Profilbild von buecherkakao

buecherkakao

Lesejury Star
offline

buecherkakao ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit buecherkakao über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.08.2020

Wow – düster & geheimnisvoll

Silver Swan - Elite Kings Club
0

Klappentext:
Was weißt du über den Elite Kings Club?
Als Madison Montgomery nach einem schrecklichen Schicksalsschlag mit ihrem Vater in die Hamptons zieht, will sie nur eins: unsichtbar bleiben und keine ...

Klappentext:
Was weißt du über den Elite Kings Club?
Als Madison Montgomery nach einem schrecklichen Schicksalsschlag mit ihrem Vater in die Hamptons zieht, will sie nur eins: unsichtbar bleiben und keine Aufmerksamkeit erregen. Doch bereits am ersten Tag an ihrer neuen Privatschule gerät sie ins Visier des Elite Kings Clubs – einer Gruppe gefährlicher Bad Boys. Bishop Vincent Hayes, der Anführer, zieht sie wie magisch in seinen Bann aus verbotenen Gefühlen, Macht und Geheimnissen. Geheimnisse, die Madisons Welt für immer aus den Angeln heben werden …

Meine Meinung:
Da mir diese Reihe mehrmals empfohlen worden ist, habe ich mich endlich dazu gewagt mit dem ersten Band zu starten und muss sagen: Wow, mit dieser Geschichte habe ich so gar nicht gerechnet. Es war Nervenkitzel pur.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Das Einzige, was mich ein wenig gestört hat, waren die oft recht kurzen Kapiteln bzw. der Auftakt der Reihe selbst hätte noch ein paar Seiten mehr vertragen.

Madison und Vincent fand ich als Protagonisten sehr besonders. Auch die Nebencharaktere konnten mich überzeugen. Zu den Charakteren selbst muss ich sagen, dass mich ihre Denkweise und ihr Verhalten sehr überrascht hat und ebenso der ganze Plot. Es gab so einige Wendungen, mit denen ich überhaupt nicht gerechnet habe und ich finde, dass das Buch ein wenig in die Dark Romance-Richtung geht.

Diese Geschichte war so spannend und konnte mich ab der ersten Seite fesseln. Während dem Lesen wollte man die ganze Zeit wissen, was es mit diesem „Elite Kings Club“ auf sich hat und ich muss ehrlich gestehen, auch am Ende fragt man sich das noch.

Nach diesem Cliffhanger bin ich schon sehr gespannt, wie die Geschichte rund um den „Elite Kings Club“ weitergehen wird.

Fazit:
Ein Buch, das sicher nicht für jeden etwas ist, denn die Welt des „Elite Kings Clubs“ ist, finde ich, nichts für schwache Nerven. Der Auftakt der Reihe hat mir sehr gut gefallen und kann ich jedem empfehlen, der nach einer düsteren NA-Geschichte sucht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.08.2020

Jahreshighlight – eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe

All Saints High - Der Rebell
3

Klappentext:
Nicht alle Liebesgeschichte sind gleich. Unsere hatte zerrissene Kapitel, fehlende Absätze und ein bittersüßes Ende.
Knight Cole und Luna Rexroth sind schon seit ihrer Kindheit beste Freunde, ...

Klappentext:
Nicht alle Liebesgeschichte sind gleich. Unsere hatte zerrissene Kapitel, fehlende Absätze und ein bittersüßes Ende.
Knight Cole und Luna Rexroth sind schon seit ihrer Kindheit beste Freunde, auch wenn sie völlig unterschiedlich sind. Knight ist Captain des Footballteams und der Star der Schule, Luna schüchtern, introvertiert und am liebsten für sich. Und dennoch fühlen sich die beiden, als wären sie zwei Teile eines Ganzen. Ohne den anderen sind sie einfach nicht vollständig. Aber genau dieses Gefühl hält sie davon ab dem Knistern nachzugeben, das sie nun schon seit ein paar Jahren immer stärker spüren. Denn das Risiko, einander zu verlieren, ist mehr, als sie ertragen können …

Meine Meinung:
Ich habe mich schon so unglaublich auf dieses Buch gefreut, da ich die „Sinners of Saint“-Reihe und den ersten Band der „All Saints High“-Reihe über alles liebe. Vorab würde ich empfehlen auf jeden Fall zumindest „Twisted Love“ vor diesem Band zu lesen, da man sich meiner Meinung nach zu sehr spoilern würde.

Der Schreibstil hat mich wieder aufs Neue begeistern können. Ich liebe die Art, wie L. J. Shen ihre Bücher schreibt. Das Buch ließ sich sehr angenehm und flüssig lesen.

Knight und Luna sind mir schon vor diesem Buch ans Herz gewachsen, aber während dem Lesen haben sie sich ganz in mein Herz geschlichen. Luna ist ein introvertiertes Mädchen, das aufgrund eines Ereignisses nicht mehr spricht, während Knight einer der beliebtesten Jungs an seiner Schule und somit sehr das Gegenteil von ihr ist. Sein Umgang und Beschützerinstinkt gegenüber Luna haben mir sehr gut gefallen. Die Entwicklung der beiden war unglaublich schön mitzuerleben.

Die Geschichte konnte mich auf so vielen Ebenen emotional mitnehmen. Ich habe geweint, geflucht und gelacht. Das Buch hat mir mehr als einmal das Herz brechen können. Jede einzelne Seite hat mich in seinen Bann gezogen, denn die Geschichte von Luna und Knight ist wunderschön und tieftraurig zugleich.

Fazit:
Ein wirklich emotionales Buch und eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Diese Geschichte wird auch noch lange nach ihrem Ende in meinem Kopf und Herzen bleiben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.08.2020

Konnte mich leider gar nicht überzeugen

Wildflower Summer – In deinen Armen
1

Klappentext:
Ein Himmel, der unendlich erscheint, Berge, deren schneebedeckte Spitzen in der Sonne glitzern, Wildblumen, die sich im Wind wiegen. Dieser Anblick erwartet Nate Roldan, als er die Wildflower ...

Klappentext:
Ein Himmel, der unendlich erscheint, Berge, deren schneebedeckte Spitzen in der Sonne glitzern, Wildblumen, die sich im Wind wiegen. Dieser Anblick erwartet Nate Roldan, als er die Wildflower Ranch erreicht. Im selben Moment wird ihm klar, dass er nicht hierhergehört. Mit seinem Motorrad und seinen Tattoos sticht er an diesem schönen, friedlichen Ort heraus wie ein hässlicher Ölfleck. Nur scheint das Olivia Cattenach nicht zu stören. Ihretwegen ist Nate hier. Er hat ihrem sterbenden Bruder geschworen, auf sie aufzupassen. Und diese Aufgabe wird er erfüllen, egal was es ihn kostet. Er hätte nur nicht gedacht, dass der Preis sein Herz ist …

Meine Meinung:
Da ich die ersten drei Bände der „Redwood Love“-Reihe von der Autorin gelesen und geliebt habe, war ich sehr gespannt auf ihre neue Reihe. Ich hatte dementsprechend auch Erwartungen an das Buch, denn für mich haben Kelly Morans Bücher bisher immer eine Wohlfühlatmosphäre gehabt.

Obwohl das Buch richtig Potenzial gehabt hätte, finde ich, dass es nicht ausgeschöpft worden ist und dass ich Kelly Moran in diesem Buch nicht wiedergefunden habe. Leider muss ich sagen, dass ich bei diesem Buch sehr froh war, als ich es beendet habe.

Mich haben die Charaktere, die ganze Geschichte und das Setting nicht überzeugen können. Die beiden Protagonisten waren für mich null greifbar und ich konnte ihre Emotionen nicht fühlen. Ich fand auch die Beschreibungen zu den einzelnen Charakteren, besonders zu Nate immer sehr gewöhnungsbedürftig und die Dialoge der beiden mochte ich leider auch gar nicht. Das Setting für das Kelly Moran sonst bekannt ist, kam leider fast gar nicht vor, was ich sehr schade fand.

Der Schreibstil hat mir nur zum Teil gefallen. Man ist zwar recht schnell vorangekommen, aber manche Ausdrücke und Wortwiederholungen (z.B. kornblumenblaue Augen) sind schon nach wenigen Kapitel sehr anstrengend gewesen.

Zu dem Plot muss ich sagen, dass es oft nur um das Eine gegangen ist und gefühlt alle emotionale Momente während erotischen Szenen waren. Die ganze Liebesgeschichte kam für mich so plötzlich, da man sich in die beiden Protagonisten nicht hineinversetzen konnte und das somit zu schnell gegangen ist.

Fazit:
Ein Buch, auf das ich mich sehr gefreut habe und das mich leider enttäuscht hat aufgrund der Geschichte und der Charaktere.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.08.2020

Magisch und geheimnisvoll

Ein Kleid aus Seide und Sternen (Ein Kleid aus Seide und Sternen 1)
0

Klappentext:
Maia Tamarin träumt davon, die beste Schneiderin des Reiches zu werden, aber als Mädchen ist ihr das Handwerk untersagt. Als der Kaiser einen Wettbewerb um den Posten des Hofschneiders ausruft, ...

Klappentext:
Maia Tamarin träumt davon, die beste Schneiderin des Reiches zu werden, aber als Mädchen ist ihr das Handwerk untersagt. Als der Kaiser einen Wettbewerb um den Posten des Hofschneiders ausruft, fasst sie einen gewagten Plan. Verkleidet als Junge reist sie an den Hof. Keiner darf ihr Geheimnis erfahren, doch schon bald zieht sie die Aufmerksamkeit des geheimnisvollen Magiers Edan auf sich. Um die schier unmögliche letzte Aufgabe zu erfüllen, begibt sie sich mit ihm auf eine gefährliche Reise, die sie fast alles kostet, was ihr lieb und teuer ist.

Meine Meinung:
Da das Buch mit dem Film „Mulan“ verglichen wird, war ich sehr neugierig auf diese Geschichte, da dieser Film zu meinen liebsten überhaupt zählt. Das Buch konnte mich ab der ersten Seite in seinen Bann ziehen und ich habe es regelrecht verschlungen.

Den Schreibstil fand ich traumhaft – so wunderbar und schön zugleich. Man fliegt nur so durch die Seiten.

Maia ist eine sehr starke Protagonistin, die einiges im Laufe des Buches durchmachen muss. Ihre Charakterentwicklung hat mir richtig gut gefallen. Ich habe sie aufgrund ihrer Willensstärke direkt ins Herz geschlossen. Auch der Protagonist ist mir recht schnell ans Herz gewachsen. Er steckt voller Geheimnisse und es war so schön ihn immer näher kennenzulernen.

Der Plot hat mir sehr gut gefallen und die Geschichte konnte mich mehr als einmal überraschen. Das Setting fand ich atemberaubend schön und es war so toll die Welt mit Maia gemeinsam zu entdecken.

Das Ende macht mich umso neugieriger darauf, wie es weitergehen wird.

Fazit:
Ein unglaublich tolles Buch, das ich jedem empfehlen kann, der nach einer wunderbaren und spannenden Fantasygeschichte sucht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.08.2020

Ein gutes Buch für zwischendurch

Kiss Me Once - Kiss The Bodyguard, Band 1 (SPIEGEL-Bestseller, Prickelnde New-Adult-Romance)
0

Klappentext:
Nie hätte Ivy Redmond damit gerechnet, bereits am ersten Tag an der University of Florida ihrem Traumtypen über den Weg zu laufen. Ryan MacCain ist nicht nur frech, sexy und geheimnisvoll ...

Klappentext:
Nie hätte Ivy Redmond damit gerechnet, bereits am ersten Tag an der University of Florida ihrem Traumtypen über den Weg zu laufen. Ryan MacCain ist nicht nur frech, sexy und geheimnisvoll tätowiert, sondern bekommt im Wohnheim auch noch das Zimmer direkt neben ihr. Jeder Blick aus Ryans grünen Augen, jede zufällige Berührung bringt ihr Herz zum Stolpern. Doch genau wie Ivy ist Ryan nicht, wer er zu sein vorgibt. Denn Ivy ist als Tochter aus reichem Haus inkognito an der Uni. Und Ryan ist ihr Secret Bodyguard.

Meine Meinung:
Da ich sehr viele positive Meinungen zu dem Buch und zu der Autorin im Allgemeinen gelesen und gehört habe, war ich schon sehr gespannt, wie mir dieses Buch von ihr gefallen wird. Es klang nach einer Geschichte, die mich sehr begeistern könnte. Leider wurde ich ein wenig enttäuscht.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und größtenteils auch der Humor. Allerdings kamen mir sowohl die Charaktere als auch ihre Dialoge teilweise ein wenig „kindisch“ vor. Vielleicht liegt es daran, dass das Buch eher in den Young Adult-Bereich fällt und ich nicht mehr so zurechtkomme mit diesem.

Ivy ist ein sehr aufgewecktes Mädchen, während Ryan eher ein kühlerer und distanzierter junger Mann ist. Im Großen und Ganzen sind mir die beiden sympathisch gewesen, aber mich haben oft die Dialoge gestört, da sie mir häufig zu gezwungen vorkamen.

Der Plot hat mir gut gefallen, aber teilweise hätte ich mir mehr Tiefe gewünscht. Zum Ende hin wurde es spannender als zu Beginn und im Mittelteil.

Besonders zugesagt haben mir zwei Nebencharaktere und ich fand es sehr schön auch ihre Geschichte nebenbei mitzubekommen.

Fazit:
Ein Buch, das mir grundsätzlich gut gefallen hat, aber wo, ich mir mehr Tiefe, sowohl bei den Charakteren als auch in der Geschichte selbst, erwartet habe. Für ein Buch für zwischendurch kann ich es aber sehr empfehlen, denn es ist lockerleicht und angenehm zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere