Cover-Bild Never Let You Go

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Heyne
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 13.08.2018
  • ISBN: 9783453580640
Monica Murphy

Never Let You Go

Roman
Barbara Ostrop (Übersetzer)

Kann die Liebe überleben, wenn Zweifel alles überschatten?

Die Wahrheit tut weh, sagt man – und mein Schmerz geht tief. Ethan hatte ein riesiges Geheimnis, getarnt durch seine Lügen. Als ich herausfand, was er verbarg, erschütterte die Wahrheit meine Welt und drohte, uns für immer zu zerstören. Mich zu zerstören. Aber mir wurde schnell klar, dass das, was wir teilen, nicht ausgelöscht werden kann. Unsere Verbindung ist zu stark. Sie ist es immer gewesen. Ich kann ihn nicht mehr verleugnen. Und ich kann meine Wahrheit nicht mehr abstreiten: Ich bin in Ethan verliebt.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.01.2019

Waren mir ein bisschen zu viele Wiederholungen

0 0

Der Schreibstil war auch wie im ersten Band sehr flüssig zu lesen. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Katie und Ethan aus der Vergangenheit und Gegenwart. Zum Schluss hin kommen noch andere ...

Der Schreibstil war auch wie im ersten Band sehr flüssig zu lesen. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Katie und Ethan aus der Vergangenheit und Gegenwart. Zum Schluss hin kommen noch andere Perspektiven hinzu zum einen von Lisa Swanson und von Aaron.
Das Cover finde ich auch wieder sehr hübsch und passend zum ersten Teil.

Die Handlung schließt an den ersten Teil an. Leider auch genauso langweilig. Ich musste mich ganz schön durch das Buch quälen, nicht ganz so krass wie im ersten Band. Aber trotzdem konnte mich das Buch einfach nicht begeistern. Eigentlich schade, denn die Idee hat mir so gut gefallen.
Auch hat sich vieles immer und immer wieder wiederholt, auch aus dem ersten Teil. Die letzten 50 Seiten wurden wieder relativ spannend. Doch war das Ende für mich keine große Überraschung. Außerdem war mir das Ende viel zu schnell abgehandelt im Vergleich zum Rest der Geschichte.

Meiner Meinung nach hätte man die Geschichte in einem Einzelband erzählen können, dann wären nicht so viele Wiederholungen vorgekommen, nicht langatmig und langweilig.
Im Vordergrund stehen wieder die Gefühle der Protagonisten, allerdings kann ich nicht annähernd empfinden warum sie so handeln und die Gefühle kommen meiner Meinung auch nicht richtig rüber.

Katie hat in diesem Band eine gute Entwicklung durchgemacht. Ethan fand ich etwas angenehmer und sympathischer als in Band eins. Er besitzt einen sehr krassen Beschützerinstinkt gegenüber Katie. Mir war das teilweise schon etwas zu krass und ich hatte in manchen Situationen das Gefühl, dass er ein Stalker ist.

Was mir aber gut gefällt und mir ein bisschen im ersten Band gefehlt hat, war die Perspektive aus Aarons Sicht. Allerdings erfährt man gar nicht so viel aus seiner Vergangenheit.

Veröffentlicht am 09.12.2018

Sein spannender und tiefgründiger Roman

0 0

Ich habe so viele negative Bewertungen und Worte über „Never let you go“ gefunden, jedoch habe ich mich nicht davon abschrecken lassen und mir ein eigenes Bild vom Roman gemacht.
Und ganz ehrlich, ich ...

Ich habe so viele negative Bewertungen und Worte über „Never let you go“ gefunden, jedoch habe ich mich nicht davon abschrecken lassen und mir ein eigenes Bild vom Roman gemacht.
Und ganz ehrlich, ich verstehe wieso viele Leser sich negativ äußern, denn hier wird ein sehr ernstes und schwieriges Thema behandelt. Jedoch finde ich das die Autorin das schwierige Thema richtig angegangen ist und nichts beschönigt hat, idem sie sehr authentisch und realistisch darüber erzählt hat.
Seit dem ersten Band hat mich die Geschichte um Will und Katie bewegt, wie beide um ihre Liebe und die damit resultierenden Probleme zu kämpfen haben. Mir hat es gut gefallen, dass die Geschichte im zweiten Band nicht nur aus Katies und Wills Perspektive geschrieben ist, sondern auch aus der Sicht des Täters. So hat man erfahren was für eine schreckliche und verabscheuende Person er ist.

Cover und Schreibstil
Das Cover ist schon wie beim vorherigen Band ein richtiger Hingucker und sieht fantastisch im Bücherregal aus. Der Schreibstil ist unglaublich flüssig und locker, durch ihre fesselnde und spannende Art kann man das Buch nicht mehr aus den Händen legen.

Protagonisten
Ebenso wie im ersten Band ist Katie eine toughe und starke junge Frau, die versucht trotz der schrecklichen Ereignisse ein normales Leben zu führen. Seit des ersten Bandes bin ich ein großer Fan von der Beziehung zwischen Katie und Ethan. In dieser Fortsetzung erfahren wie nicht nur wie sie wieder zusammenkommen, sondern auch wie sie versuchen ihre Beziehung zu halten. Dies ist mit ganz viel Emotion verbunden. Ich habe mich jedes Mal riesig über ihr Glück gefreut, da beide es wirklich verdient haben ein ruhiges und friedliches Leben zu führen. Neben den ganzen süßen und verführerischen Szenen kommen auch brutale hinzu. Mit denen ich nicht gerechnet habe. Jedoch wird Ethan/Will immer Katies Held bleiben…

Fazit:
Dieses Buch wird genauso zu meinem Favoriten, wie der erste Band. Denn es ist spannend, fesselnd und berichtet meiner Meinung nach richtig über dieses ernste Thema. Am besten hat mir jedoch das Ende gefallen, da ich nie damit gerechnet habe. Eine Sache die ich durch dieses Buch gelernt habe ist, dass man nicht immer auf die negativen Bewertungen hören muss, sondern sich einfach mal ein eigenes Bild vom Roman machen muss.

Veröffentlicht am 29.10.2018

Faszinierende Lovestory mit einigen Längen

0 0

Monica Murphy hatte mich mit der ernsten Thematik von 'Never Loved Before' völlig überrascht. Dennoch konnte ich ihren Roman nicht aus den Händen legen. Zu sehr war ich gefesselt von Katie & Ethans Geschichte. ...

Monica Murphy hatte mich mit der ernsten Thematik von 'Never Loved Before' völlig überrascht. Dennoch konnte ich ihren Roman nicht aus den Händen legen. Zu sehr war ich gefesselt von Katie & Ethans Geschichte. Nachdem nun endlich die Katze aus dem Sack ist und Ethan's Identität aufgedeckt wurde, war ich gespannt, wie es nun weitergeht.

Zugegeben zu Beginn hatte ich ein paar Schwierigkeiten in die Geschichte von NEVER LET YOU GO zu finden. Auch wenn ich Monica Murphys Schreibstil mag, ging es für meinen Geschmack mit dem Plot nicht so recht voran. Es gab hier einfach zu viel Längen. Das änderte sich allerdings in der zweiten Hälfte und gegen Ende war es dann auch noch einmal richtig spannend.

Die Heldin ist für mich so unfassbar stark und bewundernswert. Ich hatte so oft eine Gänsehaut, gerade auch zu Beginn, als sie sich von Ethan verraten und hintergangen fühlt. Sie durchlebt hier eine starke Veränderung, geht mehr aus sich raus und versucht mit ihrer schrecklichen Vergangenheit so weit es geht abzuschließen.

Beide Hauptfiguren sind zwei gebrochene Persönlichkeiten. Als Leser habe ich ihren wahnsinnigen Herzschmerz gespürt, mit den beiden mitgefiebert und tiefstes Mitgefühl für sie empfunden. Selbst für Ethan der immer noch einen ausgeprägten Beschützerinstinkt hat. Dessen Ängste und Verzweiflung ich aber ebenso gut nachfühlen konnte. Gerade auch als sein Vater auf der Bildfläche erscheint, und dieser sein jetziges Leben auf einen Schlag zerstören könnte. Die Gefühlswelt der beiden wurde für mich authentisch und wahnsinnig emotional wiedergegeben.

Die Autorin gab zu meiner Überraschung dem Täter eine Stimme. Was ich zum einen interessant, aber auf der anderen Seite auch total krass fand. In Aarons Kopf zu sein hat mich teilweise total angeekelt und war auch irgendwie gruselig. Lisa, die ehrgeizige Jouralistin hätte ich am liebsten auf den Mond geschossen. Was für eine schreckliche Person, die für Ruhm und Karriere alles tut.

Fazit:
Für mich ist NEVER LET YOU GO eine absolut unkonventionelle Lovestory. Auch im zweiten Band habe ich mit den beiden Protas wahnsinnig mitgefiebert. Wie sie trotz all der Hindernisse an ihrer Liebe festhalten und ihre traurige Vergangenheit annehmen, sich jedoch nicht unterkriegen. Vor allem durch ihre tiefen Gefühle zueinander, selbst das schlimmste Trauma überstehen. Im Roman gibt es Sellen, die ich einfach unheimlich süss finde, ebenso die mir einen kalten Schauer über den Rücken laufen lassen, oder wütend gemacht haben. Dennoch konnte mich die Fortsetzung nicht ganz so begeistern, wie ich es mir gewünscht hätte. Stellenweise gab es mir einfach zu viele Längen. Das Buch bekommt von mir 3,5/ 5 Sterne.

Veröffentlicht am 27.10.2018

Eigentlich schön, aber zu viele Gefühle und Wiederholungen

0 0

Protagonisten
Katherines Welt ist wieder auf den Kopf gestellt, denn sie hatte gerade angefangen, wieder jemandem zu vertrauen und ihr Schneckenhaus zu verlassen, als ihre Vergangenheit sie wieder einholt. ...

Protagonisten
Katherines Welt ist wieder auf den Kopf gestellt, denn sie hatte gerade angefangen, wieder jemandem zu vertrauen und ihr Schneckenhaus zu verlassen, als ihre Vergangenheit sie wieder einholt. Da hat sie zum ersten Mal ihr Herz geöffnet und muss erfahren, dass ihr Geliebter ihr Held aus der Vergangenheit ist, der sie jetzt aber die ganze Zeit belogen hat. Sie ist furchbar enttäuscht, aber sie merkt auch, dass sie trotz allem nicht ohne ihn kann. Doch verzeihen kann sie ihm auch noch nicht - es ist kompliziert.

Für Will/Ethan sieht die Situation ganz ähnlich aus, denn ohne Katie fühlt er sich plötzlich so allein. Er hatte es wegen seinen schrecklichen Erfahrungen mit seinem Vater nie so ganz leicht im Leben und wollte alles aus seiner dunklen Vergangenheit nur hinter sich lassen - abgesehen von Katie, denn die hat sich in seinem Herz eingenistet. Er ist immer noch sehr besorgt um ihre Sicherheit und sehnt sich nach ihrer Nähe. Was etwas nervt, ist, dass er sich auch oft einmischt, weil er Katie unbedingt beschützen will und ihr dabei manchmal etwas weniger Freiraum lässt.

Andere Charaktere
Lisa Swanson ist eine hinterlistige Reporterin, die für eine hohe Quote alles tun würde. Wenn es um ihre Interviews geht, bleibt sie beharrlich, sodass Katie und Will sie ziemlich verabscheuen - was auch verständlich ist. Denn Lisa mag Skandale und will für ihre Quote auch den Vergewaltiger in ihrer Sendung haben und füttert auch das Gerücht, Will sei bei der Entführung nicht unbeteiligt gewesen. Wie kann man eine Frau, der die Wahrheit und das Wohl der Leute weniger wert ist als ihr nächster Auftritt im Fernsehen.

Aaron hat hier auch ein paar Kapitel bekommen und diese waren absolut verstörend, was natürlich sehr gut ist, um seinen Wahnsinn zu verdeutlichen.

Handlung und Schreibstil
Wie auch im Vorgänger stehen hier die Gefühle der Charaktere im Vordergrund. Wie empfindet Katie die Will-Ethan-Verwirrung und kann sie ihm seine Lügen verzeihen? Was geht sie mit ihrer Entführung damals um? Und wie will Will sie zurückgewinnen? Kann er sie beschützen und werden sie jemals glücklich werden? Diese Fragen wurden so gründlich durchgekaut, dass ich die Stellen zwischen den Dialogen vielleicht etwas quergelesen habe. Man konnte schon gut durch die Seiten fliegen, aber mir waren das zu viele Wiederholungen.

Fazit
Zwar hat mir "Never Let You Go" sehr gut gefallen, aber die ganzen Wiederholungen haben es schon fast anstrengend zu lesen gemacht. Trotzdem insgesamt eine schöne Geschichte.

Veröffentlicht am 25.10.2018

Never let you Go

0 0

|N E V E R L E T Y O U G O |

Autorin: Monica Murphy

Verlag: Heyne

Genre: Liebesroman

Buchlänge: 480 Seiten

Preis: 9,99€

ISBN-Nummer: 978-3-453-58064-0

C O V E R

Es gefällt mir leider nicht ...

|N E V E R L E T Y O U G O |

Autorin: Monica Murphy

Verlag: Heyne

Genre: Liebesroman

Buchlänge: 480 Seiten

Preis: 9,99€

ISBN-Nummer: 978-3-453-58064-0

C O V E R

Es gefällt mir leider nicht so sehr wie das vom ersten Teil aber das liegt daran, dass ich die Farbkombination nicht gefällt. Außerdem fehlt mir der Bezug zum Buch.

K L A P P E N T E X T

Kann die Liebe überleben, wenn Zweifel alles überschatten?
Die Wahrheit tut weh, sagt man – und mein Schmerz geht tief. Ethan hatte ein riesiges Geheimnis, getarnt durch seine Lügen. Als ich herausfand, was er verbarg, erschütterte die Wahrheit meine Welt und drohte, uns für immer zu zerstören. Mich zu zerstören. Aber mir wurde schnell klar, dass das, was wir teilen, nicht ausgelöscht werden kann. Unsere Verbindung ist zu stark. Sie ist es immer gewesen. Ich kann ihn nicht mehr verleugnen. Und ich kann meine Wahrheit nicht mehr abstreiten: Ich bin in Ethan verliebt.

F A Z I T

Die Geschichte schließt sehr zeitnah an das erste Buch an. Das bedeutet die Ausgangsposition ist, dass beide traurig und Verletzt sind. Dieser unerträgliche Herzschmerz wurde sehr realistisch beschrieben. Ich habe sofort mit gefiebert und konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Dass beide aneinander so hängen, hat man mit jeder Zelle gespürt ohne ein Hauch von Kitsch. Das ist auch das faszinierende an diesem Buch; es wurde ohne jeglichen Kitsch geschrieben. Das Katie und Ethan/ Will sich schnell wieder finden, war Absehbar, das Interview wiederum nicht. Ich persönlich hätte mir nach den Geschehnissen niemals darauf eingelassen und hätte die Reporterin für ihre Respektlosigkeit in die Wüste geschickt. Kurz vor Ende wurde es nochmal sehr spannend und ein bisschen Psycho. Das hat die Spannungskurve selbstverständlich nochmal steigen lassen. Insgesamt kann ich sagen, dass mir das Buch sehr gefallen hat. Es war mal etwas komplett neues. Wer auf der Suche nach einer dramatischen Liebesgeschichte ist, muss diese Reihe lesen!