Profilbild von herzblattbuecher

herzblattbuecher

Lesejury Profi
offline

herzblattbuecher ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit herzblattbuecher über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.11.2020

Nervenkitzel vorprogrammiert!

DARK Sky GLOW
0

"Dark sky glow" von D.C Odesza ist der vierte Teil der "Dark Glow"-Reihe. Ich finde gar keine passenden Worte, die annähernd beschreiben könnten, wie genial ich diese Reihe finde. Der vierte Band steht ...

"Dark sky glow" von D.C Odesza ist der vierte Teil der "Dark Glow"-Reihe. Ich finde gar keine passenden Worte, die annähernd beschreiben könnten, wie genial ich diese Reihe finde. Der vierte Band steht seinen Vorgängern in nichts nach. Ich hätte mir gar nicht vorstellen können, dass D.C Odesza es schafft, eine noch spannendere Fortsetzung zu schreiben, doch ich wurde vom Gegenteil überzeugt. Ich liebe Muriel und ihre vier Jungs (ganz besonders Àlvaro). Als Leser erfährt man immer mehr über die verschiedenen Charaktere und es kommen viele neue Informationen hinzu, die den Handlungsverlauf noch spannender gestalten. D.C Odeszas Schreibstil war wie immer grandios, sodass ich das Buch am liebsten nicht aus der Hand gelegt hätte. Wie zu erwarten, war das Ende des vierten Teils wieder richtig fies und ich freue mich riesig auf den fünften Band der Reihe "Dark feelings glow". Allen Dark-Romance- und Thrillerfans kann ich die Reihe sehr ans Herz legen. Aber Achtung: Die Reihe wird erst ab einem Alter von 18 Jahren empfohlen und ist nichts für schwache Nerven!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.11.2020

Ganz große Laurie und Sam Liebe!

What if we Drown
0

"What if we drown" von Sarah Sprinz ist ein wundervoll gelungener Auftakt in die "University of British Columbia"-Reihe. Ich bin mit hohen Erwartungen und viel Vorfreude an das Buch herangegangen und wurde ...

"What if we drown" von Sarah Sprinz ist ein wundervoll gelungener Auftakt in die "University of British Columbia"-Reihe. Ich bin mit hohen Erwartungen und viel Vorfreude an das Buch herangegangen und wurde nicht enttäuscht. Laurie und Sam sind zwei tolle und authentische Protagonisten, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe. Sie wurden sowohl mit ihren Stärken als auch mit ihren Schwächen dargestellt, was sie umso liebenswürdiger macht. Doch zusammen sind Laurie und Sam einfach zum Dahinschmelzen (ebenso wie die Greys Anatomy Vibes, die das Buch versprüht). Die Geschichte der beiden ist poetisch, romantisch und liebevoll und vermittelt viele wichtige Botschaften, über das Verzeihen, über die Liebe und über das Weitermachen. Vancouver als Setting war wunderschön gewählt. Auch wenn ich noch nie in Kanada war, habe ich mich sofort wohl an diesem Ort gefühlt. Die Nebencharaktere waren mir ebenfalls auf Anhieb sympathisch und ich freue mich riesig darauf, die weiteren Teile der Reihe zu lesen und mehr über die Charaktere der Reihe zu erfahren. "What if we drown" hat mir wunderschöne Lesemomente geschenkt, ich kann euch das Buch von ganzem Herzen weiterempfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.11.2020

Ein toller Auftakt in die dreiteilige "Don't"-Reihe!

Don't LOVE me
0

Nachdem ich die "Ophelia Scale"-Reihe von Lena Kiefer gelesen und über alles geliebt habe, musste ich unbedingt den neuen New-Adult-Roman der Autorin lesen und was soll ich sagen? Ich fand Don't love me ...

Nachdem ich die "Ophelia Scale"-Reihe von Lena Kiefer gelesen und über alles geliebt habe, musste ich unbedingt den neuen New-Adult-Roman der Autorin lesen und was soll ich sagen? Ich fand Don't love me klasse! Lena Kiefers Schreibstil ist wie immer wunderbar flüssig, leicht verständlich und humorvoll. Sie hat es einfach drauf zu schreiben und Liebesszenen werden so unfassbar sinnlich und romantisch beschrieben, ohne dabei kitschig zu wirken, dass ich meinen Hut vor ihr ziehe! Kenzie und Lyall habe ich sofort in mein Herz geschlossen! Ich hätte so gerne einen Lyall in meinem Leben und Kenzie ist einfach eine tolle charakterstarke, schlagfertige und humorvolle Persönlichkeit! Auch die Nebenfiguren waren sehr interessant. Ich bin voller Hoffnung, dass Lena Kiefer nach der "Don't"-Reihe über Kenzie und Lyall ein Buch (oder mehrere) über Edina und Finlay schreibt, sie hat mich einfach so neugierig auf die beiden gemacht! Die in "Don't love me" Spannung wurde bis zuletzt aufrechterhalten. Das Ende war einfach so fies, dass ich total gespannt bin und es kaum erwarten kann, den zweiten Teil der Reihe in meinen Händen zu halten und zu lesen. "Don't love me" ist ein toller Auftakt in die dreiteilige New-Adult-Reihe! Eine große Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.11.2020

Ein spannender Auftakt in eine komplexe Science-Fiction-Welt

Neon Birds
0

"Neon Birds" ist der erste Band der gleichnamigen, dreiteiligen Reihe von Marie Grasshoff. Zu Beginn haben mich die ersten 100 Seiten des Buches sehr verwirrt und ich hatte das Gefühl, nicht viel vom Buch ...

"Neon Birds" ist der erste Band der gleichnamigen, dreiteiligen Reihe von Marie Grasshoff. Zu Beginn haben mich die ersten 100 Seiten des Buches sehr verwirrt und ich hatte das Gefühl, nicht viel vom Buch und der Geschichte zu verstehen. Je mehr ich allerdings gelesen habe, desto besser kam ich in die Geschichte rein und spätestens ab der Hälfte des Buches, konnte mich die Geschichte richtig packen! Marie Grasshoffs Schreibstil hat mir gut gefallen. Während des Lesens begleitet man vier Protagonisten auf ihrer Reise und ihren Kampf gegen KAMI, eine künstlich erschaffene Intelligenz. Die Autorin schreibt aus der Vogelperspektive, wodurch die Charaktere und ihre Abenteuer am besten beleuchtet werden. Besonders angetan haben es mir Luke und Okijen (obwohl ich sagen muss, dass mir alle Charaktere sehr gut gefallen haben, da sie vielseitig, abwechslungsreich und sowohl mit ihren Stärken und Schwächen dargestellt wurden). Marie Grasshoff hat mit "Neon Birds" einen komplexen Auftakt in eine kreative Science Fiction Welt geschaffen. Meiner Meinung nach ist es ihr sehr gut gelungen, die Verbindungen der einzelnen Charaktere und ihren Geschichten untereinander darzustellen. Ich bin sehr gespannt auf den zweiten Teil der Reihe und darauf, welche weiteren spannenden und riskanten Abenteuer auf Andra, Luke, Flover und Okijen warten werden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.10.2020

Ein toller dritter Teil! Sehr lesenswert ;)

Hiding Hurricanes
0

"Hiding Hurricanes" ist der dritte Teil der "Flechter-University"-Reihe von Tami Fischer. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden, jedoch spielen sie nacheinander, weshalb es sinnvoll ist, ...

"Hiding Hurricanes" ist der dritte Teil der "Flechter-University"-Reihe von Tami Fischer. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden, jedoch spielen sie nacheinander, weshalb es sinnvoll ist, die Reihenfolge einzuhalten, um nicht gespoilert zu werden. Schon nach "Burning Bridges", dem ersten Teil der Reihe, war ich sehr gespannt auf die Geschichte von Lenny. Sie wirkt im Gegensatz zu den anderen weiblichen Figuren unnahbar und kalt. Je näher ich Lenny kennengelernt habe, desto sympathischer wurde sie mir. Wir sind nicht sofort miteinander warm geworden, da ich zu Beginn von ihrer Denkweise genervt war, aber je mehr ich über Lenny und ihre Vergangenheit erfahren hat, desto besser konnte ich sie nachvollziehen und desto mehr habe ich sie lieb gewonnen. Ich finde es gut, dass das Buch sowohl aus Creeds, als auch aus Lennys (und Daisys) Sicht geschrieben wurde, so habe ich mich gut in die Charaktere und deren Denkweise hineinversetzen können. Tamis Schreibstil ist wie auch in den ersten beiden Teilen wundervoll: leicht verständlich und humorvoll. Ich bin begeistert von den vielseitigen Charakteren der "Fletcher-University"-Reihe. Sie werden allesamt mit ihren Ecken und Kanten, ihren Schwächen und Stärken dargestellt, was sie umso realistischer wirken lässt und sympathischer macht. Ich freue mich sehr auf die weiteren Teile der Reihe! Fletcher ist ein Wohlfühlort für mich geworden ;)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere