie die Musik über alles liebt. Aber mit sehr vielen Problemen zu kämpfen hat. Die beiden kommen sich immer näher. Und es entwickelt sich zwischen den beiden etwas. Doch von heut auf morgen ist Tad weg. Er hinterlässt ihr nur einen Brief. Mehr nicht. Fünf Jahre sind seit dem vergangen und Mary ist seit dem in New York um ihren großen Traum zu leben. Sie tritt jeden Donnerstag im Jones auf. Als sie plötzlich ein unerwartetes Angebot bekommt. Sie soll für einen Gast aus dem Jones ein Privat Konzert geben. Was an sich nicht schlimm ist denkt sich Mary. Jedoch hat der anonyme Gast eine Bedingung. Sie darf ihn nicht sehen. Das heißt sie muss mit verbundenen Augen spielen.
Fazit.: Eine wunderschöne Liebesgeschichte. In der es um Träume, Liebe, Vertrauen, Verrät, Mut und Freundschaft geht. Eigentlich alles was es braucht um einen guten Liebesroman in Händen zu halten. Doch Michelle Schrank hat es geschafft nicht nur einen guten sondern einen echt mega guten Liebesroman zu schreiben. Ich habe richtig mit gefiebert mit Mary. Wird sie ihren großen Durchbruch schaffen? Wieso hat Tad ihr das damals angetan? Wer ist dieser fremde Gast der sie für ein privat Konzert Bucht. Fragen über Fragen. Die die Autorin geschafft hat sehr schön zu verpacken. Auch wenn man sehr schnell auf das offensichtliche von selbst kommt. Hat es trotzdem Spass gemacht dieses Buch zu lesen. Und die zwei Hauptcharakter sind wirklich einfach nur sehr liebenswert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.11.2020

Schön aber kein Muss

0

Als Mary nach New York zieht um ihren Traum zu verwirklichen lässt sie ihren Heimatort und die Erinnerungen an ihre Jugendliebe Tad zurück. Als sie erste Erfolge in einer Kultbar feiert wird sie von einem ...

Als Mary nach New York zieht um ihren Traum zu verwirklichen lässt sie ihren Heimatort und die Erinnerungen an ihre Jugendliebe Tad zurück. Als sie erste Erfolge in einer Kultbar feiert wird sie von einem Gast für ein privates Konzert gebucht. Der anonyme Kunde stellt allerdings eine Bedingung: Sie soll mit verbundenen Augen spielen.
Das Cover passt durch die Farben sehr gut zur Geschichte. Die Protagonisten sind auch schön dargestellt und man kann sich in sie hineinversetzen. Die Geschichte an sich ist ebenso interessant und wirklich schön aber dennoch hätte ich an manchen Stellen gerne mehr Spannung gehabt. Der Schreibstil war bis auf wenige Stellen leicht zu lesen.
An sich hat mir das Buch ganz gut gefallen ist aber keines meiner Favoriten.
Lg

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.11.2020

zutiefst berührend

0

BUCHDETAILS
Autor: Michelle Schrenk & Emily Ferguson
ISBN: 9782919808045
Seiten: 368
Verlag: Montlake
Genre: New Adult
Preis: 9,99€

Feel My Soul von Michelle Schrenk & Emily Ferguson

KLAPPENTEXT - ...

BUCHDETAILS
Autor: Michelle Schrenk & Emily Ferguson
ISBN: 9782919808045
Seiten: 368
Verlag: Montlake
Genre: New Adult
Preis: 9,99€

Feel My Soul von Michelle Schrenk & Emily Ferguson

KLAPPENTEXT - Mary verlässt Florida, um in New York ihren Traum von einer Musikkarriere wahr zu machen. Damit lässt sie nicht nur ihren Heimatort, sondern auch die schmerzhaften Erinnerungen an ihre Jugendliebe Tad hinter sich.
Als sie in der Kultbar Jones erste Erfolge feiert, wird sie von einem Gast gehört, der sie für ein privates Konzert bucht. Der anonyme Kunde will sich nicht zu erkennen geben und stellt eine Bedingung: Sie soll mit verbundenen Augen spielen …

AUTOR – Michelle Schrenk wurde 1983 in Nürnberg geboren und begann bereits in der Grundschulzeit mit dem Schreiben von Geschichten. Träume, Sehnsüchte und die große Liebe spielen eine wichtige Rolle in ihren Büchern. Sie ist überzeugt, dass es viele Wege zum Glück gibt, und hofft, ihren Lesern ein wenig davon zu schenken.
Die Autorin hat mehr als 10 Liebesromane verfasst. Ihr Bestseller »Kein Himmel ohne Sterne« schaffte es 2017 an die Spitze der Kindle Charts.
Emily Ferguson wurde 1981 in Killeen/Texas geboren und ist in Deutschland aufgewachsen. Sie liebt das Reisen mit dem Rucksack, vor allem in den USA, wo sie sich zu ihren zeitgenössischen, romantischen Romanen inspirieren lässt.
Von der Autorin sind bisher die Titel »Der letzte Glanz des Sommers« und »Im Wind der Wahrheit« erschienen. (Quelle:Amazon)

COVER – Feel my Soul ist in pastelligen Tönen gehalten. Die Skyline von New York im Hintergrund, zeigt dem Betrachter transparent angeordnet in welcher Stadt diese Geschichte spielt. Der Titel des Buches ist in kräftigeren Lilatönen und klaren Großbuchstaben gestaltet. Neben dem Buchtitel und der Skyline zieren funkelnde Elemente das Cover.

SCHREIBSTIL – Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen, dabei merkt man wie gut beide Autorinnen zusammen harmonieren. Die Kapitel hatten genau die richtige Länge und das komplette Buch ist aus Marys Sicht in der 1.Person geschrieben.

ZUM BUCHINHALT- Mary möchte eines Tages groß heraus kommen, weswegen sie sich für ihren Traum auf den Weg nach New York macht. Sie möchte an einer der bekanntesten Schulen der Staaten, die für ihre musikalischen Künste bekannt ist, studieren, der Juilliard. Neben der Ausbildung sucht sie einen Job, als ihr ein Angebot gemacht wird, was großartig und subtil zugleich klingt. Sie soll für ihren Auftraggeber spielen und zwar mit verbundenen Augen. Wer ist der geheimnisvolle Fremde?

Die Charaktere
Mary ist eine symphatische junge Frau, die weiß wo sie im Leben landen möchte. Sie ist selbstbewusst und liebenswert, man konnte sich gut in sie hinein versetzen und genoss es, Feel my Soul aus ihren Augen zu sehen.
Tad, der mysteriöse Fremde: Ich habe ihn während dieser Geschichte verflucht, hätte ihn am Liebsten manchmal geschüttelt, aber dann gab es auch die Momente, bei denen ich ihn geliebt habe für seine Art.

Ich habe während des Buches gelitten, gehofft und konnte mit Mary mitfühlen. Die Zeilen waren so aussagekräftig und berühren ein mitten ins Herz

Einzig was ein klein wenig Schade war, dass die Handlungen in gewissen Szenen vorhersehbar waren und etwas vom Spannungsbogen nahmen.

FAZIT – Zutiefst berührende Geschichte, beschreibt dieses Buch am Besten. Feel my Soul ist ein grandioser Reihenauftakt und ich bin bereits gespannt auf die nachfolgenden Teile und hoffe, sie sind genauso mitfühlend und aussagekräftig. Von mir bekommt dieser Roman vier von fünf Flüstersterne.

BEWERTUNG
4/5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere