Profilbild von buchverliebt27

buchverliebt27

aktives Lesejury-Mitglied
offline

buchverliebt27 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit buchverliebt27 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.08.2020

Das emotionalste Buch aller Zeiten!

A Wish for Us
0

REZENSION| 𝙸𝚌𝚑 𝚠𝚒𝚕𝚕 𝚟𝚘𝚖 𝙻𝚎𝚋𝚎𝚗 𝚖𝚒𝚝𝚗𝚎𝚑𝚖𝚎𝚗, 𝚠𝚊𝚜 𝚒𝚌𝚑 𝚔𝚊𝚗𝚗, 𝚜𝚘𝚕𝚊𝚗𝚐𝚎 𝚎𝚜 𝚐𝚎𝚑𝚝. 𝙽𝚎𝚞𝚎 𝙾𝚛𝚝𝚎, 𝚗𝚎𝚞𝚎 𝙺𝚕ä𝚗𝚐𝚎 ...𝚎𝚒𝚗𝚏𝚊𝚌𝚑 𝚊𝚕𝚕𝚎𝚜. 𝙼𝚒𝚝 𝚍𝚒𝚛. (𝙱𝚘𝚗𝚗𝚒𝚎)

Cromwell Dean ist der erfolgreichste DJ Europas, geleitet von der Musik ...

REZENSION| 𝙸𝚌𝚑 𝚠𝚒𝚕𝚕 𝚟𝚘𝚖 𝙻𝚎𝚋𝚎𝚗 𝚖𝚒𝚝𝚗𝚎𝚑𝚖𝚎𝚗, 𝚠𝚊𝚜 𝚒𝚌𝚑 𝚔𝚊𝚗𝚗, 𝚜𝚘𝚕𝚊𝚗𝚐𝚎 𝚎𝚜 𝚐𝚎𝚑𝚝. 𝙽𝚎𝚞𝚎 𝙾𝚛𝚝𝚎, 𝚗𝚎𝚞𝚎 𝙺𝚕ä𝚗𝚐𝚎 ...𝚎𝚒𝚗𝚏𝚊𝚌𝚑 𝚊𝚕𝚕𝚎𝚜. 𝙼𝚒𝚝 𝚍𝚒𝚛. (𝙱𝚘𝚗𝚗𝚒𝚎)

Cromwell Dean ist der erfolgreichste DJ Europas, geleitet von der Musik trifft man ihn in allen großen Clubs der Welt an. So schön seine Musik auch sein mag, er fühlt bei ihr nichts. Cromwell Dean hasst seine Musik...
Um seiner vom Hass überfluteten Welt zu entfliehen, beschließt er sich einem Musik Studium in den USA anzunehmen. Was er dort jedenfalls nicht erwartet ist Bonnie.
Bonnie Farraday, das Mädchen welches Musik liebt. Sie studiert ebenfalls Musik an der Jefferson University, ist aber im Gegensatz zu Cromwell mit Ehrgeiz und Liebe dabei.
Was passiert wenn diese beiden unterschiedlichen Persönlichkeiten zusammenarbeiten müssen? Was passiert wenn sie sich näher kommen? Und wie endet das Ganze wenn die Grenzen und Geheimnisse zwischen ihnen an die Oberfläche kommen, welche ihr ganzes Leben beenden könnten?...

WEINEN, LIEBE, SCHMERZ, TOT... dass sind die ersten Worte die mir zu diesem Buch einfallen. Nicht nur die Charaktere sind emotional ergriffen, sondern ich war es auch. Ich habe geheult das glaubt man nicht, ich habe Schmerzen empfunden, so stark waren sie noch nie und ich habe getrauert, getrauert um jemanden den ich gar nicht kenne...
Tillie Cole ist ja mal so eine Meisterin. Ihr Schreibstil ist so emotionl und gleichzeitig tiefgründig, wie ich es noch nie erlebt habe. Ich habe noch nie bei einem Buch so stark empfunden, so gelitten und gleichzeitig geliebt. Tillie Coles Schreibstil gibt dir das Gefühl die sprechende Person zu sein. Die Person zu sein welche alles verloren hat, alles gewinnt oder alles liebt. Man selbst fühlt sich wie Cromwell oder Bonnie. Dieser Einblick wird auch dadurch möglich, da das Buch aus 2 Sichtweisen geschrieben ist, was es einem erleichtert alle Emotionen zu fühlen. Der Nachtteil dabei ist, dass man leider so viel fühlt, dass man ein emotionales Wrack ist. Ich war es zum mindestens und habe gefühlt 1000 Taschentücher verbraucht und habe meine Bettdecke ordentlich voll geheult...
Die Charaktere aus diesem Buch sind so wundervoll und so einzigartig. Jeder von ihnen hat zwar seine Macken und Fehler, aber welcher reale Mensch hat sie nicht auch?
Ich muss sagen ich liebe wirklich jeden einzelnen Charakter in diesem Buch, auch wenn Cromwell am Anfang einfach nur ein Arsch war.
Dieses Buch zeigt aber auch wie sehr ein Mensch sich ändern kann, wenn Schmerz Liebe oder Trauer im Spiel sind, wie sie einen wandeln in seine schlechteste oder beste Verfassung.
Dieses Buch hat für mich einen ganz besonderen Wert. Es ist eben jenes Buch welche mich zwar gebrochen hat, mich aber umso stärker gemacht hat. Durch dieses Buch lernt man so viel. Man lernt nicht nur sein eigenes Leben mehr zu schätzen, sondern auch wie schwer es andere haben, wie sie leiden und wie sie leben. Ich persönlich bin sehr froh nicht in Bonnies Situation zu sein, obwohl Cromwell würde ich auch nehmen;) Okay nun aber wieder zum Ernst. Dieses Buch gibt einem Kraft lässt einen über sich hinaus wachsen, lässt eine neuen Mut fassen und einen Leben wie man es noch nie gemacht hat. Es öffnet Türen im deinem Geist, man setzt sich selbst mit seinen Dämonen auseinander, aber auch mit jenen aus dem Buch. Man lernt immer mehr zu jämpfen stark zu sein und das jeder Mensch sich ändern kann. Ins gute wie ins negative. Man sollte niemanden einfach so aufgeben, denn sonst würden einige Menschen bestimmt nicht mehr leben.
Tillie Cole hat es auf jedenfall geschafft mich mit ihrer Wortauswahl zu faszinieren, mich zu berühren und zu prägen. Dieses Buch ist der HAMMER und ich kann es einfach nur absolut jedem empfehlen, es ist mein Jahres Highlight!
(Vorsicht! Es gibt eine Triggerwarnung)

Von mir 6/5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.07.2020

Der Schreibstil ist der Hammer!

Repeat This Love
0

REZENSION| 𝙹𝚎𝚍𝚎𝚛 𝚟𝚘𝚗 𝚞𝚗𝚜 𝚑𝚊𝚝 𝚎𝚒𝚗𝚎 𝚅𝚎𝚛𝚐𝚊𝚗𝚐𝚎𝚗𝚑𝚎𝚒𝚝. 𝙳𝚘𝚌𝚑 𝚊𝚕𝚕𝚎𝚜, 𝚠𝚊𝚜 𝚣ä𝚑𝚕𝚝, 𝚒𝚜𝚝 𝚍𝚊𝚜 𝚑𝚒𝚎𝚛 𝚞𝚗𝚍 𝚓𝚎𝚝𝚣𝚝. (𝙴𝚍)

NICHTS, das ist alles was Clemetine noch weiß. Sie weiß nicht wer sie ist, wer sie war und wer sie ...

REZENSION| 𝙹𝚎𝚍𝚎𝚛 𝚟𝚘𝚗 𝚞𝚗𝚜 𝚑𝚊𝚝 𝚎𝚒𝚗𝚎 𝚅𝚎𝚛𝚐𝚊𝚗𝚐𝚎𝚗𝚑𝚎𝚒𝚝. 𝙳𝚘𝚌𝚑 𝚊𝚕𝚕𝚎𝚜, 𝚠𝚊𝚜 𝚣ä𝚑𝚕𝚝, 𝚒𝚜𝚝 𝚍𝚊𝚜 𝚑𝚒𝚎𝚛 𝚞𝚗𝚍 𝚓𝚎𝚝𝚣𝚝. (𝙴𝚍)

NICHTS, das ist alles was Clemetine noch weiß. Sie weiß nicht wer sie ist, wer sie war und wer sie sein möchte.
Nach einem Überfall hat Clementine ihr Gedächtnis verloren und fühlt sich allein und einsam. Sie muss unbedingt herausfinden wer sie war und wer sie sein möchte, weshalb sie bei ihrem Ex-Freund Ed auftaucht, welcher gar nicht erfreut über ihr auftauchen ist.
Mehr und mehr Fragen tauchen bei Clemetine auf und sie weiß das nur Ed sie beantworten kann, der Ed welchen sie plötzlich vor einem Monat verlassen haben soll und sie weiß nicht wieso. Ed ist doch so heiß, selbstständig und hilfsbereit und sie kann sich nicht erinnern warum...
Was passiert wenn Clemetine sich auch als neue Person in Ed verliebt und wird er ihr helfen?...

Kylie Scott ist eine Königin. Ihr Schreibstil ist einfach mitreißend und ich konnte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen, ich musste es einfach durch suchten. Dieser Schreibstil ist einfach unbeschreiblich, so leicht, locker und doch tiefgründig und emotional.
Kylie Scott hat sich Charaktere ausgedacht, welche man einfach nur lieben kann. In jedem von ihnen findet man Eigenschaften von sich selbst, kann sich mit der Person und seiner Geschichte identifizieren und versinkt in einer Welt voller Unglaube, Liebe und Hoffnung.
Besonders gut konnte ich mich mit Clementine identifizieren. Sie ist einfach so hoffnungsvoll und ehrgeizig mehr über ihr altes Leben heraus zu finden. An ihren Entscheidungen zu wachsen und sich selbst mit ihrem alten Leben ins reine zu bringen.
Die gesamte Storyline dieses Buches ist so schön und mal etwas total anderes. Es beginnt nicht damit das sie sich erst kennenlernen, sondern es beginnt damit das man sich selbst kennenlernen muss. Die Erkenntnisse die Clementine fasst kann man auch auf sein eigenes Leben projizieren und mit ihren Entscheidungen wachsen.
Was mich an diesem Buch leider etwas gestört hat, dass Ed sich von einer auf die andere Nacht komplett gewandelt hat und man einfach an diesem Punkt das Gefühl hatte, nicht mit zukommen. Es ging da einfach zu schnell.
Insgesamt konnte mich an diesem Buch aber einfach der Schreibstil mitreißen und faszinieren. Die Charaktere, die Entscheidungen und die Wandlungen in diesem Buch sind aber einfach bezaubernd und mitreißend. Man sieht dieses Buch durch verschiedenen Augen, verschiedene Perspektiven und Weisen und das macht es einfach wundervoll.
Vielen Dank an die Bloggerjury für das Rezensionsexemplar, ich habe mich so so sehr gefreut.

Von mir 4,2/5

[Werbung|Rezensionsexemplar]

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.07.2020

Die perfekte Sommerlektüre!

Echo Lake - Liebe findet ihren Weg
0

REZENSION| 𝙹𝚊 𝚐𝚞𝚝, 𝚟𝚒𝚎𝚕𝚕𝚎𝚒𝚌𝚑𝚝 𝚠𝚎𝚛𝚍𝚎𝚗 𝙿𝚛𝚒𝚗𝚣𝚎𝚜𝚜𝚒𝚗𝚎𝚗 ü𝚋𝚎𝚛𝚋𝚎𝚠𝚎𝚛𝚝𝚎𝚝. (𝙼𝚊𝚍𝚒𝚜𝚘𝚗)

Gabi ist die Hausmutter an einem Elite-Internat für Kinder reicher Eltern. Nachdem 4 ihrer Schülerinnen scheiße gebaut haben, ...

REZENSION| 𝙹𝚊 𝚐𝚞𝚝, 𝚟𝚒𝚎𝚕𝚕𝚎𝚒𝚌𝚑𝚝 𝚠𝚎𝚛𝚍𝚎𝚗 𝙿𝚛𝚒𝚗𝚣𝚎𝚜𝚜𝚒𝚗𝚎𝚗 ü𝚋𝚎𝚛𝚋𝚎𝚠𝚎𝚛𝚝𝚎𝚝. (𝙼𝚊𝚍𝚒𝚜𝚘𝚗)

Gabi ist die Hausmutter an einem Elite-Internat für Kinder reicher Eltern. Nachdem 4 ihrer Schülerinnen scheiße gebaut haben, muss Gabi ihren geliebten Sommerurlaub in der Karibik absagen und stattdessen mit ihren 4 Schützlingen ins Camp Echo-Lake fahren.
Dort wartet aber schon die nächste Überraschung, das Camp ist überhaupt nicht fertig und die einzige Toilette ist ein Plumsklo. Des Weiteren sollen die Mädchen in diesem Camp lernen zusammen zuhalten, was leider auch nicht passiert. Gabi wird immer verzweifelter und ihre einzige Hoffnung auf Besserung ist der heiße Hausmeister Luke...

TADAAAA, ich habe sie gefunden, die perfekte Sommerlektüre.
Dieses Buch ist einfach wundervoll. Der lockere und leichte Schreibstil fesselt einen, aber nicht so, dass man es wirklich nicht mehr aus der Hand legen kann, was für eine Sommerlektüre am Strand meiner Meinung nach sehr wichtig ist. Der Schreibstil ist aber nicht nur locker leicht, sondern auch an besonderen Stellen sehr tiefgründig.
Dieses Buch muss man einfach lesen, da die Geschichte etwas sehr besonderes ist. Es gibt mehr Charaktere, welche alle einen unterschiedlichen Charakter haben und alle haben andere Probleme.
Insbesondere die 4 Schülerinnen welche sich gegenseitig hassen. In diesem Buch sieht man ihre Entwicklung und wie man diese Bewirken kann. Man sieht was mit Menschen in der richtigen Umgebung geschehen kann und wie ihr Charakter von der Umgebung abhängig ist. Wundervoll ist aber auch die Liebesgeschichte von Luke und Gabi, zwei Personen wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Besonders das Ende hat es mir bei den beiden angetan.
Die gesamte Storyline des Buches ist sehr interessant und bewegend. Man lernt das niemand perfekt ist und es für alles seine Gründe gibt. Man sieht aber auch wie Menschen durch ihre Herkunft und Umgebung geprägt werden und das sich jeder eine Maske zum Schutz aufsetzt.
Im Camp Echo-Lake können diese endlich abgesetzt werden und was dann passiert ist einfach nur fantastisch.
Die Charaktere sind im allgemeinen wundervoll, da man sich sehr gut mit ihnen identifizieren kann und lernt jeden einzelnen Wert zu schätzen.
Wer jetzt aber denkt es wäre nur eine Schnulze, nein nein, es gibt durch aus Momente wo man sich denkt wtf?, oder wie zum Teufel?.
Als Sommerlektüre kann ich dieses Buch also nur zu 100% empfehlen.

Von mir 4/5

  • Cover
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Gefühl
Veröffentlicht am 26.07.2020

Eine etwas andere Prinzen Geschichte♡

Kiss Me Twice - Kiss the Bodyguard 2
1

REZENSION| 𝙸𝚜𝚝 𝚍𝚊𝚜 𝚜𝚘 𝚎𝚒𝚗𝚎 𝙰𝚛𝚝 𝙼𝚒𝚝𝚕𝚎𝚒𝚍𝚜𝚕𝚒𝚎𝚋𝚎𝚗, 𝚠𝚎𝚒𝚕 𝚒𝚌𝚑 𝚐𝚎𝚔𝚒𝚍𝚗𝚊𝚙𝚙𝚝 𝚠𝚞𝚛𝚍𝚎, 𝚘𝚍𝚎𝚛 𝚜𝚘 𝚎𝚒𝚗 𝙸𝚌𝚑-𝚕𝚒𝚎𝚋𝚎-𝚒𝚑𝚗-𝚠𝚎𝚒𝚕-𝚎𝚛-𝚎𝚒𝚗-𝚝𝚘𝚕𝚕𝚎𝚛-𝙷𝚎𝚌𝚑𝚝-𝚒𝚜𝚝-𝚞𝚗𝚍-𝚠𝚒𝚕𝚕-𝚏ü𝚗𝚏𝚣𝚎𝚑𝚗-𝙺𝚒𝚗𝚍𝚎𝚛-𝚖𝚒𝚝-𝚒𝚑𝚖? (𝙿𝚛𝚎𝚜𝚌𝚘𝚝)

Silver ist eine der wenigen ...

REZENSION| 𝙸𝚜𝚝 𝚍𝚊𝚜 𝚜𝚘 𝚎𝚒𝚗𝚎 𝙰𝚛𝚝 𝙼𝚒𝚝𝚕𝚎𝚒𝚍𝚜𝚕𝚒𝚎𝚋𝚎𝚗, 𝚠𝚎𝚒𝚕 𝚒𝚌𝚑 𝚐𝚎𝚔𝚒𝚍𝚗𝚊𝚙𝚙𝚝 𝚠𝚞𝚛𝚍𝚎, 𝚘𝚍𝚎𝚛 𝚜𝚘 𝚎𝚒𝚗 𝙸𝚌𝚑-𝚕𝚒𝚎𝚋𝚎-𝚒𝚑𝚗-𝚠𝚎𝚒𝚕-𝚎𝚛-𝚎𝚒𝚗-𝚝𝚘𝚕𝚕𝚎𝚛-𝙷𝚎𝚌𝚑𝚝-𝚒𝚜𝚝-𝚞𝚗𝚍-𝚠𝚒𝚕𝚕-𝚏ü𝚗𝚏𝚣𝚎𝚑𝚗-𝙺𝚒𝚗𝚍𝚎𝚛-𝚖𝚒𝚝-𝚒𝚑𝚖? (𝙿𝚛𝚎𝚜𝚌𝚘𝚝)

Silver ist eine der wenigen weiblichen Bodyguards und hat die Bodyguard Akademie mit Bestnoten abgeschlossen, doch wer möchte schon einen knallharten weiblichen Bodyguard? Silvester Leben geht den Bach runter, bis sie den Job erhält Prinz Prescot zu beschützen, den Thronerben von Nova Scotia. Niemals hätte Silver gedacht das es so schwer ist auf einen Prinzen aufzupassen, wo das größte Problem doch die Skandale sind und keine Axtschwingenden Mörder.
Silver hält nicht viel von Prinzen, aber Prescot ist anders und Schritt für Schritt entwickelt sich auch etwas anders zwischen ihnen als nur Freundschaft. Ab jetzt muss nicht Silver Prescot schützen, sondern ihr eigenes Herz vor der Liebe.

Ich liebe es! Ich meine ich bin sowieso ein Fan von Royal Geschichten, aber auch von Bodyguard Geschichten und diese Kombi ist perfekt. Außerdem ist es doch mal echt geil wenn das Mädchen mal der Bodyguard, die starke Person ist und nicht immer nur der Junge.
Zuerst war ich allerdings enttäuscht, als ich erfahren habe, das es in Kiss Me Twice nicht wieder um Ivy und Ryan ging. Mittlerweile bin ich aber richtig glücklich damit, denn Prescot und Silver haben mich total in den Bann gezogen.
Stella Tacks Schreibstil ist wie schon beim ersten Band einfach nur wundervoll leicht, emotional und auch tiefgründig dabei. Ich konnte mich sofort mit den Charakteren identifizieren, habe ihre Emotionen gefühlt und ihre Entscheidungen auch getroffen und das aus vollem Herzen.
Ich habe mich in die Geschichte verliebt, auch wenn ich am Anfang nicht ganz so schnell rein gekommen bin wie bei ersten Band. Jedoch konnte auch dieses Buch mich komplett faszinieren.
Ich habe mich in ihre Liebe verliebt, sie ist so besonders und einzigartig. Sie hat sich entwickelt und ist gewachsen an ihren Aufgaben, an ihren Hindernissen und an den Personen welche ihnen im Weg stehen.
Besonders berührt hat mich an dieser Geschichte, dass Prescot immer zu ihr gehalten hat. Er hat sie unterstützt und war für sie da. Die beiden haben sich gegenseitig unterstützt und sind gemeinsam stark geworden.
Auch schön fand ich, dass Ryan und Ivy auch in diesem Buch wieder vorkommen und am ihre Geschichte weiter verfolgen konnte. Ich hoffe wirklich dass es noch einen 3 Band geben wird, sodass auch die Geschichte von Prescot und Silver weiter erzählt wird.
Dieses Buch ist einfach eine wunderschöne Liebesgeschichte, welche das Thema der Liebe so wahr behandelt wie es selten der Fall ist. Sie wird als etwas reines beschrieben, etwas was jeder Mensch in seinem Leben erreicht haben sollte und möchte. Bedingungslose Liebe ist etwas so schönes und so reines wofür es sich zu leben lohnt. Dieses Buch ist Liebe und jeder sollte dieses Meisterwerk gelesen haben und verstehen was reine und bedingungslose Liebe ist.

Von mir 4/5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.07.2020

Emotionen Pur!

Wenn Donner und Licht sich berühren
0

REZENSION| 𝙳𝚞 𝚑𝚊𝚜𝚝 𝚜𝚒𝚎 𝚐𝚎𝚏𝚞𝚗𝚍𝚎𝚗, 𝚍𝚎𝚒𝚗𝚎 𝚆𝚊𝚑𝚛𝚑𝚎𝚒𝚝. (𝙴𝚕𝚕𝚒𝚘𝚝)

Jasmin Green möchte nichts lieber als Sängerin werden, nein warte, ihre Mutter möchte das. Für diesem Traum zieht ihre Mutter mit ihr überall ...

REZENSION| 𝙳𝚞 𝚑𝚊𝚜𝚝 𝚜𝚒𝚎 𝚐𝚎𝚏𝚞𝚗𝚍𝚎𝚗, 𝚍𝚎𝚒𝚗𝚎 𝚆𝚊𝚑𝚛𝚑𝚎𝚒𝚝. (𝙴𝚕𝚕𝚒𝚘𝚝)

Jasmin Green möchte nichts lieber als Sängerin werden, nein warte, ihre Mutter möchte das. Für diesem Traum zieht ihre Mutter mit ihr überall hin, damit ihre Tochter ihre Träume erfüllt. Jasmin ist immer mitgesungen, hat nirgends so richtig gelebt, doch New Orleans ist anders. Das erstmal merkt sie als sie einen Jungen an einer Straßenecke Saxophon spielen hört, als würde sein Leben davon abhängen. Dieser Junge ist Elliot, welcher nur er selbst ist, wenn er Saxophon spielt. Sonst verkriecht er sich immer, da er niemanden hat, bis Jasmine kommt. Jasmine ist es egal wer Elliot ist oder wie er aussieht, sie verliebt sich in ihn, aufgrund seines Charakters und vielleicht auch wegen seiner Musik. Ihre Liebe scheint perfekt, bis Jasmine mit ihrer Mutter nach London ziehen muss und ab da geht alles schief....

Dieses Buch ist ein Meisterwerk, ein Meisterwerk der Emotionen. Dieses Buch hat mein Herz gebrochen, irgendwann habe ich aufgehört zu zählen und es hat mich geheilt. Es hat alle meine Wunden durch Worte geheilt.
Brittany C. Cherry ist eine Meisterin, eine Meisterin ihres Faches, der Emotionen. Sie hat es durch ihren lockeren aber dennoch emotionalen und tiefgründigen Stil geschafft mich in eine andere Welt zu ziehen, eine Welt voll Liebe und Grausamkeiten, eine Welt des Verlustes und der Angst, aber auch in eine Welt der Hoffnunc und des Zusammenhalts. In diesem Buch fühlt man sich Zuhause, Zuhause in einer anderen Welt.
Während des Lesens hat man das Gefühl selbst ein Teil der Geschichte zu sein, vielleicht als Schutzengel? Man ist da und lernt neue Abgrpnde kennen. Abgründe in Menschen, aber auch in sich. Man fängt an Sachen zu hinterfragen und Handlungen zu hassen, auch im realen Leben. Dieses Buch bringt einem zum Nachdenken, was man selbst schon alles für Fehler gemacht hat, wann man jemandem weh getan hat und was das für Auswirkungen hat. Man weint um sein Leben, aber auch um das der Charaktere. Man sieht Auswirkungen seiner Fehler und seines Lebens. Man sieht was mit einem geschieht und wie grausam das Leben sein kann.
Dieses Buch gibt aber auch Hoffnung, Hoffnung auf Besserung und auf ein besseres Leben.
Dieses Buch macht einen stark, so wie Elliot.
Ich muss ehrlich sein, ich war schon fasziniert, dass Elliot mal nicht der beliebte war, sondern Jasmine, es war einfach anders, aber dennoch perfekt. Dieses Buch hat mir gezeigt was ware Liebe ist und Engagement. Engagement den anderen vor allem zu beschützen und zu lieben.
Dieses Buch hat mein Herz tief berührt und mich zu einem besseren Menschen gemacht. Ich weiß jetzt wie Menschen sich fühlen, wenn man ihnen Unrecht tut und ich werde mich dafür einsetzten, dass es niemandem so ergehen muss wie Elliot.

Von mir 4,7/5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere