Platzhalter für Profilbild

autobuero

Lesejury Profi
offline

autobuero ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit autobuero über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.10.2020

Liebe und Cider

Winterglück am Meer
0

Olivia liebt ihren Job, ob es die Herstellung von Cider ist, das Hotel und das ganze drum und dran des Familienbetriebes. Sie geht in der Arbeit vollkommen auf. Auch die Familienzusammenkünfte sind für ...

Olivia liebt ihren Job, ob es die Herstellung von Cider ist, das Hotel und das ganze drum und dran des Familienbetriebes. Sie geht in der Arbeit vollkommen auf. Auch die Familienzusammenkünfte sind für Sie immer eine große Freude.
Aber nun erfährt sie, das die Firma vor dem „Aus“ steht und ein Investor sich den Betrieb anschaut und Pläne für die Weiterführung oder Änderung machen soll. Ausgerechnet Jesper, den sie auf der dänischen Insel kennenlernt und der sie verwirrt soll diese Geschäfte ausführen. Das kann ja nur zu Problemen führen.

Ich hatte mich auf das Buch so gefreut, aber ich bin ein bisschen enttäuscht. Die Geschichte plätschert so dahin und hat mich nicht wirklich mitgenommen in die Cider – Welt.
Das Buch ist zwar schön geschrieben, aber eignet sich meiner Meinung nach nur für ein Buch so zwischendurch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.10.2020

Liebe zwischen Opa und Enkel

Im Himmel ist der Herbst wie Sommer
0

Das Buch ist sooo schön. Ich habe es durch Zufall gekauft und bin vollauf begeistert. Emil hat mit seinem Opa gesehen, das die Asche von einem Verstorbenen mit einer Rakete in den Himmel geschossen wurde. ...

Das Buch ist sooo schön. Ich habe es durch Zufall gekauft und bin vollauf begeistert. Emil hat mit seinem Opa gesehen, das die Asche von einem Verstorbenen mit einer Rakete in den Himmel geschossen wurde. Und nun ist der Opa von Emil gestorben und er will das unbedingt in seiner Familie durchsetzen, aber dazu braucht er Hilfe.

Emil lässt nichts unversucht und was er alles erlebt, bis sein Opa bestattet wird und was die Familie für Sorgen, Ängste und natürlich auch Traurigkeit hat, ist in dem Buch so toll verarbeitet ohne das es kitschig wird, das man garnicht aufhören kann zu lesen.

Ein großes Kompliment an Linnea Holmström, der Schreibstil ist toll, die Geschichte ist toll – also das ganze Buch ist sowas von lesenswert. Ich habe mich sofort auf die Suche nach andern Büchern von ihr gemacht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.10.2020

So kanns gehen

Sternschanze
0

1 Stern

Auf dieses Buch hatte ich mich so gefreut, aber ich bin sehr enttäuscht von der Story, von der Autorin, von dem Schreibstil..................

Es sollte eine Trennungsgeschichte sein, die einen ...

1 Stern

Auf dieses Buch hatte ich mich so gefreut, aber ich bin sehr enttäuscht von der Story, von der Autorin, von dem Schreibstil..................

Es sollte eine Trennungsgeschichte sein, die einen auch mal zu Lachen bringt, aber die ersten paar Seiten habe ich gedacht, na ja , es kann nur besser werden, aber das war wohl nichts.Es war eine Geschichte, die mich überhaupt nicht mitgenommen hat und ich war froh, als ich die letzte Seite gelesen hatte.

Der Schreibstil gefällt mir überhaupt nicht und diese Sprünge der Gedanken und Rückblicke verwirren einen. Dieses Buch lässt mich mit dem Gadanken zurück, von der Autorin kein weiteres Buch zu lesen. In dem Buch war fast nichts, was mir gefallen hat.

Schade, leider nur 1 Stern

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.10.2020

Liebe ist nicht einfach

Zu Hause wartet das Glück
0

Valentine lebt alleine und ist zufrieden mit ihrem Leben. Auf einmal steht bei einem Gewitter ein Mann mit seiner kranken Tochter vor der Tür und benötigt Hilfe. Aus einem Tag werden Tage und sogar Wochen. ...

Valentine lebt alleine und ist zufrieden mit ihrem Leben. Auf einmal steht bei einem Gewitter ein Mann mit seiner kranken Tochter vor der Tür und benötigt Hilfe. Aus einem Tag werden Tage und sogar Wochen. Doch als die ganze Vergangenheit wieder anklopft zieht der Vater mit seiner Tochter Anna – Nina wieder los und Valentine bleibt alleine zurück.

Die Geschichte ist wunderbar und der Schreibstil der Autorin ist toll. Was mich etwas gestört hat, waren die sexlastigen Szenen, die einfach in dieses Buch so nicht reingehören, man hätte sie etwas abmildern können.

Der Roman ist wirklich schön, eine wunderbare Geschichte, die mir sehr gut gefallen hat, aber leider insgesamt nur 4 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.10.2020

Bücher

Der kleine Laden der einsamen Herzen
0

Posy liebt Bücher über alles und erbt einen kleinen, aber heruntergekommenen Bücherladen.
Sie hat einen tollen Plan und möchte in dem Laden nur Liebesromane mit Happy End verkaufen,
aber da ist ja noch ...

Posy liebt Bücher über alles und erbt einen kleinen, aber heruntergekommenen Bücherladen.
Sie hat einen tollen Plan und möchte in dem Laden nur Liebesromane mit Happy End verkaufen,
aber da ist ja noch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Vorbesitzerin und er möchte mitreden, aber anders als Posy denkt. Sie nennt ihn nur noch den unverschämtesten Kerl in ganz London und fängt an, einen Roman zu schreiben: „Der Wüstling, der meine Herz stahl“.

Als ich angefangen habe zu lesen, gefiel mir das Buch immer besser und ich dachte, endlich mal wieder ein tolles Buch. Aber nach dem ersten Drittel kam mir das Buch nicht mehr so toll vor. Die Geschichte flacht ab als sie auch noch anfängt, das Buch zu schreiben, habe ich sogar ab und zu überlegt, das Buch nicht zu Ende zu lesen.

Schade, hätte die Geschichte die Sympathie der ersten über 100 Seiten behalten,hätte ich bestimmt eine bessere Rezension geschrieben, aber nun reicht es leider nur zu 3 Sternen. Die weiteren Bücher aus dieser Reihe lese ich nicht, da gibt es bessere.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere