Profilbild von gwensleszeiten

gwensleszeiten

Lesejury Profi
offline

gwensleszeiten ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit gwensleszeiten über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.01.2018

Ein wirklich spannender Roman

Das göttliche Mädchen
1 0

Ich liebe die griechische Mythologie, daher war ich auch sofort offen für dieses Buch. Doch leider war ausgerechnet das meiner Meinung nach die größte Schwachstellung in diesem Buch. Ansonsten hat mir ...

Ich liebe die griechische Mythologie, daher war ich auch sofort offen für dieses Buch. Doch leider war ausgerechnet das meiner Meinung nach die größte Schwachstellung in diesem Buch. Ansonsten hat mir der Schreibstil sehr gut gefallen, er ist flüssig, locker und hat etwas fesselndes, auch das Cover sieht ganz gut aus. Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass die Story so gut wie nicht langatmig war.

In diesem Buch geht es darum, dass Kate und ihre Mutter nach Eden ziehen, da ihre Mutter die letzten Wochen ihres Lebens in ihrem Heimatsort verbringen möchte. Daher fährt Kate, ihre sterbenskranke Mutter, an ihrem Geburtstag nach Eden. Als sie auf Henry trifft verändert sich alles. Henry behauptet er sei Hades, der Gott der Unterwelt, welcher ihr ein unausschlagbares Angebot macht: Kate bekommt mehr Zeit mit ihrer Mutter, wenn sie im Gegenzug Henrys Wintermädchen wird. Das bedeutet auch das Kate sich sieben Prüfungen unterziehen muss, die bis jetzt kein einziges Mädchen überlebt hat.

Die Hauptprotagonistin ist Kate, die einem von Anfang an sympathisch erscheint. In den letzten Jahren hat Kate sich hautsächlich um ihr sterbenskranke Mutter gekümmert, denn sie ist selbstlos und mutig. Des Weitern kommt sie ganz gut mit Henrys Enthüllung klar, als so manch andere.
Henry ist ein spannender Protagonist, der durch seine Vergangenheit und Grund seiner Suche nach einem Wintermädchen umso interessanter erscheint. Während der Handlung bleibt Henry oftmals distanziert und öffnet sich im Vergleich zu Kate sehr wenig.
Des Weitern passiert zwischen Kate und Henry recht wenig, dennoch bleibt das Buch spannend und interessant.

Fazit:
Ein spannender und interessanter Roman, mit einem wirklich tollen Schreibstil. Leser die eine richtige Lovestory erwarten werden eher enttäuscht von dem Buch sein, doch allen anderen empfehle ich es auf jeden Fall. Einen Stern muss ich jedoch abziehen, da mir die griechische Mythologie etwas gefehlt hat.

Veröffentlicht am 04.01.2018

Einfach nur unglaublich

Throne of Glass – Celaenas Geschichte Novellas 1-5
1 0

Ich liebe Celaena. Ich liebe und bin süchtig nach Sarah. J Maas Schreibstil und nach all ihren Büchern. Aufgrund dessen das Throne of Glass zu meinen Lieblingsreihen zählt, musste ich auch sofort Celaenas ...

Ich liebe Celaena. Ich liebe und bin süchtig nach Sarah. J Maas Schreibstil und nach all ihren Büchern. Aufgrund dessen das Throne of Glass zu meinen Lieblingsreihen zählt, musste ich auch sofort Celaenas Geschichte lesen und das Buch war fantastisch, einzigartig und unglaublich spannend. Ich hatte es regelrecht verschlungen. Auch das Cover ist einfach nur der Hammer.
Das Buch beinhaltet fünf Kurzgeschichten, die über Celaenas Leben berichten, bevor sie zu der Assassin des Königs wurde.
Der Schreibstil von Sarah J. Maas ist wie immer hervorragend flüssig und locker. Sie schafft es den Leser durch ihren unvergesslichen Stil zu fesseln.

Die Story beginnt mit der sechzehnjährigen Celaena, Arobynn Hamels Protegé, Ardalans Assassin und die Rivalin von Sam Cortland, der ewige Zweite und immer in ihrem Schatten stehen muss.
Auch wenn Sam und Celaena Rivalen sind erlebt man wie sie innerhalb der Novellen zusammen gegen Unterdrückung und Ungerechtigkeit und für ihre Freiheit kämpfen, so merken beide das sie nicht ganz so unterschiedlich sind wie sie anfangs dachten. Wer bereits den ersten Teil von Throne of Glass gelesen hat, weiß wie dieses Buch rund um Celaena und Sam enden wird.

Durch dieses Buch konnte man Celaena auf jeden Fall mehr lieben und noch besser verstehen, denn all das schreckliche was Celaena durchleben musste, hätten andere nicht mal überlebt. Des Weiteren lernen wir den einzigartigen Sam Cortland kennen ?. Durch dieses Buch versteht man auch besser, wie das schlechte Verhältnis zwischen Celaena und Arobynn entstanden ist.

Fazit:
Dieses Buch ist unglaublich. So viele Dinge werden einem immer klarer, die einen anfangs in den Throne of Glass Büchern verwirrten. Auch liebe ich den unvergesslichen Humor von Celaena Sardothien, der mich jedes Mal zum Lachen bringt. Celaena ist und bleibt für mich die Beste Protagonistin, die es je gab und ist die Königin der Assassinen.

Veröffentlicht am 03.01.2019

Eine gelungene Fortsetzung

Fire & Frost, Band 2: Vom Feuer geküsst
0 0

Ich habe mich so gefreut, als ich erfahren habe, dass der zweite Teil von Fire and Frost erscheinen wird. Hier an der Stelle vielen Dank an den Ravensburger Verlag, dass ihr mir ermöglicht habt den zweiten ...

Ich habe mich so gefreut, als ich erfahren habe, dass der zweite Teil von Fire and Frost erscheinen wird. Hier an der Stelle vielen Dank an den Ravensburger Verlag, dass ihr mir ermöglicht habt den zweiten Teil einer meiner Lieblingsreihen zu lesen <3.
„Fire and Frost: Vom Feuer geküsst“, beginnt genauso spannend wie der erste Band.
In diesem Roman erfährt man mehr über die Welt der Fire and Frostbloods, ihre Gaben und wie die Minaxe vor langer Zeit entstanden sind. Spannend ist, dass man hier Sudesien, die Heimat der Firebloods und andere Fireblood kennenlernt. In Sudesien lernt Ruby den Umgang mit ihren Fähigkeiten und findet einiges über ihre wahre Herkunft heraus.
Sehr interessant sind die Meisterprüfungen an denen Ruby teilnehmen muss um ein Fireblood Meister zu werden.
Leider gibt es in dem Buch keiner Karte von der Welt der Fire und Fostblood um sich alles besser vorstellen zu können.

Cover und Schreibstil
Das Cover ist genauso schön wie das des ersten Bandes, jedoch muss ich ehrlich sagen das mir das Cover der englischen Version besser gefällt. Der Schreibstil von Erin Watt ist unglaublich flüssig und locker. Auch schafft sie es gekonnt an den passenden Stellen Spannung aufzubauen. Die Protagonisten sind sehr authentisch und fast alle sympathisch geschrieben. Gerade Kai hat mir unglaublich gut gefallen und es bahnt sich hier eine interessante Dreiecksgeschichte zwischen Ruby, Kai und Arcus an. Die Geschichte bietet viele neue Überraschungen, unerwartete Wendungen, Orte und viele Facettenreiche Personen.

Protagonisten
Neben der starken Hauptprotagonistin Ruby, lernt man auch den Draufgänger und Pirat Kai. Er ist ein Fireblood der einst bei der Königin in Ungnade gefallen ist und durch Rubys Hilfe auf Widergutmachung hofft. Kai ist ein positiver, gut gelaunter und witziger Charakter, der auch ganz gekonnt im Flirten ist.
Die Königin Nalani, der Firebloods ist eine wahre, edle und mächtige Herrscherin, die mit Leidenschaft und Härte ihr Land Sudesien regiert.
Ruby stellt sich oft die Fragen, was hinter der harten Fassade der Königin steckt und was ist mit dem zweiten Minax geschehen, der ja angeblich im Land der Firebloods ist?

Fazit:
Das Buch ist eine gelungene Fortsetzung zum ersten Band. Leider dauert es noch einige Monate bis der letzte und dritte Band der Reihe erscheint. Einen halben Stern muss ich jedoch abziehen, da es für mich schöner und besser gewesen wäre, wenn vorne noch eine Landkarte von Rubys Welt wäre. Jedoch freue mich schon sehr wie es mit Ruby, Arcus und Kai und ihren Kampf gegen die dunklen Mächte weitergehen wird.

Veröffentlicht am 09.12.2018

Ein wunderschöner und tiefgründiger Roman

One Small Thing – Eine fast perfekte Liebe
0 0


Seit ich die Paper- Reihe gelesen habe, bin ich ein großer Fan von Erin Watt. Die Bücher von Erin Watt bedeuten für mich, Unterhaltung, Entspannung und einfach nur abschalten und Lesen. Deshalb habe ich ...


Seit ich die Paper- Reihe gelesen habe, bin ich ein großer Fan von Erin Watt. Die Bücher von Erin Watt bedeuten für mich, Unterhaltung, Entspannung und einfach nur abschalten und Lesen. Deshalb habe ich mich riesig gefreut, als „One small Thing“ erscheinen ist.
Der Klappentext hat auch sehr vielversprechend geklungen, eine Mischung aus Drama und ganz viel Emotion.
Dieses Buch beinhaltet viel mehr als man glaubt, neben Drama auch Mobbing und Schuld. Typisch Erin Watt ist es ein sehr tiefgreifender Roman geworden, denn dieses Buch regt definitiv zum Nachdenken auf. Auch hat man sich oft gefragt wie man in dieser Situation reagieren würde?

Cover und Schreibstil
Das Cover ist wunderschön und hat Regentropfen, die tastbar sind. Es erinnert an ein Fenster, auf das Regentropfen gefallen sind. Der Schreibstil, des Autoren Duo ist wie auch schon in den anderen Büchern locker und luftig, in Kombination mit liebenswerten und einzigartigen Charakteren. Die Story ist nicht Klischeehaft geschrieben, sondern wirkt unglaublich realistisch.

Protagonisten
Die Hauptprotagonistin ist Lizzie, die sich aber in Beth um genannt hat. Seit ihre Schwester bei einem tragischen Autounfall ums Leben gekommen ist, wird sie von ihren Eltern überbehütet. Man erkennt schnell wie hart das Leben für Beth geworden ist.
Beth hat in mir gespaltene Gefühle ausgelöst, einerseits hatte ich unglaubliches Mitleid mit ihr, aber andererseits wollte ich sie einfach nur schütteln. Denn durch ihr Verhalten ist sie für einige Situation und Dinge selber verantwortlich, denn Beth fühlt sich nicht gerecht behandelt, schlägt aber oft den falschen Weg ein um dies zu ändern.
Eine wichtige Rolle in diesem Buch spielen auch ihre Freunde. Man merkt schnell das jeder Beth beschützen möchte, jedoch erwarten sie so einiges von ihr und nehmen vieles was sie sagt gar nicht ernst. Auch sind sie nicht immer nett zu ihr. So ist man wütend auf ihre Freunde und hat Mitleid für Beth.
Und dann gibt es noch Chase. Er ist mein Lieblingscharakter im Buch. Er versucht stark zu bleiben und alles Negative um ihn herum zu ignorieren. Auch versucht er Beth auf Abstand zu halten, was ihm nicht so ganz gelingen mag… (wenn ihr mehr erfahren wollt, müsst ihr das Buch selber lesen ?)

Fazit:
Mit „One Small Thing“ haben die Autoren einen weiteren fesselnden Roman geschaffen, den man nicht mehr aus den Händen legen kann.

Veröffentlicht am 09.12.2018

Ein unglaublich, wunderschöner und weinachtlicher Roman

Merry Mary Christmas
0 0

Eigentlich bin ich kein großer Fan von weihnachtlichen Romanen, was größtenteils daran liegen mag, dass ich bis jetzt noch keinen Spannenden gelesen habe. Daher war ich anfangs etwas skeptisch als die ...

Eigentlich bin ich kein großer Fan von weihnachtlichen Romanen, was größtenteils daran liegen mag, dass ich bis jetzt noch keinen Spannenden gelesen habe. Daher war ich anfangs etwas skeptisch als die liebe Mirka mir ihren Roman zugeschickt hat. Die Idee hinter dem Buch gefällt mir unglaublich gut ebenso die Umsetzung. Durch einige großartigen Spannungsmoment konnte die Autorin mich richtig überraschen und hebt sich so von anderen Autoren deutlich ab. Dieses Buch ist eine perfekte Kombination aus Romantik, Humor und Spannung. Des Weiteren wird hier eine süße und einzigartige Liebesgeschichte, geschickt mit einigen Krimi-Elementen verknüpft.

Cover und Schreibstil
Das Cover passt perfekt zu Weihnachten und sieht mit den blauen Tönen sehr ansprechend aus. Des Weiteren passt es auch richtig gut zur Story. Der Schreibstil von Mirka Mai ist unglaublich flüssig und locker, da sie sehr fesselnd und spannend schreibt, konnte ich das Buch innerhalb eines Tages verschlingen.

Protagonisten
Mit dieser einzigartigen und stimmungsvollen Geschichte, schafft es die liebe Mirka die Protagonisten sehr lebhaft zu beschreiben. Man kann sich richtig gut in Mary hineinversetzten und mit ihr mitfiebern. Sie ist wirklich ein Schatz und mein Lieblingscharakter aus der Story. Ein weiteres Highlight war der gutaussehende James, in dem man sich schon von Anfang an verliebte ?.
Des Weiteren gibt es in diesem Roman natürlich viel mehr Charaktere zum Kennenlernen.

Fazit:
Es handelt sich hier um einen humorvollen und unglaublich spannenden Roman, der ein perfekter Begleiter für die kalte Jahreszeit ist.
Liebe Mirka, es sollte mehr weihnachtliche Romane geben wie deine und ein großes Lob an deinen Buchtitel der einfach nur perfekt ist!!