Profilbild von beautifulSHADOWsmg

beautifulSHADOWsmg

Lesejury Profi
offline

beautifulSHADOWsmg ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit beautifulSHADOWsmg über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.08.2019

heiß und grusilig

Golden Dynasty - Größer als Verlangen
0

Band 1 von 3 (Band 3 erscheint im September 2019)
Es geht jeweils um einen der drei de-Vincent.

Inhalt vom Buch:

"Eine Familie, aufgebaut auf Sünden und Skandalen. Julia ist fassungslos, dass dieser ...

Band 1 von 3 (Band 3 erscheint im September 2019)
Es geht jeweils um einen der drei de-Vincent.

Inhalt vom Buch:

"Eine Familie, aufgebaut auf Sünden und Skandalen. Julia ist fassungslos, dass dieser berüchtigte Clan sie als Krankenschwester engagiert hat. Aber noch mehr schockiert sie, dass sie einen der Brüder bereits persönlich kennt. Sehr persönlich. Mit Lucian, dem jüngsten und wildesten Spross der Familie, hatte sie erst gestern eine heiße Nacht. Und er könnte ihr gefährlicher werden als alle Intrigen und dunklen Geheimnisse, in deren Strudel sie hinter den Toren des prächtigen Anwesens gerät …"


Das Buch steigt gleich richtig heiß ein.

Es spielt hauptsächlich, fast ausschließlich, in der deVincent Villa, die riesig und sehr grusilig ist, denn dort geschehen unerklärliche Dinge.

Julia ist eine etwas zögerliche, leicht verunsicherte Frau die aber auch willenstark, kämpferisch, erotisch, freundlich, hilfsbereit und realistisch ist. Ihr Charakter hat mir sehr gut gefallen, da sie manchmal etwas widersprüchlich ist, aber auch für sich einsteht.

Lucian ist dunkel, erotisch, leicht egostisch, mächtig ist, aber auch andere Seiten offenbart.

Es wird aus beiden Sichtweisen erzählt, was ich ja liebe. Trotzdem erfährt man bei Lucians Sicht nicht zu viel, was Julia nicht weis, sodass es weiter spannend ist.

Auch die anderen Brüder kommen zur Sprache und werden in Aktion erlebt auch wenn man sie eher weniger durchschauen kann, vor allem bei Devlin nicht. Man ist auf jeden Fall auf die kommenden Bände gespannt.

Julia wurde in das deVincent Haus bestellt um sich dort um eine Person zu kümmern. Ich war schon gleich mal überrascht wer dies war. Sehr spannend und geheimnisgrämerisch.


Die ganze Geschichte ist durchzogen von Andeutungen, Geheimnissen, Gefahr und Erotik.

Es wird vieles offenbar, dass ich so nicht erwartet hätte (und meiner Meinung nach kann ich bei vielen Bücher Sachen vorausahnen).

Das Ende ist noh mal höchst spannend und dramatisch.






Achtung SPOILER:






Lucian hat eine Sexbekanntschaft da, ist aber nicht wirklich erregt.
Das Oberhaupt, der Vater, der deVincent wird erhängt aufgefunden. (Nur Gabe und Devlin erben.)
Irgendwie hatte ich das kurze Gefühl es wäre Devlin gewesen. Troy ein alter Freund und Polizist ermittelt.
Es wird nicht geglaubt es wäre Mord. Der Polizeichef will nachforschen. Später stirbt er bei einem Autounfall was Devlin nicht überrascht.

Das "Taylor" Julias Sex-Bekanntschaft Lucian ist wird ja schon der Beschreibung verraten. Er kam zu ihr um zu Testen ob sie für die Pflege geeignet ist.
Durch die Anziehung der beiden hat er es ihr mit dem Finger besort, aber danach ist er ohne Kuss oder Sex gegangen.


Das die zu Pflegende Maggie, die Schwester, Zwilling von Lucian, ist, war für mich überraschend.
Sie verschwand vor 10 Jahren, nach dem Selbstmord der Mutter, und wurde im Pool treibend wiedergefunden.
Seitdem reagiert sie nicht mehr.
Lucians Brüder glauben dass sie es nur spielt.

Lucian spielt, flirtet und berührt Julia imer wieder.

Julia stürzt in der Dusche als sie einen Schatten sieht.

Ein Geist? Den es heißt dass die Villa und die deVincent verflucht seinen und dass es dort spukt.
Es starben immer wieder weiblich (Verwandten) Menschen, durch Unfälle. Und die Villa brannte dreimal ab.
Außerdem hört man immer wieder Schritte bei Maggie aber niemand ist dort.

Die Bedienstete bleiben nicht über Nacht. Nicht mal die langjährigen (Richard und seine Frau Livie, die die Jungs mit aufgezogen haben).

Julia wird nackt von Gabe in der Dusche gefunden. Was richtig witzig ist, weil Gabe Lucian aufstachelt, denn Lucian will Julia für sich.

Julia schlägt vor Maggie Malsach zu geben denn früher hat sie gemalt. Sie fängt langsam an zu Malen, aber Julia findet es komisch, denn es ging trotzdem zu schnell. Sehr suspekt.
Julia überrascht Daniel bei Maggie, der verachtete Cousin.
Maggie reagiert, sonst tut sie dies nicht. Daniel schlägt vor Maggie Schmuck, das Tagebuch und Bilderalbun von ihrer Mutter zu bringen.


Als Lucian und Julia, endlich, miteinader schlafen wird dies sehr erotisch von der Autorin geschildert. Siie schlafen danach immer wieder miteinander.


Am Ende wird aufgedeckt dass Maggie wirklich nur simmuliert hat. Ihre Bilder zusammengefügt gaben ein großes Bild, wo Lucian, sie und die Eltern vorne stehen und Gabe und Devlin hinten.
Dies zeigt dass Lucian und Maggie die biologischen Kinder von ihrem Vater sind und nicht wie gedacht Gabe und Devlin. Trotzdem hat ihr Vater Gabe und Devlin bevorzugt.

Gabe geht zu den Eltern seiner Ex, als diese anrufen.
Er ruft Lucian an um zu sagen dass seine Ex im Koma liegt und wahrscheinlich stirbt und dass er einen Sohn hat, von dem er nichts wusste.

Maggie kam nur zurück, weil sie Geld brauchte. Sie hat damals ausversehen ihre Mutter umgebracht als diese von der Liebe zwischen Maggie und ihrem Cousin Daniel erfahren hat. Danach ist Maggie die ganze Zeit bei Daniel gewesen.
Julia hat gesehen wie Maggie rumgelaufen ist und wurde von Daniel bedroht. Lucian kam, konnte aber nichts tun.
Devlin erschießt Daniel und Maggie schlägt Devlin bewusstlos und bedroht Julia.
Gabe schleicht sich an und schubst Maggie ausversehen über die Dachkante. Lucian rettet Gabe anstatt Maggie.
Sie denken Maggie und Daniel hätte auch den Vater umgebracht, auch wenn sie sagten sie hätten nur mit ihm geredet.

Lucian will nicht dass Gabe und Devlin nicht erben sondern er.

Lucian schickt Julia zurück, um sie zu schützen, vor dem Bösen einfluss ihrer Familie (es wurde immer mal wieder angedeutet dass sie böses zum Schutz der Familie tun. Vor einiger Zeit im zusammenhang mit Gabe).

Julia kommt zurück (als Richard sagt sie solle um ihn kämpfen) und die beiden such sich eine eigene Wohnung.

Veröffentlicht am 20.08.2019

GENIAL: schaurig düster, aber auch voller Licht, Liebe, Freundlichkeit

Die Stunde der Schuld
0

Inhalt vom Buch:

"Sie änderte ihren Namen, sie änderte ihr Leben – aber jemand will sie nicht gehen lassen ...
Naomi Carson war elf, als sie ihrem Vater eines Nachts in den Wald folgte. Sie vermutete ...

Inhalt vom Buch:

"Sie änderte ihren Namen, sie änderte ihr Leben – aber jemand will sie nicht gehen lassen ...
Naomi Carson war elf, als sie ihrem Vater eines Nachts in den Wald folgte. Sie vermutete dort ihr Geburtstagsgeschenk, ein neues Fahrrad. Stattdessen machte sie eine grausige Entdeckung, die ihre Welt zerbrechen ließ – denn ihr Vater war nicht der Mann, für den ihn alle hielten. Trotz allem wuchs Naomi zu einer starken jungen Frau heran und bereiste als erfolgreiche Fotografin die Welt. Nun hat sie beschlossen, ihr unstetes Leben aufzugeben und endlich sesshaft zu werden. Sie verliebt sich in ein altes Haus an der Küste – und in den attraktiven Xander Keaton, doch als im Wald bei ihrem Haus eine Frauenleiche auftaucht, scheint der Albtraum von Neuem zu beginnen …"


Dieses Buch von Nora Roberts ist einfach gradios. Sie hat viele gute Bücher, aber dieses gehört eideutig zu den Besten dazu.

