Cover-Bild Hope Again

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 28.06.2019
  • ISBN: 9783736308343
Mona Kasten

Hope Again

Sie wollte sich niemals verlieben - doch seine Worte verändern alles



Everly Penn hatte nie vor, sich zu verlieben - schon gar nicht in ihren Dozenten. Doch Nolan Gates ist charmant, intelligent und sexy, und er ist der Einzige, bei dem Everly die dunklen Gedanken vergessen kann, die sie jede Nacht wachhalten. Je näher sie Nolan kennenlernt, desto intensiver wird die Verbindung zwischen ihnen - und desto mehr wünscht sich Everly, die unsichtbare Grenze, die sie voneinander trennt, zu überschreiten. Was sie nicht ahnt: Hinter Nolans lebensbejahender Art und seiner ansteckenden Begeisterung für Literatur verbirgt sich ein Geheimnis. Und dieses Geheimnis könnte ihre Liebe zerstören, bevor sie überhaupt begonnen hat ...



"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" ANNA TODD über BEGIN AGAIN



Band 4 der Erfolgsreihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.09.2019

schwächster Teil der Reihe

3

Everly hat eine schwere Zeit hinter sich. Trotzdem versucht sie, nach vorne zu schauen, doch ihre Vergangenheit hat sie zurückhaltend und verschlossen werden lassen.
Ihre größte Freude ist der Kurs "Kreatives ...

Everly hat eine schwere Zeit hinter sich. Trotzdem versucht sie, nach vorne zu schauen, doch ihre Vergangenheit hat sie zurückhaltend und verschlossen werden lassen.
Ihre größte Freude ist der Kurs "Kreatives Schreiben" bei ihrem Dozenten Nolan Gates. Das liegt nicht nur am Kurs selbst, sondern hauptsächlich an Nolan.
Doch die Gefühle, die Everly für ihn hat, dürfen nicht sein, schließlich ist Nolan ihr Lehrer...

Die Idee der Geschichte hat mir sehr gut gefallen und ich dachte gleich: das Buch hat Potenzial.

Die Charaktere haben mir soweit gut gefallen, von Nolan und Everlys Mutter einmal abgesehen.

Everly ist mutig und taff, eine Kämpferin. Sie versucht, ihre Ängste zu überwinden, ganz allein.
Die Autorin beschreibt Everly mit sehr vielen Details, verleiht den Figuren Tiefe. Sie haben alle ihre Macken und Eigenheiten.
Nur Nolan ist da die Ausnahme, er war mir zu "perfekt". Er hat kaum Ecken und Kanten, an denen man sich auch mal stoßen könnte. Er tut und sagt immer genau das richtige, macht wortgewaltige Liebeserklärungen und Entschuldigungen und scheint der perfekte Schwiegersohn zu sein. So viel Perfektion ist weder authentisch noch spannend.

In Everly konnte ich mich sehr gut hineindenken, bei ihrer Mutter, die eigentlich nur eine kleine Nebenfigur ist, aber doch einiges an Einfluss auf die Geschichte hat, viel mir das sehr schwer. Leider kann ich nicht erklären, warum, ohne zu spoilern. Aber ich fand ihre Reaktion nicht immer glaubhaft. So naiv kann man doch gar nicht sein, die Gute ist erwachsen!

Mein Fazit:
Das Buch ist schön locker und flockig geschrieben, so wie die Vorgänger auch, dennoch konnte mich die Geschichte diesmal nicht so begeistern und mitreißen, wie zum Beispiel bei "Begin Again".
Trotzdem war es ein kurzweiliges Lesevergnügen, daher 4 Sterne.

Veröffentlicht am 14.10.2019

Der beste Teil!

2

MEINE MEINUNG
Im NA Adult Bereich ist die Again-Reihe von Mona Kasten eine meiner liebsten, weswegen ich mir auch den 4. Teil der Reihe nicht entgehen lassen konnte. Bisher haben sich die Teile immer weiter ...

MEINE MEINUNG
Im NA Adult Bereich ist die Again-Reihe von Mona Kasten eine meiner liebsten, weswegen ich mir auch den 4. Teil der Reihe nicht entgehen lassen konnte. Bisher haben sich die Teile immer weiter gesteigert, weswegen ich nun sehr gespannt war.

Obwohl Everly einen guten Freundeskreis hat und schon seit über einem Jahr in Woodshill lebt, kennt keiner sie so wirklich. Sie ist sehr verschlossen, besonders was ihre Vergangenheit angeht und zeigt sich nach Außen hin als taffe, eher emotionslose, junge Frau. Während ihre Freundinnen nach Liebesfilmen mit Ryan Gosling dahin schmelzen, steht sie eher auf die richtig blutigen Horrorfilme. Die einzigen Momente, in denen sie sich nicht versteckt und ehrlich ist, sind die Stunden in der Schreibwerkstatt. Für ihre Geschichten kramt sie ganz weit in ihren Erinnerungen und offenbart ihrem Lehrer ihre tiefsten Geheimnisse. Dass dieser Lehrer ein junger, gut aussehender Mann ist, lenkt sie oft ab - am liebsten würde sie mit Nolan mehr als nur die Literatur-Begeisterung teilen.
Everly war mir sehr sympathisch, obwohl sie so verschlossen ist. Sie hat einiges durchmachen müssen und die Mauer um sich herum aus relativ logischen Gründen erbaut. An einigen Stellen hätte ich mir trotzdem gewünscht, sie würde etwas mehr aus sich herauskommen und sich vor allem ihrer besten Freundin oder Mutter gegenüber mehr öffnen.
Auch Nolan verbirgt Geheimnisse, die er niemandem anvertraut. Neben seiner Liebe zum Lesen und allgemein zur Literatur ist er wahnsinnig mitfühlender Mensch, der für jeden da ist und immer passende Hilfe parat hält. Er ist so ein herzensguter Mensch, den ich einfach in mein Herz schließen musste.

Der Roman ist in der Ich-Form aus Everlys Perspektive verfasst worden, was mir sehr gut gefallen hat, es müssen nicht immer wechselnde Perspektiven sein. Der Schreibstil von Mona Kasten gefällt mir noch immer unheimlich gut, da er mich emotional absolut erreichen kann. Sie hat mir immer wieder Gänsehaut bereiten können und auch Tränen sind nicht wenige geflossen.

Die Handlung hat mich von Seite 1 an fesseln können. Die zunächst sehr typisch wirkende "Student-Lehrer"-Handlung verbirgt noch viel mehr, als es zunächst scheint. Sowohl Everlys, als auch Nolans Vergangenheiten werden wunderbar aufgearbeitet und gerade der stetige Bezug zu deren Familien hat mir sehr gut gefallen. Auch dass beide, besonders Everlys Mutter, immer wieder auftaucht und eine große Rolle spielt, mochte ich sehr.
Die Anziehungskraft, das Knistern, zwischen Everly und Nolan war deutlich spürbar und das Tempo, in dem sich das zwischen den Beiden entwickelt war genau passend. Die Verbindung zwischen ihnen war so schön und so hoffnungsvoll, dass es ich absolut umhauen konnte.


*FAZIT
Ich habe die Geschichte von Nolan und Everly super gerne gelesen du hätte mich noch viel länger darin verlieren können. Der Schreibstil war wunderschön, emotional wurde ich absolut mit gezogen und die Handlung ist mehr, als der Klappentext vermuten lässt. Ich freue mich schon wahnsinnig auf den nächsten Teil!

Veröffentlicht am 14.04.2019

Ich kann es kaum erwarten

3

Ich liebe die ersten 3 Teile und zähle schon die Tag bis das 4 Buch raus kommt. ❤

Ich liebe die ersten 3 Teile und zähle schon die Tag bis das 4 Buch raus kommt. ❤

Veröffentlicht am 31.08.2020

Highlight der Again-Reihe

1

Inhalt
In "Hope again" von Mona Kasten geht es um Everly Penn, die sich geschworen hatte, sich niemals zu verlieben, da sie mitansehen musste, wie ihre Mutter von ihrem Vater tyrannisiert wurde. Doch sie ...

Inhalt
In "Hope again" von Mona Kasten geht es um Everly Penn, die sich geschworen hatte, sich niemals zu verlieben, da sie mitansehen musste, wie ihre Mutter von ihrem Vater tyrannisiert wurde. Doch sie hat nicht damit gerechnet, dass Nolan Gates, ihr Dozent, nicht nur charmant, intelligent und sexy ist, sondern es auch schafft, dass sie bei ihm all ihre dunklen Gedanken vergessen kann. Doch nicht nur Everly hat düstere Geheimnisse und eine Vergangenheit, die sie verfolgt. Hinter Nolans positiven und offen Art und seiner Liebe zur Literatur steckt noch viel mehr...

Meine Meinung
Die "Again"-Reihe von Mona Kasten hat für mich von Band 1 an etwas von "nach Hause kommen", sobald ich in die Welt der Clique in Woodshill eintauche. Auch in diesem Band kommt dieses Gefühl auf und schafft dadurch eine totale Wohlfühlsatmosphäre. Durch die locker-leichte und sehr angenehme Sprache von Mona Kasten fliegt man geradezu über die Seiten und versinkt ganz und gar in der Geschichte.

Das Cover des Buches ist im Stil der Cover der anderen Bände gehalten. Die mintfarbene Grundfarbe gefällt mir gut, allerdings bin ich persönlich kein großer Freund davon, "echte Menschen" auf dem Cover abgebildet zu sehen. Aber das ist natürlich Geschmackssache.

Die Charaktere sind zum großen Teil die schon altbekannten, bei denen es sich anfühlt, als würde man liebgewonnene Freunde wiedertreffen. Everly und Nolan gefallen mir als Protagonsiten am besten aus allen Bänden der Reihe. Sie sind durch und durch sympathisch und man fühlt und fiebert von Anfang an mit ihnen mit.

Die "Vorgeschichten" der beiden Protagonisten finde ich gut und nachvollziehbar erzählt und gut in die gegenwärtige Handlung einbezogen. Sie erklären sehr schlüssig, wie Everly und Nolan zu den Menschen geworden sind, die sie sind und warum sie wie handeln. Auch die Thematik der "Lehrer/Schüler-Beziehung" ist gut dargestellt und beschrieben und macht die Geschichte ein wenig besonders.

Sehr gut und kurzweilig finde ich, dass Mona Kasten an einigen Stellen der Geschichte Chatverläufe bzw. E-Mails eingefügt hat, über die Everly und Nolan zu einem großen Teil kommunizieren. Das hat die Erzählung immer wieder aufgelockert und war angenehm zu lesen.

Fazit
Für mich persönlich ist dieses Buch das beste der ganzen "Again"-Reihe. Wie immer tolle Sprache und absolut sympathische Charaktere, das typische "Woodshill"-Flair und eine runde, spannende und schöne Geschichte. Mir fällt kein einziger Kritikpunkt ein, außer evtl. dem Cover.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.07.2020

Toller 4. Teil einer wundervollen Reihe!

1

! 𝑆𝑝𝑜𝑖𝑙𝑒𝑟𝑓𝑟𝑒𝑖!
„Hope again“ ist der 4. Teil der Again-Reihe von Mona Kasten und stammt aus dem Genre New Adult. Wie auch schon in den Bücher vorher findet man sich in Woodshill wieder, einer Studentenstadt. ...

! 𝑆𝑝𝑜𝑖𝑙𝑒𝑟𝑓𝑟𝑒𝑖!
„Hope again“ ist der 4. Teil der Again-Reihe von Mona Kasten und stammt aus dem Genre New Adult. Wie auch schon in den Bücher vorher findet man sich in Woodshill wieder, einer Studentenstadt. Man lernt hier Everly & Nolan kennen, die sich auf der Universität kennenlernen und sich auf Anhieb gut verstehen. Sie schreiben sich regelmäßig und kriegen so ein inniges Verhältnis. Doch als es zu innig zu werden droht, müssen die beiden sich eingestehen, dass ihre Beziehung sehr schwierig ist. Denn Nolan ist Everlys Dozent, und überhaupt wollte sie sich nie verlieben, weil sie in ihrer Vergangenheit schlimme Dinge erlebt hat. Doch auch Nolan hat mit den Dämonen seiner Vergangenheit zu kämpfen. Werden sie also doch zusammenfinden können?

Mir hat das Buch echt sehr gut gefallen! Der Erzählstil ist, wie bei den meisten Büchern von Mona Kasten, sehr flüssig und angenehm zu lesen, weshalb ich es sehr schnell durchgelesen hatte. Auch die Spannung zu Nolans Geheimnis hin wurde sehr lange gehalten. Vorallem hat mir gefallen, dass die ganze Geschichte erfrischend realistisch und trotzdem tiefsinnig war. Es wird ein sehr wichtiges Thema angesprochen, dem meiner Meinung nach sehr viel mehr Aufmerksamkeit gespendet werden sollte. Ich selber weiß nicht genug darüber und ich finde es irgendwie erschreckend, dass ich mein ganzes Wissen darüber aus einem New Adult Roman habe.
Everly als Person war mir wirklich sehr sympathisch. Sie setzt sich für ihre Freunde ein und natürlich teile ich ihre Interesse für Literatur ein Stück weit ;)) Allerdings gab es auch genug Szenen, in denen sie mir gehörig auf die Nerven gegangen ist, einfach, weil sie mit keinem wirklich geredet hat. Ich bin der Meinung, dass man mit Worten eigentlich alles klären kann, weshalb ich sie manchmal echt gerne mit dem Kopf an die Wand geklatscht hätte. ¯\(ツ)/¯ Trotzdem mochte ich sie sehr gerne und habe mich sehr für sie gefreut, als sie sich am Ende mehr geöffnet hat und sich somit selber einer Gefallen getan hat.
Und muss ich erst von Nolan anfangen? Ich meine, wer hätte nicht schon gerne einen Chris Hemsworth, der Bücher liebt, liebe- und verständnisvoll ist? Wohl jeder! Außerdem wird er einfach auch als Dozent als super beschrieben. Zeitgemäß & als ein guter Freund. Obwohl er selber sein Päckchen zu tragen hat.

Insgesamt habe ich das Buch wirklich geliebt und kann es nur jedem New-Adult-Liebhaber empfehlen! Ich kann mich jetzt schon nicht mehr für einen Lieblingsteil der Reihe entscheiden - und das, obwohl mir noch Dream again vorsteht, wo wir mehr über Blake erfahren. Der Band soll ja nochmal ein richtiges Highlight werden - ich kann es mir vorstellen! Blake habe ich jetzt schon in mein Herz geschlossen und freue mich unendlich auf seine Geschichte :) Nur traurig, dass es schon der letzte Teil der Reihe ist... Können wir vielleicht auf einen 6. Teil hoffen? <3

Das war meine erste Rezi überhaupt. Ich hoffe, sie war hilfreich & hat euch gefallen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere