Profilbild von hanlu7

hanlu7

Lesejury-Mitglied
offline

hanlu7 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit hanlu7 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.07.2017

Tolle Idee, leider aber nicht ganz meins.

In der Liebe ist die Hölle los
0 0

Worum geht es?
Catalea Morgenstern ist die Tochter eines großen Chefs eines Familienunternehmens oder auch die Tochter des Teufels. Nur wiederwillig steigt sie nach der Trennung ihres Freundes in das Familienunternehmen ...

Worum geht es?
Catalea Morgenstern ist die Tochter eines großen Chefs eines Familienunternehmens oder auch die Tochter des Teufels. Nur wiederwillig steigt sie nach der Trennung ihres Freundes in das Familienunternehmen ein. Und wie es so kommen musste geht ihr erster Auftrag direkt schief und das ganze Unternehmen ist hinter ihr her. Doch ausgerechnet der mysteriöse Timur, den Catalea eigentlich nicht ausstehen kann, hilft ihr aus dem Chaos...

Meinung:
Angefangen mit dem Cover, welches zwar eher schlicht gehalten wurde, aber dennoch wunderschön ist.Der Klappentext lädt ebenfalls zum Lesen ein und weckt Neugier. Die Idee des Romans ist interessant; Beine Schröder vereint in seinem Roman verschiedene Genre, es ist eine Liebesgeschichte mit Fantasy- und Krimielementen. Die Charaktere wurden sehr gut geschrieben und auch der Schreibstil wurde eher locker gehalten.

Fazit:
Trotz der guten Idee, interessanten Geschichte und dem wunderschönen Cover konnte mich der Roman letztendlich nicht vollständig überzeugen. Deshalb leider nur 2,5 Sterne.

Veröffentlicht am 01.06.2017

Stelle mir keine Fragen zur Vergangenheit und erwarte keine Zukunft!

Zurück ins Leben geliebt
0 0

Zurück ins Leben geliebt- Tate zieht für ihr Studium nach San Francisco zu ihrem Bruder und schon am ersten Abend trifft sie auf Miles Archer. Er ist ein Freund ihres Bruders und es dauert auch nicht lange ...

Zurück ins Leben geliebt- Tate zieht für ihr Studium nach San Francisco zu ihrem Bruder und schon am ersten Abend trifft sie auf Miles Archer. Er ist ein Freund ihres Bruders und es dauert auch nicht lange bis Tates Herz bei seinem Anblick höher schlägt. Doch Miles lächelt niemals, ist abweisend und hat seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst. Er scheint unverkennbar einen schweren Schicksalsschlag mitmachen müssen. Tate sollte sich lieber von ihm fern halten, doch sie hört nicht auf ihren Verstand...

Die Geschichte wird abwechselt aus Tates und Miles Perspektive erzählt, wobei Miles Geschichte sechs Jahre vorher spielt. Im Laufe des Buches kommen sich die beiden näher, aber nicht auf die Art und Weise wie sich Tate das eigentlich wünscht, was letztendlich dann auch irgendwann den Bach runtergeht und sie neue Wege einschlagen.
Und als ich dann am Ende erfahren habe, was Miles in seiner Vergangenheit erlebt hat, konnte man einige Zusammenhänge noch besser verstehen.

Das Buch war wundervoll geschrieben, ich konnte nicht abwarten wie es weiter geht und habe das Buch kaum aus der Hand legen können.
Die Charaktere waren sehr gut beschrieben und ich konnte mich gut in ihre Situationen hineinfühlen und habe dementsprechend die ganze Zeit mitgefiebert.
Auch gerade die Geschichte mit Miles, die sich langsam immer weiter aufgebaut hat, hat Spannung aufgebaut und ich wollte unbedingt wissen warum Miles nicht mehr lieben kann.

Im Großen und Ganzen ein tolles Buch, was ich jeden empfehlen würde der auf dramatische Liebesgeschichten steht.

Es war mein erstes Buch von Colleen Hoover, doch garantiert nicht mein letztes!