Nora Roberts schreibt einfach unbeschreiblich gut und hier hat mir auch die Geschichte und die Charaktere perfekt gepasst.

Es war phänomenal wie vor allem der Anfangsteil mit allen Sinnen von Naomi erlebt und geschildert wurde.


Die "eigentliche" Geschichte, also die um die sich das Buch dann letztendlich dreht beginnt erst nachdem man frühere Einblicke in Naomis Leben bekommen hat. Dadurch kann man danach, dann alles perfekt nachvollziehen.

In der "eigentlichen" Geschiichte wird aus Naomis und Xanders Sicht erzählt, davor geht es nur um Naomis Geschichte.

Was Naomi erlebt ist krass, spannend, düster, monströs, hart und schwierig, aber es richtig cool zu lesen.

Die Geschichte zwischen Xander und Naomi geht in eine hellere, liebevollere und freundliche Richtung ist aber trotzdem noch spannend und teilweise grusilig.

Naomi ist durch ihre Erlebnisse ein recht einzigartiger Mensch mit viel Gepäck, trotzdem ist sie noch stark, motiviert und freundlich.

Xander ist ein sexy, witziger, unterschiedlicher und hilfsbereiter Kerl.

Diese und auch die (meisten!) anderen Charaktere in dieser Geschichte werden ins Herz geschlossen, denn sie sind spotan, witzig, freundlich, liebevoll, hilfsbereit, verrückt, usw

Naomi ist Fotografin und es ist richtig cool und lebendig wie beschrieben wird wie sie Motive findet, empfindet und fotografiert und welche Gedanken ihr dabei durch den Kopf gehen.
Das Buch wird in Abschnitte gegliedert die jeweils mit einem fotografischen Begriff und einem dazu passendem Zitat beginnen.

Es gibt drei große Zeitsprünge (zwischem dem ersten und zweiten liegt noch ein nicht ganz so großer).

Das Ende ist nochmal richtig trubulent und spannend, auch wenn man es noch ausweiten hätte, für noch mehr Spannung.

Wer gute Bücher liebt muss dieses Buch lesen!







Achtung SPOILER:








Naomi folgt ihrem Vater in den Wald und entdeckt dort dessen Versteck wo er Frauen fesselt, verletzt, vergewaltigt und ermordet. Wie dies beschrieben wird ist einfach grusilig, aber phantastisch.

Sie bringt Ashley, die dort im Moment gefangen war, zur Polizei.
Ihre Mutter trifft es hart. Naomi, ihr jüngerer Bruder Mason und ihre Mutter ziehen zu Naomis Onkel Seth und dessen Freund Harry.

Jahre später geht Naomis Mutter immer noch ihren Mann besuchen, obwohl sie mittlerweile nach New York gezogen sind. Sie hat zwischenzitlich mt Reportern, einen real crime Autor und Filmleuten geredet.
Naomis Mutter ht immer schwere Depressionen, als ihr Mann sich scheiden lässt und neub heirat (im Gefängnis), wird es ihr endgültig zuviel und sie bringt sich um. Naomi findet sie zusammen mit einem Kumpel, Anson Chaffins. Er findet raus wessen Tochter Naomi ist und will die Geschichte als erster aus ihrer Sicht berichten. Naomi lenht ab, bedroht ihn mit der Polizei und veröffentlich selber ein Artikel.


Sehr viel später kauft Naomi ein Haus am Meer, dass einsam dort steht (davor ist sie durch die Welt gereist und hat fotografiert.)
Sie lässt es vom Bauleiter Kevin renovieren.
Die Renovierungsaufgaben sind an sich ja nicht spannend, aber durch Naomis Freude und Liebe zu dem Haus werden sie ein wirklich wichtiger Teil der Geschichte und gar nicht langweilig.
Kevin war einfach einsame Spitze.
Auch dessen Frau ist auf eine verrückte, freundlich Art klasse.

Die Beziehung von Xander wird am Anfang von Naomi ausgebremst, aber als sie einmal miteinander geschlafen haben ist es bald soweit dass Xander jede Nacht kommt und bleibt.
Xander spielt in einer Band und ist Beruflich Mechaniker mit eigener Werkstatt. Sein großes Hobby ist lesen, er hat richtig viele Bücher as mir gut gefallen hat.
Und als er Naomis Reaktion auf das real crime Buch sieht weis er wer sie ist, lässt ihr aber die Zeit um es ihm selbst zu erzählen. Was auch tut, wenn auch spät.

Naomi und kurz danach Xander finden einen abgemagerten streunden Hund. Naomi nimmt ihn mit will ihn aber nicht behalten. Xander nimmt ihn nicht weil er kurz davor seinen Hund verloren hat. Sie teilen sich die Arztkosten, was Xander als Annährungshilfe benutzt.
Naomi liebt den Hund und behält ihn. Sie nennt ihn Follow, weil der Hund ihr überall hin folgt, durch seine Liebe zu ihr. Der Hund ist richtig süß und treu.

Ein Möder ist in der Stadt und bringt erst Marla und dann Donna um. Dort ließt man auch mehrere Mal aus der Sicht des Mörders, ohne dass etwas verraten wird.

Mason kommt, denn er ist beim FBI Verhalltensspezialist.
Es kommt raus dass dieser Mörder das Verhalten von Naomis Vater kopiert und die Leichen an Fotoplätzen von Naomi platziert, und zwar schon seit ihrem zweitem Collegejahr (10Jahre). Richtig gruselig.

Der Mörder, Anson Chaffins, lockt Xander weg, indem er eine Panne meldet. Er schlägt ihn nieder und greift Naomi zuhause an. Er bedroht sie mit einer Pistole und als Follow dazwischen geht will er ihn erschießen. Naomi wirft sich dazwischen und wird verletzt.
Xander kommt heim und schlägt Chaffins nieder.
Naomi wird opperiert.

Als sie nach Hause kommt ist nicht mehr nur Mason da sondern auch Seth und Harry.
Xander sagt zu Naomi dass er und sie im Herbst heiraten.

Veröffentlicht am 20.08.2019

ein paar Lebensweisheiten und einigermaßen gute Geschichte, aber gefühlsmäßig eher weniger gut

Sternengewitter
0

Inhalt vom Buch:

" Das Provinznest Little steht völlig Kopf, als ausgerechnet dort ein Hollywood-Film gedreht werden soll. Nur die 17-jährige Carter Moon zeigt sich völlig unbeeindruckt – erst recht von ...

Inhalt vom Buch:

" Das Provinznest Little steht völlig Kopf, als ausgerechnet dort ein Hollywood-Film gedreht werden soll. Nur die 17-jährige Carter Moon zeigt sich völlig unbeeindruckt – erst recht von Hollywood- Beau Adam Jakes, mit dem ihre Freundin Chloe ihr Zimmer tapeziert hat. Doch dann bekommt Carter ein unglaubliches Angebot: Um das ramponierte Image des Stars aufzupolieren, soll sie vor der Presse seine Freundin geben! Widerwillig geht Carter auf den Deal ein – bis sie plötzlich merkt, dass ihre Gefühle für Adam nicht nur im Skript stehen ..."


Dieses Buch ist wahrschenlich eher etwas für ca. 11 bis 13 jährige (Mädchen), für ältere wird es eher schon zu kitschig, mädchenhaft, substanzlos.

Die Idee von wegen Star liebt Normalo finde ich an sich richtig gut und lese ich auch immer wieder, aber bei dieser Geschichte hat es mir ein bisschen an Abwechslung und mehr Tiefgang gefehlt.

Die Charaktere an sich waren eigentlich ganz in Ordnung. Außer Adam, mit ihm bin ich echt nicht warm geworden. Es hätte aber auch noch etwas mehr zu ihm kommen müssen, bezüglich Hintergrund, Gedanken und Gefühle.

Es gab auch noch kleinere Geschichten/Geschenisse um die Grundgeschichte herum, was die Geschichte spannender, lebendiger, vielfältiger und abwechslungsreicher gemacht hat.

Die Kleinstadt Little hat mir richtig gut gefallen, denn sie hatte Charme und wurde schön beschrieben.

Die Geschichte an sich ist nicht unbedingt langwierig und ist relativ schnell gelesen.


Das Ende an sich hätte mir eigentlich gefallen müssen, aber der Umschwung der dort stattfand war mir zu abrupt, unrealistisch und nicht wirklich nachvollziehbar.






Achtung SPOILER:







Chloe und Alien Drake sind Carters beste Freunde. Die beiden sind zusammen, aber aber immer wieder miese Launen wegen Zoff, weil Chloe so für Adam schwärmt. Am Ende ist aber alles gut.

Carters Familie ist cool, ihre Mutter deomonstriet, ihr Vater (dieser Charakter hat mir sehr gut gefallen) leitet das Cafe in dem Carter auch arbeit und ihr Bruder John wohnt nicht mehr zuhause und hat Probleme durch seine Spielsucht. Am Ende sollte er wieder in eine Therapie, haut aber einfach ab. Der Verleib ist unaufgelöst, also spannend.

Carter war Tänzerin, hat es aber abgebrochen, als sie gemerkt hat dass sie nicht den Biss für eine Profikarriere hat. Sie wollte eigentlich in Little bleiben wird von ihren Eltern zu einem Studium überredet. Sie will wahrscheinlich was mit Tanz studieren. Finde es gut dass sie wieder tanzen will.

Die Beziehung zwischen Carter und Adam wurde von seinem Manager arangiert um Adams Image aufzupolieren. Adam ist arogant und viel mit seinem Smarphone beschäftigt, aber ab und an unterhalten sich Carter und Adam auch ernsthaft und tiefschürfend. Carter hat irgendwann Bauchkribbeln und Gefühle, aber ansonsten passiert eigentlich nichts.
Carter macht Schluss, aber am Ende taucht Adam plötzlich überraschend auf und will eine Beziehung, was für mich nicht nachvollziehbar war!

Veröffentlicht am 15.08.2019

richtig gut und irgenwie anderst wie die anderen von Roberts

Die Tochter des Magiers
0

Inhalt vom Buch:

"Die temperamentvolle Roxy Nouvelle ist die Tochter eines legendären Zauberkünstlers. Von ihm hat sie nicht nur ihre außergewöhnliche Begabung für Magie geerbt, sondern auch die Kunst, ...

Inhalt vom Buch:

"Die temperamentvolle Roxy Nouvelle ist die Tochter eines legendären Zauberkünstlers. Von ihm hat sie nicht nur ihre außergewöhnliche Begabung für Magie geerbt, sondern auch die Kunst, reiche Rummelplatzbesucher um ihre Juwelen zu erleichtern. Luke, der als kleiner Junge von der Familie aufgenommen wurde, steht ihr dabei in nichts nach. Die beiden werden Partner — in der Zauberkunst und auch..."


Ich finde dass der Inhalt schon viel zu viel verrät. Deswegen hier knapp gekürzt.


Das Buch ist in drei Teile unterteilt. In einem neuen Teil wurde immer ein Zeitsprung vorgenommen und es beginnt eine neue Lebensphase. Aber auch in den Teil kommt es manchmal zu Zeitsprüngen.
Durch die Zeitsprünge erlebt man richtig viel und sieht die Kinder aufwachsen (von Rox 8 zu 12 zu 18 und Luke 12 zu 16 zu 22, usw.)
Es ist richtig cool zu lesen wie sie größer werden und wie sich ihr Leben entwickelt, was sie erleben, was sie lernen und wie sich das Verhältnis der beiden verändert.


Die Kulisse des Rummelplatzes bzw. New Orleans ist verrückt, bunt und einfach perfekt gemacht für die Geschichte.

In der Geschichte wird meistens aus Roxs und Lukes Sicht erzählt, aber ab und zu kommen auch kurze Passagen aus anderen Sichten.
Die Gefühle die dabei weitergetragen werden sind richtig authentisch und perfekt um sich eine Vorstellung im Kopf zu bilden.
Zu diesem Vorstellungsvermögen trägt aber auch noch der gute Schreibstil bei der einem alles ausführlich genug erklärt, aber auch noch Freiheiten lässt.
Der Schreibstil ist auf jeden Fall grandiös wie bei fast allen von Nora Roberts Büchern die ich bis jetzt gelesen habe.

Die Charaktere passen perfekt in die Geschichte und bilden eine bunt gemischte, verrückte Familie mit Rox, Luke, Rox Vater Max, dessen Gefährtin Lily, Mouse und LeClerc. Alle Charaktere haben ihre eigenen Eigenheiten und Fähigkeiten.

Das Zaubern und Stehlen bildet eine coole Kombination.


Vom dritten Teil war ich nicht so ein Fan den dieser ist eher tragisch, aber zu Glück nicht die ganze Zeit.
Aber da so viele Sachen beschrieben die eingie Caraktere verloren haben. Richtig traurig und herzzerißend und unwiderbringlich.

Das Ende ist dafür dann wieder eher ein Lichtblick.






Achtung SPOILER:







Luke ist mit 12 von zuhause abgehauen und trifft zufällig auf den Großen Nouvelle.Dieser nimmt ihn bei sich auf.
Luke wurde vom Stiefvater geschlagen und eingespert. Das Endgültige Ende war, als sein Stiefvater Luke für Geld zum Sex anbot.
Richtig schlimme Kindheit. Man erfährt dass auch Rox Vater Max als Kind geflüchtet ist und von LeClerk aufgenommen wurde, dass Lily einen gewaltätigen Ex hat der das Baby aus ihr rauprügelte und sie unfruchtbar machte und Mouse der im Waisenhaus aufwuchs und verspottet wurde.
Alles so tragische Figuren die ihre Berufung und ihre Wahlfamilie gefunden haben.

Rox und Luke zanken sich wie Geschwister und Luke findet Rox Hochnäsig, eingebildet und kindisch, aber er lässt sich von Kartentrix beibringen.

Als Luke Max von dem Mißbrauch erzählt, lauscht Rox.

Die Szene als Luke nach seinem ersten Mal zuhause einen Albtraum hat und dann mit Rox einen Film anguckt und von ihr gestreichelt wird als er schläft ist richtig süß.

Sam Waytt der von Rox in die Familie gebracht wird, wird wiedr rausgeworfen als er stiehlt. Er ist damals schon ein Arschloch.

Luke tritt immer mit Enfesslungsstücken auf, wahrscheinlich um sein Kindheitstrauma zu bezwingen.

Die Szenen als sich Luke und Rox (als sie älter sind) gegenseitig voneinader angezogen fühlen, aber es beide unterdrücken und denken der andere fühlt nicht dasselbe.

Luke macht mittlerweile mit bei den Eibrüchen bei den Reichen. Diese Szenen sind immer spannend und es ist cool wie der Schmuck immer beschrieben wird.

Luke wird von seinem Stiefvater erpresst, dass dieser erzählen will das Luke sich verkauft hätte und dass er Lukes Familie in den Dreck ziehen will. Luke zahlt breitwillig Geld.

Endlich zusammen kommen Rox und Luke erst spät, auf der Kreuzfahrt. Sie schlafen miteinander und Luke merkt zu spät das Rox noch Jungfrau war.

Rox zieht zu Luke und sie leben ihr leben mit den Auftriten stehlen, Liebe, Sex und Streitereien.

Alle wollen Sam Wyatt beklauen der mittlerweile bei einem Senator arbeitet. Luke geht allein und tappt in eine Falle, denn hinter den Erpressung stand eigentlich Sam der Luke eins auswischen wollte, aber weil dieser immer zahlte misstrauisch wurde.
Er hat erfahren dass die ganze Familie Diebe sind. Lukes Stiefvater kommt und wird von Sam erschossen, Luke wurde betäubt. Sam erpresst Luke dass er Erpressungsmaterial hat und alle hinter Giter bringt und Luke den Mord anhängt außer er geht.

Luke verschwindert spurlos für fünf Jahre.
Danach kommt er zurück.
Max hat mitlerweile sein Gedächnis wegen Altsheimer verloren.
Liliý und alle anderen freuen sich über Lukes Rückkehr (hat Jake mitgebracht, ein lustiger Vogel von Mensch)(Mouse ist verheiratet), außer Rox die verletzt ist und außerdem ihr Kind Nathaniel beschützen will. Lukes und ihr Kind dass Luke wie aus dem Gesicht geschnitten ist.
Luke will sich an Sam rächen indem er ihm Diebesgut unterschieben will.
Dieses klaut er zusammen mit Rox. Außerdem wird Sam noch pikante Bilder untergeschoben (diese Bilder hat Jake erstellt und Sam wollte dies als bezahlung für eine kurze Rückkehr von Luke seinem Gegner im Senatorkampf unterschieben). Außerdem nehmen sie ihm den Stein der Weisen ab und geben ihn Max.

Die Szene als Sam verhaftet wird ist befriedigend, aber ich fand 5 Jahre trotzdem zu lange. Luke hat so viel von dem Leben seines Kindes verloren.

Mouse und seine Frau bekommen ein Kind. Max ist friedlich an Halloween gestorben.

Am Ende ziehen Rox und Luke zusammen, werden heiraten, noch mehr Kinder bekommen, hören auf Lukes Wunsch mit dem Stehlen auf, treten zusammen auf (auch auf Kindergebrutstagen), haben ein Zaubererladen.

Veröffentlicht am 15.08.2019

fast perfekte Forstetzung zu Band 1

Wenn der Sommer stirbt
0

Band 2 von ?, bis jetzt 4
(Band 1 und 2 sind im englischen Band 1. Band 1&2 handelt von Chamsin und Wynter, Band 3&4 im englischem Band 2 handelt von Sommer Chamsins Schwester. Diese 4 Bücher sind bis ...

Band 2 von ?, bis jetzt 4
(Band 1 und 2 sind im englischen Band 1. Band 1&2 handelt von Chamsin und Wynter, Band 3&4 im englischem Band 2 handelt von Sommer Chamsins Schwester. Diese 4 Bücher sind bis jetzt erschienen, aber es werden bestimmt noch mindestens 4 Bücher von den anderen beiden Schwestern, Frühling und Herbst, folgen.)

Siehe auch Rezension zu Band 1.


Inhalt vom Buch:

"Tödliche Intrigen, verlorene Herzen und ein dunkles Schicksal
Erst seit wenigen Wochen herrscht Frieden zwischen den Reichen Sommergrund und Winterfels, besiegelt durch die Ehe von Sommerprinzessin Chamsin und Wynter Atrialan, dem Winterkönig. Doch der Frieden währt nicht lange. Zu Beginn des Krieges hat Wynter das Eisherz, die Essenz eines dunklen Gottes, in sich aufgenommen. Und diese Magie droht nun, ihn zu verschlingen und in einen Todesgott zu verwandeln, eine Bedrohung, schlimmer als alles, dem sich Sommer- und Winterländer je gegenübersahen ...


Der Anfang von Band 2 war zwar gut, aber leider wurde nicht direkt von Band 1 zu Band 2 übergeleitet. Mir hätte es viel besser gefallen, wenn die Endszene aus Band eins direkt fortgeführt worden wäre.

Das Buch nimmt ein paar unerwartete Wendungen, die einen teilweise immer wieder überraschen und erfreuen oder schockieren.

In diesem Band nimmt Lady Galacia Frey eine größere Rolle ein wie in Band eins was mir sehr gut gefallen hat.

Es gibt wieder Zank, Erotik und Gefühle zwischen Chamsin und Wynter. Auf jeden Fall stehen sie Band eins in nichts nach.

Dieses Mal kommt es außerdem zu mehr kämpferischen Szenen, die mir sehr gut gefallen haben.

Das Buch hat auf jeden Fall die Grandiosität des ersten Band wieder aufgebracht. Es wurden alte Geschehnisse fortgesetzt, aber auch so viele neue Ideen eingebracht die einen sprachlos machen.

Das Ende ist auf jeden Fall gut gemacht.







Achtung SPOILER:







Chamsin wacht am Anfang in ihrem Bett auf und wird von Laci (Lady Frey) beaufsichtigt. Laci erzählt, dass Chamsin fast verblutet wäre, wenn Wynter ihr Blut nicht runtergekühlt hätte und Laci sofort zur Stelle gewesen wäre.
Fand es schade dass diese aufregende Szene einfach übersprungen worde, hätte es besser gefunden wäre sie aus Wynters Sicht erzählt worden.
Laci erzählt, dass die Bedienung Chamsin für die Worte über den Krieg Jungfernröte ins Essen hat, dies verdünnt dass Blut ist aber eigentlich in dieser Menge nicht gefährlich, aber dann wurde Chamsin ja außversehen von Krysti getreten.
Laci befiehlt dass der Sex für sechs Wochen nicht getätigt werden darf.

Richtig gut gefallen hat es mir dass Krysti dabei ist, denn er lebt jetzt im Palast.

Laci erfährt, dass Chamsin denkt dass die Gnade der Berge der Tod bedeutet und bringt sie dort hoch um zu zeigen, dass die Dorfbewohner Menschen die dort angekettet sind befreien können um ihnen Gnade zu gewähren. Dies wäre dann nur ein symbolischer Tod, den derjenige lebt dann noch muss aber verschwinden.

Chamsin ist in diesem Band viel mit Krysti unterwegs, sie stromen durchs Schloss, besuchen Dörfer und Krysti bringt Chamsin klettern bei. Es wird Rolands Geschichte erzählt.
Diese Szenen sind einfach komplett frei und kindlich. Richtig schöner Kontrast.

Wynter hält sich von Chamsin fern, weil er sich zu sehr von ihr angezogen fühlt. Auch nach den sechs Wochen bleibt er ihr fern, auch im Bett.
Er reitet mit sener Garde weg um Grenzen zu prüfen. Reika kommt mit weil sie zu ihrem Vater will. Wynter schreibt Chamsin ein Brief um ihr zu sagen dass er zu ihr zurückkommt und ihr treu bleibt.
Chamsin erhält den Brief aber nie da er weg ist.
Die Frage was mit dem Brief passiert ist und wie Chamsin ausrastet ist einfach rasant.

Da sie denkt dass Wynter sein Treueversprechen nicht hält, geht sie in das verbotene Zimmer.
Dort entdeckt sie eine Welt aus Eis. Es sind Szenen von Wynters Leben mit seinen Eltern und seinem Bruder. Sie sind voller Liebe. Das Zimmer wird einfach zauberhaft beschrieben und Chamsins Gefühle dabei sind einfach herzzereißend.

Als Wynter zurückkommt war Chamsin immer wieder dort un beide rasten aus. Wynter weil Chamsin dort ist und Chamsin weil sie verletzt und scheinbar betrogen ist. Diese Szene ist überwältigend gut gemacht.

Sie schlafen miteinander und kommen sich danach näher.
Sie gehen zu dem See wo Wynter mit seiner Familie war. Und erfahren kurz darauf dass es eine Lawiene gab, weil die beiden in ihrem Zorn einen Schneesturm gerufen haben.
Chamsin schmilzt mit ihrer Gabe Häuser frei. Diese Szene ist sehr stark, weil Chamsin entdeckt wie stark ihre Gabe ist und dass sie sie lenken kann.

Als Wynter mit Chamsin, endlich ist Wynter mal die ganze Nacht bei Chamsin geblieben, frühstück entdeckt er dass in Chamsins Tee Kräuter sind die die Empfängnis eines Kindes verhindern. Wynter rastet aus, aber es war nicht Chamsin sondern Bella ihre Zofe, denn sie hasst Wynter. Chamsins Vater dachte dass Chamsin so kein Kind bekommt und dann nach 1 Jahr umgebracht wird. Laci offenbart, dass die Blutung eine Fehlgenburt war. Diese Szenen sind geladen mit Wut und Trauer.

Wynter, andere Männer und die Priesterinnen müssen auf die Große Jagd, weil die Garm da sind. Sie kommen wegen dem Eisherz in Wynter.
Reika sagt Wynter soll umgebracht werden, weil das Eisherz schon zu mädchtig ist. Sie überredet Chamsin hinterher zu reiten. Ich finde Chamsin ist in dieser Szene nicht Naiv, denn sie weiß dass es eine Falle sein könnte.

Reika verwundet Chamsin und ein Garm kommt. Die Vrfolgungsjagd war dermaßen spannend.
Wynter kommt zur Rettung, aber es tauchen noch drei Garm auf. Wynter erledigt einen und ist am Ende. Chamsin will ihn retten und schafft es Blitzte durch ihren Körper zu verstärken und die Garm zu töten.

Wynter weiß dass Chamsin wieder schwanger ist, obwohl Chamsin es nicht wusste, richtig witzig.
Deswegen hat er Tilde holen lassen. Diese behandelt jetzt Wynter.
Chamsin holt im Auftrag von Laci Rolands Schwert, dass im Eisherz ist. Dort ist Wynters ehmalige Verlobte als Eismensch. Chamsin kriegt das Schwert und tötet sie.
Danach wird Chamsin von Milan, ihrem Bruder entführt. Richtig cool dass er in diesem Band wieder auftaucht. Krysti wird mitentführt.

Rlands Schwert funktioniert nur bei Chamsin, sie erkennt wie schlecht ihr Bruder geworden ist.
Ihr Vater wird von einem Garm getötet, als Chamsin in deren Lager ist wo auch die Calbernianer sind, die Milan für sich gewinnen konnte um gegen Wynter zu ziehen.
Als das Lager von Garm angegriffen wird und getötete zu Eissklaven werden, kann Chamsin sie danach überzeugen ihre Verbündete zu sein (für Holz, Felle und dass sie drei Monate um Frauen werben dürfen), die gegen die Armee des Rorja, dem Wynter unterlegen ist als er von Reika, die auch das Eisherz in sich trägt, ihn dazu verleitet hat mit den Wölfen nach Chamsin zu gucken und gesehen hat dass sie mit ihren Bruder gegen ihn zieht.
Jetzt wurde Reika zu einem endgültigen Misstück, weil sie einfach nur geil auf eine Krone ist egal wie.

Viele Caberianer verlieren ihr Leben, aber dass finde ich gar nicht so schlimm weil man diese nicht näher kannte.
Wynter wehrt sich gegen Rojak und als Chamsin ihn mit Rolands Schwert trifft und Chamsin ihm sagt dass sie ihn liebt und er merkt dass er sie auch liebt, befreit er sich.
Allerdings wurde Chamsin getroffen, aber sie überlebt. Dieses Tod und doch überleben liebe ich.

Am Ende wird gesagt dass Chamsin Zwillinge bekommt und ihre Schwestern sind zu besuch da und haben Wynters Skulpturen weggeräumt, denn dort ist jetzt eine Kopie von Chamsins Mutter ihrem Garten von Chamsins zuhause. Der Garten finde ich cool, aber schade dass die Eiswelt weg ist.