Profilbild von Tine2502

Tine2502

Lesejury Profi
offline

Tine2502 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Tine2502 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.05.2022

campen mal anders

Mit dir ist alles schöner
0

Franziskas Leben könnte nicht besser laufen. Sie hat einen lukrativen Job an der Angel und ihr Freund ist gut betucht. Was will man mehr? Leider muss Franziska schneller feststellen, dass alles vergänglich ...

Franziskas Leben könnte nicht besser laufen. Sie hat einen lukrativen Job an der Angel und ihr Freund ist gut betucht. Was will man mehr? Leider muss Franziska schneller feststellen, dass alles vergänglich ist, als ihr lieb ist.
Den Job hat eine große Agentur übernommen und ihr Freund macht am selben Tag Schluss mit ihr.
Mehr als die Trennung trifft sie aber die Frage wohin sie jetzt soll.
Da erhält sie zusätzlich die Nachricht, dass ihr Vater überraschend verstorben ist und sie sich nun um seinen Campingplatz kümmern muss.
Ohne weitere Alternative macht sie sich auf dem Weg. Dort angekommen kann es kaum schlimmer sein. Der Campingplatz wird von schrägen Dauercampern bewohnt, die kaum Geld für den Stellplatz zahlen müssen. Der ganze Platz ist in einem schlechten Zustand und wirft kaum Geld ab.
Also was bleibt ihr anderes übrig als zu verkaufen?
Gibt es überhaupt eine Alternative? Oder fühlt sie sich doch irgendwie zu Hause und ihren Eltern so näher?

Ein wirklich schönes Buch über die nicht blutsverwandte Familie, die das Leben für immer bereichert und den Mut auch mal Neues zu wagen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.05.2022

wenn man aus jahrelanger Gefangenschaft nach Hause kommt

Das Wunder der Kirschblüten
0

Philipp wird nach jahrelanger Gefangenschaft aus dem russischen Novosibirsk entlassen und hat nur einen Wunsch: Zurück nach Hause – zu seiner Familie. Zu seiner Frau Annemarie, zu seiner Tochter Konstanze, ...

Philipp wird nach jahrelanger Gefangenschaft aus dem russischen Novosibirsk entlassen und hat nur einen Wunsch: Zurück nach Hause – zu seiner Familie. Zu seiner Frau Annemarie, zu seiner Tochter Konstanze, zu seinem besten Freund Karl, zu seiner Mutter und zu seiner Schwester Johanne.
Doch kaum ist er in München angekommen ist nichts mehr wie es einst war. Er erkennt seine Stadt kaum noch wieder. Soviel hat sich nach diesem schrecklichen Krieg verändert und an allen Ecken und Enden kann man die Spuren noch erkennen.
Auf gut Glück geht er zu seiner alten Wohnung. Doch sein Name steht nicht mehr an der Tür – dafür der Name seines besten Freundes. Kurzerhand klingelt er und es öffnet ihm seine Frau Annemarie die Tür.
Sie ist nun mit Karl verheiratet. Und als ob das nicht schon schlimm genug wäre, trägt Annemarie Karls 2. Kind unter ihrem Herzen.
Von der Situation vollkommen geschockt und überfordert zieht sich Philipp zurück. Und Karl ist zu feige um ihn vor den Augen zu treten. Daher flüchtet er nach Berlin.
Ist jetzt der Weg für Philipp und Annemarie frei? Wird er seine Familie zurück gewinnen können. Oder merkt Philipp im Laufe der Zeit, dass nicht nur die Stadt sich verändert hat?

Ein wunderschöner Roman, der wohl das Schicksal einiger Familie wiederspiegelt.
Von gescheiterten Freundschaften, langvermissten Personen, den Mut etwas Neues zu wagen und die Vergangenheit ruhen zu lassen.
Eine ganz klare Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.05.2022

Erinnerungen an Andalusien

Jede Welle flüstert deinen Namen
0

Isabelle und ihre Bruder Olivier bereiten sich seit ihrer Kindheit auf Olympia vor. Beide sind sehr gute Schwimmer und wollen ihre Fähigkeiten in Andalusien ausbauen – doch noch in ihrer sonst unbeschwerten ...

Isabelle und ihre Bruder Olivier bereiten sich seit ihrer Kindheit auf Olympia vor. Beide sind sehr gute Schwimmer und wollen ihre Fähigkeiten in Andalusien ausbauen – doch noch in ihrer sonst unbeschwerten Kindheit passiert ein tragischer Unfall der Alles verändert.
Jahre später muss Isabelle beruflich zurück nach Andalusien. In das gleich Hotel in dem sie ihren Urlaub verbracht haben, an den gleichen Stand, an das gleiche Meer in dem der Unfall passiert ist.
Jeder Blick auf das Meer ruft in Isabelle Erinnerungen wach.
Als sie dann auch noch auf Raul stößt fühlt sie sich wieder wie der Teenager, der ihn bereits damals gut fand.
Auch Raul erkennt Isabelle sofort wieder – und ist nicht weniger an ihr interessiert als früher.
Doch wird sie ihr Erlebnis vergessen und sich auf Raul einlassen? Oder empfindet Raul Isabelle beim näheren kennenlernen überheblich und arrogant?

Der Ich-Erzähler wechselt stetig zwischen Raul und Isabelle. Das gefällt mir sehr gut, weil man so als Leser in die Gefühlswelt von beiden eintauchen kann.
Das Buch liest sich sehr flüssig und recht schnell durch. 100 prozentig hat mich die Geschichte leider nicht abgeholt. Einiges war recht vorhersehbar und anderes für mich unerklärlich.
Rundum ein nettes Buch, dass man durchaus lesen kann.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.04.2022

Freundschaft und das Leben

Café Meerblick
0

Ein Jahr ist Sophie bereits tot, ein Jahr ohne ihre beste Freundin, ihrer Seelenverwandte und engsten Vertraute.
Jedes Jahr sind Mona und Sophie zusammen nach Norderney gefahren. Jedes Jahr hat sich ihr ...

Ein Jahr ist Sophie bereits tot, ein Jahr ohne ihre beste Freundin, ihrer Seelenverwandte und engsten Vertraute.
Jedes Jahr sind Mona und Sophie zusammen nach Norderney gefahren. Jedes Jahr hat sich ihr Plan verfestigt ein Café zu eröffnen. Doch was soll Mona bloß ohne Sophie machen?

Nachdem am ersten Todestag von Sophie Mona ein Buch mit lautet Erinnerungen und Gedanken geschenkt bekommen hat, macht sie sich auf den Weg nach Norderney. Kaum dort angekommen merkt sie, wie sehr sie die Insel und die Leute vermisst hat. Aber auch jede Ecke erinnert sie an Sophie.
Mit jeder Erinnerung aus dem Buch gewinnt Mona neue Lebensgeister.

Doch reicht es aus um Mona zurück ins normale Leben zu bekommen? Wie soll sie ohne Sophie zurechtkommen und wird sie auf Norderney trotzdem wieder glücklich?

Ein schöner Roman über beste Freunde und dem Ziel alle Wünsche zu verwirklichen, egal wie schwer es zu sein scheint. Eine tolle Geschichte, die sich super schnell gelesen hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.04.2022

zwischen dem Wunsch zu helfen und dem eigenen Leben

Sowas wie Sommer, sowas wie Glück
0

Cecilie steckt mitten im Abitur. Nach endlos langen Gesprächen mit Lehrern und Schulleitern hat sie es tatsächlich geschafft. Naja…schafft sie es wirklich? Cecilie leidet unter einer extremen Angststörung ...

Cecilie steckt mitten im Abitur. Nach endlos langen Gesprächen mit Lehrern und Schulleitern hat sie es tatsächlich geschafft. Naja…schafft sie es wirklich? Cecilie leidet unter einer extremen Angststörung und sieht überall das Negative.
Soweit hat sie es nur dank des Rückhaltes ihrer Familie geschafft. Vor allem wegen ihrer kleinen Schwester Astrid.
Diese fängt sie jedes Mal auf und lernt sogar mit ihr. Aber dabei hat man das Gefühl verliert Astrid ihr eigenes Leben. Die Eltern und vor allem Cecilie verlassen sich voll und ganz auf Astrid. Doch was passiert, wenn Astrid langsam ihr eigenes Leben leben will? Wenn sie sich mehr auf ihre Wünsche konzentriert?
Ein inneren Kampf zwischen dem Wunsch auszubrechen und der gefühlten Verpflichtung ihrer Familie nicht in den Rücken zu fallen.
Das Buch hat mir unglaublich gut gefallen. Ich persönlich habe mich noch nie mit einer Angststörung auseinander gesetzt und war geschockt, wie es tatsächlich läuft, wenn ein Familienmitglied darunter leidet. Klar, man denkt immer wie es sein könnte, aber dass sich tatsächlich das Leben aller Familienmitglieder um die Erkrankung dreht, hat man erfolgreich verdrängt.
Der Schreibstil fängt einen ein und man muss das Buch einfach weiterlesen.
Eine absolut gelungene Lektüre.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere