Profilbild von headunderwords

headunderwords

Lesejury Profi
offline

headunderwords ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit headunderwords über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.02.2022

Eine ruhige Geschichte für Zwischendurch

Driving Home for Christmas – Kein Weihnachten ohne dich
0

Leider habe ich es nicht geschafft das Buch während der Weihnachtszeit zu lesen. Jetzt habe ich es allerdings an zwei Tagen verschlungen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig zu lesen. Die Geschichte ...

Leider habe ich es nicht geschafft das Buch während der Weihnachtszeit zu lesen. Jetzt habe ich es allerdings an zwei Tagen verschlungen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig zu lesen. Die Geschichte aus der Sicht von beiden Schwestern zu lesen, hat mir gut gefallen. Es hat die Charaktere umso authentischer gemacht.

Die Zwillinge könnten unterschiedlicher nicht sein. Besonders mit Eloise konnte ich mich gut identifizieren. Die lebensfrohe, weihnachtsliebende Schwester, die mit allen Mitteln versucht das Weihnachtsfest zu retten. Dazu ihr Pendant, Cara, ein Workaholic, der Weihnachten fast schon egal ist. Bei ihr hat man die Entwicklung zum Ende der Geschichte sehr deutlich gesehen. Die Nebencharaktere wie Jamie und George mochte ich sehr gerne. Beide konnte ich mir gut an Eloises und Caras Seite vorstellen.

Dem Buch hat zwar etwas die Spannung gefehlt, allerdings war es die perfekte Geschichte, um abschalten zu können.

Von mir gibt’s eine Leseempfehlung und ich werde das Buch mit Sicherheit zur Weihnachtszeit rereaden.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.01.2022

Spannendes Buch mit offenem Ende

You Will Be the Death of Me
0

Nachdem ich sehr viel Gutes über die Autorin und ihre anderen Bücher gehört habe, hatte ich großen Lust dieses Buch zu lesen.

Sehr gut hat mir gefallen, dass die Geschichte direkt los geht. Es ist kein ...

Nachdem ich sehr viel Gutes über die Autorin und ihre anderen Bücher gehört habe, hatte ich großen Lust dieses Buch zu lesen.

Sehr gut hat mir gefallen, dass die Geschichte direkt los geht. Es ist kein langatmiger Einstieg, man lernt die verschiedenen Protagonist:innen kennen und los geht’s. Jeder Charakter hatte sein eigenes Geheimnis, weswegen mir die Kapitel aus den drei verschiedenen Sichtweisen der Protagonist*innen sehr gut gefallen hat.
Zwischen durch habe ich immer wieder Theorien aufgestellt, wer den Mord begangen haben könnte, wer eine wichtige Person sein könnte etc.
Die Spannung war von Anfang an da, auch wenn es sich an manchen Stellen gezogen hat.
Das Ende hat mir sehr gut gefallen, niemals wäre ich auf diese Idee gekommen. Außerdem bleibt die Frage offen, ob es eventuell einen zweiten Teil geben wird…

Alles in allem ein spannendes und unterhaltsames Buch, bei dem mit gerätselt werden kann. Eine Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.12.2021

Ein spannender und vielversprechender Reihenauftakt über griechische Götter

Vergessene Götter
0

Ich habe schon lange nicht mehr so auf ein Buch hin gefiebert. Daher hatte ich auch hohe Erwartungen und wurde in keinster Weise enttäuscht.
Ich habe schon einige Bücher über die griechische Mythologie ...

Ich habe schon lange nicht mehr so auf ein Buch hin gefiebert. Daher hatte ich auch hohe Erwartungen und wurde in keinster Weise enttäuscht.
Ich habe schon einige Bücher über die griechische Mythologie gelesen und liebe diese Thematik sehr.
Der Schreibstil der beiden Autorinnen ist toll und ich bin durch die Seiten geflogen.

Philomena, die Protagonistin, ist aufgeweckt, zuvorkommend und vor allem mutig. Melas hingegen ist anfangs ein klein wenig pessimistisch und schwarzmalerisch. Was aber keinen falls schlecht ist. Seine Gedankengänge waren für mich mit am interessantesten. Gut oder böse? Ich habe meine Meinung zu ihm innerhalb der ersten Kapitel gefällt. Er macht eine schöne Entwicklung durch und fängt an seine Gefühle zuzulassen. An wie vielen Stellen ich bei diesem Buch schmunzeln musste! Ich liebe den Witz, den die beiden Autorinnen in die Zeilen bringen.

Jedoch wäre das Buch nicht so besonders ohne die Nebencharaktere. Allen voran Aacheus der irgendwie mit Melas Art klar kommt und dazu ein guter Freund ist. Anna, Aaron und Atarah mochte ich ebenfalls von Anfang. Ja, sogar Zygios und Argos. Ich bin vor allem gespannt, welche Rolle Argos im Verlauf der nächsten Teile spielt. Einen Cliffhanger und eine böse Leseprobe für Teil 2 gibt‘s natürlich auch noch…

Also ihr Lieben. Hier kommt was ganz großes auf uns zu. Denn das war nur der Anfang.

Mich hat das Buch etwas an die Götterfunken-Reihe von Marah Woolf erinnert, nur dass die Vergessenen Götter erwachsener erscheinen.

Eine absolute Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.12.2021

Ein grandioser Auftakt

KNIGHTS - Ein gefährliches Vermächtnis
0

Einfach diese Idee. Sie ist zu cool und hat mich zu 100% überzeugt. Kennt ihr noch ein anderes Buch über dir Ritter der Tafelrunde? Für mich war es mal etwas ganz neues, nichts klischeehaftes.

Ich liebe ...

Einfach diese Idee. Sie ist zu cool und hat mich zu 100% überzeugt. Kennt ihr noch ein anderes Buch über dir Ritter der Tafelrunde? Für mich war es mal etwas ganz neues, nichts klischeehaftes.

Ich liebe das Cover! Und Lena Kiefers Schreibstil ist, wie nicht anders zu erwarten, grandios.
Charlotte ist eine tolle Protagonistin, stark und steht für sich selbst ein. Noell habe ich von der ersten Begegnung im Pub direkt in mein Herz geschlossen, auch wenn ich danach nicht jedes Mal mit ihm einer Meinung war. Ganz besonders mag ich Oskar, obwohl eigentlich jeder aus dem Team auf seine Art toll ist.
Natürlich gab es auch wieder spannende Wendungen, obwohl das Buch sowieso durchgehend spannend ist. Ich hätte mir vielleicht noch ein bisschen mehr Romance gewünscht, einfach weil ich Liebesgeschichten über alles liebe. Ich hoffe wirklich, dass diese gut ausgeht.
Das Ende war wirklich heavy. Das letzte Kapitel, war schon krass, aber der Epilog? Da war mein Kopf nur 🤯😳 was ein Mindfuck und wie gut gemacht!!! Ich hätte damit echt nie gerechnet.

Ich liebe es! Leseempfehlung!!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.12.2021

Eine humorvolle Liebesgeschichte

Kissing in the Rain
0

Von Anfang an ist mir aufgefallen, dass Cams Familie sie durchgehend nur „fertig macht“. Cam ist immer die Doofe, sie ist zu dick, sie ist nicht schön genug blablabla. Vor allem Cams „Baba“, also Oma, ...

Von Anfang an ist mir aufgefallen, dass Cams Familie sie durchgehend nur „fertig macht“. Cam ist immer die Doofe, sie ist zu dick, sie ist nicht schön genug blablabla. Vor allem Cams „Baba“, also Oma, war so anstrengend und unverschämt! Cam hat sich nie gewehrt, obwohl sie eigentlich eine total starke und selbstständige Frau ist. Troy hat Cam immer bestärkt, er hat sich vor ihrer Familie für sie stark gemacht und ihr gesagt, dass sie gut ist, wie sie ist. Er hat einfach eine Liste für Cam erstellt, mit Dingen, die sie aus ihrer Komfortzone locken. Sachen wie im Regen tanzen und sowas 🥺 Emily war auch einfach nur Zucker, Cams kleine drei-jährige Nichte. So ein aufgewecktes und wissbegieriges Mädchen. Außerdem ist Cam einfach so herzlich mit ihr umgegangen. Ein ganz lieber Nebencharakter war außerdem die Mutter von Cams Schwager. Im Gegensatz zu Cams Familie hat sie sich auch für Cam stark gemacht.
Mein absolutes Highlight in dem Buch war die Stelle als sie in den Rocky Mountains Avery, Cade und Hailey begegnet sind. Die drei kenne ich aus Redwood Love, das Buch ist eines meiner liebsten Wohlfühlbücher.

Der Humor in dem Buch hat mir sehr gut gefallen, ich habe so oft herzhaft gelacht. Die kleinen Lebensweisheiten vor jedem Kapitel waren für mich ein tolles on top.

Alles in allem empfehle ich dieses Buch allen, die Lust auf eine etwas andere, aber sehr humorvolle Liebesgeschichte haben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere