Profilbild von buecher_wuermchen_

buecher_wuermchen_

Lesejury Profi
offline

buecher_wuermchen_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit buecher_wuermchen_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.02.2020

Interessante Autobiographie!

Shoe Dog
1

Jeder auf dieser Welt kennt wohl das Swoosh Logo und die Firma Nike Inc. Und für viele ist die Marke ein Synonym für Erfolg. Michael Jordan, Kobe Bryant, Lebron James, Christiano Ronaldo, Tiger Woods und ...

Jeder auf dieser Welt kennt wohl das Swoosh Logo und die Firma Nike Inc. Und für viele ist die Marke ein Synonym für Erfolg. Michael Jordan, Kobe Bryant, Lebron James, Christiano Ronaldo, Tiger Woods und viele mehr tragen die Sachen von Nike. Doch wie ist Nike so weit gekommen? Phil Knight, der Gründer, erzählt in seiner Autobiographie von den rund ersten 20 Jahren und macht deutlich, dass mit dem richtigen Team und Leidenschaft jede noch so große Hürde genommen werden kann und man nie aufgeben sollte seine Ziele und Träume zu verwirklichen. In dieser Zeit haben Phil Knight und sein Team aus einem kleinem Vertriebsunternehemen für Onitsuka Tiger Schuhe ein Weltunternehmen geschaffen.

Ich kann dieses Buch wirklich für jeden empfehlen, der sich für das Unternehmen Nike interessiert. Phil Knight erzählt in seiner Autobiographie sehr humorvoll von seinen Rückschlägen und Erfolgen. Das Buch ist sehr leserlich geschrieben und man kann es nicht weglegen. Man möchte immer wissen wie es weitergeht und so hatte ich das Buch in sehr kurzer Zeit durch. Auch wenn nur die ersten 20 Jahre beleuchtet und damit einige andere Entwicklungen, wie die Entstehung des Slogans „Just do it“, der Marke Air Jordan oder dem Sponsoring von aktuellen Sportgrößen nicht erzählt werden, denke ich, dass Phil Knight genau den richtigen Rahmen für seine Autobiographie gewählt hat. Alles andere wäre wahrscheinlich zu umfangreich. Jedem der ab und zu gerne eine Biografie liest oder etwas über eines der erfolgreichsten Unternehmen erfahren möchte kann ich dieses Buch nur empfehlen!
5/5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 21.10.2019

Tolles Buch, besonders wenn man Schokolade und Weihnachten liebt!

Die kleine Chocolaterie am Meer
1

7 Jahre nachdem Emma ihre große Liebe durch einen Unfall verloren hat, muss sie immer noch täglich an ihn denken: an ihn, ihre gemeinsame Vergangenheit und an die Zukunft, die ihnen genommen wurde. Doch ...

7 Jahre nachdem Emma ihre große Liebe durch einen Unfall verloren hat, muss sie immer noch täglich an ihn denken: an ihn, ihre gemeinsame Vergangenheit und an die Zukunft, die ihnen genommen wurde. Doch Emma hat nicht aufgegeben, sie ist in ein kleines Dörfchen am Meer gezogen, hat dort Freunde gefunden und ihr Hobby zum Beruf gemacht. Sie ist stolze Besitzerin einer kleinen Chocolaterie. Als sie eines Tages durch Zufall einen Mann kennenlernt, scheint es, als ob auch die Liebe in ihrem Leben wieder Platz hätte. Doch Emma kann die Vergangenheit noch nicht loslassen und auch die Chocolaterie steht finanziell nicht gut da, weswegen diese ihre volle Aufmerksamkeit benötigt. Wird Emma ihr Happy End bekommen?
Das Buch hat mir wahnsinnig gut gefallen. Die Geschichte spielt sich über ein ganzes Jahr ab, hauptsächlich allerdings in der Weihnachtszeit. Ich bin im Herbst damit zwar etwas früh dran mit lesen, aber das hat gar nicht gestört, weil die winterliche Atmosphäre auch so gut rüberkommt. Ich mag Emma als Hauptperson wahnsinnig gerne, weil sie so stark ist und für das kämpft, was ihr wichtig ist. Manchmal holt ihre Vergangenheit sie zwar ein, aber sie hört nie auf, vorwärts zu gehen und das finde ich bewundernswert. Auch ihre Tätigkeit in der Chocolaterie finde ich sehr spannend (Vorsicht: Das Buch führt zu dem starken Bedürfnis, selbst Schokolade herzustellen oder zumindest welche zu essen 😅). Die Geschichte finde ich auch schön, weil es nicht um den Verlust eines besonderen Menschen an sich geht, sondern darum, ob und wie es danach weitergeht. Bei mir hat das Buch auf jeden Fall Gefühle geweckt und ich habe mir durchgängig einfach nur gewünscht, dass Emma am Schluss glücklich wird. Von mir eine klare Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 25.01.2021

Süßer Liebesroman

Sweet like you
0

Cassie ist gar nicht begeistert, als sie nach dem Tod ihrer Tante deren Hof mit Imkerei geerbt hat und dann auch noch Übergangs-Bürgermeisterin in der kleinen Stadt Honey Springs spielen soll. Obwohl sie ...

Cassie ist gar nicht begeistert, als sie nach dem Tod ihrer Tante deren Hof mit Imkerei geerbt hat und dann auch noch Übergangs-Bürgermeisterin in der kleinen Stadt Honey Springs spielen soll. Obwohl sie sich anfangs mit aller macht dagegen wehrt, kann sie die schönen Seiten an dem kleinen ruhigen Örtchen aber bald nicht mehr leugnen. Und als dann auch noch Nick auftaucht, ihre Jugendliebe aus einem längst vergangenen Sommer, wird es für Cassie immer schwerer, in ihr altes Leben zurück zu kehren...

Das Buch hat mich mit seinem gemütlich schönen Cover gleich auf seine Seite gezogen und auch inhaltlich hat es mir gut gefallen. Obwohl die Geschichte an sich sehr vorhersehbar ist und keine Überraschungen birgt, macht es doch viel Spaß, Cassie auf ihrem kleinen Abenteuer zu begleiten und mit ihr die Stadt mit all seinen verrückten Bewohnern zu entdecken. Die Atmosphäre in Honey Springs wird wunderbar beschrieben und es ist einfach eine richtige Wohlfühlkulisse, bei der man selbst zur Ruhe kommt. Allerdings hätten Cassie und Nick meiner Meinung nach etwas mehr „Tiefe“ vertragen können. Mein kleines Highlight an der Geschichte war sowieso die Kuppler-Katze Belle und ich denke jeder, der das Buch gelesen hat, wird das ähnlich sehen.

Veröffentlicht am 25.01.2021

Regt zum Nachdenken an!

A Fire Between Us
0

Lizzy ist lustig und klug, hat eine atemberaubende Stimme und ihrer Meinung nach leider mehr als nur ein paar Kilos zu viel auf der Hüfte. Deswegen geht sie Kayson auch immer aus dem Weg, denn sie haben ...

Lizzy ist lustig und klug, hat eine atemberaubende Stimme und ihrer Meinung nach leider mehr als nur ein paar Kilos zu viel auf der Hüfte. Deswegen geht sie Kayson auch immer aus dem Weg, denn sie haben zwar den gleichen Freundeskreis, aber ein Sportler wie er würde sich doch nie mit jemandem wie ihr abgeben, oder? Doch als die Beiden durch Zufall mehr Zeit miteinander verbringen als geplant, merkt Lizzy, dass Kayson sie scheinbar doch besser leiden kann als gedacht...

Das Cover hat mir einfach wieder unglaublich gut gefallen und war farblich passend zum Titel gestaltet. Da man Lizzy im ersten Teil schon kennengelernt hat, war die Spannung groß, wie die Welt aus ihren Augen betrachtet aussieht. Obwohl sie oberflächlich betrachtet immer sehr zufrieden wirkt, hat ein Blick in ihren Kopf gezeigt, dass dem keinesfalls so ist. Unsicherheit. Ängste. Unzufriedenheit. Obwohl ihre Freunde sie lieben wie sie ist, hat die jahrelange Mobberei Lizzy in Bezug auf ihr Gewicht einfach kaputt gemacht. Obwohl die Geschichte was das angeht traurig ist, fand ich es richtig gut, dass auch mal so ein Thema angeschnitten wurde. Lizzy ist zwar nicht hässlich, aber sie weicht von der Norm ab und das gibt es in Büchern viel zu selten. Gerade bei New Adult Büchern, die ja auch von jungen Mädchen gelesen werden, ist es wichtig, zu zeigen, dass die Gesundheit immer an erster Stelle stehen sollte, Liebe nicht auf Äußerlichkeiten basiert und auch, was Mobbing mit anderen Menschen anstellen kann.
Kurz und knapp zum Rest der Geschichte: Kayson ist ein richtiger Good Guy und einfach nur zum Anbeißen, der Schreibstil ist angenehm flüssig und ich freue mich schon auf den dritten Teil der Reihe!

Veröffentlicht am 08.01.2021

Konnte leider nicht mit dem ersten Teil mithalten!

For that Moment
0

Emmis Welt ist in sich zusammengebrochen, als sie erfahren hat, dass Vince sie angelogen hat. Aber auch sie selbst war nicht ganz ehrlich und als sie Vince die ganze grausame Wahrheit beichtet, geht auch ...

Emmis Welt ist in sich zusammengebrochen, als sie erfahren hat, dass Vince sie angelogen hat. Aber auch sie selbst war nicht ganz ehrlich und als sie Vince die ganze grausame Wahrheit beichtet, geht auch in ihm etwas kaputt. Trotz all der Fehler der Vergangenheit fühlen sie sich nach wie vor zueinander hingezogen und versuchen, ihrer Beziehung nochmals eine Chance zu geben.

Das Cover hat mir wieder unglaublich gut gefallen und ich finde es super schön gestaltet. Der erste Teil hat mich vollkommen in seinen Bann gezogen und ich wollte das Buch nicht aus der Hand legen. Bei diesem zweiten Teil ging es mir ähnlich - der Schreibstil war flüssig und man ist geradewegs durch die Seiten geflogen. Im Gegensatz zum ersten Teil war hier allerdings weniger Spannung gegeben, weil man Emmis und Vince’ Sicht hatte und daher immer wusste, was Beide denken. Was mich allerdings sehr gestört hat, was Vince’ Art, der ständig Stimmungsschwankungen hat, aus einer Mücke einen Elefanten macht und ständig Wutausbrüche hat. Im einen Moment ist alles super, im nächsten fliegen schon wieder die Fetzen und in wiederum nächsten werden die Probleme durch körperliche Nähe beiseite geschoben. Ich kann Vince oft einfach nicht nachvollziehen und das macht es mir an vielen Stellen des Buches für mich schwierig, mich in die Geschichte reinzufühlen.