Platzhalter für Profilbild

dorakelis

Lesejury-Mitglied
offline

dorakelis ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit dorakelis über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.09.2020

Ein wundervolles Buch

Shine Bright
0

Die Hauptprotagonisten in „Shine Bright“ heißen Aylin und Vince. Nach einer missglückten Beziehung kehrt Aylin Berlin den Rücken und wagt einen Neustart in einer anderen Stadt. Sie ist vor kurzem in eine ...

Die Hauptprotagonisten in „Shine Bright“ heißen Aylin und Vince. Nach einer missglückten Beziehung kehrt Aylin Berlin den Rücken und wagt einen Neustart in einer anderen Stadt. Sie ist vor kurzem in eine neue Wohnung gezogen und fühlt sich dort sehr wohl.

Alles ist perfekt bis auf die Tatsache, dass es in der Wohnung über ihr sehr laut ist. Besonders nachts wird dort gern laut Musik gehört und die Bohrmaschine kommt auch des Öfteren zum Einsatz. Um keinen spießigen Eindruck zu hinterlassen möchte sie ihren Nachbarn persönlich auf den Missstand aufmerksam machen.

Ihr Nachbar heißt Vince und ist ein gut aussehender, attraktiver Mann. Aylin wird den Eindruck nicht los, dass sie sich irgendwann schon einmal begegnet sind. Vince findet seine neue Nachbarin nett aber sie passt überhaupt nicht in sein Beuteschema.

Je öfter sie ihm über den Weg läuft desto interessanter findet sie ihn. Aylin kann und will sich nicht auf ihn einlassen. Nicht bei ihrer schlimmen Vergangenheit. Doch auch Vince ist kein unbeschriebenes Blatt denn sein Leben scheint gerade aus allen Fugen zu geraten…

Das Cover sieht wundervoll aus. Es ist farblich sehr gut abgepasst und lädt zum Lesen ein. Der Schreibstil ist gut und die Handlung leicht verständlich. Die Charaktere harmonieren und ich hatte viel Freude beim Lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.09.2020

Ein wundervolles Buch

Zeitenchaos
0

Dieses Buch umfasst 408 Seiten und wurde am 01.07.2020 durch den hws Suhler Verlag veröffentlicht. Die Autorin dieses Buches heißt Tini Wider.

Unsere Hauptprotagonisten sind Pepper und Noah. Pepper findet ...

Dieses Buch umfasst 408 Seiten und wurde am 01.07.2020 durch den hws Suhler Verlag veröffentlicht. Die Autorin dieses Buches heißt Tini Wider.

Unsere Hauptprotagonisten sind Pepper und Noah. Pepper findet heraus, dass ihr Freund sie betrügt . Sie macht Nägel mit Köpfen und flieht kurzerhand nach London zu ihrer Freundin Lena. Ihrem Betrüger Ex-Freund erzählt sie davon nichts. Lediglich ihre Eltern und ihre Schwester Pippa werden darüber in Kenntnis gesetzt.

In London angekommen wird sie von Lena mit offenen Armen empfangen. Pepper kann aber nicht für lange Zeit bei ihrer besten Freundin unterkommen. Lena lebt in einer WG und es herrscht dort dementsprechend wenig Platz.

Nachdem sie ein paar Tage in der neuen Umgebung verbracht hat, beschließt Pepper sich auf Wohnungssuche zu begeben. Auf ihrem Streifzug durch London entdeckt sie ein kleines niedliches Geschäft. Es ist niemand in dem Laden zu sehen, nicht mal der Verkäufer scheint anwesend zu sein. Nach kurzem umsehen wird Pepper auf eine Taschenuhr aufmerksam. Sie entschließt sich diese wunderschöne Uhr mitzunehmen und legt das Geld dafür auf den Tresen.

Peppers Neustart in London verläuft ziemlich erfolgreich. Sie wird fündig bei der Wohnungssuche und hat zudem eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch erhalten. Lena will diese Erfolge mit ihr feiern und so gehen sie zusammen zu einer Party. Pepper trifft dort auf Noah.

Noah steht inmitten des Raumes umringt von mehreren Frauen. Allein dieser Anblick lässt Pepper darauf schließen, dass er ziemlich arrogant sein muss. Noah ist ein YouTube-Star, mag es jedoch nicht im Rampenlicht zu stehen. Der Ruhm missfällt ihm und er hätte nichts dagegen diesen wieder gegen sein normales Leben einzutauschen.

Pepper und Noah kommen ins Gespräch. Sie empfindet ein kribbeln im Bauch wenn er sie ansieht, was ihr sehr missfällt. Eines Tages spielt Pepper an ihrer neuen Taschenuhr herum und begibt sich ungewollt auf eine Zeitreise auf der plötzlich alles anders ist als zuvor...

"Zeitenchaos" ist sehr bildhaft geschrieben und man hat das Gefühl hautnah dabei zu sein. Der Schreibstil ist wundervoll und die Handlung leicht verständlich. Die Charakter sind toll und harmonieren sehr gut zusammen. Zudem gab es so einige Momente wo ich lachen musste. Alles in allem eine tolle Geschichte mit einer absoluten Leseempfehlung meinerseits.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.09.2020

Ein wundervoller Auftakt

DESTROYED Souls
0

Die Hauptprotagonisten in "Destroyed Souls" heißen Kaycee und James. Kaycee hat eine schwere Last auf ihren Schultern zu tragen. Ihre Mutter ist bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückt. Kaycees Vater ...

Die Hauptprotagonisten in "Destroyed Souls" heißen Kaycee und James. Kaycee hat eine schwere Last auf ihren Schultern zu tragen. Ihre Mutter ist bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückt. Kaycees Vater kommt mit der Situation nicht zurecht und findet keinen anderen Ausweg außer sich das Leben zu nehmen. Zurück bleiben sie und ihre Schwester Dina.

Wenn man jetzt denkt, dass es schlimmer nicht mehr kommen kann so wird man getäuscht. Dina leidet an Krebs. Sie haben keine Verwandte oder Freunde in der Nähe. Lediglich ihre Großmutter aus Deutschland kann ihren Enkeltöchtern in dieser schlimmen Zeit für ein paar Wochen beistehen.

Kaycee muss sich schnellstmöglich einen Job suchen. Dina benötigt eine Chemotherapie und Medikamente die extrem teuer sind. Ihre hartnäckige Suche zahlt sich aus und sie bekommt einen Job als Kellnerin in einem Club. Der Club macht keinen seriösen Eindruck und es wundert sie auch nicht das dort mit Drogen gehandelt wird, doch sie hinterfragt all diese Dinge nicht. Das Wichtigste ist Geld zu verdienen und in diesem Club wird sie sehr gut entlohnt.

Ihren Chef James bekommt sie nur selten zu Gesicht. Er führt den Club seines Vaters weiter, mit dem Ziel sich nach und nach aus den illegalen Geschäften zurückzuziehen. James findet Kaycee sehr anziehend und will sie um jeden Preis besitzen. Das gestaltet sich aber schwierig, da hinter jeder Ecke die Gefahr lauert, dass sein gut gehütetes Geheimnis aufgedeckt wird...

"Destroyed Souls" ist ein sehr gelungener Auftakt. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm und die Handlung leicht verständlich. Die Charaktere sind sehr interessant und ich kann es kaum erwarten die Fortsetzung zu lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.05.2020

Ein wundervolles Buch

Nach oben führt auch ein Weg hinab
0

Dieses Buch von April Wynter wurde am 08.05.2020 veröffentlicht und umfasst 330 Seiten. Das Cover ist wunderschön und es kommt regelrecht Urlaubsstimmung auf wenn man es länger betrachtet. Zum Schreibstil ...

Dieses Buch von April Wynter wurde am 08.05.2020 veröffentlicht und umfasst 330 Seiten. Das Cover ist wunderschön und es kommt regelrecht Urlaubsstimmung auf wenn man es länger betrachtet. Zum Schreibstil kann man sagen, dass dieser flüssig und sehr bildhaft ist. Besonders hervorzuheben sind die einzelnen QR-Codes im Buch. Es wird einem ermöglicht, zu den unterschiedlichen Stationen Bilder zu sehen und sich somit noch mehr in die Handlung der Geschichte hineinzuversetzen.

Unsere Hauptprotagonistin hört auf den Namen Maddy und ist eine sehr sympathische Person. Ihre Eltern leben getrennt. Sie lebt mit ihrer Mutter in Deutschland und ihr Vater in Kanada. Maddy soll den Sommer bei ihrem Vater verbringen was ihr gar nicht passt. Sie würde sich viel lieber ausgiebig mit ihrem Instagram Account beschäftigen und die Followerzahlen nach oben treiben.

Die Anreise gestaltet sich mehr als holprig und es läuft alles schief. Kein optimaler Start für einen Urlaub in Kanada. Erschwerend hinzu kommt, dass ihr Vater leider auch keine Zeit für sie hat. Maddy hat ihm einen Kurztrip in die Rocky Mountains vorgeschlagen. Sie hat sich schon alle Standorte markiert wo man gute Bilder für Instagram machen kann. Ihr Vater muss jedoch eine Geschäftsreise antreten und Grandpa Stan kann nicht allein für sich sorgen.


Grandpa Stan wohnt zusammen mit ihrem Vater in einem Haus. Er sitzt aufgrund der Krankheit MS im Rollstuhl. Maddy ist zutiefst enttäuscht und bereut bereits jetzt ihren Besuch in Kanada. Doch Grandpa Stan lässt sie nicht im Stich und sitzt eines morgens auf gepackten Koffern, bereit für die Reise in die Rocky Mountains. Maddy sitzt am Steuer seines Wagens und beide werden viel auf ihrer Reise erleben.

"Nach oben führt auch ein Weg hinab" ist eine wundervolle Geschichte die mich zum Lachen gebracht aber auch berührt hat. Es hat mir viel Spaß bereitet Maddy mit ihrem Großvater zu begleiten auf ihrem aufregenden Trip. Dieses Buch ist für mich eines der Highlights dieses Jahr und ich kann es euch nur wärmstens empfehlen. Von daher vergebe ich 5 von 5 Punkte und eine eindeutige Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere