Cover-Bild Kaleidra - Wer das Dunkel ruft (Band 1)
(154)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

17,00
inkl. MwSt
  • Verlag: ONE
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 560
  • Ersterscheinung: 30.10.2020
  • ISBN: 9783846601082
Kira Licht

Kaleidra - Wer das Dunkel ruft (Band 1)

Urban Fantasy über Alchemie, Rätsel - und mit einem großen Schuss Romantik

Wenn die 17-jährige Emilia eines liebt, dann sind es Rätsel. Als sie bei einem Museumsbesuch das sagenumwobene Voynich-Manuskript lesen kann, spürt sie, dass sie einem unglaublichen Mysterium auf der Spur ist - denn das Dokument gilt als eines der größten, nie entschlüsselten Geheimnisse der Menschheit. Dann trifft sie auf den attraktiven, aber sehr verschlossenen Goldalchemisten Ben, und die Ereignisse überschlagen sich: Emilia ist eine Nachfahrin des uralten Silberordens! Schnell gerät sie ins Kreuzfeuer rivalisierender Geheimlogen, und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.08.2022

Chemische Elemente mit Liebesroman

0

In dem Buch Wer das Dunkel ruft (Kaleidra 1) von Kira Licht, geht es um Emilia, welche sehr gut in Mathe und in Chemie ist und jedes mathematische Rätsel ohne Probleme lösen und verstehen kann. Bei einem ...

In dem Buch Wer das Dunkel ruft (Kaleidra 1) von Kira Licht, geht es um Emilia, welche sehr gut in Mathe und in Chemie ist und jedes mathematische Rätsel ohne Probleme lösen und verstehen kann. Bei einem Museumsbesuch von ihrer Klasse sieht sie das sagenumwobene Voynich Manuskript und versteht es, darüber ist so überrascht, das sie nach dem Museumsbesuch nochmal in das Museum geht und mehr über das Voynich Manuskript in Erfahrung bringen möchte und sucht einen Mitarbeiter im Museum. Leider findet sie keinen Mitarbeiter im Museum, aber Ben der Goldalchemist findet sie und will sie dazu bringen mit ihm zu kommen und über etwas zu reden. Sie will natürlich nicht, aber schafft es Ben sie zu überreden ?

Meine Meinung:
Ich fand die Geschichte spannend geschrieben und flüssig zu lesen. Außerdem habe ich die Geschichte ziemlich schnell durchgelesen, weil ich sie einfach so spannend fand. Auch durch die ganzen Erklärungen, wie das in der Lodge so abläuft und welche chemischen Prozesse so dort geschehen bei verschiedenen Abläufen, fand ich die Geschichte nicht trocken, sondern immer noch sehr spannend. Die Protagonistin Emilia und Ben sind interessante Charaktere, die immer wieder neue reibereien zwischen sich hatten, sich aber dennoch irgendwie mochten.

Die Geschichte hat natürlich mit einem fiesen Cliffhanger geendet und macht mich somit natürlich sehr neugierig auf Band 2. Also wenn euch die Geschichte gefällt, haltet Band 2 bereit.

Fazit:
Eine spannende Geschichte über die Alchemie und ihre Prozesse, sowie einige Fakten über die Geschichte. Für Abenteuerfans mit einer Liebesgeschichte und einer kleinen Intrige.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.07.2022

spannende Fantasygeschichte

0

Das Cover finde ich wunderschön und hat mich sehr neugierig auf die Geschichte gemacht. Das Buch hat mich ehrlich gesagt wieder aus meiner kleinen Leseflaute gerissen. Der Schreibstil war angenehm und ...

Das Cover finde ich wunderschön und hat mich sehr neugierig auf die Geschichte gemacht. Das Buch hat mich ehrlich gesagt wieder aus meiner kleinen Leseflaute gerissen. Der Schreibstil war angenehm und man ist nur so durch die Seiten geflogen. Auserdem konnte ich mich gut in die Protagonistin hineinversetzen. In dem Buch spielt Chemie eine große Rolle und das fande ich ehrlich gesagt ziemlich schön.
Das Ende vom Buch ist ein richtig fieser Cliffhanger, somit möchte man gleich mit dem nächsten Band beginnen.
Für mich gehört dieses Buch zu ein Jahreshighlit und ich freue mich schon sehr auf die zwei weiteren Bände

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.05.2022

Ein spannendes Rätsel

0

»𝑾𝒊𝒓 𝒘𝒂𝒓𝒆𝒏 𝒛𝒘𝒆𝒊 𝑵𝒂𝒕𝒖𝒓𝒈𝒆𝒘𝒂𝒍𝒕𝒆𝒏, 𝒅𝒊𝒆 𝒂𝒖𝒇𝒆𝒊𝒏𝒂𝒏𝒅𝒆𝒓 𝒛𝒖𝒓𝒂𝒔𝒕𝒆𝒏. 𝑾𝒊𝒓 𝒘𝒂𝒓𝒆𝒏 𝒅𝒂𝒇𝒖𝒆𝒓 𝒈𝒆𝒎𝒂𝒄𝒉𝒕, 𝑺𝒆𝒊𝒕𝒆 𝒂𝒏 𝑺𝒆𝒊𝒕𝒆 𝒅𝒊𝒆 𝑾𝒆𝒍𝒕 𝒂𝒖𝒔 𝒊𝒉𝒓𝒆𝒏 𝑨𝒏𝒈𝒆𝒍𝒏 𝒛𝒖𝒓𝒆𝒊𝒔𝒔𝒆𝒏«~Emilia

Meine Meinung:
Das Buch stand schon ewig auf meiner Liste ...

»𝑾𝒊𝒓 𝒘𝒂𝒓𝒆𝒏 𝒛𝒘𝒆𝒊 𝑵𝒂𝒕𝒖𝒓𝒈𝒆𝒘𝒂𝒍𝒕𝒆𝒏, 𝒅𝒊𝒆 𝒂𝒖𝒇𝒆𝒊𝒏𝒂𝒏𝒅𝒆𝒓 𝒛𝒖𝒓𝒂𝒔𝒕𝒆𝒏. 𝑾𝒊𝒓 𝒘𝒂𝒓𝒆𝒏 𝒅𝒂𝒇𝒖𝒆𝒓 𝒈𝒆𝒎𝒂𝒄𝒉𝒕, 𝑺𝒆𝒊𝒕𝒆 𝒂𝒏 𝑺𝒆𝒊𝒕𝒆 𝒅𝒊𝒆 𝑾𝒆𝒍𝒕 𝒂𝒖𝒔 𝒊𝒉𝒓𝒆𝒏 𝑨𝒏𝒈𝒆𝒍𝒏 𝒛𝒖𝒓𝒆𝒊𝒔𝒔𝒆𝒏«~Emilia

Meine Meinung:
Das Buch stand schon ewig auf meiner Liste und um so mehr freut es mich, dass das Buch mir so gut gefallen hat. Der Schreibstil von Kira Licht ist super flüssig und spannend. Ich habe mich in der Welt der Alchemie sofort wohlgefühlt. Die Welt der Alchemie teilt sich in Gold-, Silber- und Qucksilberalchemisten. Diese Gruppen haben jeweils noch Astralelemte die sie Kontrollieren können der Goldorden z.B. Sauerstoff. In den Orden gibt es nochmal Logen (die sind praktisch wie Schattenjäger Institute über die ganze Welt verteilt). Auch Emilia lernt die Mitglieder einer solchen Loge kennen, allen voran Ben. Die Streitgespräche zwischen den beiden sind wirklich der Hammer, die beiden passen zusammen wie Pech und Schwefel. Auch die anderen Mitglieder der Loge Larkin, Murphy und Oliver sind einem sofort sympathisch. Ich meine Oliver hat eine Teesammlung wie cool ist das denn.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.01.2022

Das perfekte Buch für Fantasyliebhaber

0

𝒵𝓊𝓈𝒶𝓂𝓂𝑒𝓃𝒻𝒶𝓈𝓈𝓊𝓃𝑔:
Das Buch handelt von der 17-jährigen Emilia, die Rätsel liebt. Sie bemerkt während eines Museumsbesuchs, dass sie eine codierte Schrift, die noch niemand lesen konnte, entschlüsseln kann. ...

𝒵𝓊𝓈𝒶𝓂𝓂𝑒𝓃𝒻𝒶𝓈𝓈𝓊𝓃𝑔:
Das Buch handelt von der 17-jährigen Emilia, die Rätsel liebt. Sie bemerkt während eines Museumsbesuchs, dass sie eine codierte Schrift, die noch niemand lesen konnte, entschlüsseln kann. Kurze Zeit später trifft sie auf Ben (der sich später als Goldalchemist herausstellt). Er klärt sie über ihr (für sie) unbekanntes Talent und die Welt der Alchemisten auf.
Es entsteht eine spannende und nervenaufreibende Fantasy Geschichte.

ℰ𝒾𝑔𝑒𝓃𝑒 ℳ𝑒𝒾𝓃𝓊𝓃𝑔:
Von Beginn an gefällt mir das Buch sehr gut. Der langsame Einstieg in die Geschichte (ungefähr die ersten 60 Seiten) gibt dem/der Leser*in die Möglichkeit, sich zurecht zu finden. Allgemein ist das Buch sehr liebevoll gestaltet (Cover, etc.).
Der Cliffhanger am Ende weckt zum wiederholten Male das Interesse, sodass man sofort den 2.Teil kaufen möchte 🤓

ℱ𝒶𝓏𝒾𝓉
Alles in allem das perfekte Buch für einen Fantasyliebhaber, der gerne in die Welt der Alchemisten eintauchen möchte

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.12.2021

Fantasy auf besonderer Art

0

Zu allererst hat mich diese Geschichte an die Edelstein Trilogie von Kerstin Gier erinnert. Auch hier gibt es Logen und eine zunächst unwissende Protagonistin mit erstaunlichem Potenzial. Da hörte die ...

Zu allererst hat mich diese Geschichte an die Edelstein Trilogie von Kerstin Gier erinnert. Auch hier gibt es Logen und eine zunächst unwissende Protagonistin mit erstaunlichem Potenzial. Da hörte die Gemeinsamkeiten aber auch auf. Kaleidra hat mich in einen Bann aus Rätseln , chemischen Elementen und Nervenkitzel gezogen. Die Idee hinter dieser Buchreihe ist einfach genial und ich freue mich echt auf die Folgebände .
Ich bin ja ein echter Liebhaber von einer guten Lovestory hinter der Fantasystory. Diese wurde mir hier etwas ausgedehnt , sodass ich mir an mancher Stelle die Haare hätte raufen können , weil sie einfach nicht zum Punkt kamen. Dies wurde aber von den Rätseln schnell nebensächlich gemacht. Ich habe mitgeraten , Dinge die ich nicht wusste recherchiert und war total im Indianer Jones vs. Sherlock Modus.
Mit dem Ende habe ich alles andere als gerechnet . Es war fast episch , dass ich davon in der ganzen Story nichts geahnt habe.

Ein Tipp : Habt Band 2 parat - this Cliff is Hard

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere