Profilbild von inseitenverloren

inseitenverloren

Lesejury Profi
offline

inseitenverloren ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit inseitenverloren über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.10.2022

Absolut empfehlenswert!

Kein Rockstar für eine Nacht
0

Ich persönlich mag die Rockstarthematik in Büchern eigentlich gar nicht so gerne, was mich an dem Buch jedoch neugierig gemacht hat, weshalb ich es dann schließlich auch unbedingt lesen wollte, war die ...

Ich persönlich mag die Rockstarthematik in Büchern eigentlich gar nicht so gerne, was mich an dem Buch jedoch neugierig gemacht hat, weshalb ich es dann schließlich auch unbedingt lesen wollte, war die Heirat in Vegas.
Ich hatte mir das Buch sehr lustig vorgestellt, was es auch war, jedoch hatte es noch soo unglaublich viele Facetten mehr. Es war tiefgründig, witzig und romantisch und konnte mich auf allen Ebenen überzeugen.
Die Charaktere Evelyn und David waren mir direkt sympathisch und ich konnte mich super in ihre Lage versetzen, auch einige Nebencharaktere gefielen mir sehr gut und machten die Geschichte authentischer. Eigentlich kann ich nicht viel mehr sagen außer, lest dieses Buch und überzeugt euch selbst!
Bei mir werden in Zukunft aufjedenfall noch mehr Bücher mit Rockstar Lovestorys einziehen, da dieses Buch mich echt sehr überzeugen konnte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.10.2022

Ein absolutes Must-Have zu den Thematiken Mentale Gesundheit und Selbstliebe!

Notiz an mich: Ich bin genug
0

Ich lese super gerne Bücher über Mental Health, Selbstliebe, Achtsamkeit und Selbstakzeptanz.
Daher musste dieses auch unbedingt bei mir einziehen.
Vor allem die Gestaltung des Buches hat es mir sehr angetan, ...

Ich lese super gerne Bücher über Mental Health, Selbstliebe, Achtsamkeit und Selbstakzeptanz.
Daher musste dieses auch unbedingt bei mir einziehen.
Vor allem die Gestaltung des Buches hat es mir sehr angetan, das Buch ist innen bunt illustriert, mit super vielen kleinen wundervollen Details, was ich sehr ansprechend fand.
Ganz besonders schön fand ich, dass es nach jedem Themenabschnitt, Fragen gab, welche man selber ehrlich beantworten konnte.
Was dieses Buch für mich zu einem sehr persönlichen und besonderen Buch machte.
Dieses Buch soll keine Therapie ersetzen, es soll lediglich unterstützen sich mit sich selbst auseinanderzusetzen und auf sich selber mehr aufzupassen und sich lieben zu lernen.
Ich finde die Message dieses Buches so unglaublich wichtig und jeder von uns könnte mal etwas mehr auch auf sich selber achten, daher kann ich euch dieses unglaublich wundervolle Buch nur ans Herz legen.
Lest es unbedingt es gibt einem so viel mit und man lernt sehr viel über sich selber!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.08.2022

Absolute Leseempfehlung!

Was niemand von uns weiß - Burlington University
0

Das war tatsächlich meine erste Gay Romance und ich war unfassbar begeistert von diesem Buch. Die Charaktere Kieran und Roderick und die Nebencharaktere konnte ich alle direkt gut leiden und fand ihre ...

Das war tatsächlich meine erste Gay Romance und ich war unfassbar begeistert von diesem Buch. Die Charaktere Kieran und Roderick und die Nebencharaktere konnte ich alle direkt gut leiden und fand ihre herzliche Art absolut toll. Der Schreibstil und auch der Humor des Buches ist einfach schön und auch die wichtigen und sensiblen Themen (wie Homophobie etc ) wurden gut behandelt und umgesetzt.
Ich kann es wirklich jedem empfehlen dieses Buch zu lesen.
Es ist eine wunderschöne Liebesgeschichte zwischen zwei Männern, welche über sich hinaus wachsen und sich und ihre Bedürfnisse zu akzeptieren und lieben lernen.
Sie ist teilweise echt spicy ;) und humorvoll.
Das einzige was ich schade fand, dass ich noch mehr Stellen erwartet habe wo es auch um die Burlington University an sich geht, diese kam mir leider irgendwie etwas zu kurz.
Dennoch eine absolute Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.07.2022

Absolute Empfehlung!

The Way We Fall - Edinburgh-Reihe, Band 1 (knisternde New-Adult-Romance mit absolutem Sehnsuchtssetting)
0

Der Schreibstil des Buches hat mir so gut gefallen, ich habe direkt super in das Buch gefunden.
Die Charaktere sind wundervoll beschrieben und haben jeder ihr eigenes kleines Päckchen zu tragen. Sowohl ...

Der Schreibstil des Buches hat mir so gut gefallen, ich habe direkt super in das Buch gefunden.
Die Charaktere sind wundervoll beschrieben und haben jeder ihr eigenes kleines Päckchen zu tragen. Sowohl die beiden Protagonisten Amelia und Jasper, als auch ihre Geschwister bzw. ihre Familien, die in dem Buch auch eine wichtige Rolle spielen, mochte ich direkt.
Ich mochte es, wie sich Amelias Schwester Maisie durch das ganze Buch weiterentwickelte. Genauso mochte ich den Roadtrip, mit den wundervollen Setting Beschreibungen total. Ich möchte jetzt auch einen Roadtrip durch Schottland machen. Die Beziehung von Jasper und Amelia ist auch einfach total toll.
Ich liebe es sehr, wie sie beide in blöden Seiten füreinander da sind und sich gegenseitig wieder aufhelfen.
Eine absolute Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.07.2022

Besondere Thematiken!

Swimming in Light
0

Ich fand das Buch von der Thematik her etwas ganz besonderes. Es behandelt Themen, wie z.B. Obdachlosigkeit, Armut uvm. die ich so noch nie in einem New Adult Romance Buch gesehen habe. Ich fand den Schreibstil ...

Ich fand das Buch von der Thematik her etwas ganz besonderes. Es behandelt Themen, wie z.B. Obdachlosigkeit, Armut uvm. die ich so noch nie in einem New Adult Romance Buch gesehen habe. Ich fand den Schreibstil und die Thematik echt toll ausgearbeitet und es war an sich echt spannend die Geschichte von Ruffian , aber auch von Teddy zu verfolgen.
Leider jedoch konnte ich irgendwie nicht so ganz mit den beiden Charakteren warm werden und ich fand leider auch, dass die Handlungen teilweise nicht zum Alter der Protagonisten passte. Aber das ist natürlich selbstverständlich mein eigenes Empfinden und soll nicht falsch aufgefasst werden.
Ich mochte das Buch und die Thematiken sehr, weshalb ich das Buch aufjedenfall weiterempfehlen kann!
Nur mit den Protagonisten hatte ich persönlich halt so meine Schwierigkeiten.
Auch kann man zu diesem Buch sagen, dass die Liebesgeschichte der beiden eher im Hintergrund steht und es sich mehr mit den vorhin angeschnittenen Thematiken und tiefgründigen Themen befasst, als mit der reinen Liebesgeschichte an sich.
Allein deswegen, war das Buch für mich eine tolle Abwechslung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere