Profilbild von Tine_1980

Tine_1980

Lesejury Star
offline

Tine_1980 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Tine_1980 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.07.2021

Echt heiß!

The Brooklyn Years - Wovon wir träumen
0

Nate hat alles, eine Villa, viel Geld und sein eigenes NHL-Team. Doch die richtige Frau an seiner Seite fehlt noch. Er hätte eine genaue Vorstellung, wie seine Traumfrau sein sollte, denn Rebecca Rowley, ...

Nate hat alles, eine Villa, viel Geld und sein eigenes NHL-Team. Doch die richtige Frau an seiner Seite fehlt noch. Er hätte eine genaue Vorstellung, wie seine Traumfrau sein sollte, denn Rebecca Rowley, die Managerin des Teams, kommt dem sehr nahe. Doch gerade sie kann er nicht haben.

Ich mag die Bücher von Sarina Bowen und diese Reihe ist echt klasse. Tolle Lovestorys mit sportlichen Jungs. Dieses Mal gibt es die Geschichte von Nate und Becca, bei denen die Anziehung, das Knistern auf jeder Seite spürbar war und die dennoch dagegen ankämpfen. Becca kann sich nicht vorstellen, was Nate an ihr finden könnte, denn er hat alles, kann jede haben und sie ist nur die Studiumsabbrecherin und Sekretärin des Teams.
Doch Nate sieht viel mehr in ihr und hält sich zurück, da er sie nicht als Freundin, die seinen Weg schon die letzten 7 Jahre begleitet hat, verlieren möchte.
Nate hat sich dieses luxuriöse Leben erarbeitet und muss damit zurechtkommen, dass er nicht weiß, ob die Frauen tatsächlich ihn oder sein Geld wollen. Aber auch, dass er ständig Bodyguards um sich hat, muss er akzeptieren. Dort wo Becca ständig überlegen muss, wie sie Arztrechnungen oder ihre Wohnung bezahlt, als sie gesundheitlich ausfällt, könnte Nate im Geld baden.
Mir gefiel diese Lovestory sehr, sie war nicht mit riesigen Schwierigkeiten behaftet, sondern es waren Probleme, die in so unterschiedlichen Lebensweisen auftreten.
Das Prickeln zwischen den Zweien war super, man konnte spüren, wie sie voneinander angezogen werden, wehren sich bis zu einem gewissen Punkt dagegen und können doch die Finger nicht voneinander lassen. Es war ein guter Mix aus den sportlichen Aktivitäten des Teams, den Begegnungen und Dates der Beiden und dem langsamen Beginn, einer besonderen Liebe. Harmonisch und einfach schön.

Was reizt einen am meisten? Das, was man nicht haben kann, genau dieser Reiz kommt hier perfekt zum Leser. Nate und Becca sind ein super Paar, dass mit dem gewissen Prickeln daherkommt. Unbedingte Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.07.2021

Welche Entscheidung soll ich treffen?

Wir für uns
0

Josie, 41, ist schwanger. Doch der dazugehörige Vater hat schon seine eigene Familie. Was möchte Josie?
Kathi, 71, verliert nach fast 50 Jahren ihren Mann Werner. Auch ihr Sohn ist ihr fremd geworden ...

Josie, 41, ist schwanger. Doch der dazugehörige Vater hat schon seine eigene Familie. Was möchte Josie?
Kathi, 71, verliert nach fast 50 Jahren ihren Mann Werner. Auch ihr Sohn ist ihr fremd geworden und sie fragt sich, was sie wirklich will.
Beide stehen vor schweren Entscheidungen, die sich nicht mehr auf später verschieben lassen.

Die Autorin lässt hier zwei ganz verschiedene Persönlichkeiten aufeinandertreffen. Josie steht mitten im Leben und vor der wohl größten Entscheidung ihres Lebens. Bisher hat sie viele Entscheidungen auf später verschoben, doch dieses Mal bleibt ihr dafür keine Zeit. Ihr Liebhaber Bengt möchte kein weiteres Kind, doch Josie überlegt, was sie möchte. Wer weiß, ob es ihre einzige Chance auf ein Kind ist, immerhin ist sie schon 41.
Kathi muss sich in ihrem Leben ohne Mann erst zurechtfinden und findet Dinge, mit denen sie nicht gerechnet hat. Auch das Verhältnis zu ihrem Sohn war schon deutlich besser. Auch sie muss sich ihren Entscheidungen stellen.
Durch einen Zufall treffen sie aufeinander und tun sich einfach gut. So entwickelt sich eine enge Freundschaft.
Das Hörbuch lässt sich sehr angenehm hören. Die Sprecherin Yara Blümel hat die Stimmungen der Personen perfekt eingefangen und mit ihrer facettenreichen Stimme konnte man die Charaktere gut unterscheiden.
Die Story fängt einen ein und lädt zum Nachdenken ein. Beide Protagonisten stehen kurz vor einem Umbruch in ihrem Leben und auch wenn 40 Jahre zwischen ihnen liegen, sind sie gar nicht so unterschiedlich. Beide haben mit Ereignissen aus ihrem bisherigen Leben zu kämpfen, doch müssen sie sich diesen Problemen stellen, um ihr Leben weiter gut zu meistern.
Es ist keine Geschichte, die mit Spannung punktet und ein paar Wiederholungen sind vorhanden, dennoch hat die Autorin mit viel Feingefühl eine besondere Story geschaffen. Die Thematik, sich Enthüllungen zu stellen, für sich selbst zu überlegen, was einem wichtig ist und zu entscheiden, wie es weitergehen soll, sind hier toll eingebracht. Beide werfen einen Blick in die Vergangenheit, um das Beste aus ihrem Leben zu machen.

Ein Hörbuch, dass mit einer berührenden Geschichte zweier Frauen berührt und zum Nachdenken anregt. Wie kann mir das Abschließen der Vergangenheit bei den Entscheidungen für die Zukunft helfen? Hört es selbst.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.07.2021

Toller Abschluss!

Land of Stories: Das magische Land 6 - Der Kampf der Welten
0

Hexen haben Alex in die Anderswelt entführt und haben dort ihre ganz eigenen Pläne. Conner und seinen Freunden bleibt nichts anderes übrig, als ihre Spur aufzunehmen. So landen sie in New York City und ...

Hexen haben Alex in die Anderswelt entführt und haben dort ihre ganz eigenen Pläne. Conner und seinen Freunden bleibt nichts anderes übrig, als ihre Spur aufzunehmen. So landen sie in New York City und müssen mitten im Gewimmel der Großstadt gegen Märchenhelden aus dem magischen Land antreten.
Schon ist es da, das Finale des großen Fantasy-Abenteuers.
Ich mochte bisher jedes einzelne Abenteuer dieser Reihe und war gespannt, wie der Abschluss ablaufen wird. Immer wieder muss ich feststellen, dass der Autor Chris Colfer es draufhat und weiß, wie er den Leser/Hörer bei der Stange hält.
Conner und Alex sind getrennt und Er hat keinen Plan, wo er sie finden soll. Zusammen mit seinen Freunden macht er sich auf die Suche und in New York City werden sie fündig, doch ganz so einfach können sie Alex nicht auslösen.
Die gemeinsame Reise war spitze, denn wie erklärt man Märchenwesen, dass man mit einem Flugzeug fliegt und wie die Anderswelt tatsächlich ist?
Alle Charaktere tauchen in diesem Band nochmals auf. Es ist spitze, was der Autor alles einfließen lässt, so darf man den speziellen Einkauf von Rotkäppchen am Flughafen, genau wie die Sticheleien und Witze von Peter Pan gegenüber von Hook miterleben. Ich war ganz oft dagesessen und musste loslachen. Der Humor ist immer wieder präsent und es macht einfach Spaß dem Hörbuch zu lauschen.
Natürlich gibt es auch viele spannenden Passagen und der ein oder andere Kopf wird abgeschlagen, doch ertragen das die jungen Hörer denke ich gut.
Die Stimme von Rufus Beck war wie jedes Mal ein Hörgenuss der besonderen Art. Robin Hood und Mutter Gans fand ich hier einfach einzigartig und man muss schon allein wegen der Aussprache des jeweiligen Charakters lächeln.
Es gibt hier einiges zu erleben und Langeweile kommt garantiert nicht auf, die verschiedenen Handlungsstränge laufen gut zusammen und alles findet sich. Der rote Faden zieht sich durch die gesamte Story.

Ein fulminanter Abschluss, der die Story gut enden lässt. Spaß und Spannung sind garantiert und man sollte sich diese Hörbuchreihe garantiert nicht entgehen lassen. Taucht ein in die Märchen- und Anderswelt und lasst die Realität hinter euch! Unbedingte Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.07.2021

Super für Zwischendurch!

So leise wie ein Sommerregen
0

Das Leben von Hope zerbricht innerhalb eines Moments. Sie ist wütend auf ihre Mutter, wütend auf die Welt. Doch dann trifft sie auf Cooper und ihm gelingt es, sie abzulenken, für ein paar Stunden abzutauchen ...

Das Leben von Hope zerbricht innerhalb eines Moments. Sie ist wütend auf ihre Mutter, wütend auf die Welt. Doch dann trifft sie auf Cooper und ihm gelingt es, sie abzulenken, für ein paar Stunden abzutauchen und sie genießen die gemeinsame Zeit. Als Cooper etwas erfährt, stellt sich die Frage, ob er das Wissen für sich behalten soll oder ob er damit alles aufs Spiel setzt.

Der Start in die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Das Aufeinandertreffen passiert auf eine ganz besondere Art und zu einer ganz besonderen Zeit und das für Hope, wie auch Cooper.
Hope hat das Vertrauen in ihre Mutter in der bisher schwersten Zeit ihres Lebens verloren und dabei bräuchte sie gerade jetzt ihre Mutter ganz besonders. Ihre beste Freundin zieht auch bald weg und so steht sie alleine da.
Cooper stolpert nach einer schlimmen Zeit in Hopes Leben und versucht seinen Neuanfang zusammen mit Hope so schön wie möglich zu gestalten.
Es gefiel mir, wie die Gespräche und Dates verliefen. Das Setting war toll, es war überhaupt kein Problem, sich alles vorzustellen und die Reise der Zwei zu begleiten.
Wie in einem Jugendroman zu erwarten, muss es Probleme geben. Diese waren schon zu Beginn zwischen Hope und ihrer Mutter vorhanden und man wollte Hope gerne schütteln. Als auch noch Cooper etwas erfährt und nicht sofort damit herausrückt, war schon klar, wo das alles hinführt.
Die Charaktere waren gut dargestellt und jeder hat einen großen Teil zur Story beigetragen. Die Mutter hatte wenig Chancen an Hope heranzukommen, Quentin war für mich ein total liebenswerter Kerl, der für einen Freund Gold wert ist und Mac war eine Seele von Mensch, jemand besseren hätte sich Cooper nicht wünschen können.
Zum Ende hin, war es für mich zu viel Drama und es hat mich wahnsinnig genervt, dass niemand einfach mal geredet hat. Zu einem Young Adult Buch gehört das vielleicht dazu, aber es waren einfach in zu wenigen Seiten zu viele Tragödien.
Der Schreibstil ist toll und man liest das Buch schnell weg, dennoch hat es mich am Anfang mehr überzeugt als zum Ende hin.
Es waren aber auch viele schöne Momente, mit tollen Aussagen im Buch verbaut und der Plot haben mir gefallen.

Schöne Story, sympathische Charaktere, ab und zu etwas zu viel Drama. Super für Zwischendurch mit vielen Gefühlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.07.2021

Schönes Hörbuch für Kinder ab 8!

Evie und die Macht der Tiere
0

Die elfjährige Evie hat ein ganz besonderes Talent, sie kann die Gedanken von Tieren lesen. Doch es darf keiner von ihrer besonderen Gabe erfahren, denn ist Menschen, die sie sonst verfolgen. Als sie im ...

Die elfjährige Evie hat ein ganz besonderes Talent, sie kann die Gedanken von Tieren lesen. Doch es darf keiner von ihrer besonderen Gabe erfahren, denn ist Menschen, die sie sonst verfolgen. Als sie im Zoo einen Jungen aus dem Löwenkäfig rettet, kommt es an die Öffentlichkeit und es taucht der mysteriöse Mortimer J. Mortimer in der Stadt auf. Die Stadt ist in Gefahr und Evie will alles wieder in die richtige Richtung bringen.

Evie hat es nicht leicht, denn ihre Mutter ist nicht mehr da und ihre Gabe erschreckt sie im ersten Moment. Doch die Faszination mit Tieren kommunizieren zu können ist für sie so spannend, dass sie sich dem Ganzen nicht entziehen kann. Umso mehr sie übt, umso mehr klappt es. Doch dann erfährt sie Dinge, die sie noch nicht wussten und das alles ändert und sie hört auf, die Gespräche zu suchen. Doch dann muss sie dem Jungen helfen und alles ändert sich. Und warum verschwinden auf einmal so viele Tiere aus der Stadt?
Es ist ein schönes Hörbuch, dass viele Themen aufnimmt. Welches ist die richtige Entscheidung? Soll man sich immer an alles halten, was man verboten bekommt? Wann kann man sich gegen Entscheidungen auflehnen? Wann ist es wichtiger miteinander zu reden, als zu schweigen?
Evie lebt ein schönes Leben bei ihrem Vater und ihrer Granny, beide geben alles, um ihr das Leben so leicht wie möglich zu gestalten. Sie sind immer füreinander da und unterstützen sich. Das ist unter den gegebenen Umständen auch sehr wichtig, denn nur zusammen können sie es schaffen, die Stadt zu retten.
Evie ist ein total liebes Mädchen, dass man einfach liebhaben muss. Mit Tieren zu reden muss echt toll sein und es ist schön, dass sie sich nicht nur um die Menschen, nein auch um die Tiere sorgt.
Das Hörbuch ist mit ruhigeren Passagen, sowie spannenden Momenten bestückt und so ist es für Hörer ab 8 Jahren gut geeignet. Es ist nicht überladen, sondern zeigt, wie wichtig Zusammenhalt und Ehrlichkeit sind. Zusätzlich ist es mit einem super Hörbuchsprecher besetzt. Rufus Beck hat auch dieses Hörbuch zum Leben erweckt, mit seiner Stimmvielfalt überzeugt und macht einfach Spaß. Ich finde es jedes Mal wieder faszinierend, wie er es schafft, die verschiedenen Charaktere so unterschiedlich zu betonen und dass das ganze Hörbuch über beizubehalten.

Ein gelungenes Hörbuch, das mit der schönen Geschichte und dem tollen Sprecher überzeugt. Taucht ein in die Gedanken der Tiere und erlebt ein Abenteuer, dass viel Wert auf Zusammenhalt legt. Ich empfehle es gerne weiter!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere