Cover-Bild Irish feelings
(10)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 420
  • Ersterscheinung: 05.07.2019
  • ISBN: 9783966980166
Emma Wagner

Irish feelings

Als ich dich küsste
Wo Liebe ist, gibt es auch Hoffnung

Greycastlehill – ein malerisches Dorf in Irland voller liebenswert sonderbarer Menschen.
Der perfekte Ort, um seinen inneren Frieden wiederzufinden.

Zumindest hofft Aeryn das, als sie Hals über Kopf in ihr Heimatdorf abreist. Mit einem gewaltigen Problem im Gepäck und fest entschlossen, in Greycastlehill diesem arroganten Frauenaufreißer Liam aus dem Weg zu gehen.
Wieso also marschiert sie nun ausgerechnet mit ihm barfuß durchs irische Hinterland? Und warum kreisen ihre Gedanken ständig um ihn? Sie hat doch wahrlich genug andere Sorgen. Und die sind auch der Grund, warum sie Liam und seine rauchblauen Augen unter keinen Umständen in ihr Herz lassen darf!

Für Liam gibt es kaum etwas, das er noch weniger ausstehen kann als dieses Kaff in der irischen Einöde.
Aeryn allerdings fällt in diese Kategorie, schließlich handelte er sich bei ihrem letzten Aufeinandertreffen statt eines Kusses eine knallharte Ohrfeige von ihr ein.
Kein Wunder, dass auch jetzt zwischen ihnen die Fetzen fliegen.
Und obwohl Aeryns Lippen immer noch so verführerisch sind wie früher, geht sie ihm mit ihrer grauenvollen Begeisterungsfähigkeit gehörig auf den Geist.
Denn seine eigene hat er verloren. In einer Nacht, die sein Leben für immer verändert hat.

Oder ist es Schicksal, dass sie beide zu genau diesem Zeitpunkt wieder aufeinandergetroffen sind? Vielleicht sind Aeryns Augen ja aus gutem Grund grün wie die Hoffnung …

Herzlich willkommen zurück in Greycastlehill – dem Ort im zauberhaften Irland, an dem die Liebe siegt!
Tauche ein in eine Welt voller Freundschaft, Liebe und einem Hauch von Drama und lass dich mitreißen von Band 2 der Irish Feelings.
***Romantisch, witzig und sexy, mit sinnlich gefühlvollen Liebesszenen***

Alle Bände sind in sich geschlossen und können in beliebiger Reihenfolge gelesen werden.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.11.2020

Highlight 2020

0

BUCHDETAILS
Autor: Emma Wagner
ISBN: 9783966980166
Seiten: 420
Verlag: Selfpublisher
Genre: Liebesroman
Preis: 16,90€

Irish Feelings – Als ich dich küsste von Emma Wagner

KLAPPENTEXT - Greycastlehill ...

BUCHDETAILS
Autor: Emma Wagner
ISBN: 9783966980166
Seiten: 420
Verlag: Selfpublisher
Genre: Liebesroman
Preis: 16,90€

Irish Feelings – Als ich dich küsste von Emma Wagner

KLAPPENTEXT - Greycastlehill – ein malerisches Dorf in Irland voller liebenswert sonderbarer Menschen.
Der perfekte Ort, um seinen inneren Frieden wiederzufinden.
Zumindest hofft Aeryn das, als sie Hals über Kopf in ihr Heimatdorf abreist. Mit einem gewaltigen Problem im Gepäck und fest entschlossen, in Greycastlehill diesem arroganten Frauenaufreißer Liam aus dem Weg zu gehen.
Wieso also marschiert sie nun ausgerechnet mit ihm barfuß durchs irische Hinterland? Und warum kreisen ihre Gedanken ständig um ihn? Sie hat doch wahrlich genug andere Sorgen. Und die sind auch der Grund, warum sie Liam und seine rauchblauen Augen unter keinen Umständen in ihr Herz lassen darf!

Für Liam gibt es kaum etwas, das er noch weniger ausstehen kann als dieses Kaff in der irischen Einöde. Aeryn allerdings fällt in diese Kategorie, schließlich handelte er sich bei ihrem letzten Aufeinandertreffen statt eines Kusses eine knallharte Ohrfeige von ihr ein. Kein Wunder, dass auch jetzt zwischen ihnen die Fetzen fliegen. Und obwohl Aeryns Lippen immer noch so verführerisch sind wie früher, geht sie ihm mit ihrer grauenvollen Begeisterungsfähigkeit gehörig auf den Geist. Denn seine eigene hat er verloren. In einer Nacht, die sein Leben für immer verändert hat.
Oder ist es Schicksal, dass sie beide zu genau diesem Zeitpunkt wieder aufeinandergetroffen sind? Vielleicht sind Aeryns Augen ja aus gutem Grund grün wie die Hoffnung …

AUTOR – Emma Wagner kam 1982 in Niedersachsen zur Welt. Zum Studium der Germanistik und der Biologie verschlug es sie nach Heidelberg. Diese herrliche Stadt wurde ihrem Ruf in Emmas Falle mehr als gerecht, denn sie hat ihr Herz in Heidelberg verloren. Dort lebt sie dementsprechend immer noch - inzwischen glücklich verheiratet - mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter.

Seit dem Erfolg ihres Debütromans von 2013, der sogar noch 2015 Kindle Jahresbestseller geworden ist, kann sie nicht mehr mit dem Schreiben aufhören. An Ideen dafür mangelt es ihr auch nicht, nur an Zeit. Schließlich hat sie eine fantastische Familie, die für sie das Wichtigste auf der Welt ist.

Dennoch hat sie inzwischen über eine halbe Million Romane verkauft.
Jeder ihrer Titel wurde ein Bestseller, erreichte die Top 10 oder sogar Top 5 der Amazon Charts und hielt sich monatelang in den Top 100. So etwa "Du. Für immer", das über ein halbes Jahr lang in den Top 100 verblieb. "Eine Schildkröte macht noch keine Liebe" erreichte überdies Platz 5 des Lovelybooks Leserpreises 2016 hinter Nicholas Sparks. 2017 wurde sie mit ihrem Roman "Wir. Für immer." Finalistin beim Kindle Storyteller Award.

Da der Spagat zwischen Autorendasein und Mutterschaft nur mit einer gehörigen Portion Humor zu meistern ist, schreibt sie am liebsten spritzige Romane mit viel Herz und Humor, doch auch sehr gefühlvolle und dramatische Liebesromane fließen in letzter Zeit vermehrt aus ihrer Feder.
Wer mehr über ihre Romane und die Autorin selbst erfahren möchte, ist herzlich dazu eingeladen, sie auf ihrer Homepage oder bei FB zu besuchen: www.emma-wagner.de und www.facebook.com/AutorinEmmaWagner oder ihr auf Instagram zu folgen. (Quelle:Amazon)

COVER – Passend zum Thema findet man auf dem Bild die Landschaft/Küste von Irland. Wer selbst einmal dort war, muss es einfach lieben. Durch die frischen saftigen Farben wirkt es freundlich und zum Thema Irland bis ins kleinste Detail passend. Das Paar auf der oberen Seite des Titelbildes ist wunderbar eingearbeitet und überlastet das Ganze nicht. In grünen Lettern wurde das Irish in einer Druckschrift und das Feelings in geschwunger Schrift dargstellt. Wie bereits der erste Band befindet sich ein kleiner Banner unterhalb des Titels, welcher rötlich hinterlegt ist. Ein rundum gelungenes Cover.

SCHREIBSTIL - Von der ersten Seite an versinkt man wieder direkt in die Geschichte. Der Schreibstil von Irish Feeling ist flüssig und locker und alles wurde detailgetreu beschrieben, so dass man es einfach bildlich vor Augen hatte. Der Humor ging währenddessen nie unter. Selbst lange Kapitel waren schnell gelesen, da es einfach zu keiner Zeit langweilig wirkte.

ZUM BUCHINHALT- Mitten in der Nacht bekommt Liam einen Anruf von einer angetrunkenen weiblichen Stimme. Sie beschimpft ihn mit heulender Stimme und macht ihm Vorwürfe. Die Nacht ist scheinbar gelaufen und er ist umgeben von der Stille Irlands. Eigentlich wohnt Liam in Australien, seit wenigen Tagen jedoch hat es ihn in die Heimat seiner Mutter gezogen. Leider ist dies eines der einzigen Andenken an seine Familie, denn beide Leben nicht mehr. Er fühlt sich nicht wie ein Ire. Er ist ganz klar ein Australier, dass können die wenigen Ausflüge seiner Vergangenheit auch nicht verhindern. Mit dazu gehört unter anderem eine Vergangenheit mit Aeryn, der Zwillingsschwester von Aiden.

Früh morgens sitzt Aeryn im Büro und telefoniert mit ihrem Zwillingsbruder. Sie lebt zur Zeit weit weg von Greycastlehill, nämlich in London. Es ist schon ein ganzes Stück her als sie zuletzt in der Heimat war, dafür gab es aber auch einen Grund. Aiden spürt, dass mit ihr irgendetwas nicht stimmt, jedoch rückt sie nicht mit der Sprache heraus. Nach dem Telefonat tritt jemand ins Büro und auch dieses Ereignis lässt sie kurzer Hand aus ihrem aktuellen Leben fliehen. Zurück nach Greycastlehill, zurück zu ihrer Familie und zurück in die Nähe ihres einstigen Schwarms.

Beide Kämpfen gegen ihre Dämonen an, dabei verbindet sie weit mehr als sie zu glauben wagen.

Die Charaktere
Aeryn liebte es früher zu schreiben. In ihrer Kindheit hat sie schon erste Novels und Romane zu Papier gebracht. Sie ist sympathisch und hilfsbereit, Familie bedeutet ihr alles.
Liam war früher ein absoluter Frauenheld, dies lebte er auch in vollen Zügen aus. Er ist ein Charakter mit ganz viel Tiefgang, welchen man am liebsten an die Hand nehmen möchte, um ihn zu Aeryn zu führen.

Eine neue Reise zusammen mit Emma Wagner in das wunderschöne Irland. Ich bin ein absoluter Fan dieses Landes und ich liebe Romane, welche dort spielen und die wunderschöne Landschaft und Umgebung beschreiben. Mit diesen Seiten zu „Irish Feelings – Als ich dich küsste“ hab ich mich wieder voll und ganz nach Irland mitreißen lassen, denn es war so unglaublich bildlich dargestellt.

Zu meinen Lieblingsszenen gehörte der Ausflug zur Ruine von Greycastlehill. Das Spiel zwischen beiden Charakteren mit ihren Vergangenheiten, ihrer Gegenwart und der Zukunft. Die Steinkreise und die Geschichten zu den Feen und Kobolden. Einfach grandios! Danke liebe Emma für diesen Traum von einer Geschichte.

FAZIT – HIGHLIGHT. Mit „Irish Feeling – Als ich dich küsste“ hat es die Autorin abermals bewiesen, dass die Irish Feeling Reihe zu meinen All time Favourits gehört. Die Charaktere und Handlungen, stecken voller Emotionen, Humor und vor allem Tiefgang. Von mir gibt es fünf von fünf Flüstersterne.

BEWERTUNG
5/5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.04.2020

Eine schöne Liebesgeschichte!

0

Nachdem ich Aiden und Liz in ihrem Happy Ever After zurückgelassen habe, war ich super gespannt auf Liam und Aeryn. Die beiden die sich so vorkamen, als wären sie so verschieden, aber eigentlich so gleich ...

Nachdem ich Aiden und Liz in ihrem Happy Ever After zurückgelassen habe, war ich super gespannt auf Liam und Aeryn. Die beiden die sich so vorkamen, als wären sie so verschieden, aber eigentlich so gleich waren.

-Direkt am Anfang, wird klar, dass beide, Liam und Ayerin etwas gewaltiges mit sich herumschleppen. Aeryn flüchtet mit einem gewaltigen Problem im Gepäck in ihre Heimat Greycastlehill, um vor dem zu flüchten, was ihr in London, das Herz gebrochen hat. Liam verfolgt ebenfalls etwas.Liam flüchtet vor seiner schmerzhaften Vergangenheit aus Australien zu seiner Tante nach Greycastlehill. Von Anfang an, spürt er, dass er nicht willkommen ist und das er sich nicht mit dem kleinen Dorf und seinen Bewohnern anfreunden kann. Allerdings, wächst ihm das irische Land, je länger er in Greycastlehill ist, ans Herz, was eventuell auch mit Ayerin zusammenhängen könnte. Der Frau, mit der er es sich vor Jahren verscherzt hat, und die ihm doch nicht mehr aus dem Kopf gehen will. Liam wirkte nach außen hin, wie ein typischer Aufreißer, der kein Blatt vor den Mund nimmt, allerdings hatte er auf mich eine komplett andere Wirkung. Er wirkte auf mich eher, wie ein tief verletzter Mann. Was er auch war. Ich mochte ihn von Anfang an. Das schien nicht nur mir so zu gehen, denn auch die junge Irin, verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Aber nichts ist einfach. Schon gar nicht die Umstände, weswegen die Beiden in das malerische Dörfchen gekommen sind. Und die Vergangenheit wiegt manchmal einfach zu schwer. Oder?
Ayerin und Liam haben sich sofort in mein Herz geschlichen und dort Wurzeln geschlagen. Die beiden waren einfach perfekt füreinander, auch wenn es etwas gedauert hat, bis die beiden das auch mal kapiert haben. Der Schreibstil war wunderbar leicht, auch wenn das Geheimnis von Liam es nicht war. Ayerin hatte sehr naive Gedanken, was mich sehr gestört hat, allerdings, bin ich bereit, darüber hinweg zu sehen, denn dieser Charakterzug, der einiges schmerzhafter gemacht hat, hat die Geschichte in keinster Weise beeinträchtigt. Irish Feelings-Als ich dich küsste, hat mir das Herz gebrochen und mich zum lächeln gebracht und definitiv bewiesen, dass es immer Hoffnung gibt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.03.2020

Zweite Buch stellt dem ersten nichts nach

0

Das zweite Buch der Serie stellt dem ersten nichts nach. Es war schön alte Bekannte wiederzulesen und zu erfahren, was aus ihnen geworden ist. Zudem hat mich die Geschichte der nächsten Protagonisten Aaryn ...

Das zweite Buch der Serie stellt dem ersten nichts nach. Es war schön alte Bekannte wiederzulesen und zu erfahren, was aus ihnen geworden ist. Zudem hat mich die Geschichte der nächsten Protagonisten Aaryn und Liam mitgenommen. Bei beiden hatte ich ziemlich schnell eine Vermutung, die sich dann auch bewahrheitet. Trotzdem hat mich es gefesselt wie die Gefühle, Gedanken und Handlungen der beiden waren. Auch hier kommt wieder "Wer neckt sich, der liebt sich". Jedoch bangt und hofft der Leser, dass Aaryn und Liam sich ihrer Vergangenheit und Schatten stellen und ein Schritt (eventuell gemeinsam?) in die Zukunft wagen. Auch hier ist der Schreibstil von Emma Wagner flüssig, sprachlich einfach und verständlich, sodass der Leser in die Erzählung eintaucht. Die beiden Hauptcharaktere erzählen auch wieder abwechselnd in der Ich-Form. Vor allem mein Highlight (wie schon im Band 1), wie schön Irland beschrieben wird. Somit hatte ich öfters das empfinden, direkt vor Ort zu sein...den Wind, den Regen, die Sonne zu spüren aber auch die wunderschöne grüne Landschaft, das Meer und die zerklüftete Felswand vor meinen Augen zusehen. Wirklich toll! ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Fazit: tja, auch dazu kann ich nur sagen...lesenswert ...buchempfehlung ...lesetipp und ...Kaufempfehlung und Band 3 folgt 👍

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.03.2020

Berührend, schockierend und doch wunderschön!

0

Aeryn kommt von London zurück in das kleine Örtchen Greycastlehill in Irland zu ihrer Familie. Sie möchte die Geschehnisse in England so schnell wie möglich vergessen, doch das ist gar nicht so einfach ...

Aeryn kommt von London zurück in das kleine Örtchen Greycastlehill in Irland zu ihrer Familie. Sie möchte die Geschehnisse in England so schnell wie möglich vergessen, doch das ist gar nicht so einfach und wird auch nie so richtig möglich sein. Gleich am Bahnhof trifft sie auf den Aufreißer Liam. Auch Liam hat mit seiner Vergangenheit zu kämpfen.

Ich habe mich so gefreut allen Charaktere aus dem ersten Teil wieder zu begegnen. Dennoch ist es auch möglich das Buch unabhängig von Band 1 zu lesen. Der Schreibstil war auch in diesem Buch wieder sehr schön flüssig zu lesen und berührend. Doch irgendwie ist mir der Einstieg nicht ganz so leicht gefallen und ich habe ein paar wenige Kapitel gebraucht, bis ich mich in der Geschichte wohlgefühlt habe. Ab dann konnte mich das Buch aber restlos packen. Besonders ab der Hälfte konnte ich es nicht mehr zur Seite legen. Es sind wirklich sehr unerwartete Ereignisse passiert, mit denen ich niemals gerechnet hätte. Teilweise wurde mein Herz herausgerissen und ich war von Ereignissen ziemlich schockiert. Doch trotzdem ist die Handlung einfach nur wunderschön und hat mich auch an der ein oder anderen Stelle zum Lachen gebracht. Die Geschichte ist aus Aeryns und Liams Sicht verpasst. Beide erinnern sich immer wieder an ihre Vergangenheit. Diese kurzen Rückblicke machen das Buch noch viel spannender und schöner. Immer wieder dachte ich jetzt wird endlich aufgedeckt, was passiert ist und dann stoppte die Erinnerung doch plötzlich wieder. So konnte ich mit beiden total mitfühlen, wie sie noch in der Vergangenheit gefangen sind und wie sie das in ihren Handlungen beeinflusst. Sowohl Aeryn, als auch Liam waren super authentische und herzliche Charaktere, die ich gleich in mein Herz geschlossen habe. Generell mag ich die Leute in Greycastlehill total gerne. Die kleine Abby ist ja sowas von süß! Besonders im Kopf geblieben ist mir dieses Zitat: "Wenn du im Leben keine Fehler machst, kannst du auch nicht daraus lernen und daran wachsen".

Auch Teil 2 kann ich euch empfehlen! 4,5/5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.10.2019

Greycastlehill

0

Zitat
"Mögest du ein Lied in deinem Herzen haben, ein Lächeln auf deinen Lippen tragen und nichts als Freude in deinen Händen halten."

Meinung
Ich war schon sehr darauf gespannt, ob Emma Wagner mich auch ...

Zitat
"Mögest du ein Lied in deinem Herzen haben, ein Lächeln auf deinen Lippen tragen und nichts als Freude in deinen Händen halten."

Meinung
Ich war schon sehr darauf gespannt, ob Emma Wagner mich auch mit dem zweiten Teil dieses Bandes begeistern kann und ich muss sagen, ich habe es förmlich verschlungen.

Sie beschreibt die Landschaft so malerisch und idyllisch, dass man sich förmlich wünscht, dort zu sein, dieses Dorf zu besuchen, die Menschen kennenzulernen, mit ihnen Tage und Abende zu verbringen. Man ist nahezu dazu gezwungen, das Buch in einem Rutsch durchzulesen, weil man unbedingt wissen will, wie alles sich entwickelt

In diesem Band lernen wir Liam und Aeryn näher kennen. Zwei Menschen mit tiefen Ängsten, aber auch Sehnsüchten und Wünschen, welche sie einerseits sich zu erfüllen wünschen, andererseits aber durch ihre Ängste gelähmt sind. Wir treffen auch wieder auf alt bekannte Gesichter, welche man einfach an ihrer Art mögen und lieben muss.

Fazit
Eine wunderbare Geschichte in einem malerischen Ort, mit liebenswerten Charakteren. Emma Wagner hat es wieder Mal geschafft, mich zu fesseln und ich hoffe, es geht bald weiter. Absolute Empfehlung von mir