Profilbild von dennys

dennys

aktives Lesejury-Mitglied
offline

dennys ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit dennys über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.09.2019

Unheimlich schönes und gefühlvolles Buch

Drei Leben mit dir
0

Die 30 jährige Rebecca steht zwischen zwei Männern. Ihren beiden besten Freunden aus Kindheitstagen, Marc und Jonas.
Irgendwann wird aus Freundschaft Liebe. Doch welcher der Beiden ist der Richtige? Und ...

Die 30 jährige Rebecca steht zwischen zwei Männern. Ihren beiden besten Freunden aus Kindheitstagen, Marc und Jonas.
Irgendwann wird aus Freundschaft Liebe. Doch welcher der Beiden ist der Richtige? Und würde sie sich anders entscheiden wenn sie ihr Leben noch einmal leben könnte?
.
Kerstin Böhm hat mit "Drei Leben mit Dir" einen Liebesroman geschrieben, der ganz anders ist als alles was man bisher kennt.
Sehr gefühlvoll, mitreißenden und aufregend geschrieben, ist der Ausgang der Liebe bis zum Ende der Geschichte nicht ganz gewiss. Dadurch bleibt die Story spannend und emotional.
.
Die beiden männlichen Protagonisten sind sehr sympathisch, wobei ich mich dann doch relativ schnell für einen der Zwei entschieden habe.
Als Kerstin Böhm Szenen aus der Jugend von Rebecca, Marc und Jonas beschreibt, rief das bei mir sofort Bilder und Gefühle aus der eigenen Teenagerzeit hervor. Der Rückblick in die Musik der 90er war eine einzige Reise in die eigene Vergangenheit. Stichworte wie "Insomnia", The Prodigy und Take-That-Konzerte machten die Geschichte für mich unglaublich plastisch und fühlbar.
Rund um ein gelungenes Werk und eine klare Leseempfelung für dieses wahnsinnig schöne Buch.

Veröffentlicht am 22.09.2019

Schöner Auftakt der Neuengland-Reihe

Vergiss die Liebe nicht
0

Jacks Ehefrau Clare liegt nach einem Unfall im Koma. Da für Jack als erfolgreicher Architekt Geld keine Rolle spielt, unternimmt er alles menschenmögliche um Clare die beste Pflege zuteil werden zu lassen. ...

Jacks Ehefrau Clare liegt nach einem Unfall im Koma. Da für Jack als erfolgreicher Architekt Geld keine Rolle spielt, unternimmt er alles menschenmögliche um Clare die beste Pflege zuteil werden zu lassen. Doch als sich auch nach einem Jahr nichts an Clares Zustand ändert, beschließt Jack Clare in eine eigene Wohnung mit Pflegepersonal zu verlegen. Da seine drei Töchter in dieser Zeit viel zu kurz gekommen sind, will er wieder ganz für sie da sein.
Während eines neuen Hotelprojekts lernt er Innenarchitektin Andrea kennen. Diese übt eine unheimliche Faszination auf Jack aus und stellt ihn damit vor eine große Herausforderung.
.
Die Story spielt auf Rhode Island und die Schönheit der Gegend zieht den Leser sofort in seinen Bann. Das Setting ist damit toll gewählt für alle die es freundlich und hell mögen sowie Meeresrauschen lieben.
Clares tragischer Unfall der die gesamte Familie lähmt und vollkommen aus der Bahn wirft, ist ein dramatischer Einstieg in das Geschehen. Auch Jacks zwiegespaltene Gefühle als er Andi kennen lernt, sind sehr nachvollziehbar geschrieben. Insgesamt sind die Charaktere sehr harmonisch. Damit es jedoch nicht zu einfach wird, gibt es glücklicherweise zwei, drei Personen die dem ganzen Geschehen nicht widerspruchlos folgen. Gerade zum Ende wird es noch einmal sehr aufregend und spannend.
.
Mir persönlich gingen die zwei erzählten Liebesgeschichten etwas zu schnell. Von daher brachte das letzte Drittel der Story zum Glück doch noch Dramatik und hat das ganze Buch sehr lesenswert gemacht. Das Setting hat mich total angesprochen. Ich habe die Sonne quasi auf der Haut gespürt. Auch das Thema und der entstandene Zwiespalt - Ehefrau im Koma! - Neue Beziehung? - regt sehr zum Nachdenken an. Wie würde man selbst in einer solchen Situation handeln? Wie geht man mit den Gefühlen der Kinder um? Wie stehen die Schwiegereltern zu einer neuen Frau? Und nicht zuletzt, wie fühlt sich die neue Partnerin mit dem Wissen, dass die rechtliche Ehefrau noch lebt, wenn auch nicht bewusst.
Viel Stoff für ein tolles Buch und den ersten Teil der Neuengland-Reihe. Lediglich das Cover hat mich nicht vom Hocker gerissen. Ich finde hier kommt die Schönheit von Rhode Island nicht ausreichend zur Geltung. Aber das ist ja eindeutig Geschmackssache.

Veröffentlicht am 14.08.2019

Dieser zweite Teil ist noch besser...

Extended hope
0

Hayley ist Singel und der Meinung, dass der Familienfluch auf ihr lastet. Sie soll einfach keinen Mann haben! Selbst Hayleys Kollegen halten sie für eine Lesbe, da sie nie auf deren Flirtversuche eingeht. ...

Hayley ist Singel und der Meinung, dass der Familienfluch auf ihr lastet. Sie soll einfach keinen Mann haben! Selbst Hayleys Kollegen halten sie für eine Lesbe, da sie nie auf deren Flirtversuche eingeht. Doch Aaron, der beste Kumpel ihres Chefs, will das erst glauben wenn er sich selbst davon überzeugt hat.
Dass sein bestes Stück längst als Sexspielzeug in ihrer Nachttischschublade liegt, und dort definitiv keinen Staub ansetzt, ahnt er nicht. Doch Hayley will sich, trotz aller Faszination die Aaron auf sie ausübt, nicht aus ihrer Deckung wagen. Warum sollte sich dieser Schwarm aller Frauen auch genau für sie interessieren?

Dieser zweite Teil der Extended Reihe startet gleich in die Vollen. Schon auf den ersten Seiten geht es grandios zur Sache als Hayleys Mom, überzeugte Feministin, ihren pinken Glitzerdildo findet und einen hitzigen Vortrag über die Vorteile von Vibratoren beginnt.
Das ganze Buch hat sich unheimlich leicht und schnell lesen lassen, da der Schreibstil von Sarah wunderbar flüssig ist.
Die Handlung ist nachvollziehbar, spannend und auch das Setting genial.
Aaron hat eine Vergangenheit die Hayley verständlicher Weise einige Kopfschmerzen bereitet. Und Hayleys Erlebnisse führen auch nicht gerade zu einer Verbesserung der Situation. Die Entwicklung der beiden ist jedoch sehr glaubwürdig und authentisch.

Extended Hope konnte mich überzeugen und hat den schon sehr guten ersten Teil (Extended Trust) bei weitem übertroffen. Allein das Setting und einige wichtige Schauplätze haben dieses Buch sehr spannend und interessant gemacht. Der Arbeitsplatz und die Aufgaben von Hayley sind nämlich sehr speziell. Und auch Aarons Geschäftszweig als Gastgeber exklusiver Partys sorgt für Turbulenzen.
Insgesamt hat mir dieses Buch richtig gut und noch um einiges besser als der erste Teil gefallen. Hier wird es nicht langweilig sondern stellenweise sehr Detailreich.
Also nichts wie ran, lest es selbst.

Veröffentlicht am 14.08.2019

Ein weiterer Teil der Gansett Reihe

Festtage auf Gansett Island
0

Es ist der 40. Hochzeitstag von Mac und Linda McCarthy. Ihre fünf Kinder haben eine Überraschungs-Hochzeitstags-Party organisiert von der Linda und ihr Mann natürlich "offiziell" nichts ahnen. Bevor die ...

Es ist der 40. Hochzeitstag von Mac und Linda McCarthy. Ihre fünf Kinder haben eine Überraschungs-Hochzeitstags-Party organisiert von der Linda und ihr Mann natürlich "offiziell" nichts ahnen. Bevor die große Party steigt und der Tag zu seinem Höhepunkt findet, erinnern Mac und Linda sich an ihr Kennenlernen. Sie waren 20 Jahre alt und es war Liebe auf den ersten Blick. Damals kaufte Mac die Marina auf Gansett Island und das gemeinsame, glückliche Leben der Beiden begann.

"Festtage auf Gansett Island" startet kurz vor den Weihnachtsfeiertagen. Neben den Geschehnissen am Hochzeitstag, gibt es in diesem Buch viele Rückblenden in die Vergangenheit. Es wird quasi die Lebens- oder besser der Beginn der Liebesgeschichte von Mac und Linda erzählt. Immer wieder schwelgen die Beiden in Erinnerungen und der Leser erfährt von den Anfängen auf Gansett Island. Auch einer ihrer Söhne samt seiner neuen Partnerin findet in diesem Teil mit seiner Geschichte Raum. Die Gefühle der Protagonisten waren nachvollziehbar und die Story ziemlich interessant. Gerade die Probleme des Sohns machten das Ganze spannend.

Diesen 14. Teil der Gansett Reihe habe ich als Hörbuch gehört. Mit knapp 6 Hörstunden war es ein eher kürzeres Hörvergnügen. Sehr aufschlussreich war es von den Anfängen auf der Insel zu erfahren, auf der es damals vermutlich noch ziemlich einsam war. Auch das mehrere Handlungen parallel erzählt wurden fand ich sehr ansprechend. Insgesamt sind wieder viele Namen gefallen, deren Zuordnung mir noch relativ schwer fällt. Allerdings habe ich auch schon ein paar "alte Bekannte" ausfindig machen können. Wenn man sich für Reihen interessiert und erleben möchte wie viele Figuren sich weiter entwickeln, ist man bei der Gansett-Reihe genau richtig. Man kann die Bände natürlich einzeln lesen, ein richtiges Vergnügen wird es jedoch dann wenn man der Reihenfolge nach liest oder hört.

Veröffentlicht am 26.07.2019

September auf Gansett Island

Sternenhimmel über Gansett Island
0

Paul Martinez Mutter leidet an fortschreitender Demenz. Um ihr die bestmögliche Pflege zuteil werden zu lassen, stellt er Hope als Hilfe ein. Vom ersten Moment an ist Paul von Hope verzaubert. Jedoch erinnert ...

Paul Martinez Mutter leidet an fortschreitender Demenz. Um ihr die bestmögliche Pflege zuteil werden zu lassen, stellt er Hope als Hilfe ein. Vom ersten Moment an ist Paul von Hope verzaubert. Jedoch erinnert er sich an die Worte seines Vaters unter keinen Umständen mit dem Personal eine Liaison einzugehen.
Hope und ihr Sohn Ethan starten auf Gansett Island, nach einer unschönen Scheidung, einen Neuanfang und werden von den Inselbewohnern herzlich aufgenommen. Geduldig und fürsorglich kümmert sich Hope um die alte Mrs. Martinez. Deren Erkrankung schreitet jedoch zunehmend voran, so dass Paul und Hope mit Mrs. Martinez für eine Untersuchung mehrere Tage aufs Festland müssen.
Dabei knistert es gewaltig.

Dieser 13. Teil der Gansett Island Reihe startet direkt los. Es wird sich nicht groß mit Nebensächlichkeiten aufgehalten. Da man in der Regel die Inselbewohner schon kennt, widmet Marie Force der Beschreibung der einzelnen Personen auch nicht mehr allzu viel Zeit.
Da "Sterne über Gansett Island" mein erstes Buch aus dieser Reihe war, hatte ich schon ein paar Probleme die ganzen Namen und Pärchen auseinander zu halten. Dies gelingt mit voranschreiten der Geschichte jedoch immer besser.
Neben Paul und Hope geht es auch noch um einige andere Charaktere. Allen voran Paul's Bruder Alex der in Kürze seine Verlobte Jenny heiraten will.
Diese parallel erzählten Handlungen machen das Buch sehr interessant und geben tatsächlich das Gefühl alle ein Stück ihres Lebens zu begleiten.
Die Liebesgeschichte selbst war relativ einfach und für meinen Geschmack fast ein wenig zu schnell. Insgesamt ziemlich vorhersehbar aber trotzdem schön.
Ausgelöst durch das Verhalten der alten Mrs. Martinez konnte man die Gefühle von Paul gut verstehen und Hope für ihre Stärke bewundern.

Da ich die Geschichte als Hörbuch gehört habe, fiel mir als erstes die Sprecherin auf, deren Stimme nicht ganz meinen Nerv getroffen hat. Für mich war sie etwas zu "schrill". Gelesen und betont hat sie hingegen wirklich gut.
Nachdem ich für mich die ganzen Personen und Charaktere sortiert hatte, machte das Hörbuch aber richtig Spaß. Ich denke wenn man nicht mitten drin, sondern mit dem ersten Teil anfängt, hat man eine Buchserie in der sich Teil für Teil das Leben und die Geschichte der einzelnen Inselbewohner aufbaut. Trotzdem ist natürlich jeder Teil in sich abgeschlossen.
Das Handeln und Tun der Protagonisten und Nebencharaktere war sehr amerikanisch. Wer das mag, wird von dieser Reihe im Ganzen und diesem Teil im Besonderen, begeistert sein.