Cover-Bild Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT Taschenbuch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 23.10.2018
  • ISBN: 9783499275401
Kelly Moran

Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht

Vanessa Lamatsch (Übersetzer)

Wie Hund und Katz
Tierarzt Drake O‘Grady ist in Redwood aufgewachsen. Dieser kleine Ort an der Küste von Oregon ist sein Zuhause, hier hat er die schönsten, aber auch die schlimmsten Erfahrungen seines Lebens gemacht. Zoe Hornsby stand ihm dabei immer zur Seite. Sie ist die wichtigste Person in seinem Leben, auch wenn sie ihn öfter zur Weißglut bringt, als er zählen kann. Sie raubt ihm einfach den Verstand. Sodass er etwas vollkommen Verrücktes tut. Wie Zoe zu küssen ...
Ein Ort zum Wohlfühlen, drei Tierärzte zum Verlieben.Der finale Band der Redwood-Love-Trilogie

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.05.2020

Guter letzter Band der Redwood Love Reihe

1

Auch Band 3 ist wieder ganz toll gewesen. Die Geschichte um Drake und Zoe hat sich super gelesen. Allerdings bin ich mit dieser Dreieckssache nicht ganz so zufrieden. Ich mag einfach solche Verbindungen ...

Auch Band 3 ist wieder ganz toll gewesen. Die Geschichte um Drake und Zoe hat sich super gelesen. Allerdings bin ich mit dieser Dreieckssache nicht ganz so zufrieden. Ich mag einfach solche Verbindungen nicht so sehr. Für mich hätten Zoe und Drake schon immer zusammen gehört. Natürlich haben wir Heather nicht kennengelernt. Aber so richtig zugesagt hat mir das einfach nicht. Von allen drei Bänden war dieser für mich der Schwächste. Wobei das nicht abwertend ist sondern im direkten Vergleich mit Band 1 und 2 nicht so mithalten kann. Es war wieder sehr witzig zu lesen und ich habe an einigen Stellen laut lachen müssen. Das Ende hat mir sehr gut gefallen. Ein toller Abschluss der Reihe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.05.2019

Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit glaubhaften und echten Hintergrundthemen

1

Redwood Love - Es beginnt mit einer Nacht
Von Kelly Moran
Verlag: Rowohlt Polaris

Inhalt
----------
In dem dritten Teil dieser wunderschönen Liebesgeschichte, geht es um den attraktiven Tierarzt Drake ...

Redwood Love - Es beginnt mit einer Nacht
Von Kelly Moran
Verlag: Rowohlt Polaris

Inhalt
----------
In dem dritten Teil dieser wunderschönen Liebesgeschichte, geht es um den attraktiven Tierarzt Drake und seiner guten Freundin und Kollegin Zoe. Seit Kindertagen leben sie zusammen in der wunderschönen und idyllischen Kleinstadt Redwood in Oregon. Doch dieser Ort verbindet die zwei nicht nur mit schönen Erinnerungen. Denn Drake hat vor Jahren seine große Liebe Heather an Krebs verloren, welche auch die beste Freundin von Zoe war. Gemeinsam standen sie sich bei, um über den Tod ihrer geliebten Frau und Freundin hinwegzukommen. Doch nun spielen Drake's und Zoe's Gefühle verrückt und die Anziehung wird spürbar stärker. Doch Zoe hat auch private Probleme, die einer gemeinsamen Zukunft sehr im Weg stehen könnten.

Meine Meinung
--------------------------
Dieses Buch ist eine (fast-)typische New Adult Geschichte, denn es handelt um ernste Hintergrundthemen, welche nicht zu traurig und nicht zu oberflächlich sind. Sie sind passend, romantisch und schön. Zwischen all der Schwärmerei gibt es wirklich glaubhafte Probleme und nicht irgendwelche dramatisierende Situationen.
Das einzige was mich anfangs etwas gestört hat, war Drake's plötzliches Interesse an Zoe. Ich dachte, dass es gerade bei ihm länger dauern würde und gerade er mit den Gefühlen mehr Probleme hätte. Aber da es der dritte Teil der Reihe ist und schon viel in der Zeit passiert ist, ist es doch vielleicht nachvollziehbar. Irgendwann fand ich es kaum noch befremdlich. Es wurden Drake's und auch Zoe's Gefühle glaubhaft dargestellt.
Dieses Buch wird ab einer Gewissen Handlung tiefgründig und ich habe die Angst, Hoffnung und Zweifel gespürt. Die Bedeutung der Tattoos in Verbindung mit Zoe's Erinnerungen haben mich sehr berührt, genau wie die Beschreibung der Bilder die Zoe gemalt hat und dieses wunderschöne Gedicht.. ?
Das Ende der Geschichte ist wunderschön und emotional und es war meiner Meinung nach wirklich perfekt.
Jetzt bin ich etwas traurig, dass diese Reihe vorerst zu Ende ist.

Fazit
----------
Wer die anderen Redwood-Teile geliebt hat, kommt um dieses Buch auf keinen Fall herum und wird es genauso lieben wie die anderen Teile auch. Allerdings muss ich gestehen, dass meine liebste Geschichte, die von Flynn und Gabby ist. Der zweite Teil der Redwood Love Reihe ❤️

Veröffentlicht am 11.02.2019

Traumhaft

1

Das Cover von Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht lädt Dich zu einem Gemütlichen Abend auf der Couch ein. Dazu kommt, dass es nicht aufdringlich wirkt, sondern ruhig. Das Kleinstadtfeeling wird deutlich ...

Das Cover von Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht lädt Dich zu einem Gemütlichen Abend auf der Couch ein. Dazu kommt, dass es nicht aufdringlich wirkt, sondern ruhig. Das Kleinstadtfeeling wird deutlich übertragen. Der Schreibstil ist genau wie das Cover sehr leicht und flüssig. Er lädt Dich zu einem entspannten und Gemütlichen lesen ein.

Drake ist ein sehr romantischer, sehr sympathischer achtsamer Mann. Der stets in allem bemüht und loyal ist, sowohl seinen Freunden als auch seiner Familie gegenüber. Attraktiv, gefühlsvoll und mit seinem einzigartigen charismatischen Charme könnte er nur so die Frauen um den Finger wickeln. Drake zeigt Dir was Familie bedeutet und wahre Liebe.

Zoe ist eine hübsche, dickköpfige, kämpferische Beschützerin, die loyal Ihren Freunden und ihrer Familie gegenüber ist. Auf andere hingegen wirkt Sie oft einschüchternd, laut und frech. Ihrer wahren Gefühle oft verbirgt, weil Sie nicht möchte, dass sich jemand sorgen macht.

Die Charaktere sind allesamt sehr facettenreich ´´gezeichnet´´. Wir haben bei allen Charakteren sowohl gute als auch negative Eigenschaften. Drake, der ein kleines bisschen aufdringlich und trotzdem sehr ruhig ist. Zoe, die unglaublich loyal ist und doch unfassbar frech ist. Cade, der humorvoll ist aber auch störrisch.

In diesem Buch wirst Du entführt in eine wunderbare und ruhige Kleinstadt. Es bringt Dich auf deine Couch mit einer Tasse Café oder Tee und guter entspannter Musik. Jede einzelne ´´Szene´´, lädt Dich dazu ein diese Geschichte zu genießen. Das ganze Buch ist ein Genuss und am liebsten, würdest man gerne selbst nach Redwood gehen möchtest. Die Handlungen im Buch sind eher ruhiger Natur. Sie bringen Dich dazu das du Dich treiben lässt und dennoch sind Sie auch sehr lehrreich. Sie zeigen dir, wie wichtig die Familie ist und dass manchmal Freunde zur Familie werden. Trotz der ruhigen Umgebung, ist es an den richtigen stellen Gefühlsaufreiben, turbulent und spannend. Die Handlung der Charaktere, waren für mich meistens sehr nachvollziehbar doch es gab auch einige, wo ich mich gefragt habe, warum sie so handeln. Zoe´s Starrköpfigkeit macht einen die Geschichte sowohl amüsant als auch turbulent.

Veröffentlicht am 22.12.2018

Wunderschön!

1

Cover:
Das Cover zu „Redwood Love – Es beginnt mit einer
Nacht“ von Kelly Moran ist wie auch die ersten beiden Bände einfach nur Traumhaft schön, ich hatte mich auf den ersten Blick in alle 3 verliebt ...

Cover:
Das Cover zu „Redwood Love – Es beginnt mit einer
Nacht“ von Kelly Moran ist wie auch die ersten beiden Bände einfach nur Traumhaft schön, ich hatte mich auf den ersten Blick in alle 3 verliebt und finde, dass sie passt perfekt zum jeder Geschichte passen.?

Meine Meinung:
Oh man, das war ein wunderschöner Abschluss, von dem ich mich nur schwer trennen konnte. Ich LIEBE diese Autorin und Redwood einfach!

Beim Lesen von Band 3, erging es mir genauso wie bei den vorigen … es ist eine reinste Achterbahn der Gefühle.

Im dritten Band geht es um Drake, der älteste der O‚Grady Brüder. Dieser hatte vor einigen Jahren seine Frau Heather durch Krebs verloren und seit diesem Zeitpunkt, hat er sich sehr zurückgezogen und ist sehr in sich gekehrt. Das einzige was in noch antreibt, ist die Arbeit als Tierarzt, eine Arbeit die er über alles Liebt, doch sonst nimmt er am sozialen Leben in Redwood nicht wirklich teil.

Der einzige Mensch der IMMER und zu jeder Zeit an seiner Seite war, ist Zoe, die beste Freundin seiner verstorbenen Frau Heather. Und die plötzlichen Gefühle die sich einen Weg an die Oberfläche suchen, bringen ihn ganz durcheinander.

Zoe ist einfach nur wundervoll! Sie ist Heathers beste Freundin und war bis zum Tod an ihrer Seite und gab ihr das versprechen, sich nach ihrem Tod um Drake zu kümmern und dieses versprechen hält sie bis heute. Doch auch sie hat es dadurch, das ihre Mutter sehr Krank ist, nicht einfach, diese Tatsache macht ihr Leben kompliziert. Doch trotz des Stresses, den sie Tag für Tag hat, beklagt sie sich nie und nimmt auch keine Hilfe an.

Immer wenn sie auf ihre Mutter traf, empfand ich Traurigkeit.

Immer wenn sie mit Drake zusammen war, empfand ich Glück, weil es einfach wunderbar war zu sehen, dass sie gemeinsam Spaß am Leben haben.

Ich empfand beim Lesen viel und mein Herz hat oft gelitten.


Fazit:
Dies ist ein wunderschöner Abschluss der Trilogie rund um die O’Grady Brüder. Die Geschichte ist einfach nur wundervoll, die Charaktere sind einzigartig und die Handlung ist mehr als perfekt.

Ich liebe die Redwood Love Reihe!!

Veröffentlicht am 06.11.2018

Bester Band der Reihe !

1

Von Band zu Band hat sich diese Reihe gesteigert und findet ihren krönenden Abschluss nun mit der Geschichte um Zoe und Drake, die mich emotional am meisten berühren und einnehmen konnte. Wer hätte das ...

Von Band zu Band hat sich diese Reihe gesteigert und findet ihren krönenden Abschluss nun mit der Geschichte um Zoe und Drake, die mich emotional am meisten berühren und einnehmen konnte. Wer hätte das gedacht, wo doch Flynn von Anfang an mein absoluter Lieblings - O'Grady war. Doch dann kam Drake, trat aus dem Hintergrund immer mehr ins Licht, ließ sich von Avery und schließlich auch von Zoe aus dem Dunkel holen, das ihn seit dem Tod seiner Frau Heather umgab.

Und wow ! Jetzt ist es Drake, dem ich mein Leserherz schenke !

Nach dem Tod von Heather, da hat sich Drake sehr zurückgezogen, doch jetzt, vier Jahre später, da merkt er, wie es Zeit wird, nach vorne zu blicken und endlich mit dem Leben weiterzumachen. Mit was er dabei nicht wirklich gerechnet hatte, ist, das es ausgerechnet Zoe ist, die sein Herz wieder zum Schlagen bringt. Zoe, die beständige Freundin, Heathers beste Freundin, die Frau, die ihn nie aufgegeben hat und in seinen schwersten Stunden für ihn da war. Die ihn aber auch absolut fordert, mit ihrer verrückten Art.

Und Zoe ? Die hatte schon immer Gefühle für Drake. Doch nachdem sich der auf der Highschool für ihre beste Freundin entschieden hatte, hat Zoe ihre Gefühle vergraben und viele viele Jahre für sich behalten. Und selbst jetzt, nachdem Drake Gefühle für sie entwickelt hat, da würde sie ihn lieber auf Abstand halten, denn wer weiß schon, was ihre Zukunft bringt und nichts möchte sie weniger, als seinem Glück im Weg stehen.

Bis sie kapiert, das SIE sein Glück ist, vergehen einige Seiten. Und die sind mit Emotionen nur so gefüllt. Ich hab mich wirklich in diese Geschichte verliebt, weil sie mir einfach so nah ging und alle Ängste und Zweifel, aber auch Hoffnungen, die die beiden Protagonisten haben, so absolut nachvollziehbar auf mich wirkten. Die erste große Liebe vergisst man nie, so heißt es doch. Und für Zoe war das immer Drake, auch wenn sie ihn nicht haben konnte und nicht auf diese Art lieben durfte. Nun könnte tatsächlich alles gut werden und sie könnte die Frau an der Seite ihres persönlichen Prinzen werden, da macht ihr das Leben einen Strich durch die Rechnung. Doch Drake gibt nicht kampflos auf.

Was mir hier besonders gefallen hat, waren die vielen kleinen Herzkribbel-Momente und liebevollen Gesten, die Kelly Moran in die Geschichte eingebaut hat. Es gibt kein unsinniges Hin und Her, sondern eine nachvollziehbare Entwicklung. Besonders in Zoe konnte ich mich sehr gut hineinversetzen. Zum einen waren da die Zweifel, ob ihre Freundin Heather diese Beziehung gutheißen würde, dann waren da die Gedanken, was die Leute wohl über sie denken. Eine solche Beziehung ist in einer Kleinstadt, in der jeder jeden kennt, nämlich alles andere als simpel. Und dann sind da auch noch die Gedanken, das sie Drake, aus Gründen die ich hier nicht nennen werde, vielleicht auch nur unglücklich machen wird.

Ja, oh ja, ein ganz wunderbares Buch, das für mich niemals hätte enden müssen. Ein bisschen wehmütig bin ich ohnehin, das die Reihe nun "erstmal" zu Ende ist. Soweit ich weiß, schreibt Kelly Moran aber bereits an weiterem Redwood Stoff, weshalb die Traurigkeit von Freude abgelöst wird. Freude darauf, sie alle wieder zu sehen.

Wer die Reihe noch nicht kennt und wer unaufgeregte Liebesromane, mit idyllischem Kleinstadt Flair a la Stars Hollow mag, dem möchte ich diese Reihe unbedingt ans Herz legen.