Platzhalter für Profilbild

annysbuchblase

aktives Lesejury-Mitglied
offline

annysbuchblase ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit annysbuchblase über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.10.2021

Draufgänger und andere Katastrophen

Flame & Arrow, Band 1: Drachenprinz
0

Drachen oder Fae? Wem würdet ihr mehr trauen?

Ich fühle mich verfolgt, von den Dra... ufgängern, überall tauchen sie auf. Sind die jetzt im Trend? 😅

Aber von vorne. Kailey ist eine Fae und gehört mit ...

Drachen oder Fae? Wem würdet ihr mehr trauen?

Ich fühle mich verfolgt, von den Dra... ufgängern, überall tauchen sie auf. Sind die jetzt im Trend? 😅

Aber von vorne. Kailey ist eine Fae und gehört mit zu den besten, sie erhält ihren ersten Auftrag und soll ein Auge auf den Drachenprinzen haben. Aiden ist der Drachenprinz und soll aus der Schusslinie genommen werden, denn die Feindseligkeit der Fae hat zugenommen und die Draconis kommen in Bedrängnis.

Ehmm Entschuldigung?
Wo war die heiße Lovestory?
Wo der Herzschmerz?
Wo die wahren Gefühle?

Irgendwie fehlte mir da was, ich bin mit den Charakteren nicht warm geworden. Mag vielleicht auch daran liegen, dass das Buch aus drei Perspektiven geschrieben ist und man immer umdenken musste.

Kailey ist eine gute Kriegerin ohne Frage, aber mir teilweise zu naiv, Drachen findest du doof? Jaa hab ich verstanden, tut mir leid, dass sie nicht stinken, sondern scheinbar gut riechen und gutaussehend sind.

Aiden, der Drachenprinz, Faes sind blöd und hinterlistig? Ohh du armer, immer diese Vorurteile.

Wer Charakter Nummer 3 ist, aus dessen Perspektive wir lesen, verrate ich nicht. 🤭

Die Geschichte und die Idee dahinter mochte ich sehr, dieses Cover ist mega schön und der Cliffhanger super mies. Bis zum Ende weiß man nicht, wem man trauen kann und wer die Wahrheit sagt, Spannung wird definitiv aufgebaut. Vorhersehbarkeit kann man dem Buch definitiv nicht vorwerfen.

Werde wahrscheinlich Band 2 lesen, muss ja wissen was passiert. Vielleicht haben sich da ja meine sexy und romantischen Momente versteckt. Wer weiß.

Wer auf Feindschaft steht, magische Wesen und nur eine Mini Prise Gefühle braucht, der ist bei dem Buch genau richtig.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.10.2021

Liebe, Duftkerzen und andere Katastrophen

A Galaxy FOR US (Elbury University - Reihe 1)
0

Kian würde ein verdammter Plot-Twist in meiner persönlichen Geschichte werden. Ich konnte nur hoffen, dass es ein guter war."
Naja Addie, du warst wohl auch ein ziemlicher Plot-Twist für Kians Leben.

Addie ...

Kian würde ein verdammter Plot-Twist in meiner persönlichen Geschichte werden. Ich konnte nur hoffen, dass es ein guter war."
Naja Addie, du warst wohl auch ein ziemlicher Plot-Twist für Kians Leben.

Addie und Kian haben beide in ihrer Vergangenheit einiges einstecken müssen, unterschiedlicher könnten beide jedoch nicht mit ihren Schicksale umgehen. Der Eine lebt mit seinem schlechten Gewissen und die Andere versucht das Beste aus ihrem Leben zu machen.
Er lebt in der Vergangenheit und sie in der Gegenwart.
Sie ist schlagfertig, stets gut gelaunt und eine totale Chaosqueen. Vieles von Addie habe ich in mir wiedergefunden, unausgesprochene Dinge sind für mich auch weniger real, ich lebe auch in meinem eigenen kleinen Chaos und habe eine Schwäche für Süßkram und Duftkerzen.

Liegt also auf der Hand, dass mir Addie direkt sympathisch war.

Kian ist da eher das genaue Gegenteil, nachdenklich, etwas grumpy, aber trotzdem irgendwie liebenswert. Wobei ich ihm gerne das ein oder andere Mal in den Hintern getreten hätte und ihm gesagt, hätte, dass er sich zusammenreißen soll und Klartext reden sollte. Dieses Hin und Her ging mir Zeitweise etwas auf die Nerven, lass Addie doch einfach selber entscheiden, ob sie deine Vergangenheit und dich so akzeptiert, dann kannste immer noch schmollen.

Gegensätze ziehen sich in diesem Buch definitiv an, diese Anziehung spürt man von Beginn an. Der Schreibstil ist locker, leicht, die Story an sich ziemlich schnuckelig.

An manchen Stellen war mir da nur etwas zu viel Lärm um nichts, meine innere Dramaqueen kam aber auf ihre Kosten. Für mein persönliches Empfinden gab es teilweise zu viele Missverständnisse und Konflikte, die man hätte vermeiden können. Aber jedem das Seine. 🤷🏻‍♀️😅 Meine subjektive Meinung.

Die Charaktere sind aber alle super süß und sympathisch, die meisten Handlungen sind auch irgendwie nachvollziehbar (abgesehen vom vermeidbaren Drama), die Nebencharaktere habe ich auch direkt ins Herz geschlossen und ich freue mich schon auf ihre Geschichten.

Das Setting ist ein Traum und es kommt richtig tolles Herbst und Halloween Feeling auf 😍 was uns dieses Buch lehrt : Man sollte sich dieses komplizierte Leben so schön wie möglich machen, weniger grübeln, mehr lachen, mutig sein, Abenteuer erleben, verzeihen und lieben. ❤️ In diesem Sinne empfehle ich dieses Buch allen, die süße Lovestorys mögen, mit Drama und Duftkerzen. 😍

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.10.2021

Schade Schokolade

Die Tiermagierin – Scherbenthron
0

Stellt euch an dieser Stelle dramatische Musik vor und darauf folgt dann ein "Düdüdüm". Ihr wisst schon, diese Melodie, die kommt, wenn etwas nach hinten los ging.

Tja, was soll ich sagen...

Meine Erwartungen ...

Stellt euch an dieser Stelle dramatische Musik vor und darauf folgt dann ein "Düdüdüm". Ihr wisst schon, diese Melodie, die kommt, wenn etwas nach hinten los ging.

Tja, was soll ich sagen...

Meine Erwartungen waren hoch, Hochhaus hoch und naja, ein nettes Häuschen trifft es eher.

Ich hatte mich tierisch, (Wortspiel, es geht ja um Tiermagier) auf den Abschluss der Reihe gefreut. Sorry, mein Fehler. 😅

Für mich hat sich da keine Spannung aufgebaut, die Geschichte plätscherte für mich nur so dahin und war für mich oftmals sehr vorhersehbar. Als es dann endlich etwas spannend wurde, war der Spaß nach paar Seiten vorbei. So schnell kam ich gar nicht hinterher.

Diese Reihe ist eigentlich wirklich toll und magisch, die Tierwesen habe ich ins Herz geschlossen, die Idee war cool, aber das wars dann irgendwie auch. Band 1 hat mich sooo begeistert, Band 2 war dann schon etwas schwächer und Band 3 konnte mich irgendwie nicht wirklich begeistern.

Bin doch ne kleine Dramaqueen, nichts liebe ich mehr. Bitte mehr Drama!!! Und zwischen Noc und Leena hat es mir auch zu wenig geknistert, wo war die Anziehung aus Band 1? Lief mir alles zu glatt. 🥲#sorrynotsorry

Aber ich mag die Reihe dennoch sehr. ❤️ Auch wenn der Abschluss für mich nicht so gelungen war.
Gerade die einzelnen Charaktere und Tierwesen habe ich wirklich sehr ins Herz geschlossen. Eine magische Reise geht zu Ende.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.10.2021

Ein Trip zum Verlieben

LEARN TO LOVE ME
0

Ich durfte vorab dieses wundervolle Buch lesen, das hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst. Wisst ihr ja, wenn mir ein Buch nicht gefällt, dann seid ihr die ersten, die es erfahren. Nun aber zur wundervollen ...

Ich durfte vorab dieses wundervolle Buch lesen, das hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst. Wisst ihr ja, wenn mir ein Buch nicht gefällt, dann seid ihr die ersten, die es erfahren. Nun aber zur wundervollen Liebesgeschichte von Allie und Shawn
😍

Shawn und Allie lernen sich durch einen zweiwöchigen Trip nach Dingle kennen. Ganz getreu dem Motto unverhofft kommt oft, denn weder Allie, noch Shawn hatten vor, sich zu verlieben.

Allie ist alleinerziehend, lebt mit ihrem Sohn bei ihren Großeltern. Eine wirklich zauberhafte Familie.
Shawn plagen Schuldgefühle, seine vergangene Beziehung hat er noch nicht ganz verkraftet und er hat sich geschworen, nie wieder eine ernsthafte Beziehung einzugehen. Pustekuchen, er hat nicht mit Allie gerechnet.

Die Atmosphäre in Dingle hat mir sehr gut gefallen, hätte für mich ruhig noch etwas mehr sein können. Mehr Natur und Umgebung, das Shawn und Allie sich langsam kennenlernen und näher kommen fand ich gut. Nichts wirkte überstürzt, alles bedacht, das Vertrauen wurde langsam aufgebaut.

Die Charaktere habe ich schnell ins Herz geschlossen, neben Allie und Shawn sind da Julian ( die Freundschaft zu Allie ist einfach nur beneidenswert) Granny und Jo (muss man einfach lieben) und Noah (er ist einfach ein wundervoller Junge) .

Der Schreibstil ist flüssig und leicht, ich bin durch die Seiten und das Buch geflogen. Das Buch war viel zu schnell zu Ende. Bitte mehr davon. 😍😅

Für mich ist es ein richtiges Wohlfühlbuch, mit ganz viel Liebe, etwas Herzschmerz, einer Prise Bad Boy und zauberhaften Momenten.
Definitiv eine Leseempfehlung von mir.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.10.2021

Eine wundervolle, magische Reise

Mr. Parnassus' Heim für magisch Begabte
0

Es sind die kleinen Dinge. Kleine Schätze, auf die wir unvermutet stoßen,..." dieses Buch ist definitiv eines dieser Schätze für mich.

Schnappt euch euer Abenteueroutfit und begleitet Linus auf eine magische ...

Es sind die kleinen Dinge. Kleine Schätze, auf die wir unvermutet stoßen,..." dieses Buch ist definitiv eines dieser Schätze für mich.

Schnappt euch euer Abenteueroutfit und begleitet Linus auf eine magische und außergewöhnliche Reise.
Wenn ihr diese Reise antretet, lernt ihr wundervolle Charaktere kennen, ich verspreche es euch. 💙

Die Geschichte beginnt langsam, wir lernen Linus und seinen Alltag kennen und begleitet ihn dann zu seinem wichtigsten Auftrag. Wir lernen die Kinder durch seine Augen kennen und merken die Veränderung.
Das Buch besticht mit humorvollen, ehrlichen und aber auch ernsten Dialogen, die Handlung ist greifbar.

Aber am besten an diesem Buch sind die Figuren.

Von niemanden würde ich lieber meinen Koffer tragen lassen als von Chauncey.

Theodore dürfte alle Knöpfe haben, die ich besitze.

Von Talia hätte ich gerne ein paar Tipps für unseren Garten.

Sals Geschichten würde ich mir zu gerne durchlesen.

Phee, sie hat all das Glück dieser Welt verdient. Sie alle haben alles Glück dieser Welt verdient.

Nicht zu vergessen, Lucy, den ich sofort ins Herz geschlossen habe und jetzt schon vermisse.

Und Arthur, der den bunten Haufen zusammenhält.

Sie sind mir wirklich ans Herz gewachsen.

Oh was habe ich mich in dieses Buch und diese Charaktere verliebt, einfach weil es so vieles lehrt.

Niemand wird böse geboren, unsere Entscheidungen machen uns zu dem, was wir sind. Und unser Leben ist nicht in Stein gemeißelt.

Ganz klare Leseempfehlung. Wirklich!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere