Cover-Bild Midnight Chronicles - Schattenblick
(208)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Fantasy

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Romance
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 26.08.2020
  • ISBN: 9783736312777
Bianca Iosivoni, Laura Kneidl

Midnight Chronicles - Schattenblick

Er hat keine Vergangenheit. Sie keine Zukunft.

Der Auftakt der Midnight Chronicles

449 entflohene Seelen. 449 Tage, um sie zurück in die Unterwelt zu schicken. Roxy weiß, dass ihre Mission so gut wie unmöglich ist. Dass sie jetzt auch noch ein Auge auf den mysteriösen Shaw haben soll, der von einem Geist besessen war und seitdem keinerlei Erinnerungen an seine Vergangenheit hat, passt ihr daher gar nicht. Vor allem weil das Kribbeln zwischen ihnen mit jedem Augenblick, den sie miteinander verbringen, heftiger wird. Und das ist nicht nur für Roxys Herz gefährlich - sondern auch für ihr Leben...


"Magisch, kraftvoll, intensiv. Ein imposanter Reihenauftakt, der mein Kämpferherz erwachen lässt." RED FAIRY BOOKS

Band 1 der New-Adult-Fantasy-Reihe von Bianca Iosivoni und Laura Kneidl

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.10.2021

Ein gelungener Reihenauftakt

0

Schattenblick ist der Auftakt der Midnight Chronicles Reihe von Bianca Iosivoni und Laura Kneidl. Obwohl die Idee mit den Huntern, die Nachts durch die Straßen wandern um die Menschen vor Monstern zu schützen, ...

Schattenblick ist der Auftakt der Midnight Chronicles Reihe von Bianca Iosivoni und Laura Kneidl. Obwohl die Idee mit den Huntern, die Nachts durch die Straßen wandern um die Menschen vor Monstern zu schützen, nichts neues ist, hat mir die Story wirklich gut gefallen. Für Fans von Supernatural und Shadowhunters sehr zu empfehlen.

Durch den flüssigen und lockeren Schreibstil hatte ich keine Probleme in die Geschichte zu finden. Die beiden Autorrinnen haben eine wirklich tolle Welt mit sehr interessanten Charakteren geschaffen. Die Mischung aus Spannung, Action und Humor harmonieren hier sehr gut zusammen und auch die ruhigeren Abschnitte sind keineswegs langweilig.

Besonders Roxy hat es mir angetan. Sie ist stark, liebt Fast Food und ist nicht auf den Mund gefallen. Das macht sie für mich sehr sympathisch. Auch Shaw finde ich sehr interessant. Er ist witzig, sehr zielstrebig und mitfühlend. Außerdem macht mich seine Vergangenheit neugierig. Das anbandeln der beiden ist in einem guten Verhältnis und steht nicht im Vordergrund.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Buch und sehr neugierig auf den weiteren Verlauf der Geschichte. Band 2 handelt von Warden, den wir hier auch schon kennen lernen konnten und ich freue mich schon auf den Blood Hunter.

Fazit: Ein gelungener Reihenauftakt mit interessanten Charakteren und einer tollen Story. Für Fans von Supernatural absolut zu empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.08.2021

Ein toller Auftakt zu einer hoffendlich genialen Buchreihe

0

Nicht nur der Schreibstil der Autorin sondern auch die gute Balance zwischen Realität und Fantasy hat mir gut gefallen, so das es mich gleich vom ersten Moment als ich das Buch aufgeschlagen habe gefesselt ...

Nicht nur der Schreibstil der Autorin sondern auch die gute Balance zwischen Realität und Fantasy hat mir gut gefallen, so das es mich gleich vom ersten Moment als ich das Buch aufgeschlagen habe gefesselt hat.
Ich finde Roxy einfach so sympathisch. Sie liebt essen und lässt sich nichts gefallen. Doch hinter ihrer harten Fassade steht eine sehr sensibel Frau. Auch Shawn finde ich ist ein toller Charakter. Er ist sehr einfühlsam und aufmerksam. Die beiden harmonisieren sehr schön zusammen, trotz das sie so unterschiedlich sind. Die Story von Schattenblick habe ich als sehr spannend empfunden, ich konnte immer ein wenig mit rätseln was ich sehr mag.
Ich hoffe darauf das die weiten Bände genauso begeistern können wie der erste Band.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.08.2021

Toll

0

Kurz Rezension
Hello People 💕
Heute gibt es meine kurz Rezension zu dem ersten Band der Midnight chronicles
5/5 Sterne
Ich habe mich schon mega auf das Buch gefreut und es hat mich nicht enttäuscht
Die ...

Kurz Rezension
Hello People 💕
Heute gibt es meine kurz Rezension zu dem ersten Band der Midnight chronicles
5/5 Sterne
Ich habe mich schon mega auf das Buch gefreut und es hat mich nicht enttäuscht
Die Story fand ich mega
Die Kampfszenen haben mir mega gut gefallen ich hatte sie bildlich vor Augen
Ich habe die Charaktere einfach geliebt
Bei dem Ende hat ich ein paar Tränen in den Augen
Die Love Story ist jetzt noch nicht wirklich vorhanden was ich aber nicht schlimm fand da es ja mehr um das jagen und allgemein der Fantasy Teil im Fokus steht aber man kann eine lovestory erahnen
Den Schreibstill fand ich auch wieeer mega es ist sooo gut bildlich beschrieben,er Ist flüssig so das Ich schnell durchkomme.Ich bin praktisch durch die seitek geflogen und war si geffesselt das ich kaum bis garnicht auf die seiten anzahl geachtet habe und wenn da war es einfach komisch für mich da ich soviel gelesen hatte in gefphlt kurzer zeit. Alles in allen habe ich es einfach geliebt und freue mich schob mega auf die anderen teile.
See us💕

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.07.2021

Leseempfehlung

1

Ein absolut gelungener Start der Midnight Chronicles Reihe. Ich habe so auf den ersten Band hingefiebert und wurde absolut nicht enttäuscht. Roxy und Shaw haben mir sehr gut gefallen. Totale Sympathieträger. ...

Ein absolut gelungener Start der Midnight Chronicles Reihe. Ich habe so auf den ersten Band hingefiebert und wurde absolut nicht enttäuscht. Roxy und Shaw haben mir sehr gut gefallen. Totale Sympathieträger.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.06.2021

Der Auftakt einer neuen vielversprechenden Romantasy Reihe

1

Midnight Chronicles - Schattenblick ist der Auftakt einer neuen 6 teiligen Romantasy Reihe die gemeinsam von Laura Kneidl und Bianca Iosivoni geschrieben wird.
In dem ersten Band der Midnight Chronicles ...

Midnight Chronicles - Schattenblick ist der Auftakt einer neuen 6 teiligen Romantasy Reihe die gemeinsam von Laura Kneidl und Bianca Iosivoni geschrieben wird.
In dem ersten Band der Midnight Chronicles Reihe geht es um Roxy und Shaw. Roxy hat durch einen Unfall 449 Seelen aus der Unterwelt befreit und muss diese nun in 449 Tagen dorthin zurückschicken.Als wäre dies und die Suche nach ihrem verschwundenen Bruder nicht genug muss sie nun auch noch auf Shaw aufpassen. Seit Shaw von einem Geist besessen war hat er alle seine Erinnerungen verloren und weiß nicht wer er ist. Das sich Roxy nun auch noch um Shaw kümmern muss passt ihr überhaupt nicht. Nur kommen sie sich mit der Zeit immer näher und Roxy kann die Gefühle zwischen ihnen immer schlechter ignorieren. Doch diese Gefühle könnten Roxys Mission die entflohenen Seelen einzufangen zum Verhängnis werden.

Zu Beginn muss ich sagen, dass mir das ganze Konzept der Reihe und des Buches sehr gut gefallen haben. Dadurch das man im Laufe der Reihe verschiedene Protagonisten kennenlernt wird es ganz bestimmt nicht langweilig werden und man kann viele verschiedene Eindrücke sammeln. Der Schreibstil hat mir hier wirklich gut gefallen. WIe bereits bei anderen Büchern von Bianca Iosivoni war es sehr angenehm und flüssig zu lesen und man konnte sich sofort in die Geschichte einfinden. Die Welt die hier von den beiden Autorinnen geschafffen wurde fand ich wirklich toll. Das Buch hatte die perfekte Mischung aus Fantasy und Liebesroman. Sehr angenehm fand ich, dass die Liebesgeschichte zwischen Roxy und Shaw nicht im Fokus stand und das ganze Buch eingenommen hat aber trotzdem ein wichtiger Bestandteil des Buches gewesen ist.
Shaw ist ein zu Beginn sehr mysteriöser Charakter. Als Roxy ihn von einem Geist befreit verliert er sein Gedächtnis und lebt fortan bei den Huntern in London. Er muss quasi von null starten aber findet in den Londoner Huntern eine Familie die ihn mit offenen Armen aufnimmt. Ich mochte an ihm besonders gerne seinen Humor und seine, manchmal doch recht freche, Art. Stehts mit einem lustigen Spruch auf den Lippen zeigt er Roxy immer deutlicher was er fühlt ohne dabei aufdringlich oder nervig zu werden. Man muss ihn einfach sofort mögen.
Roxy ist eine sehr starke und selbstbewusste Figur was mir auch wirklich gut gefallen hat. Zu Beginn wirkt sie noch sehr verschlossen aber im Laufe der Geschichte öffnet sie sich immer mehr. Da aufgrund ihres Auftrags ihre Zeit begrenzt ist, hat sie Angst andere Menschen zu nah an sich heran zu lassen. Besteht doch die Gefahr am Ende der 449 Tage in der Unterwelt gefangen zu sein. Da ihre Kindheit auch nicht besonders einfach gewesen ist, ist es umso schöner für sie eine neue Familie und wahre Freunde gefunden zu haben. Der Schlagabtausch zwischen ihr und Shaw ist manchmal echt der Hammer und unglaublich lustig.
Mit der Zeit bekommt man einen tieferen Einblick in Roxys Vergangenheit und kann nachvollziehen warum sie Angst hat sich auf Shaw vollends einzulassen.
Auch Roxys Kampfpartner Finn ist ein sehr sympathischer und lustiger Charakter. Er kennt Roxys Aufgabe und unterstützt sie voll und ganz. Auf ihn kann man sich wirklich immer verlassen. Obwohl die Liebesgeschichte hier auf Roxy und Shaw abziehlt kommt Finn nicht zu kurz und es entsteht nicht das Gefühl er wäre das fünfte Rad am Wagen.

Fazit:
Der Auftakt einer tollen neuen Reihe mit einer spannenden Welt voller mysteriöser und gefährlicher Kreaturen. Ich bin schon sehr gespannt auf die nächsten Bände und würde sie am liebsten alle sofort verschlingen. Das Buch hat mir wirklich richtig gut gefallen und ich konnte überhaupt nicht mehr aufhören. Das ich die 448 Seiten an einem Tag durchgelesen habe sagt wahrscheinlich genug. Ich habe mich wirklich sehr in die Welt der Hutner verliebt und kann es kaum erwarten auch die anderen Charaktere bei ihren Abenteuern zu begleiten. Selbstverständlich freue ich mich auch schon sehr darauf Roxy und Shaw wiederzusehen.
Eine ganz klare Empfehlung für jeden der Fantasy und New Adult mag!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere