Profilbild von bookaholic_frvr

bookaholic_frvr

Lesejury Profi
offline

bookaholic_frvr ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit bookaholic_frvr über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.11.2021

Dieses Ende war mein Tod

Aurora entflammt
0

Dieses Buch. Meine Lieblingsbücher sind so in Wichtigkeits Kategorien unterteilt. Einfach weil es zu viele sind. Und Aurora erwacht war so in der zweitbesten. Die mit den unfassbar epischen Büchern. Da ...

Dieses Buch. Meine Lieblingsbücher sind so in Wichtigkeits Kategorien unterteilt. Einfach weil es zu viele sind. Und Aurora erwacht war so in der zweitbesten. Die mit den unfassbar epischen Büchern. Da wo auch SoC, Elfenkrone und Maze Runner zum Beispiel drin sind. Aber dieses Buch. Es ist auf einem Level mit SJM und Helden des Olymp. Auf Augenhöhe. In allem. Der Humor. Episch. "When in Doubt, eat your way out." Ich liebs. Und ich fange an zu weinen. Super. Sagte ich schon dass das hier gerade selbst Zerstörung ist? Die Charaktere. Jeder einzelne. Squad 312. Cat. Sie ist... in diesem Band ist sie halt... Argh ich kann literally NICHTS zu ihr sagen ohne sowohl zu Rising als auch zu Burning zu spoilern. Zila. Sie ist... So unfassbar tiefgründig. Es wurde schon in Rising angeteasert dass es einen verdammt guten Grund für ihre Soziophatische Seite gibt und japp, ich liebe sie jetzt nur noch mehr. Scarlett. Sie ist so... Dieser Charakter mit ganz viel Humor nach außen und ganz viel Schmerz nach innen. Und genau deswegen braucht sie Finian unbedingt. Denn er ist genauso. Nur das er... Er ist... Argh, da setzt mein Gehirn schon aus. Okay, einfach weitermachen mit Tyler. Er ist einfach auch ein Charakter für sich. Ich finde ihn toll, einfach weil man sich nicht so viele Gedanken um ihn machen muss. Und dieses Love Interest das am Ende angeteasert wurde, i liiiikeee it😌Shit. Jetzt kommen Auri und Kal. Die Zwei bedeuten so unheimlich viel. Die Zwei bedeuten ALLES. Ich finde dafür keine Worte. Bis jetzt gab es für mich an aller erster Stelle immer nur Percabeth. Nicht mal Rowaelin oder Feysand kommen da ran. Aber Auri und Kal sind fast sogar über Percabeth. Auri die offen für alles ist, am allerbesten schimpfen kann und so so mutig ist. Auf ihr lastet das Schicksal des gesamten Universums und sie schafft es trotzdem nebenbei noch zu leben. Und Kal. Der große, ruhige Syldrathi. Ich hasse ihn manchmal dafür, wie er selbst nicht sehen kann wie er ist. Denn er macht sich viel, viel, viel zu oft wegen seiner Vergangenheit, seiner Erziehung, seinem Vater (stirb, du Bastard!) fertig, obwohl er es nicht verdient hat. Und diese beiden so außergewöhnlichen ?Personen?, keine Ahnung, eigentlich sagt man dann Menschen, aber Kal ist kein Mensch😂 Ja gut, was ich sagen wollte, die zwei gehören einfach zusammen. Sie sind für einander bestimmt, ohne Zweifel. Und genau deswegen hätte ich zum Schluss mehr von Auri erwartet. Okay, er hat das mit seinem Dad verheimlicht, schlimm, schlimm, aber er hat es doch nicht mit bösen Absichten gemacht. Und dieses Ende😭Wirklich, SCHLIMMER, SO VIEL SCHLIMMER ALS ToG 5!!! Es ist einfach möglich das alle tot sind und ich weiß es nicht. Es kann sein, dass Kal tot ist und ich weiß es nicht. Und das verkrafte ich wirklich nicht gut. DESWEGEN hasse ich das Buch ein bisschen. Weil dieser Schmerz gerade sehr an die berühmte Novella 5 und Seite 250 erinnert (zur Erklärung, Sam und Newt, ToG und Maze Runner😅) Und das ist nicht dieser Buch Schmerz, weil es so sad ist. Das ist Schmerz, als wäre dein Leben gerade zerstört worden. Schmerz als hätte jemand dein Herz herausgerissen, zerstückelt und nicht wieder hergegeben. Das ist Schmerz den ich niemandem wünsche.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.11.2021

Genialer 5. Band, meiner Meinung nach sogar der beste der Reihe!

Das Reich der sieben Höfe – Silbernes Feuer
0

Oke also so ganz mitgerissen und gepackt wie alles andere von ihr hat mich das Buch jetzt nicht, aber nach dem ich ACOTAR in letzter Zeit ja eher mau fand, hat acosf dann doch echt meine Erwartungen erfüllt, ...

Oke also so ganz mitgerissen und gepackt wie alles andere von ihr hat mich das Buch jetzt nicht, aber nach dem ich ACOTAR in letzter Zeit ja eher mau fand, hat acosf dann doch echt meine Erwartungen erfüllt, eigentlich sogar mehr😌 Ich glaube das Buch ist einfach nicht so ganz Epic Fantasy wie ToG und so, aber es geht gerade durch Nestas unglaubliche Entwicklung auch so viel um Selbstfindung und Selbstakzeptanz. Und so ihre Entwicklung mitzulesen hat die ganze Reihe nochmal auf ein neues Level gehoben!
Wobei ich inzwischen echt glaube dass mir die eigentliche Reihe gar nicht mehr zu 100% so sehr gefallen würde wie vorher, gerade nach diesem Buch finde ich Rhys so richtig 💫kacke💫 und verstehe auch irgendwie nicht mehr so ganz warum Feyre als so badass hingestellt wird und Tamlin so enorm gehatet wird🤡
Und ich habe noch eine Unpopular Opinion entwickelt: Ich LIEBE Eris. Nee ihr könnt sagen was ihr wollt, der Guy verdient sein eigenes Buch🤌 Und meiner Meinung nach wurde dass auch genug angeteasert dass ich hoffen darf hehe.
Und wo wir gerade so komplett weg sind von einer Rezi will ich noch kurz anmerken dass ich mich jetzt ganz offiziell Gwynriel Shipper nenne😌 Aber tatsächlich nicht mehr nur deshalb weil ich Elain kacke finde und Azriel was besseres verdient hat und Gwyn da so die beste Wahl sind, sondern auch weil die zwei zusammen bis jetzt schon echt Power Couple Vibes abgeben und meiner Meinung nach echt klar geworden ist dass Elain absolut nicht an den Night Court gehört, also meinet Wegen Girl, schnapp dir Lucien den mag ich eh auch nicht🤠
Und ich kann euch auch nur empfehlen dass Extra Kapitel zu Az zu lesen, seine Perspektive mit den Schatten ist schon sehr 🤌
Oke zurück zu acosf ups. Ich bin auch absolut Team Nessian eyyyy was ist das für ein epic couple bitte😩🤌 Die Entwicklung der Beziehung eben auch mit der Spannung war soo Genius und ich liebe ein bisschen eher dass es im Gegensatz zu Feysand eindeutig so ist dass Nesta viel viel viel mächtiger als Cassian ist 😈
Insgesamt hebt sich das Buch aber auch echt von den anderen Teilen der Reihe ab, zum einen weil sich jetzt auch viel um die Walküren gedreht hat, damit hat Sarah mich schonmal sehr gecatcht, ich feier die sehr🤝
Aber auch weil es eben mehr ein Einzelband vom Plot her ist oder sowas wie der 4. nur ausführlicher oder so. Keine Ahnung es ist halt so ein Verbindungs Buch hab ich den Eindruck, das unaufgelöste von Band 3 wurde nochmal aufgegriffen und gleichzeitig aber noch dieser neue Plot eingeführt der halt zum Schluss auch noch nicht wirklich aufgelöst wurde.
Ich bin also sehr ready für den nächsten Teil, vor allem wenn es sich dann um Azriel dreht😌

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.11.2021

Einfach geniales Enemies-to-Lovers

Kingdom of the Wicked
0

Das nenne ich mal ein richtig gutes Hexen Buch! So viele habe ich zwar noch nicht gelesen, aber wie Kerri Maniscalco das System umgesetzt hat war echt toll! Und dann kommen ja auch noch die Höllenprinzen😌 ...

Das nenne ich mal ein richtig gutes Hexen Buch! So viele habe ich zwar noch nicht gelesen, aber wie Kerri Maniscalco das System umgesetzt hat war echt toll! Und dann kommen ja auch noch die Höllenprinzen😌 Schon eine geile Idee muss man sagen hehe.
Auch mit den 'Namen' argh ich hoffe so sehr dass das in der deutschen Übersetzung dann doch noch geändert wird, dass Wrath irgendwie Iro heißt, der Name hat schließlich eine Bedeutung
Aber Wrath war sowieso toll, mal wieder richtig schön morally grey🤌
Emilia hat mir aber glaub ich noch mehr gefallen! Sie ist halt mal so eine etwas andere Protagonistin, dadurch dass sie (bis jetzt hehe) noch nicht so die krassen Kräfte ist und klar es gibt schon etwas besonderes dass sie als Prota auszeichnet aber so ganz die eine besondere ist sie trotzdem nicht.
Aber dass hindert sie halt gar nicht daran trotzdem Badass zu sein😌 Und auch davon, dass sie öfter Fehler macht lässt sie sich halt nicht abhalten, was sie noch viel realistischer macht😍
Und Wrath und Emilia zusammen - i'm here for it🤌 Wobei ich irgendwie nicht mit dem speziellen Trope gerechnet habe, ich dachte dass wäre so normal Enemies-to-Lovers und dann ist es mehr so Enemies to allies to something like almost Lovers to worse Enemies 🤡 Damit hab ich vielleicht nicht so ganz gerechnet, weil der Plot generell total unvorhersehbar war, mit einigen Twists hab ich echt nicht gerechnet und war dann ein bisschen so 🤯🤠🤡
Das Ende war so ziemlich der krasseste Twist, ich hab tatsächlich auch immer noch nicht durchgeblickt was genau da jetzt abging😅
Ich glaub dass ist aber auch ein bisschen Absicht weil ich zumindest jetzt dadurch noch mehr auf den zweiten Band gehyped bin🤌😍
Tja, dadurch hab ich jetzt aber auch ein schönes Bookhangover, yayyy

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.11.2021

Kein leichter Anfang, aber für DAS Ende hat es sich absolut gelohnt!!!

Das neunte Haus
0

Ja ich weiß, ich hatte echt einige Schwierigkeiten zu dem Buch, aber insgesamt war es dann doch unfassbar episch!
Ich glaube dass ich teilweise gar nicht vorran kam und fast nichts verstanden habe, lag ...

Ja ich weiß, ich hatte echt einige Schwierigkeiten zu dem Buch, aber insgesamt war es dann doch unfassbar episch!
Ich glaube dass ich teilweise gar nicht vorran kam und fast nichts verstanden habe, lag einfach daran dass man für Leighs Bücher irgendwie so einen Flow braucht. Also man muss halt auch lange genug lesen um so richtig in die Atmosphäre abzutauchen. Und ich habe Ninth House zu einer Zeit gelesen, wo ich immer nur kurz vorm Schlafen gehen lesen konnte und dass mit mehreren CRs da bin ich nie so ganz rein gekommen. Also muss ich echt dazu sagen, so gut das Buch auch ist, man braucht genügend Zeit und Konzentration dafür. Aber wenn man das schafft lohnt es sich so enorm!!!
Überhaupt nur die Idee dieses Buches, Esoterik mit Yale zu verbinden und gleichzeitig noch einige wichtige und sensible Themen aufzugreifen und das alles wirklich kreativ und angemessen umzusetzen... Boah mein größter Respekt!
Und da zu auch noch so einen spektakulären Plot zu schreiben🤯 Vor allem weil es im Grunde sogar drei waren die nebeinander herliefen (North, Darlington & Tara Hutchins) und dann aber auch alle zum Schluss noch zusammen geführt wurden. Und dass auch noch in einem klassischen Fall von 'Alles wurde aufgelöst, aber es sind noch 100 Seiten übrig' 😃🌚 Und Ey glaubt mir, mit DER Auflösung hab ich zu 0,000% gerechnet, ok vllt war ich von dem ersten Teil mit Tara nicht so ganz überrascht, aber dann kam die Auflösung um North und ehm what the hell?!!!
Und dann ganz zum Schluss wo ich mich noch von den ganzen Plottwists erholen musste wurde dann auf einmal noch die Bombe mit Darlington in den Raum geworfen🤡 I neeeeed the second book😭!!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere