Profilbild von Vivian

Vivian

Lesejury Star
offline

Vivian ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Vivian über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.09.2020

Eher nicht so...

Dealbreaker
0

Kennt ihr das Gefühl, wenn eine Buchreihe im weiteren Verlauf immer mehr abbaut und ihr trotzdem wissen wollt wie es zu Ende geht...?
Heartbreaker hat mir wirklich gut gefallen, der Troublemaker konnte ...

Kennt ihr das Gefühl, wenn eine Buchreihe im weiteren Verlauf immer mehr abbaut und ihr trotzdem wissen wollt wie es zu Ende geht...?
Heartbreaker hat mir wirklich gut gefallen, der Troublemaker konnte da für mich allerdings gar nicht mithalten. Da in diesen beiden Geschichten allerdings schon reichlich Hinweise auf die Protagonisten des finalen dritten Teils gestreut haben, musste ich mich einfach selbst von dieser Story überzeugen.
Denn meiner Meinung nach, hat die Romanze zwischen dem Hauseigentümer und der Mieterin, die ihm fast buchstäblich auf dem Kopf herum stöckelt, durchaus Potenzial. In der Realität hat mich leider der Flirt zwischen Mr 2B und Ms 3B so gar nicht erreicht.
Seit dem seine Verlobte ihn vor langer Zeit beinahe mit seinem ehemals besten Freund betrog, ist Tyler nicht besonders scharf darauf sich erneut die Finger zu verbrennen. All seine Leidenschaft gilt dem Erreichen seiner Ziele in beruflicher Hinsicht. Eine Ablenkung in Form seiner lebendigen Nachbarin kann er so gar nicht gebrauchen. Auch Everly will sich schon gar nicht mit so einem erfolgsgetriebenen Geschäftsmann einlassen. Und doch laufen sie sich immer wieder über den Weg. Es ist also nur eine Frage der Zeit...
Für mich war dies ehrlich gesagt nur eine Geschichte in der die Charaktere regelmäßig miteinander intim werden, aber eigentlich nie wirklich über diesen Punkt hinaus kommen. Bis auf ein Gespräch über ihre Wurzeln, bei dem sie sich ein Stück näher kamen, konnte ich einfach keine Bindung spüren. Ich war völlig perplex, als beide plötzlich von Liebe sprechen. Das kam bei mir leider überhaupt nicht an. Im Prinzip ist ihr Miteinander von Diskussionen, Münzwürfen, bei denen grundsätzlich Tyler bekommt was er will, und gegenseitigen Vorwürfen geprägt. Und wenn sie sich nicht gerade auf einer öffentlichen Veranstaltung befinden, dann wird es wieder körperlich. Da wäre meiner Meinung nach noch viel mehr Raum für Gefühle gewesen. Besonders irritiert hat es mich, dass immer wieder Kapitel eingeschoben werden, in denen die Mutter, der männlichen Protagonisten der ersten beiden Teile die Sprechstimme übernimmt und das ohne Hinweis darauf. Sorry, aber für mich noch weniger interessant als Band zwei.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.09.2020

Ein emotionaler Sturm 🥺

Bad At Love
0

Haltet euch fest, denn mit 'Bad at Love' wird es stürmisch. Seid ihr bereit für eine erschütternde und hochsensible Lovestory mit schwerwiegender und triggernder Thematik? Denn hier hat Morgane Moncomble ...

Haltet euch fest, denn mit 'Bad at Love' wird es stürmisch. Seid ihr bereit für eine erschütternde und hochsensible Lovestory mit schwerwiegender und triggernder Thematik? Denn hier hat Morgane Moncomble eine schmerzhafte Geschichte erschaffen die die tragischen psychosomatischen Folgen eines der schlimmsten Verbrechen aufzeigt. Diesen aufwühlenden Worten kann man sich nicht entziehen. 💔
Vier Jahre sind vergangen seitdem Azalea ihrer Heimat und den grausamen Erinnerungen den Rücken gekehrt hat. Nun, nach dem Tod ihrer Mutter, bleibt ihr nichts anderes übrig als zurückzugehen. Inzwischen wohnt im Nachbarhaus ein attraktiver junger Mann, der in ihrer Jugend nicht dort gelebt hat. Er ist einer der wenigen, der ihren Ruf nicht kennt und sie nicht automatisch ablehnt. Doch so sehr sie auch die elektrisierende Anspannung genießt, so sehr distanziert sie sich auch anfangs von ihm. Zum einen kann und will sie niemanden in ihr Herz lassen und zum anderen könnte sie sich nie dauerhaft dem Geschwätz in diesem Ort aussetzen. Natürlich ist sie tough und stark, aber seien wir mal ehrlich - alles hat seine Grenzen.
Azalea ist eine unglaubliche Protagonistin. Sie hat unzählige Facetten, doch wer sich die Mühe macht ihren Panzer aus Distanz, Sarkasmus, schlechten Witzen, mehr oder weniger ernst gemeinten Beleidigungen und gaaaanz viel Ablehnung zu durchdringen, findet einen wahren Schatz in ihrem Inneren. Doch mit Eden sieht es nicht viel anders aus. Gut, er ist nicht ganz so abwehrend wie Aze, aber auch er hat kleinere und größere Sorgen und eine problembehaftete Vergangenheit vorzuweisen. Auch ihm steht bei Weitem nicht der Sinn nach einer ernsthaften Beziehung. Und doch erkennt er in seiner neuen Nachbarin eine Art von Challenge und geht ihr zielstrebig immer wieder auf die Nerven. 😄
Diese beiden lieben Protagonisten sind fast schon wie Katz und Maus. Ihr neckendes und schelmisches Spielchen gibt der Story eine gewisse Leichtigkeit und ein paar dringend nötige Schmunzler, die die Ernsthaftigkeit etwas dämpfen. Zusammen genommen mit ihrer Herzlichkeit, ihrem guten Kern und dem Knistern zwischen Ihnen ist diese Romanze einfach rundum gelungen. Allerdings befürchte ich, dass hier kein Auge trocken bleibt, denn Azaleas Schicksal bricht einem das Herz! 💔
Eine große Portion Mut, ein polarisierendes Tabuthema und ihre bezaubernden Worte hat die Autorin in diesen Roman fließen lassen und uns reich beschenkt mit einer Protagonistin die wirklich ein Vorbild sein kann. 🙏🏼

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.09.2020

Großartiges Finale

Following You: Bis in die Ewigkeit
0

Und damit ist die Reise von Seth, Kiki, Grimm und Ace vorbei und glaubt mir, ich vermisse sie jetzt schon. Ich vermisse Kikis sprühenden Geist, ich vermisse Seth Stärke und ich vermisse auch die beiden ...

Und damit ist die Reise von Seth, Kiki, Grimm und Ace vorbei und glaubt mir, ich vermisse sie jetzt schon. Ich vermisse Kikis sprühenden Geist, ich vermisse Seth Stärke und ich vermisse auch die beiden anderen verrückten! 😅
Im finalen Band muss sich unser "Helden-Team" dem Kampf stellen, den sie begonnen haben. Dabei geht es natürlich wie gewohnt heftig, gefährlich und unberechenbar zu. Vor allem der Tod scheint hinter jedem von ihnen zu lauern.
Eine Zeit lang habe ich fast etwas Spannung vermisst, aber wie konnte ich nur annehmen, dass mir bei Mika D. Mon nicht plötzlich alles um die Ohren fliegt!? Inzwischen hätte ich doch wissen und erwarten müssen, dass sie mich IMMER eiskalt erwischen. Doch erneut bin ich in ihre Falle getappt und habe es geliebt! 🤩
Von jetzt auf gleich steht alles auf dem Spiel und das obwohl sich gerade die ersten Strahlen der Zukunft zeigen. Gibt es Hoffnung auf Erfolg?
Doch nicht nur die Zukunft wird hier anvisiert, nein, auch die Vergangenheit wird ausreichend beleuchtet. Wir erhalten exklusive Einblicke in Seth Vergangenheit und die Abgründe seiner Existenz. Es macht ihn und sein Handeln noch transparenter. Und Kiki ist einfach der Fels in der Brandung und das Herz des Teams. Sie verurteilt nicht, sie bewertet nicht, aber sie hält sie alle zusammen. ♡
Für mich ein mehr als gelungener Abschluss dieser mitreißenden Reihe. Ich habe alle Charaktere ins Herz geschlossen und blicke lächelnd auf die Ereignisse zurück. Wenn ich nun an den ersten Teil denke, muss ich zugeben, dass ich diese Entwicklungen nie vorhergesehen hätte. Meine Erwartungen wurde absolut übertroffen. 😍❤

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.09.2020

Gelungen! ♡

A is for Abstinence
0

Ich habe mich unglaublich auf diese Story gefreut, nach dem 'V is for Virgin' mich förmlich vom Hocker gerissen hat. Man kann nicht behaupten, dass es in Kyles Leben inzwischen weniger turbulent zu gehen ...

Ich habe mich unglaublich auf diese Story gefreut, nach dem 'V is for Virgin' mich förmlich vom Hocker gerissen hat. Man kann nicht behaupten, dass es in Kyles Leben inzwischen weniger turbulent zu gehen würde. Doch er hat nun eine ganz klare Mission: Val. ❤
Auch die Kapitelüberschriften sind so schön gestaltet. Ganz im Stil des Titel 'A is for Abstinence'. Mir hat es extrem gut gefallen, dass dieses Buch aus seiner Sicht erzählt wird und uns einen völligen Rundumblick in seinem Kopf ermöglicht. Wer 'V is for Virgin' gelesen hat und ebenso erfreut war über das legendäre Finale, ahnt schon sehr genau wie es weiter geht. Besonders gelungen finde ich, dass die Story etwas früher beginnt und nicht mit dieser Abschlussszene startet. Gott, was habe ich die Daumen gedrückt! 😱
Ehrlich gesagt bin ich Kyle einfach von Anfang an verfallen, auch wenn er mich anschließend fast um den Verstand gebracht hat. Er ist quasi gerade noch so mit dem Leben davongekommen. 😅 Aber hier habe ich schnell gemerkt, dass meine erste Intuition bei ihm schon richtig war. Wenn er sich einmal etwas in den Kopf gesetzt hat, einmal für etwas steht und sein Ziel vor Augen hat, dann stürmt er nahezu mit dem Kopf durch die Wand. Ich bewundere ihn sehr für sein Engagement.
Das Wiedersehen mit Val hat mein Herz mit Freude erfüllt! ♡ Sie ist inzwischen noch mehr aufgeblüht und hat sich so toll entwickelt. Sie ist ein leuchtendes Beispiel für eigene Ziele, für Andersartigkeit, für Mut und Durchsetzungsfähigkeit. Ich bewundere sie absolut!
Mein größter Kritikpunkt: Das Ende... Da wurde mir leider zu sehr aufs Gas getreten und das Überstürzen erscheint mir als unpassend. Ich hatte das Gefühl, dass es nicht Val entspricht und sie unter Druck reagiert hat. Aber das ist vermutlich Geschmackssache. Die Story ist schön entwickelt, aber manchmal fehlte mir etwas Ernsthaftigkeit und oftmals schien Kyle in alte Muster zurückzufallen. Deshalb ein Stern Abzug und dennoch stehe ich der Dilogie extrem positiv gegenüber. ♡

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.09.2020

Zuckersüße Missverständnisse ♡

Small Town Dreams
0

'Small Town Kisses' war für mich bereits ein wirklich schöner Einstieg. Eine authentische, lebensnahe Geschichte die teilweise zum Nachdenken und zum über den Tellerrand schauen animiert. Mit 'Small Town ...

'Small Town Kisses' war für mich bereits ein wirklich schöner Einstieg. Eine authentische, lebensnahe Geschichte die teilweise zum Nachdenken und zum über den Tellerrand schauen animiert. Mit 'Small Town Dreams' legen wir den Fokus auf Morgans kleinen Bruder, den Zwilling Tristan. Und Riley, eine angehende Schauspielerin, die ihm innerhalb eines Augenblicks das Herz stiehlt. Als sie dann tatsächlich in seinen Heimatort zum Studium umsiedelt, hoffen beide und blicken euphorisch einem Wiedersehen entgegen. Vereint durch die Leidenschaft des Schauspielens ergibt sich schnell eine Basis. Doch Tristan scheint in eine andere Rolle zu schlüpfen und Riley zieht mit. Warum nur verhält er sich anschließend so seltsam? Als sie schließlich herausfindet, dass er einen tollkühnen Zwillingsbruder hat, bricht es ihr das Herz. Haben die beiden sie tatsächlich vollkommen hinters Licht geführt? 🥺
Riley ist so eine liebe, lebhafte und quirlige Protagonistin, dass man sie einfach nur mögen kann. Tristan ist auch ein mega lieber Kerl, hat allerdings heftig mit seinem Selbstbewusstsein zu kämpfen und glaubt als eher ruhiger, besonnener Intelektueller nicht bei den Ladies anzukommen. Besonders der Vergleich mit seinem Bruder und die dauerhaft nicht anerkannte Individualität der beiden schmerzt ihn sehr. Aufgrund der Basis des Schauspielkurses und seinem Gefühl, Riley nicht zu reichen, kreiert er eine Rolle in die er schlüpft und damit beginnt das Chaos. Wahnsinn, hier geht es plötzlich wirklich drunter und drüber und ich habe teilweise echt extrem aufmerksam sein müssen um durchblicken. Emotional hat mich die Krise definitiv mitgenommen aber letztlich war es einfach ein richtig krass unglückliches Missverständnis. Die Spannung war dauerhaft konstant und ich habe einfach nur gebettelt, dass die zwei es hinbekommen. Tristan ist so ein aufrichtiger Charakter, der sich direkt einen Platz im Leserherz sichert. Ein Good Boy durch und durch, der einfach nur unglaublich verliebt ist. 💘💖 Dennoch hätte ich mir ab und zu noch ein etwas erwachseneres Verhalten gewünscht. Alles in allem war die Geschichte aber wirklich unglaublich schön und süß, sodass ich guten Gewissens eine Leseempfehlung aussprechen kann. Für alle die gerne süße New-Adult-Stories lesen und gerne auch eine Portion Chaos und Spannung mögen, ist es das Richtige.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere