Platzhalter für Profilbild

dgratzi

aktives Lesejury-Mitglied
offline

dgratzi ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit dgratzi über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.06.2022

Tolle Ergänzung zu Funkenherz

Gefallene Funken
0

Erstmal zum Cover… ich denke da brauche ich gar nicht so viel sagen, ich finde es einfach wunderschön und die Farben sehen sehr edel aus und harmonieren wunderbar miteinander. Auch hinter dem Cover verbirgt ...

Erstmal zum Cover… ich denke da brauche ich gar nicht so viel sagen, ich finde es einfach wunderschön und die Farben sehen sehr edel aus und harmonieren wunderbar miteinander. Auch hinter dem Cover verbirgt sich einiges.
Für das beste Leseerlebnis empfiehlt Rosalie euch, vor dieser Novelle die Funkenherz-Trilogie zu lesen - das kann ich bestätigen!
Zugegeben, Ethan war mir in Funkenherz so gar nicht sympathisch, er war kalt, starrsinnig, unantastbar und vor allem in Band 3 auch sehr grausam. Dennoch sieht man in dieser Novelle eine ganz andere Seite von ihm, das habe ich genossen und auch irgendwie gebraucht, ich habe ihn wirklich verabscheut 😅
Die Geschichte von ihm und Ava beginnt viel früher als in Funkenherz, die beiden sind also eng miteinander verbunden! Auch Ava ist ein sehr besonderer Charakter und ich finde sie und Ethan ergänzen sich perfekt. Es gab einige Überraschungen beim Lesen, ich kann euch dieses Buch sehr ans Herz legen! 🥰
Der Schreibstil war wie gewohnt super flüssig und einfach, bin förmlich durch das Buch geflogen 😁

Ich hab die Funkenherz Reihe schon geliebt, diese war für mich ein absolutes Jahreshighlight und dieser Einblick in die Geschichte von Ethan und Ava hat alles perfekt abgerundet und ist eine tolle Ergänzung zur Trilogie! 🖤

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.06.2022

Heißer Sommertraum

Wildblütenküsse
0

Allein schon das Cover, traumhaft schön, als ich es zum ersten Mal sehen durfte und es noch top secret war, war ich schon verliebt 😻
Auch innen ist es wieder wunderschön gestaltet, das kenn ich ja schon ...

Allein schon das Cover, traumhaft schön, als ich es zum ersten Mal sehen durfte und es noch top secret war, war ich schon verliebt 😻
Auch innen ist es wieder wunderschön gestaltet, das kenn ich ja schon von der Funkenherz Reihe und von Gefallene Funken 😁

Das Buch ist schon anders, als man es von Rosalie kennt - kein Drama, kein Thrill, keine Angst oder Panik, dafür ganz viel Liebe - in all ihren Facetten! Milana und Nathaniel sind wie füreinander geschaffen, sie ziehen sich an wie zwei Magnete. Doch kann die Verbindung halten? Mila ist eigentlich nur auf Urlaub mit ihrer Mama, doch Nate hat ihr mehr als nur ein bisschen den Kopf verdreht und bringt ihre Gefühlswelt durcheinander. 😌
Es erwarten euch viele 🔥 Szenen, dazu eine traumhafte Kulisse, die ich meine Heimat nennen darf.
Danke auch an dieser Stelle liebe Rosalie, ich musste an einigen Stellen wirklich schmunzeln. 😄

Absolute Leseempfehlung, ich habs geliebt! 💜

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.06.2022

Spannende und herzzerreißende Story

Boston Belles - Monster
0

Vor kurzem habe ich Band 3 der Boston Belles Reihe beendet und fand die Geschichte von Sam und Aisling sehr lesenswert!
Ich finde es total cool, dass in allen Büchern der Reihe die enge Verbindung der ...

Vor kurzem habe ich Band 3 der Boston Belles Reihe beendet und fand die Geschichte von Sam und Aisling sehr lesenswert!
Ich finde es total cool, dass in allen Büchern der Reihe die enge Verbindung der Fitzpatricks und Brennans im Vordergrund steht, so tauchen alle immer mal wieder in den jeweiligen Büchern auf ☺️

Aisling scheint die Prinzessin der Fitzpstricks zu sein. Hinter Fassade sieht es ganz anders aus, denn eine kleine, verwöhnte Prinzessin ist sie definitiv nicht! Sie hat eine Seite an sich, die sie nur zu gut versteckt - es würde ja auch keiner auf die Idee kommen Aisling zu hinterfragen. Zu Sam spürt sie eine Verbindung, die haben sie auch nachdem was vor einigen Jahren zuvor auf dem Jahrmarkt passiert ist. Doch Sam will davon nichts wissen, er sieht in ihr nicht mehr als die Tochter eines Klienten, zumindest redet er sich das auch ein, denn tief in ihm drinnen weiß er ganz genau, dass Ash ihm nicht egal ist! L. J. Shen beweist wie immer wieder, dass sie Geschichten schreiben kann. Sie schafft es immer wieder mich in ihren Bann zu ziehen. Ich konnte wie auch, bei allen anderen Geschichten, kaum das Buch aus der Hand legen. Auch wenn bisher Band 2 mein liebster Band aus der Reihe ist, hatte ich mit Sam und Aisling tolle Lesestunden. Da war so viel Schmerz, aber auch so viel Hass. Genauso aber auch so viele unterschwellige Gefühle wie Lust der Beiden oder die Anziehung die man spüren konnte, mich aber nicht so sehr erreicht hat wie in Band 2. Es war ein auf und Ab wie bei einer Achterbahn und die Ereignisse haben sich mal wieder überschlagen, sodass man gar nicht aus dem Luft holen herauskam.

Fazit: Definitiv lesenswert!!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.06.2022

Wer war nochmal Cillians kleiner Bruder Hunter?

Boston Belles - Villain
0

Wow, wow einfach wow!
Band 1 hat mir schon gut gefallen, der Reihenauftakt war meiner Meinung nach gut gelungen. Ich habe schon fast alle Bücher von LJ gelesen, aber für mich ist Cillian definitiv der ...

Wow, wow einfach wow!
Band 1 hat mir schon gut gefallen, der Reihenauftakt war meiner Meinung nach gut gelungen. Ich habe schon fast alle Bücher von LJ gelesen, aber für mich ist Cillian definitiv der beste Charakter den sie je erschaffen hat. Er ist so durchdacht und er hat mich einfach mit sich in den Abgrund gerissen.
Kill scheint eine verlorene Seele zu sein, ohne jegliche Gefühlsregungen. Immer wenn ich dachte er öffnet sich gegenüber Persephone kam der nächste zerberstende Schlag. Ich hab ihn in einem Moment geliebt, im anderen Moment gehasst, dennoch hat er mich nie losgelassen. Der Schreibstil wie gewohnt flüssig und einfach, ich bin förmlich durchs Buch geflogen und hatte angenehme Lesestunden. Persephone war mir auch von Anfang an sympathisch, ich mochte sie sehr gerne, obwohl sie sich sehr viel von Cillian gefallen lassen hat, hat sie ihn nie aufgegeben- solche Menschen braucht man doch im Leben oder?
Cillian rettet Persy mehr als einmal das Leben und auch wenn er es gerne abstreiten würde, er hat es gern getan. ❤️
Liebe, Emotionen, Schmerzen, Hass und die passende Dosis Leidenschaft - absolute Herzensempfehlung!!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.03.2022

Wettlauf gegen die Zeit

Meridion
0

Zuerst kurz zum Cover: es gefällt mir wirklich echt gut, es passt einfach perfekt zur Geschichte an sich und macht Lust die einzelnen Zonen kennenzulernen!

Meine persönliche Meinung:
Mit Meridion hat ...

Zuerst kurz zum Cover: es gefällt mir wirklich echt gut, es passt einfach perfekt zur Geschichte an sich und macht Lust die einzelnen Zonen kennenzulernen!

Meine persönliche Meinung:
Mit Meridion hat die Autorin eine faszinierende und spannende Dystopie erschaffen, das Buch hat meiner Meinung nach sehr viel Potenzial und ist an sich echt stark!
Der Schreibstil ist einfach und leicht verständlich, sodass ich von Anfang an gut durchs Buch gekommen bin.
Der Einstieg viel mir auch recht leicht. Es gibt einen Prolog, welcher uns als Leser ein klein wenig Vorwissen gibt, was es mit Meridion und der Legende von Thomas auf sich hat.

Es gibt unterschiedlichen Perspektiven, welche sich teilweise auch an unterschiedlichen Orten befinden - es gibt immer eine eigene Überschrift bei welchem Protagonisten man gerade ist und in welches Zone dieser ist.
Finde ich sehr praktisch, so kommt man nicht durcheinander und weiß immer genau wo man gerade ist! :)
Fast jedes Kapitel hat einen kleinen Cliffhanger, wodurch man unbedingt wissen möchte, wie es dort weiter geht, fand ich sehr gut, wobei manche Kapitel doch etwas kurz waren und diese hätte man noch etwas besser ausarbeiten können oder gänzlich weglassen.

Die Protagonisten an sich fand ich gut und authentisch ausgearbeitet, am sympathischsten war mir dennoch Tyran, er hat irgendwie etwas Besonderes wie ich finde.

Fazit:
Jasmin Halounek hat mit ihrer spannenden und fesselnden Dystopie ein gelungenes Debüt erschaffen, welches ich nur empfehlen kann!
Eine Welt, welche in 4 Zonen eingeteilt ist Eis, Wasser, Dschungel und Wüste.
Einwohner, welche mit den Bedingungen ihrer Zone zurechtkommen müssen, denn sie dürfen diese nicht verlassen. Als wär das alles nicht schon hart genug, gibt es eines Tages eine böse Wendung in Krytos, die ganze Zone ist in Gefahr...
Die Geschichte ist sehr spannend und mitreißend, wobei ich mir an manchen Stellen vielleicht auch etwas Ruhe gewünscht hätte, so stand ich immer ein bisschen unter "Strom", weil so viele Ereignisse waren. Dennoch ein wirklich gelungenes Debüt - ich freue mich schon auf Band 2!

Von mir gibt es für Fans von Dystopien eine klare Leseempfehlung.💖

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere