Profilbild von buecherkakao

buecherkakao

Lesejury Star
offline

buecherkakao ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit buecherkakao über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.10.2022

Ein wahnsinnig toller Reihenauftakt

Catch My Fall (»Catch Me«-Reihe)
0

Zuvor habe ich noch kein Buch von der Autorin gelesen, aber als ich gesehen habe, dass es hier um Eishockey geht, wollte ich die Geschichte unbedingt lesen.

Der Schreibstil war toll, lockerleicht und ...

Zuvor habe ich noch kein Buch von der Autorin gelesen, aber als ich gesehen habe, dass es hier um Eishockey geht, wollte ich die Geschichte unbedingt lesen.

Der Schreibstil war toll, lockerleicht und angenehm zu lesen. Durch die generelle Sogwirkung dieses Buch bin ich regelrecht durch die Seiten geflogen.

Toni fand ich von Anfang an sympathisch. Sie ist so ein freundlicher Mensch, der sich für ihre Liebsten einsetzt und alles gibt. Nolan hingegen ist eher verschlossen und zeigt seine Gefühle nicht wirklich. Wie die beiden sich gegenseitig herausgefordert haben, hat mir so gut gefallen. Ich fand die zwei so toll und ihre Entwicklung mochte ich auch gerne. Großartig fand ich, wie ehrlich die Toni und Nolan zueinander waren.

Das Buch hat mich so überraschen können. Ich hätte nicht gedacht, dass es mir so gut gefallen könnte. Es hat mich so in den Bann gezogen und daher wollte ich mit dem Lesen gar nicht aufhören. Die Entwicklung der Geschichte und das Tempo hat perfekt zu den beiden gepasst. Was ich auch sehr mochte, war, dass es keine unnötigen Dramen gegeben hat. Weiteres fand ich so toll, dass Eishockey einen große Rolle in der Geschichte gespielt hat.

Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Band und wie mir dieser gefallen wird.

Fazit:
„catch my fall“ konnte mich so sehr begeistern. Die Charaktere sind unheimlich sympathisch und es war so großartig, wie viel Platz Eishockey in dem Buch bekommen hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.10.2022

Eine tolle Vorgeschichte zu Maxx aus „moving mountains“

Mountains and Storms
1

Diese Kurzgeschichte habe ich eine ganze Weile nach dem vierten Band gelesen, aber dennoch habe ich mich wieder direkt mit dem Protagonisten verbunden gefühlt. Da dieses Buch die Vorgeschichte von Maxx ...

Diese Kurzgeschichte habe ich eine ganze Weile nach dem vierten Band gelesen, aber dennoch habe ich mich wieder direkt mit dem Protagonisten verbunden gefühlt. Da dieses Buch die Vorgeschichte von Maxx erzählt, wäre es sicher auch ganz toll gewesen, das Buch vor „moving mountains“ zu lesen.

Die Entwicklung von Maxx war so authentisch. Sein Leben ist in ein Davor und Danach eingeteilt und man merkt, wie sehr in diese Zeit geprägt und verändert hat. Obwohl dieses Buch nur so kurz ist, hat man einen sehr guten Einblick in seine Vorgeschichte bekommen.

Fazit:
Wer „moving mountains“ toll fand oder es noch lesen möchte, für den ist diese Kurzgeschichte perfekt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.10.2022

Eine humorvolle und prickelnde Geschichte

Just Business
0

Da mir die meisten Bücher, die ich bisher von der Autorin gelesen habe, gefallen haben, war ich schon sehr neugierig auf diese Geschichte.

Der Schreibstil ist lockerleicht, humorvoll und flüssig zu lesen. ...

Da mir die meisten Bücher, die ich bisher von der Autorin gelesen habe, gefallen haben, war ich schon sehr neugierig auf diese Geschichte.

Der Schreibstil ist lockerleicht, humorvoll und flüssig zu lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen.

Annalise ist so eine selbstbewusste Frau, die mir von Anfang an sympathisch war. Sie sieht immer das Gute in ihren Mitmenschen, während Bennett meist eher das Schlechtere denkt. Bennett hat nach außen hin eine harte Schale, aber innen einen weichen Kern. Es hat mir so gut gefallen, wie sie sich gegenseitig immer wieder an die Spitze getrieben und herausgefordert haben.

Die Geschichte von Vi Keeland mochte ich wieder gerne. Der Humor, der immer in ihren Büchern vertreten ist, hat auch hier nicht gefehlt. Es gab so einige Stellen, die mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben. Das Buch war nicht nur humorvoll, sondern auch tiefgründig. Die Entwicklung der Geschichte und der Charaktere hat mir sehr gefallen und hat perfekt zu den beiden gepasst.

Fazit:
„just business“ ist eine tolle Officeromance mit sympathischen Charakteren. Das Buch ist sowohl humorvoll als auch tiefgründig.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.10.2022

Eine tolle Vorgeschichte zu dem Dunklen

Demon in the Wood. Schatten der Vergangenheit
0

Da ich das Grishaverse sehr faszinierend finde, bisher alle übersetzten Bücher davon gelesen und die erste Staffel der Serie richtig toll gefunden habe, war ich schon so neugierig auf die Vorgeschichte ...

Da ich das Grishaverse sehr faszinierend finde, bisher alle übersetzten Bücher davon gelesen und die erste Staffel der Serie richtig toll gefunden habe, war ich schon so neugierig auf die Vorgeschichte des Dunklen.

Das Buch ist im Gegensatz zu den anderen Geschichten aus diesem Universe eine Graphic Novel. Das fand ich sehr toll und vor allem, die Illustrationen waren sehr schön.

Der Dunkle ist so ein interessanter und vielschichtiger Charakter, der weder komplett gut noch komplett böse ist. Der Dunkle wünscht sich nichts sehnlicher als, dass er und sein Volk akzeptiert wird. Er erfährt immer wieder Rückschlage, aber er macht weiter. Und all das zeigt diese Vorgeschichte wieder sehr.

Seine Mutter ist auch ein sehr interessanter Charakter, der mich überrascht hat. Sie hat ihren Sohn sehr geprägt.

Die Kurzgeschichte war so spannend und hat trotz der Kürze einen guten Einblick in das Leben des Dunklen gegeben.

Fazit:
Die Graphic Novel war wunderschön gezeichnet und die Geschichte war sehr packend. Der Dunkle ist ein sehr faszinierender Charakter und den Zwiespalt, den man bei ihm immer wieder fühlt, wird sehr stark hier verdeutlicht. Für alle, die mehr über den Dunklen erfahren möchten, ist dieses Buch genau richtig.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.10.2022

Ein gefühlvolles Buch

Right Now (Keep Me Warm)
0

Da mir der erste Band gefallen hat, war ich neugierig auf den zweiten Band. Vor allem, seit ich erfahren habe, wer der Protagonist sein wird.

Das Buch habe ich komplett als Hörbuch gehört und die beiden ...

Da mir der erste Band gefallen hat, war ich neugierig auf den zweiten Band. Vor allem, seit ich erfahren habe, wer der Protagonist sein wird.

Das Buch habe ich komplett als Hörbuch gehört und die beiden Sprecher:innen haben es sehr angenehm vertont.

Marleigh und Aaron waren mir von Anfang an sympathisch. Ich mochte die Art der beiden sehr und ihre Entwicklung hat mir auch sehr gefallen. Es war so schön, dass die beiden sich gegenseitig aufgefangen haben, sie so ehrlich zueinander waren und ihre Gefühlswelt dem jeweils anderen anvertraut haben.

Die Geschichte war ruhig, gefühlvoll und sehr authentisch. Das Tempo hat perfekt zu den beiden gepasst. Manchmal sind mir noch ein paar Dinge abgegangen bzw. ungeklärt geblieben. Nichtsdestotrotz war der zweite Band toll. Die Nebencharaktere fand ich auch so sympathisch, vor allem, ihr Verständnis fand ich sehr berührend.

Fazit:
„right now“ ist ein gefühlvolles Buch, das allen gefallen könnte, die die den ersten Teil schon mochten. Die Charaktere sind sympathisch und die Geschichte so authentisch.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere