Cover-Bild DARK Feelings GLOW
(9)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Krimis & Thriller / Sonstige Spannungsromane
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 24.11.2020
  • ISBN: 9783969663837
D.C. Odesza

DARK Feelings GLOW

Geheimer Liebesroman
Die Zeit heilt alle Wunden. Oder doch nicht?
Während Àlvaro weiterhin wie vom Erdboden verschluckt worden ist, lernt Muriel Maxim von einer ihr völlig neuen Seite kennen. Einer Seite, die ihr zeigt, was für ein Mensch er ist.
Wird sie sich weiterhin zu Maxim hingezogen fühlen oder wird sie sich für jemand anderen entscheiden?
Und was ist, wenn sie ihre Entscheidung zu spät trifft?
Denn die Zeit läuft gegen sie.
X ist unberechenbarer, raffinierter und skrupelloser denn je und wird auf niemanden mehr Rücksicht nehmen, um an sein Ziel zu kommen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.02.2021

Schockierend und fesselnd

0

'Dark feelings glow' ist der fünfte Teil der 'Dark Glow'-Reihe von D.C. Odesza. Ich bin immer noch schockiert. Das Buch hat mich fassungslos zurückgelassen. Bitte, bitte lest die Reihe nicht leichtfertig, ...

'Dark feelings glow' ist der fünfte Teil der 'Dark Glow'-Reihe von D.C. Odesza. Ich bin immer noch schockiert. Das Buch hat mich fassungslos zurückgelassen. Bitte, bitte lest die Reihe nicht leichtfertig, sondern informiert euch vorher und lest die Triggerwarnungen aufmerksam. Im Buch werden Themen wie beispielsweise Stalking und Vergewaltigung, sehr realistisch dargestellt. Ich bin entsetzt, dennoch oder gerade deswegen ist die ganze Reihe bisher eine wahnsinnig gelungene Leistung der Autorin und ich finde es mehr als wichtig, dass die Themen, so schrecklich und verstörend sie sind, nicht beschönigt werden. Das Buch muss schockieren und das hat die Autorin bei mir auf jeden Fall geschafft. Der Schreibstil von D.C Odesza ist sehr bildhaft und fesselnd. Muriel ist eine der stärksten Protagonistinnen, die ich bisher kennengelernt habe. Auch Álvaro, Yeal, Darko und Eladen sind sehr charakterstark und mir nach und nach immer mehr ans Herz gewachsen. Wie zu erwarten war das Ende von Teil 5 ein fieser Cliffhanger, umso gespannter bin ich auf die Fortsetzung und den letzten Teil der Reihe!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.01.2021

Echt krass

0

Wow! Bisher war Teil 4 mein liebster Teil (und das bleibt er auch) aber dieser Teil ist für mich der spannendste und brutalste...

Muriel war ein ganz normales Mädchen, die vom Bloggen und YouTube Videos ...

Wow! Bisher war Teil 4 mein liebster Teil (und das bleibt er auch) aber dieser Teil ist für mich der spannendste und brutalste...

Muriel war ein ganz normales Mädchen, die vom Bloggen und YouTube Videos leben kann... Doch nach und nach kommen Geheimnisse ans Licht, die an ihren Mitmenschen zweifeln lässt. Sind die vermeintlichen Vertrauen wirklich vertrauenswürdig? Und sind die Fremden immer noch fremd oder inzwischen bessere Freunde geworden?

Auch ihr Herz steht plötzlich vor einem Konflikt, wem es gehört.

Und dann ist da noch X. Meine Fresse! Ich hatte selten solche Hassgefühle für einen Protagonisten. Ich hab so so mit Muriel mitgefühlt und es waren sehr brutale Szenen, wenn nicht sogar die schlimmsten, die ich je gelesen habe. Meiner Meinung nach nicht unbedingt etwas für Dark Romance Anfänger, aber das ist nur meine Meinung. Nichts für zarte nerven auf jeden Fall. Und ich hab schon recht viel brutales gelesen. Durch die Reihe hat man aber auch eine gewisse „Bindung“ zu Muriel, vielleicht tat sie mir deswegen so leid.

Von mir 4,8/5 bin gespannt auf das Finale 🥳

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.01.2021

Diese Reihe macht süchtig

0

Oh mein Gott. Ich habe gerade dieses Buch beendet und ich bin einfach sprachlos.

Aber wie immer zuerst zum Cover. Dieses sieht wieder richtig, richtig toll aus. Ich liebe das Design mit diesem farbigen ...

Oh mein Gott. Ich habe gerade dieses Buch beendet und ich bin einfach sprachlos.

Aber wie immer zuerst zum Cover. Dieses sieht wieder richtig, richtig toll aus. Ich liebe das Design mit diesem farbigen Rauch und der farbige Buchschnitt macht die Reihe einfach generell optisch zu etwas ganz Besonderem. Die Autorin legt sich da wirklich immer total ins Zeug!

Der Schreibstil von D. C. Odesza ist wie immer total flüssig und man rast nur so durch das Buch. Mal abgesehen davon dass das Buch wieder mal unglaublich spannend war und man es auch einfach gar nicht aus der Hand legen konnte.

Muriel hat mir in diesem Band wieder total gut gefallen. Wahnsinn wie sie sich von Band 1 bis Band 5 entwickelt hat. Sie wird mit jedem Band stärker. Ich denke nicht dass es viele Menschen gibt, die so viel ertragen können. Und doch findet sie immer wieder irgendeinen Grund um weiterzukämpfen und nicht aufzugeben.

Die Jungs werden auch mit jedem Band toller. Sie sind so loyal zueinander und auch gegenüber Muriel. Dieser Kampfgeist ist der Wahnsinn. Alle für Einen – Einer für Alle. So scheint das Motto bei ihnen zu sein und sie tun wirklich alles füreinander und geben einander Rückhalt.

Nun zur Geschichte. Ich muss sagen dass diese Reihe mit jedem Band heftiger wird. Jeder Band setzt noch Einen oder Mehrere drauf. Also definitiv keine leichte Kost, wobei man von Band zu Band immer weiter darauf vorbereitet wird was ich wirklich gut finde. Aber nichtsdestotrotz war dieser 5te and einfach unglaublich schrecklich und heftig und ja, auch ein bisschen verstörend. Aber ich wusste ja worauf ich mich einlasse.
Das Geschehene hat mich richtig heftig mitgenommen und ich versuche jetzt, das während des Schreibens der Rezension zu verarbeiten damit ich im Anschluss direkt mit dem letzten Band starten kann.
In jedem Fall sollten die Warnungen am Anfang des Buches ernst genommen werden denn diese Bücher sind kein Zuckerschlecken.

Dennoch gab es unglaublich berührende Momente in diesem Buch und die Spannung war einfach durchgehend bis zum Zerreißen gespannt. Ich wollte das Buch am liebsten keine Sekunde aus der Hand legen. Diese Reihe ist wie eine heftige Sucht die einen nicht loslässt und ich werde mich wohl ein bisschen verloren fühlen wenn ich dann den letzten Band beendet habe. Die Protagonisten haben mich nun schon über so lange Zeit begleitet dass ohne sie bestimmt etwas fehlen wird.

Ich kann euch die Reihe absolut empfehlen! Sie ist wahnsinnig gut, aber auch unglaublich düster und schrecklich. Ich finde gerade gar nicht richtig die Worte um das alles zu beschreiben. Also lest es selbst! Die Reihe treibt in jedem Fall euren Blutdruck in die Höhe.

Veröffentlicht am 05.01.2021

Super spannend und noch düsterer!

0

5. Teil einer Reihe, Spoiler zu vorherigen Teilen tauchen auf!

MEINE MEINUNG
Nach dem wahnsinnigen Cliffhanger aus dem vorherigen Teil konnte ich mal wieder den nächsten Band kaum abwarten! Das Cover ...

5. Teil einer Reihe, Spoiler zu vorherigen Teilen tauchen auf!

MEINE MEINUNG
Nach dem wahnsinnigen Cliffhanger aus dem vorherigen Teil konnte ich mal wieder den nächsten Band kaum abwarten! Das Cover sticht mit seiner anderen Farbgebung aus der Reihe heraus, passt aber trotzdem perfekt dazu.

Àlvaro ist verschwunden und Muriel wird von Maxim überrascht, der plötzlich wieder lebendig vor ihr steht. Doch er erinnert nur noch an den jungen Mann, den Muriel über alles geliebt hat und offenbart ihr eine ganz andere Seiten von sich. Doch bevor sie sich entscheiden kann, macht X ihr wieder einen Strich durch die Rechnungen ...

Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und fesselnd geschrieben, sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Ich liebe den angenehmen und gleichzeitig spannenden Schreibstil absolut und kann mich immer wieder in ihren Worten verlieren. Wie auch in den Vorgängern erleben wir die Geschichte aus sämtlichen Perspektiven, was mir immer noch sehr gut gefällt.

Die Handlung setzt gleich an den Schluss der Vorgängers an und somit befinden wir uns direkt wieder mitten im Geschehen.
Während Àlvaro verschwunden ist, werden die anderen von Maxims plötzlichen Auftauchen abgelenkt, welches zahlreiche Fragen aufwirft. Besonders Muriel tut es sich schwer damit, Maxim entgegen zu treten und hat nicht das Gefühl, dass die große Liebe ihres Lebens vor ihr steht. Er ist ganz anders und irgendwie kann sie ihm auch nicht wirklich vertrauen, denn er scheint etwas großes vor ihr zu verstecken. Und auch X wird immer skrupelloser und gefährlicher.

Ich möchte nicht zu viel verraten, aber wenn ich gedacht habe, die Kloster-Szenen seien schon schrecklich und absolut grausam gewesen, weiß ich nicht, wie ich die Szenen in diesem Teil betiteln soll.
Denn dieser Teil ist weitaus der härteste und extremste der Reihe, der selbst mich, als Dark Romance-Liebhaberin, an einigen Stellen schlucken lassen musste. Natürlich gibt es zu Beginn jedes Teils eine Warnung an die Leserschaft und mit den anderen Büchern der Autorin hatte ich schließlich auch nie Probleme, aber hier wird es wirklich schrecklich. Der Plan von X ist wirklich grausam und seine Taten sind noch schrecklicher, sodass ich an einigen Stellen ein paar Sätze bloß überflogen habe.

Es fehlte ein wenig die Leidenschaft der vorherigen Teile, besonders weil Muriel und Àlvaro so lange getrennt voneinander sind. Das fand ich ein wenig schade, weil ich die Dynamik zwischen den beiden so liebe und die Szenen mit den beiden sehr genossen habe.
Stattdessen spielen hier Misstrauen, Verrat und Schmerzen eine viel größere Rolle der Handlung, wodurch sie um so düsterer wurde.

Ich war beim Lesen auf jeden Fall dauerhaft schockiert und sprachlos. Es hat mich gefesselt und nicht mehr losgelassen, doch gleichzeitig wusste ich kaum, was ich denken soll.

FAZIT
Eine spannende und noch düstere Fortsetzung, die mich dieses Mal wirklich absolut schockiert zurückgelassen hat. Mit einem angenehmen, aber flotten Tempo geschehen wirklich unglaubliche Dinge, die mich fassungslos zurück gelassen haben und meine Neugierde auf den nächsten Teil unglaublich gefördert haben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.01.2021

An Brutalität nicht zu überbieten - ein Meisterwerk der anderen Art

0

[Achtung Band 5 von 6]

Zum Inhalt:

Die Lage rund um Muriel und ihrem Stalker spitzt sich auf das extremste zu. Während Maxim die Reihen aufmischt, kommen sich Muriel und Alvaro näher, mit verheerenden ...

[Achtung Band 5 von 6]

Zum Inhalt:

Die Lage rund um Muriel und ihrem Stalker spitzt sich auf das extremste zu. Während Maxim die Reihen aufmischt, kommen sich Muriel und Alvaro näher, mit verheerenden Folgen ...

Meine Meinung:

Bevor ihr dieses Buch lest, solltet ihr eure Schmerzgrenze kennen was Brutalität in Büchern angeht, denn dieses war von einer sehr extremen Sorte. D. C. Odesza hat mich bisher mit jedem einzelnen Buch der Glow-Reihe überzeugen können. Ihre Bücher sind einzigartig, auf eine ganz spezielle und Suchtmachende Art und Weise und "Dark feelings Glow" - der fünfte Band der Buchreihe - bildet da absolut keine Ausnahme, doch es war anders als die anderen. Brutaler, Erschütternder und schockierender und doch, ein grandioses Werk für sich. Der Schreibstil packte mich wieder von der ersten Seite an und die verschiedenen Sichtweisen machten es einem leicht, ein umfassendes Bild der Situation zu bekommen, nichts desto trotz kamen viele Fragen auf. Ich rätselte mit, fieberte mit und fühle mich in die Charaktere hinein, die von Buch zu Buch vielschichtiger und einzigartiger wurden. In diesem Werk liegt der Schwerpunkt auf Muriel und dem Stalker. Es lösen sich einige Fragen auf, die man seit Band 1 hatte und gleichzeitig verschaffte dies neue Fragen und Probleme. Wie oben bereits geschrieben erreicht dieses Buch jedoch auch ein neues Level an Brutalität. Einerseits war es für mich sehr aufwühlend und mein Puls kletterte in die Höhen, doch gleichzeitig bewunderte ich dieses Talent von D. C. Odesza, wie sie auf Thematiken einging, wie sie es schaffte ein solches Maß an Gefühlen hervorzurufen. Nun wartet nur noch ein letzter Band auf mich und ich kann es kaum erwarten, noch ein letztes Mal in die Welt Muriels abzutauchen.

Fazit:

Dies ist ein Werk, welches an Brutalität und Einzigartigkeit kaum zu überbieten ist. D. C. Odesza schafft es wie keine andere, eine schonungslose Geschichte zu schreiben, die einem den Atem nimmt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere