Profilbild von colourful-letters

colourful-letters

Lesejury Star
offline

colourful-letters ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit colourful-letters über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.10.2017

{Rezension} Royal Passion

Royal Passion
0

Meine Meinung: Auf einer Abschlussparty lernt Clara einen fremden,jedoch attraktiven Mann kennen. Aus dem Nichts heeraus zieht er Clara an sich und küsst sie. Sie ist überwältigt, als sie ein paar Tage ...

Meine Meinung: Auf einer Abschlussparty lernt Clara einen fremden,jedoch attraktiven Mann kennen. Aus dem Nichts heeraus zieht er Clara an sich und küsst sie. Sie ist überwältigt, als sie ein paar Tage später durch Reporter erfährt, dass ihr heißer Flirt Prinz Alexander von Cambridge ist. Irgendwann steht dann der persönliche Bodyguard von Alexander bei ihr vor der Tür und arrangiert ein Treffen für die beiden. Clara und Alexander verbringen viel Zeit miteinander, wobei sie die m,eiste Zei mit Sex verbringen. Sie kommen sich sehr schnell näher, doch Clara weiß, dass Alexander ein Geheimnis vor ihr bewahrt. Wird es die beiden auseinander bringen? Entwickeln die beiden Gefühle für einander?

Charaktere: Ihr kennt es ja bestimmt. Wie in jedem anderen erotischen Roman ist es häufig so, dass der Mann ein Bad Boy ist, und so ist auch Alexander. Ich muss sagen das ich den Charakter wirklich lieb gewonnen habe, da er geheimnisvoll, mysteriös und heiß ist, mit seinen schwarzen Harren und den blauen Augen. Die Autorin hat den Charakter wirklich sehr gut gestaltet. Auch Clara mochte ich gerne, da sie ein taffes Mädel ist. Auch ihre Freundin fand ich toll, da sie überhaupt nicht scheu ist und sich immer für Clara einsetzt, wenn sie mal in eine schwierige Situation gerät. Aber ich muss sagen, dass ich die Eltern von Alexander überhaupt nicht leiden kann, da sie ganz schön Streng mit Clara umgegangen sind und sie auch häufig Beleidigungen erwähnt haben.

Zu Anfang fand ich die Story echt sehr interessant, jedoch hat sichdas Buch in der Mitte gezogen. Auch das Ende war irgednwie zu kurz für mich und es ist nicht wirklich etwas sehr spannendes passiert. Dennoch muss ich sagen, dass mir das Buch gut gefallen hat, auf Grund der Charaktere, der Handlung und des Schreibstils der Autorin. Ich konnte mich sehr schnell in die Story rein lesen, was ich wirklich gut fand. Geneva Lee schreibt zwar nicht wirklich Detailreich, hat aber dennoch einen flüssigen Schreibstil, was das ganze Buch wieder gut macht. Auch die Sexszenen wurden nicht mit vielen Details beschrieben.

Im Allgemeinen hat mir das Buch gut gefallen. Viele Szenen waren sehr gut und auch die Handlung hat mich sehr interessiert.

Ich gebe dem Buch 4/5⭐️. Wer gerne erotische Bücher liest, oder auch schon die `After´- Reihe von Anna Todd gelesen hat, sollte auch unbedingt mit diesem Buch anfangen. Ich freue mich auf den zweiten Teil, da ich sehr gespannt bin, wie es weiter gehen wird.

Veröffentlicht am 14.10.2017

{Rezension} Amani - Verräterin des Throns

AMANI - Verräterin des Throns
0

Klappentext: Es geht um alles: Macht. Liebe. Verrat. Seit fast einem Jahr kämpft Amani für den Rebellenprinzen, als sie aufs Schlimmste verraten und an den Sultan ausgeliefert wird – ihren Todfeind. Ihrer ...

Klappentext: Es geht um alles: Macht. Liebe. Verrat. Seit fast einem Jahr kämpft Amani für den Rebellenprinzen, als sie aufs Schlimmste verraten und an den Sultan ausgeliefert wird – ihren Todfeind. Ihrer Djinni-Kräfte beraubt und getrennt von ihrer großen Liebe heißt es für das Wüstenmädchen überleben um jeden Preis. Denn der Sultanspalast ist eine wahre Schlangengrube, in dem Intrigen und mysteriöse Todesfälle an der Tagesordnung sind. Amani riskiert ihr Leben, indem sie als Spionin den Rebellen Botschaften zukommen lässt. Doch je mehr Zeit sie in Gesellschaft des berüchtigten Sultans verbringt, desto öfter kommen Amani Zweifel: Steht sie wirklich auf der richtigen Seite?

Meine Meinung: Als Amani gefangen genommen wird, versucht sie ihre Freunde zu retten, was ihr gelingt. Als sie zusammen im Rebellenlager ankommen, ist Jin von seinem Auftrag noch nicht zurück gekehrt. An dem Abend als er dann endlich zurück kehrt, wird das Rebellenlager angegriffen. Sie müssen alle von dort fliehen. Als sie es schaffen zu fliehen, halten die Rebellen an, um ein Lager aufzuschlagen. In dieser Nacht wird Amani entführt und dem Sultan ausgehändigt. Ihre Tante steckt hinter all dem und tat es nur für Gold. Amani wird gefangen gehalten, denn der Sultan möchte ihre Kräfte nutzen, um den Thron weiterhin besteigen zu können. Im Harem trifft Amani auf Kadir. Er ist der Sultim des Königs und versucht sich an Amani ran zu machen. Aber das ist nicht ihr einziges Problem. Frauen im Harem, versuchen Amani fertig zu machen, denn sie kämpfen ums überleben. Sobald der Sultim ein Kind erhält, wird die Sultima, die Frau des Sultim, verschleppt und getötet. Wenn Amani nicht auf sich aufpasst, wird sie irgendwann auch sterben. Doch sie kämpft tapfer. Zusammen mit ihrere Cousine Shira, die Sultima, kämpfen sich die beiden durch den Harem und versuchen zu fliehen. MIt der Hilfe von Sam, kann Amani endlich Kontakt mit Shazad, ihrere engsten Verbündeten, aufnehmen. Wird es Amani und Shira gelingen, aus dem Palast zu fliehen? Was will will der Sultan noch, außer ihrer Kräfte?

Charaktere: Auch in diesem Buch sind die Charaktere wieder sehr gut von der Autorin dargestellt worden. Amani ist sehr tapfer und versucht, um ihr Leben zu kämpfen. Shira, die Cousine von Amani, konnte ich zu erst nicht leiden, da sie auf eine bestimmte Weise arrogant rüber kommt. Von Jin erföhrt man in diesem Teil leider nicht mehr so viel, da es sich hauptsächlich um Amani dreht. Ein neuer Charakter ist Sam. Ihn kann ich wirklich sehr gut leiden, da er hilfsbereit und nett ist. Auch den Sultan kann ich gut leiden, da er sich gegenüber Amani immer sehr nett verhält, wobei er ja eigentlich den Bösen in dem Buch spielt. Weitere Charaktere wie Tamid oder Shazad haben mir auch gut gefallen, wie im erstenb Band.

Auch wie der letze Teil war dieser hier spannend und mit viel Action. Das hat mir besonders gut an dem Buch gefallen. Wobei sich die Handlung in der Mitte des Buches leider ein bisschen gezogen hat, fand ich diesen Teil sehr gut. Auf den letzen 200 Seiten wurde das Buch wieder richtig spannend.

Das Buch fängt ca. sechs Monate nach dem Ende des ersten Teils an. Die Autorin hat dies sehr gut beschrieben und ich kam schnell in die Geschichte rein. Auch wie im ertsen Band war der Schreibstil wieder sehr flüssig und schnell zu lesen. Wasd mir leider nicht so gut gefallen hat, war das es größtenteils in der MItte des Buches nur um Politik ging, aber das wurde durch das klasse Ende wieder gut gemacht. Die Autorin hat sich mit dem Ende besonders viel Mühe gegeben, da es eine ziemlich krasse Wendung gab, die mich verblüfft hat. Sehr gut umgesetzt von der Autorin.

Insgesamt gebe ich dem Buch 4/5⭐️, da auch dieser Band mit viel Action war und es dadurch nicht langweilig wurde. Klasse zweiter Teil. Muss man unbedingt gelesen haben!

Veröffentlicht am 05.10.2017

{Rezension} Rock my Heart

Rock my Heart
0

Inhalt: Als Rowan von ihrer besten Freundin Dee überredet wird, sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know zu begleiten, findet sie dort ihren Freund Brody mit einer anderen Frau. Ro flüchtet ...

Inhalt: Als Rowan von ihrer besten Freundin Dee überredet wird, sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know zu begleiten, findet sie dort ihren Freund Brody mit einer anderen Frau. Ro flüchtet nach draußen. Dort findet Adam Everst sie.

Er ist nicht nur heiß, sondern auch noch der Leadsänger der Band. Adam ist fest entschossen, sie den Vorfall vergessen zu lassen und nimmt Ro mit in seinen Tourbus. Sie lässt sich zu einem heißen Kuss hinreizen. Nach dem Konzert soll Rowan auf Adam warten, doch dazu kommt es nicht, denn Ro verlässt die Party in dem Glauben, Adam nie wieder zu sehen. Dann begegnen sich die beiden an der High School wieder… Aber wird Adam sich an sie erinnern?

Meine Meinung: ! Achtung Spoiler !

Die Autorin hat einen einfachen Schreibstil, mit dem es sich super ein Buch lesen lässt. Innerhalb drei Tagen habe ich das Buch durch gelesen, da mich das Buch sehr gefesselt hat und konnte es auch nicht aus den Händen legen.

Rowan mag eigentlich keine Konzerte, lässt sich aber von ihrer Freundin Dee überreden auf eins zugehen. Sie trifft dort auf Adam Everest, den Leadsänger. Von dem ersten Moment an in dem Rowan anfängt Adam zu mögen, habe ich auch damit angefangen, da Adam ein typischer Bad Boy ist, worauf die Frauen natürlich stehen. Ihm laufen immer eine Menge Weiber hinterher, was Ro überhaupt nicht mag und ich eben so wenig. Ich konnte mich in jeder Situatin in Rowan hinein versetzten und mit ihr fühlen.

Doch als sie am College bemerkt, das Adam auch in ihrem Französisch Kurs ist, fällt es ihm überhaupt nicht auf, denn er kann sich nicht mehr an die Nacht mit ihr erinnern. Durch das ofte zu spät kommen, will der Lehrer ihn durchfallen lassen. Rowan bekommt es mit und rettet Adam in letzter Sekunde seinen Hintern. Rowan wird ihm Nachhilfe geben müssen, aber nur, wenn sie auf einen Wochenendtripp mit seiner Band mitfährt. So erleben die beiden heiße Nächte und sie verliebt sich in ihn.

Die Geschichte von Ro und Adam hat mich sofort mitgerissen, da ich die Art von Adam mag, wie er mit Ro umgeht. Er behandelt sie anders als die anderen Frauen, die immer an ihm kleben.

Die Story des Buches ist zwar nicht typisch, aber es ist doch etwas, das ich schon mal gelesen habe. Den Schreibstil der Autorin, die Handlung und die Protagonisten haben das Buch einzigartig gemacht.

Fazit: Das Buch bekommt von mir 4,5/5 ⭐️, da mir die Protagonisten sehr gefallen haben, vor allem Adam. Die ganze Story an sich hat mir sehr gut gefallen. Ich kann das Buch sehr weiter empfehlen, wenn ihr bad Boy Storys liebt.☺️

Ich freue mich auf die nächsten drei Teile?

Veröffentlicht am 05.10.2017

{Rezension} Zeitenzauber - Die magische Gondel

Zeitenzauber
0

Inhalt:
Die 17-jährige Anna verbringt ihre Sommerferien in Venedig. Bei einem Stadtbummel erweckt eine rote Gondel ihre Aufmerksamkeit. Seltsam. Sind in Venedig nicht alle Gondeln schwarz?Als Anna kurz ...

Inhalt:
Die 17-jährige Anna verbringt ihre Sommerferien in Venedig. Bei einem Stadtbummel erweckt eine rote Gondel ihre Aufmerksamkeit. Seltsam. Sind in Venedig nicht alle Gondeln schwarz?Als Anna kurz darauf mit ihren Eltern eine historische Bootsparade besucht, wird sie im Gedränge ins Wasser gestoßen – und von einem unglaublich gut aussehenden jungen Mann in die rote Gondel gezogen. Bevor sie wieder auf den Bootssteg klettern kann, beginnt die Luft plötzlich zu flimmern und die Welt verschwimmt vor Annas Augen …

Meine Meinung: ! Achtung Spoiler !

Vor ca. drei Jahren habe ich das Buch schon einmal gelesen und war fasziniert, dann habe ich mir das Buch noch einmal gekauft. Es ist wirklich ein sehr gutes Buch. Die Autorin hat einen einfachen und flüssigen Schreibstil, womit man super in die Geschichte reinkommt.

Als Anna mit ihren Eltern auf einem Fest ist, endeckt sie wieder die rote Gondel. Kurz darauf will sie auf die Gondel, fällt aber ins Wasser und wird von Sebastiano gerettet. Die Umgebung fängt an zu flimmern und es ertönt ein lauter Knall. Anna landet im Jahre 1499 und weiß zunächst nicht, ob es nur ein Traum oder real ist. Auf der Reise durch die Zeit lernt Anna das 15. Jahrhundert besser kennen und sieht auch gewisse Personen wieder, die sie schon in ihrer Zeit gekannt hat. Merkwürdig ist jedoch, das Anna versucht, bei Mondwechsel in die Zukunft zurück zu kehren, was nicht funktioniert… Bevor sie in ihre Zeit zurück kehren kann, muss sie erst eine Aufgabe erfüllen, hat jedoch keine Ahnung was sie dafür tun muss. Zusammen mit dem gut aussehenden Sebastiano erlebt Anna ein spannendes Abendteuer durch die Zeit und verliebt sich in Sebastiano. Wird Anna es schaffen die Aufgabe zu erfüllen und in ihre Zeit zurück kehren?

Anna und Sebastiano sind ein Traumpaar. Es hat mir wirklich viel Spaß gemacht, mit ihnen zusammen durch die Zeit zureisen und miterleben zu können, wie es im 15. Jahrhundert war.

Fazit: Ich liebe Zeitreisegeschichten und musste diese auch einfach noch mal lesen und ich fand sie sehr gut. Zeitenzauber kommt meiner Meinung nach zwar nicht an die Edelstein Triologie dran, war jedoch auch sehr unterhaltsam. Wer eine Mischung aus Liebe und Zeitreise mag, sollte dieses Buch definitiv lesen.Das Buch bekommt von mir 4,5/5⭐️.

Veröffentlicht am 05.10.2017

{Rezension} Der Kuss der Lüge

Der Kuss der Lüge
0

Inhalt: Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch das Mädchen entscheidet ...

Inhalt: Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch das Mädchen entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Die beiden sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt Lia sich zu beiden hingezogen …

Meine Meinung: ! Achtung Spoiler !

Lia ist die Königstochter Morrighans und soll einen Prinzen heiraten, den sie nicht einmal kennt. Kurz bevor die Hochzeit startet, flieht sie mit ihrer Zofe Pauline. In ihrem neuem Zuhause arbeiten die beiden in einer Tarverne. Eines Abends tauchen zwei junge Männer in der Tarverne auf und Lia findet beide von Anfang an sehr interessant. Sie kommen sich alle ein bisschen näher, doch was Lia nicht weiß ist, das die jungen Männer, Rafe und Kaden, beide hinter ihr her sind. Der eine will sie als Frau nehmen, denn er ist der Prinz, den Lia eigentlich heiraten sollte und der andere will sie töten. Beide Männer verlieben sich in sie und alles bricht in einem Chaos aus. Lia wird beobachtet und von einem fremden Mann angegriffen, der sie töten soll, doch bevor dies geschieht, wird sie von Kaden und Rafe gerettet… Lia verliebt sich ein bisschen in beide Männer. Doch als Rafe und Lia sich küssen, ist es um sie geschehen und verliebt sich nur noch mehr in ihn.

Dann ist da noch Lia’s Bruder Walter, der vor kurzem erst seine Frau und sein ungeborenes Kind im Krieg verloren hat. Kurz nachdem Walter wieder verschwindet, will auch Lia wieder zurück nach Morrighan kehren. Sie reitet mit ihrer besten Freundin Pauline zurück und trifft auf dem Weg Kaden. Er ist der Attentäter, der sie töten will und nimmt Lia gefangen, denn eigentlich hatte er vorgehabt sie zu töten. Doch da ist die Gabe, die Lia vor dem Tode schützt… Kaden versucht Lia durch ihre Gabe zu retten, die sie nicht einmal besitzt… Auf dem Weg in Kadens Reich versucht Lia alles, um abzuhauen, scheitert jedoch bei dem Versuch. Wer wird sie retten? Wird Lia jemals wieder ihre Familie, Pauline oder ihre Liebe Rafe wieder sehen?

Schreibstil:Zu aller erst muss ich einmal sagen, das mir das Buch sehr gut gefallen hat. Der Schreibstil der Autorin ist sehr einfach, so dass man der Geschichte sehr gut folgen konnte. Dennoch hat sich die Autorin auch etwas bei der Geschichte gedacht, denn man weiß am Anfang an nicht, wer der Verräter oder der Prinz ist. Da war ich am Anfang schon ein bisschen verwirrt. Aber im Laufe der Geschichte erfährt man, wer wer ist.

Charaktere: Zu Lia muss ich sagen, dass sie eine starke Persönlichkeit ist. Ich mochte sie von Anfang an, da sie sich von anderen nichts bieten lassen hat und sich trotz ihrer königlichen Abstammung für nichts zu schade ist. Auch Pauline kann ich sehr gut leiden, denn auch sie ist mir schnell ans Herz gewachsen. Sie ist dennoch ganz anders vom Charakter her und deutlich zarter und zerbrechlicher als Lia. Rafe und Kaden sind bis zuletzt nicht durchschaubar und ich lag mit meiner Zuordnung, wer wer ist, auch voll daneben. Dennoch muss ich sagen, dass ich Rafe von Anfang an besser leiden konnte, da er so geheimnisvoll war.

Fazit: Das Buch hat mir sehr gut gefallen und war ganz nach meinem Geschmack, eine Mischung aus Fantasy, Liebe und ein klein bisschen Action. Es war mein erstes Buch der Autorin und war echt erleichtert über den einfachen Schreibstil.

Ich gebe dem Buch 5/5⭐️.

Ich empfehle jedem dieses Buch, der gerne Romantasy Bücher liest. Da der zweite Band schon bei mir daheim im Regal steht, werde ich ihn auch bald lesen müsen, denn das Ende ist leider offen und ich will wissen wie es weiter geht.?