Profilbild von girlofbooksandpages

girlofbooksandpages

Lesejury-Mitglied
offline

girlofbooksandpages ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit girlofbooksandpages über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.05.2020

Nett für zwischendruch

The Right Kind of Wrong
0

Diese Buch lag schon länger auf meinem SUB und ich wollte es auch schon längst lesen, aber ja wie es so ist kommen halt immer andere Bücher dazwischen🤣
Auf die Autorin bin ich unter anderen durch Bookstagram, ...

Diese Buch lag schon länger auf meinem SUB und ich wollte es auch schon längst lesen, aber ja wie es so ist kommen halt immer andere Bücher dazwischen🤣
Auf die Autorin bin ich unter anderen durch Bookstagram, aber auch durch wattpad aufmerksam geworden.
Inhalt:
In „The right kind of wrong“ geht es um Zoe, die mit ihrer besten Freundin in London lebt. Deren Freund zieht von Liverpool nach London und daher vorübergehend bei den beiden ein. Schnell wird die Situation angespannt, da sich Zoe und der Freund ihrer besten Freundin Noah zueinander hingezogen fühlen.
Meine Meinung:
Durch Wattpad kannte ich bereits den Schreibstil von Jennifer Bright und war schnell in der Geschichte drinnen. Leider hat sich der Mittelteil für mich ziemlich gezogen und ich hatte das Gefühl nicht voran zu kommen. Gegen Ende hin wurde es dann spannender und Zoe trifft endlich einige Entscheidungen. Die Charaktere mochte ich alle recht gern, auch wenn mir Zoe manchmal zu anstrengend war😅
Fazit:
Ich finde das Buch ist eine nette NA Geschichte für angenehme Lesestunden, aber kein Highlight.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.05.2020

Tolle Fortsetzung mit vielen Wendungen und Überraschungen

Cyber Trips
0

Nachdem ich ein riesiger Fan von „Neon Birds“ und Marie Grasshoff bin war ich schon mehr als gespannt auf die Fortsetzung. Was ich vorab verraten kann: Ich wurde NICHT enttäuscht!
Inhalt: (SPOILER zu Band ...

Nachdem ich ein riesiger Fan von „Neon Birds“ und Marie Grasshoff bin war ich schon mehr als gespannt auf die Fortsetzung. Was ich vorab verraten kann: Ich wurde NICHT enttäuscht!
Inhalt: (SPOILER zu Band 1)
„Cyber Trips“ ist der zweite Teil der „Neon Birds“ Trilogie. Der zweite Teil schließt sich nahtlos an den ersten Teil an, ohne dass viel Zeit vergeht. Okijen, Andra und Byth sind in der Militärzentrale und überlegen nach dem Angriff auf KAMI wie es nun weitergeht. Flover und Luke sind auf der Flucht, da Flover von KAMI infiziert wurde. Alle 5 Hauptpersonen sind im zweiten Band sehr viel in Bewegung und reisen zwischen den Städten hin und her. Die Protagonisten verbringen kaum 2 Kapitel hintereinander am selben Ort. In diesem Teil steht also der Kampf gegen KAMI im Mittelpunkt. Mehr möchte ich nicht auf den Inhalt eingehen, da ich nicht spoilern möchte.
Meine Meinung:
Das Cover passt super zu „Neon Birds“ , obwohl ich das Pink lieber mochte, aber das ist einfach Geschmackssache. Der Titel passt meiner Meinung nach perfekt zum Inhalt, da wie oben erwähnt die Charaktere sehr oft den Ort wechseln und dafür Cyber Fields nutzen.
Der Schreibstil von Marie ist wie gewohnt flüssig und die Kapitel haben eine angenehme Länge. Der Start in die Geschichte wurde durch ein „Was bisher geschah“ erleichtert. Finde die Idee mega gut und bin dafür, dass mehr Autoren so etwas machen!
Was passiert also alles? Ich kann euch sagen: sehr viel. Dadurch, dass die Charaktere andauernd in Bewegung waren passierte auch dementsprechend viel. Auch wenn Lukes und Flovers Handlungsstrang bis zum letzten Drittel eher unspektakulär, aber KEINES Falls langweilig, war. Die erste Hälfte wird von Ihrer gemeinsamen Flucht geprägt. Ich liebe die Chemie der beiden! Leider fand ich manche Entwicklungen bzw. Entscheidungen bei den beiden nicht so gut, aber das ist nur meine persönliche Meinung.
Um einiges actionreicher ging es hingegen bei Okijen, Andra und Byth zu. Es gab bei den dreien kaum einen ruhigen Moment. Ich fand es toll, dass bei diesem Handlungsstrang alle drei Charaktere so unterschiedliche Rollen einnahmen. Okijen, der eigentlich keinen Krieg mehr möchte, aber doch kämpft. Byth mit ihrem Wissen über Technologie. Und Andra zeigt durchgehend viel Empathie und Mitgefühl. Wo Andra für mich im ersten Teil noch wenig greifbar war, ist sie jetzt in „Cyber Trips“ für mich umso klarer geworden. Auch Ihre Verbindung zu KAMI nimmt langsam, aber doch, Gestalt an. Gerade bei diesem Handlungsstrang wurden einige offene Fragen aus „Neon Birds“ beantwortet, jedoch hat Marie nochmal so viele neue Fragen aufgeworfen, dass ich noch immer keine Ahnung habe, wie das ganze enden wird und soll. Ich mochte in diesem Band auf jeden Fall die Chemie zwischen Andra und Okijen. Byth war bis zum letzten Drittel sehr anders als im ersten Teil und ich konnte nicht so ganz warm werden mit ihr.
Zu den „Nebencharakteren“ möchte ich sagen, dass ich Flovers Mutter General Moore noch immer nicht leiden kann. Haha und dass Alaska für mich eine etwas komische Entwicklung durchmachte. Grundsätzlich handelten die beiden meiner Meinung nach zu impulsiv, wenn man bedenkt, dass beide den höchsten militärischen Rang innehaben. Das ist aber auch mein einziger Kritikpunkt.
Generell ging es auch sehr viel um zwischenmenschliche Beziehungen in „Cyber Trips“. Auf jeden Fall lernt man die Charaktere näher kennen und auch verstehen, obwohl es Marie immer noch schafft unvorhersehbare Bomben platzen zu lassen.
Das letzte Drittel des Buches gefiel mir persönlich am besten. Es gab einige Berührungspunkte mit KAMI und dadurch wurde sie auch greifbarer. Man erfährt nach und nach wozu sie fähig ist. Gegen Ende hatte ich sogar Mitleid mit ihr.
Fazit:
Der zweite Teil muss sich keinesfalls hinter dem ersten verstecken! Marie schafft es den Leser weiter in die komplexe Welt eintauchen zu lassen und der Kampf gegen KAMI nimmt Gestalt an. Geheimnisse werden gelüftet und neue Fragen aufgeworfen. Ich mochte das Buch sehr und freue mich wahnsinnig auf den finalen Band. Und ich glaube ich bin nicht die einzige, die keine Vorstellung davon hat, wie diese Trilogie enden wird. Aber genau das macht diese Trilogie so spannend! :)

  • Cover
  • Spannung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Thema