Profilbild von Wencke

Wencke

Lesejury Profi
offline

Wencke ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Wencke über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.11.2019

Ein humorvoller Krimi

Bülent Rambichler und der störrische Karpfen
0

Dieses ist der zweite Teil um den Hauptkommissar Bülent Rambichler. Den ersten Teil dieser Reihe kenne ich noch nicht, aber es tut dem Lesevergnügen keinen Abbruch, wenn man den ersten Teil nicht kennt. ...

Dieses ist der zweite Teil um den Hauptkommissar Bülent Rambichler. Den ersten Teil dieser Reihe kenne ich noch nicht, aber es tut dem Lesevergnügen keinen Abbruch, wenn man den ersten Teil nicht kennt. Bereits das Cover von diesem Provinzkrimi verspricht einen leichten Krimi mit einer guten Portion Humor. Und genau das hält dieses Buch auch.

Die urigen Zwillinge Erna und Traudl erkennen Bubblers Schorsch sofort, als dieser völlig schamlos kopfüber im Fischbecken hängt. Denn es gab nur einen solariumverbruzzelten Adonis in ganz Strunzheim. Es ist schnell deutlich, dass der Schorsch nicht mehr unter den Lebenden weilt und er nicht einfach nur ertrunken ist. Bülent Rambichler wird Leiter der neu gegründeten Spezialeinheit "Landfrieden", wobei dieser viel lieber ein Aktenschubser bleiben möchte und sehr darauf bedacht ist, um jede Leiche einen großen Bogen zu machen. Schnell gehört Erkan - Bülents Vater - in den engsten Kreis der Verdächtigen.

Der gefällige Schreibstil lädt absolut dazu ein, in die Geschichte einzutauchen. Ich durfte während des Lesens herrlichstes Kopfkino genießen.

Für ein Nordlicht, wie ich eines bin, muss man natürlich bereit sein, sich auf die fränkischen Redensarten einzulassen, aber wenn man das ist, erlebt man einen sehr humorvollen Krimi, bei dem das Lösen des eigentlichen Falls auch teilweise etwas in den Hintergrund gerückt wird.

Veröffentlicht am 11.11.2019

Eine Krimi-Reihe, die Spaß macht zu lesen

Winteraustern
0

Nachdem ich vor kurzem gerade die ersten beiden Fälle von Luc Verlain gelesen habe, ist mir das bisher Geschehene noch sehr präsent und es macht mir eine große Freunde, diese Krimi-Reihe weiterzulesen! ...

Nachdem ich vor kurzem gerade die ersten beiden Fälle von Luc Verlain gelesen habe, ist mir das bisher Geschehene noch sehr präsent und es macht mir eine große Freunde, diese Krimi-Reihe weiterzulesen! Wieder besonders schön und hilfreich finde ich die Lagepläne in den Buchinnenseiten.
Sehr gut finde ich in diesem Teil auch, dass Luc's Vater dieses Mal etwas mehr in Erscheinung tritt und wie er in diesen Kriminalfall mit eingebunden wird. Ebenso finde ich es sehr gut, dass das so wichtige Thema 'Klimawandel' mit eingebaut wurde, so werden dem Leser die Veränderungen sehr deutlich vor Augen geführt.

Die mir sehr sympathischen Ermittler Luc und Anouk müssen sich dieses Mal dem Thema Austerndiebstahl annehmen. Bei einem Ausflug auf dem winterlichen Meer, den Luc mit seinem Vater unternommen hat, stoßen sie auf einen Fischer der überfallen wurde und auf zwei junge Einheimische, die ermordet und an Pfählen im Meer festgebunden von Luc und seinem Vater gefunden wurden.

Auch Luc Verlains dritten Fall habe ich regelrecht verschlungen aber dabei auch sehr genossen und freue und hoffe schon bald mehr von ihm zu lesen!

Veröffentlicht am 11.11.2019

Guter Krimi

Bis ihr sie findet
0

Eine Gruppe von Teenagern verbringt ein Wochenende beim Zelten an einem Fluss, mit Alkohol und Drogen wird die Stimmung ordentlich angeheizt. Am nächsten Morgen ist Aurora, die 14-jährige jüngere Schwester ...

Eine Gruppe von Teenagern verbringt ein Wochenende beim Zelten an einem Fluss, mit Alkohol und Drogen wird die Stimmung ordentlich angeheizt. Am nächsten Morgen ist Aurora, die 14-jährige jüngere Schwester von Topaz, spurlos verschwunden. Es gab eine aufwändige Suchaktion, aber Aurora konnte bis heute nicht gefunden werden.

In einem Handlungsstrang, der in der Gegenwart erzählt wird, stößt ein junges Mädchen durch Zufall auf die Leiche von Aurora - 30 Jahre ist das nun her. Der Fundort der Leiche ist nur etwas 500 m vom Zeltplatz entfernt, wie kommt es, dass Aurora damals nicht gefunden wurde?

Detective Chief Inspector Jonah Sheens leitet die Ermittlungen. Er kannte Aurora noch aus seiner Schulzeit, damals als sie verschwand, war er gerade bei der Polizei angefangen. Welche Verbindung hatte er zu Aurora?

Dieses ist insgesamt eine guter Krimi, die Handlungen, die zur Zeit von Auroras Verschwinden erzählt werden, lockern diesen Krimi insgesamt sehr gut auf.

Zwischendurch - ca. in der Mitte des Buches - hatte ich allerdings das Gefühl, dass die Geschichte nicht so recht weiter geht, aber zum Schluss wurde es noch mal richtig spannend.

Zum Inhalt möchte ich hier gar nicht mehr verraten, denn es soll beim Lesen ja spannend bleiben.

Sehr hilfreich und gut gemacht finde ich das Personenverzeichnis, das sich auf den Buchinnenseiten findet.

Buchtitel und Cover finde ich sehr passend zum Buch.

Den Text fand ich sehr verständlich und Jonah Sheens einen sympathischen Ermittler. Ich würde mich freuen, mehr von der Autorin lesen zu dürfen!

Veröffentlicht am 11.11.2019

Ein guter historischer Roman

Die Ärztin: Die Wege der Liebe
0

Dieses ist nun der dritte Teil der Trilogie um die Ärztin Ricarda Thomasius. Die ersten beide Teile kenne ich nicht, die Kenntnis dieser ersten beiden Teile ist zwar nicht unbedingt erforderlich, aber ...

Dieses ist nun der dritte Teil der Trilogie um die Ärztin Ricarda Thomasius. Die ersten beide Teile kenne ich nicht, die Kenntnis dieser ersten beiden Teile ist zwar nicht unbedingt erforderlich, aber sicherlich sehr hilfreich für ein vollständiges Lesevergnügen. Ich kann nun im Nachgang sagen, dass ich die ersten beiden Teile vor diesem sehr gerne gelesen hätte. So brauchte ich gut 60 Seiten um in diesen historischen Roman hineinzukommen. Das Personenverzeichnis am Anfang des Buches war eine kleine Hilfe, aber um das Gesamtbild zu verstehen, brauchte es schon etwas. Genauso hätte ich im Vorfeld gerne die Entwicklung von Rica und der Familiensituation selbst erlesen. Nichts desto trotz lädt dieser historische Roman zum Eintauchen und die Zeit des ersten Weltkrieges ein und der Leser wird mit einem wunderschönen Ende belohnt. Empfehlung: mit Kenntnis der ersten beiden Teile, macht es sicherlich noch mehr Lesefreude.

Veröffentlicht am 01.11.2019

Und wieder ein hervorragender Aichner

Der Fund
0

Dieser Thriller mit knapp 350 Seiten ist relativ zügig gelesen, zum einen durch den Schreibstil (teilweise im Interviewstil mit Spiegelstrichen) zum anderen geht es nach einem Kapitelende manchmal erst ...

Dieser Thriller mit knapp 350 Seiten ist relativ zügig gelesen, zum einen durch den Schreibstil (teilweise im Interviewstil mit Spiegelstrichen) zum anderen geht es nach einem Kapitelende manchmal erst auf der übernächsten Seite weiter. Der Text ist leicht verständlich und unkompliziert zu lesen. Bereits andere Bücher von Bernhard Aichner habe mir auch gerade wegen des Schreibstils sehr gut gefallen.

Im Mittelpunkt dieses Thrillers ist die 53-jährige Rita. Bislang hat sie in ihrem Leben ziemlich viel Pech gehabt, teilweise schon mehr, als man eigentlich verkraften kann. Nun arbeitet sie in einem Supermarkt, ist dort für das Einräumen der Regale zuständig sowie das Kassieren an der Kasse. Eines Tages macht sie eine unglaubliche Entdeckung, dieser Fund wird ihr Leben für immer verändern.