Profilbild von Zariiiiie

Zariiiiie

Lesejury Profi
offline

Zariiiiie ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Zariiiiie über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.01.2019

Einfach schön.

Save Me
1 0

In "Save Me" von Mona Kasten geht es um Ruby welche durch ein Stipendiat auf der Maxton-Hall ist und darauf hinarbeiten nach Oxford an die Uni zu kommen. Sie ist ein sehr strukturierter und organisierter ...

In "Save Me" von Mona Kasten geht es um Ruby welche durch ein Stipendiat auf der Maxton-Hall ist und darauf hinarbeiten nach Oxford an die Uni zu kommen. Sie ist ein sehr strukturierter und organisierter Mensch und weiß genau was sie will: Möglichst nicht auffallen. Ihr Schul- und Privatleben trennt sie strikt und hat auch nur eine Freundin in Maxton-Hall. Alles läuft gut bis ihr eine Situation die sie beobachtet auf das Radar von James Beaufort bringt und ihr Leben komplett auf den Kopf stellt.

Ich habe viel über Mona Kastens neue Reihe gehört, nicht nur sehr viel Gutes sondern auch einige Kritik und ich bin froh sagen zu können, dass ich keine Kritik an das Buch habe. Ruby und James als Charaktere gefallen mir gut, weil sie so facettenreich sind und sie sich in der Gegenwart des anderen sie selbst sein können was sie in versuchen vor anderen zu verstecken. Auch die Spannungsbögen die sich aufbauen und später entladen sind gut gewählt und vorallm das Setting der Maxton-Hall hat mit sehr gut gefallen. Zudem fand ich den Kontrast von Ruby's und James Familie sehr passend weil es noch weiter unterstreicht wie unterschiedlich die beiden eigentlich sind, was aber kein Grund ist dass sie nicht zusammen passen könnten.
Ich freu mich auf jeden Fall auf die nächsten Bände und wie es mit den zweien weitergeht.

Veröffentlicht am 09.11.2018

Leichte Lektüre

Tempting Love - Hände weg vom Trauzeugen
1 0

Ich fande das Setting einer Hochzeit mal was neues, weil die meisten Bücher nicht hauptsächlich dort spielen, vorallem wenn die Protagonisten nicht das Brautpaar ist.
Aber trotzdem konnte es mich gut unterhalten, ...

Ich fande das Setting einer Hochzeit mal was neues, weil die meisten Bücher nicht hauptsächlich dort spielen, vorallem wenn die Protagonisten nicht das Brautpaar ist.
Aber trotzdem konnte es mich gut unterhalten, auch wenn die Story weder originell noch sehr spannend war. Der Schreibstil und die Charaktere konnten allerdings überzeugen.

Veröffentlicht am 09.11.2018

Intrigen und Geheimnisse

Bourbon Kings
1 0

Dieses Buch war ohne einen einzigen Kritikpunkt ein 5 Sterne Buch! Ich kann wirklich nix gegen dieses Buch sagen, es war einfach nur genial. Ich freue mich so sehr auf den zweiten und dritten Band! Ich ...

Dieses Buch war ohne einen einzigen Kritikpunkt ein 5 Sterne Buch! Ich kann wirklich nix gegen dieses Buch sagen, es war einfach nur genial. Ich freue mich so sehr auf den zweiten und dritten Band! Ich will einfach wissen wies weiter geht weil das Buch mit einem echt miesen Cliffhänger endet.

Veröffentlicht am 23.03.2019

Ganz okay für Zwischendurch

Schlaflos in Manhattan
0 0

In Sarah Morgan's "Schlaflos in Manhatten" geht es um Paige die nach New York gezogen ist und in einem großen Haus zusammen mit ihren beiden besten Freundinnen und ihrem Bruder wohnt. Zudem hat sie noch ...

In Sarah Morgan's "Schlaflos in Manhatten" geht es um Paige die nach New York gezogen ist und in einem großen Haus zusammen mit ihren beiden besten Freundinnen und ihrem Bruder wohnt. Zudem hat sie noch einen tollen Job den sie liebt. Was braucht man mehr? Nunja die perfekte Liebesgeschichte vielleicht...

Ich hatte am Anfang ein paar Probleme in die Geschichte zu kommen, weil man so unverfroren hineingeworfen wurde. Aber nachdem ich drin war konnte man das Buch wieder locker leicht weglesen.
Jedoch konnte ich mich nicht ganz mit der Protagonistin Paige anfreunden, sie war mir in einigen Sachen zu wehleidig. Besser gefiel sie mir wenn sie wusste was sie wollte, das kam jedoch seltener vor. Zudem war sie was Jack betrifft oft sehr naiv was mich immer wieder den Kopf schütteln ließ, weil sie einfach alle Prinzipien die sie sich stellte überging und genau das tat was sie nicht wollte. Sie verhielt sich auch oft wie das verletzte kleine Highschool Mädchen, was sie ja als Erwachsene Person nicht mehr sein sollte und was auch im Bezug auf ihren Job und ihr Leben nicht wirklich passte.
Was mich auch über das ganze Buch störte waren diese gezwungen verleugneten Gefühle von einigen der Charaktere, obwohl es offensichtlich war was sie eigentlich fühlten.
Zudem wird auch Paiges Krankheit sehr dramatisiert vorallem durch die über fürsorgliche Familie.
Auch das große Drama um Paige und Jack in Bezug auf ihre Beziehung war eigentlich total überflüssig, wenn man in Betracht zieht welchen Verlauf sie nimmt und wie unwichtig von jetzt auf gleich alle Probleme sind und plötzlich alles gar nicht mehr so problematisch ist.
Vorallem die Bitte von Matt an seinen besten Freund Jack wird einfach ganz plötzlich unwichtig, welche ich sowieso etwas kindisch fand, wenn man bedenkt das die Männer über 30 sein sollen.
Aber sehr gefallen hat mir die Freundschaft der drei Frauen, welche sich so toll ergänzen und unterstützen obwohl sie so verschieden sind.

Schade das mir dieses Buch nicht gefallen hat, denn sonst bin ich ein großer Sarah Morgan Fan.

Veröffentlicht am 21.03.2019

Gut gelungener Reihen Abschluss.

Bourbon Lies
0 0

Mit Bourbon Lies geht die Trilogie und die Bradford Familie und ihr Bourbon Imperium zu Ende.
Das Buch ließ sich wieder flüssig lesen und es gab auch einige ungeahnte Wendungen. Jedoch wirkte alles etwas ...

Mit Bourbon Lies geht die Trilogie und die Bradford Familie und ihr Bourbon Imperium zu Ende.
Das Buch ließ sich wieder flüssig lesen und es gab auch einige ungeahnte Wendungen. Jedoch wirkte alles etwas erzwungen, denn meiner Meinung nach hätte man die Reihe auch im den letzten Band kürzen können. So im Rückblick betrachtet hatte die Reihen in jedem Teil Längen die man hätte vermeiden können, indem man eine Dilogie gemacht hätte.
Aber alles in allem war der finale Band gut, hat alle Fragen beantwortet und es gab ein Happy End für alle Charaktere.
Somit ist die Reihe gut geendet und ist auf jeden Fall lesenswert, wenn man auf Liebe, Intrige und Drama steht.