Platzhalter für Profilbild

book_lover

Lesejury Star
offline

book_lover ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit book_lover über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.01.2019

Pralles Familienepos aus bewegten Zeiten

Der Apfelbaum
0

Wieder ein Mime, der sich zu Höherem berufen fühlt und seinen Namen gewinnträchtig auf den literarischen Markt wirft? Diese berechtigte Frage stellte sich mir zu Beginn der Lektüre dieses Buches. Zu viele ...

Wieder ein Mime, der sich zu Höherem berufen fühlt und seinen Namen gewinnträchtig auf den literarischen Markt wirft? Diese berechtigte Frage stellte sich mir zu Beginn der Lektüre dieses Buches. Zu viele Bände bekannter Schauspieler erschienen unter lautem Getrommel diverser Publicitymaschinerien, um nur heiße Luft und einen schalen Nachgeschmack zu hinterlassen. Dieses auch?
Nein. Christian Berkel, wohl ziemlich jedem Fernsehzuschauer als Darsteller von durchaus anspruchsvoll zu nennender Charaktere bekannt und in diesem Genre gewiss zu den Begabtesten des Landes zählend, weiß auch ebenso gekonnt mit der Feder umzugehen und sich dort auf hohem Niveau zu bewegen. Sprachgewaltig, doch einfühlsam erzählt er seine hochinteresssante Familiengeschichte, in deren Mittelpunkt zwei Liebende, wie sie unterschiedlicher kaum sein können, mit den Widrigkeiten ihrer Epoche kämpfen.

Veröffentlicht am 25.11.2018

interessante Familiengeschichte

Die Unsterblichen
0

Das Buch handelt von den Golds, eine jüdische Einwandererfamilie der zweiten Generation, welche in New Yord (lower east side) lebt. An heißen Sommertag in den schier endlos langweiligen Ferien ...

Das Buch handelt von den Golds, eine jüdische Einwandererfamilie der zweiten Generation, welche in New Yord (lower east side) lebt. An heißen Sommertag in den schier endlos langweiligen Ferien suchen die vier Kinder der Familie Gold eine Wahrsagerin auf - diese hat angeblich die Gabe, den Todestag vorhersagen zu können. In seperaten Sitzungen bekommen die vier Kinder diese Auskunft, die lebensverändernde Folgen haben wird.
In vier Erzählsträngen wird nun das Leben der Geschwister erzählt.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen, sodass man nur so durch die Seiten fliegt. Das Thema finde ich sehr interessant und einmal etwas anderes - diese Kombination sorgte dafür, dass ich das Buch kaum noch aus der Hand legen konnte.
Das Buch sorgt auch beim Leser für Tiefgang - was würde man tun, würde man seinen Todestag kennen?

Tolles Leseerlebnis.

Veröffentlicht am 16.09.2018

toller Auftakt

Ein Augenblick für immer. Das erste Buch der Lügenwahrheit, Band 1
0

Rose Snow ist ja bekannt für ihre fantasievollen Romane - daher hatte ich ganz spezifische Vorstellungen von diesem Buch, die auch vollumfänglich erfüllt wurden.
Es enthält einige recht typische Elemente ...

Rose Snow ist ja bekannt für ihre fantasievollen Romane - daher hatte ich ganz spezifische Vorstellungen von diesem Buch, die auch vollumfänglich erfüllt wurden.
Es enthält einige recht typische Elemente für diese Art Romane: die Protagonistin erfährt erst im Laufe der Handlung von ihren Fähigkeiten - davon gibt es ja schon einiges am Markt, dennoch fand ich die Geschichte auf ihre eigene Art und weise einzigartig. Mich konnte die Autorin begeistern - daher kann ich das Buch auch absolut weiterempfehlen.
Der Schreibstil war angenehm und flüssig zu lesen - so ist man auch schnell mit dem Buch durch.
June war mir von Anfang an sympathisch. Sie ist schlagfertig und hat ihren eigenen Kopf.


Ich fiebere schon Teil 2 entgegehen, der im Mai 2019 erscheint!

Veröffentlicht am 18.08.2018

Spannend!!!

Vier.Zwei.Eins.
0

Meine Erwartungen wurden bei diesem Buch übertroffen, da in der Geschichte noch so viel mehr enthalten ist, wie in der Inhaltsangabe vorgegeben - und das fand ich einfach wunderbar. Der Spannungsbogen ...

Meine Erwartungen wurden bei diesem Buch übertroffen, da in der Geschichte noch so viel mehr enthalten ist, wie in der Inhaltsangabe vorgegeben - und das fand ich einfach wunderbar. Der Spannungsbogen liegt somit hoch, da es immer wieder zu Überraschungseffekten kommt. Insbesondere im letzten Drittel des Buches gibt es dann noch interessante Wendungen, das Genre Thriller ist absolut gerechtfertigt.
Interessant finde ich auch den Erzählstil - die Geschichte wird von Laura und Kit abwechselnd erzählt und dann auch noch abwechselnd aus der Gegenwart und der Vergangenheit. Die Erzählweise hat ihr übliches getan, dass mich das Buch von Seite zu Seite mehr gepackt hat.
Mich konnte das Buch absolut überzeugen - und ich empfehle es weiter.

Veröffentlicht am 30.07.2018

interessanter Roman

Kampfsterne
0

Obwohl das Buch nur 224 Seiten hat, ist es sehr tiefgründig und bietet interessante Einblicke. Verschiedene Personen schildern wie sie ihr Leben sehen. Toll, dass auch die Kinder eine Stimme haben, in ...

Obwohl das Buch nur 224 Seiten hat, ist es sehr tiefgründig und bietet interessante Einblicke. Verschiedene Personen schildern wie sie ihr Leben sehen. Toll, dass auch die Kinder eine Stimme haben, in diesem Buch. Man bekommt interessante Einblicke in das bürgerliche Leben der 80er Jahre in der Bundesrepublik. Der Schreibstil ist flüssig.
Das Ende des Buches konnte mich dann aber nicht zufriedenstellen - mir fehlt nämlich ein Ende, bzw. ein runder Abschluss am Ende des Buches.