Cover-Bild Notiz an mich: Ich bin genug
(4)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,00
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Gesundheit, Beziehungen und Persönlichkeitsentwicklung - Psychologie
  • Genre: Ratgeber / Lebenshilfe
  • Seitenzahl: 304
  • Ersterscheinung: 29.07.2022
  • ISBN: 9783736317741
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Sabine Steindor

Notiz an mich: Ich bin genug

Du bist genau richtig, so, wie du bist!

Hast du manchmal das Gefühl, dass dieser Satz nicht stimmt? Vergisst du im stressigen Alltag fürsorglich und liebevoll mit dir selbst umzugehen? Stellst du deine eigenen Bedürfnisse häufig hintan, um die Erwartungen anderer zu erfüllen? Dann ist dieses Buch für dich.

Es unterstützt dich dabei, dich selbst mit allen Stärken und Schwächen kennen- und akzeptieren zu lernen. Es möchte dir helfen, achtsam mit den Herausforderungen umzugehen, denen man als junger Mensch begegnet, und auch die kleinen Erfolge im Leben wieder zu feiern. Denn jede:r von uns wächst in einem eigenen Tempo und blüht zu einer anderen Zeit, aber jede:r hat es verdient, ein Leben voller Glücksmomente zu führen.

"Ein Buch, das zu mehr Empathie mit sich selbst aufruft und bei dem sich jede Seite wie eine Umarmung anfühlt." LISA SOPHIE LAURENT

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.10.2022

Ein absolutes Must-Have zu den Thematiken Mentale Gesundheit und Selbstliebe!

0

Ich lese super gerne Bücher über Mental Health, Selbstliebe, Achtsamkeit und Selbstakzeptanz.
Daher musste dieses auch unbedingt bei mir einziehen.
Vor allem die Gestaltung des Buches hat es mir sehr angetan, ...

Ich lese super gerne Bücher über Mental Health, Selbstliebe, Achtsamkeit und Selbstakzeptanz.
Daher musste dieses auch unbedingt bei mir einziehen.
Vor allem die Gestaltung des Buches hat es mir sehr angetan, das Buch ist innen bunt illustriert, mit super vielen kleinen wundervollen Details, was ich sehr ansprechend fand.
Ganz besonders schön fand ich, dass es nach jedem Themenabschnitt, Fragen gab, welche man selber ehrlich beantworten konnte.
Was dieses Buch für mich zu einem sehr persönlichen und besonderen Buch machte.
Dieses Buch soll keine Therapie ersetzen, es soll lediglich unterstützen sich mit sich selbst auseinanderzusetzen und auf sich selber mehr aufzupassen und sich lieben zu lernen.
Ich finde die Message dieses Buches so unglaublich wichtig und jeder von uns könnte mal etwas mehr auch auf sich selber achten, daher kann ich euch dieses unglaublich wundervolle Buch nur ans Herz legen.
Lest es unbedingt es gibt einem so viel mit und man lernt sehr viel über sich selber!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.08.2022

emotional und hilfreich

0

Klappentext
Hast du manchmal das Gefühl, dass dieser Satz nicht stimmt? Vergisst du im stressigen Alltag fürsorglich und liebevoll mit dir selbst umzugehen? Stellst du deine eigenen Bedürfnisse häufig ...

Klappentext
Hast du manchmal das Gefühl, dass dieser Satz nicht stimmt? Vergisst du im stressigen Alltag fürsorglich und liebevoll mit dir selbst umzugehen? Stellst du deine eigenen Bedürfnisse häufig hintan, um die Erwartungen anderer zu erfüllen? Dann ist dieses Buch für dich.
Es unterstützt dich dabei, dich selbst mit allen Stärken und Schwächen kennen- und akzeptieren zu lernen. Es möchte dir helfen, achtsam mit den Herausforderungen umzugehen, denen man als junger Mensch begegnet, und auch die kleinen Erfolge im Leben wieder zu feiern. Denn jede:r von uns wächst in einem eigenen Tempo und blüht zu einer anderen Zeit, aber jede:r hat es verdient, ein Leben voller Glücksmomente zu führen.

Meine Meinung
Ich bin einfach nur tief beeindruckt von diesem Buch und der Autorin. Es ist so einfühlsam und nahbar geschrieben, dass es mich von der ersten Seite an mitgenommen hat.

Die Autorin spricht einen persönlich an, gibt einem Ratschläge und berichtet auch von ihren persönlichen Erfahrungen. Dadurch schafft sie es, direkt eine Verbindung zu dem Leser aufzubauen und ihn so zu erreichen. Mir hat das besonders gut gefallen und ich konnte mich dementsprechend auch gut in das Thema einfühlen.

Besonders die Tatsache, dass ich bei jedem Satz das Gefühl hatte, dass sie mir aus der Seele spricht, hat dafür gesorgt, dass ich mich verstanden gefühlt habe und so mich auf all das auch einlassen konnte.
Die Autorin spricht offen und ehrlich mit einem, bringt einem die ganze Thematik Schritt für Schritt auf eine einfühlsame Art und Weise näher. Dadurch konnte ich auch an alldem dran bleiben und all das, was sie erzählt, auch nachvollziehen.

Sie schmeißt nicht mit wissenschaftlichen Fakten oder Theorien um sich, sondern erzählt wirklich persönlich und einfach, worum es geht und in welche Richtung es gehen soll. So, als würde man mit einer guten Freundin über all das sprechen.
Natürlich bezieht sie sich hin und wieder auf einschlägige Literatur und auch im Anhang finden sich einige Lektüren zu dem Thema. Doch das bindet sie geschickt ein, sodass ich nicht das Gefühl hatte, mit irgendetwas überladen zu werden.

Auch die Übungen, die helfen sollen, seine Gedanken und Gefühle zu ordnen, fand ich wunderbar hilfreich und eingängig. Schön fand ich, dass es dafür extra Seiten in dem Buch gab, sodass man die Fragen direkt darin beantworten konnte und nicht ein Blattpapier oder Notizbuch zusätzlich dabei haben musste.
Ebenso hat mir ganz allgemein die Aufmachung des Buches gefallen. Die Bilder, die Farbgestaltung und die Unterteilung der Kapitel in Verbindung mit den Übungen und Arbeitsseiten, haben mir wirklich sowohl optisch als auch praktisch gut gefallen.

Insgesamt ein großartiges Buch, dass mich noch lange begleiten wird und aus dem ich sehr viel mitgenommen habe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.07.2022

Schön, dass DU da bist!❤️

0

"Egal, was andere haben oder sind, dein Wert ändert sich dadurch nicht!“

Passend zum Release-Day am 29.07 habe ich dieses wundervolle Buch hier beendet. Ich hatte das Glück, dass ich das Buch schon vorher ...

"Egal, was andere haben oder sind, dein Wert ändert sich dadurch nicht!“



Passend zum Release-Day am 29.07 habe ich dieses wundervolle Buch hier beendet. Ich hatte das Glück, dass ich das Buch schon vorher lesen konnte, da ich es bei der LYX Pop-Up Tour ergattert habe und Bine auch Live sehen durfte/konnte.😊

Ich habe ewig auf das Buch hin gefiebert, da mentale Gesundheit auch in meinem Leben eine große Rolle spielt.
Als ich das Buch begonnen habe, wusste ich nicht genau, was mich erwartet, da ich zu dem Thema bisher nur Podcasts gehört habe und/oder Instagram Beiträge dazu verfolgt habe.
Ich habe schnell bemerkt, dass mich das Buch doch mehr mitnimmt, als gedacht, weshalb ich auch öfters mal eine kurze Pause einlegen musste. Und genau das macht für mich ein gutes Buch aus!
Wenn ein Buch dazu da ist, um nachzudenken und sich selbst zu reflektieren und es auch seinen Zweck erfüllt. Das hat „Notiz an mich - Ich bin gut genug!“ auf jeden Fall geschafft.🥳

Ich war so vertieft darin und habe auch einige Tipps an meine Freunde weitergeleitet, die ebenfalls oft mit sich selbst zu kämpfen haben. Alle waren begeistert und haben sich zahlreich bedankt für die lieben Worte und Mitmach-Aufgaben🥰 Auch ich persönlich konnte einiges für mich mitnehmen aus diesem Buch.

Beim lesen habe ich eine Playlist auf Shuffle gehört und plötzlich kam „My Life would Suck without you“ von Kelly Clarkson. Dort wird im Refrain folgendes gesungen:

"'Cause we belong together now, yeah
Forever united here somehow, yeah
You got a piece of me
And honestly
My life would suck without you."


Eigentlich sind hier die Wörter an jemand anderen gerichtet, doch wer sagt, dass man diese Zeilen nicht auch auf sich selbst beziehen kann?
Auch wenn ich mich oft nicht mit mir selber anfreunden kann, wäre mein Leben trotzdem beschissen ohne mich, denn mich gibt es nur einmal. Ich bin einzigartig! Und auch wenn ich das selber (und ich denke auch einige andere) leider nicht oft genug erkenne, ist es trotzdem wahr. Wir sind nicht hier, um anderen zu gefallen oder um andere glücklich zu machen. Wir sind hier, um uns selbst glücklich zu machen. Sei dir selbst ein Herzensmensch! Sei der Mensch, denn du dir immer für dich selbst gewünscht hast.❤️

Zum Cover brauche ich denke ich nicht viel sagen, denn die Cover der LYX Bücher sind immer wieder wunderschön. Zur Autorin kann ich nur sagen, dass sie super sympathisch ist. Nicht nur auf ihren Social Media Accounts, sondern auch im echten Leben. Sie hat immer ein offenes Ohr und reagiert auf jede Nachricht. Auch bei der LYX Pop-Up Tour wurde man von ihr super lieb empfangen und hat schöne Worte gesagt bekommen.🥰
Von dem Buch habe ich nicht nur mehr über mich selbst gelernt, sondern auch meinen Horizont erweitern können.

Für alle Menschen, die oftmals mit Selbstzweifeln zu kämpfen haben: Ihr seid niemals allein!
Dieses Buch ist für euch, denn es ist schön, dass IHR da seid!!❤️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 11.01.2023

Es war okay

0

Meine Meinung:
Letztes Jahr war ich komplett auf dem Trip mit „Ich versuche mal Selbsthilfebücher zu lesen“ und ja ich mag den Begriff Selbsthilfe Bücher nicht wirklich. Wenn eher den englischen Begriff ...

Meine Meinung:
Letztes Jahr war ich komplett auf dem Trip mit „Ich versuche mal Selbsthilfebücher zu lesen“ und ja ich mag den Begriff Selbsthilfe Bücher nicht wirklich. Wenn eher den englischen Begriff Self-improvement Books. Jedenfalls bin ich hierbei über das Buch „Notiz an mich: Ich bin genug“ aus dem LYX Verlag gestolpert.
Das ganze ist ein Buch bei dem es nach jedem Kapitel einen kleinen Abschnitt mit Fragen und Aufgaben für einen selber gibt in dem man das Kapitel quasi aufarbeiten kann. Bis Kapitel 6 habe ich das ganze auch schön brav ausgefüllt und danach dann nicht mehr wirklich, da ich die weiteren Kapitel nicht ganz auf mich anwenden konnte.
Dementsprechend ist es wie in anderen Büchern, die ich jetzt schon gelesen habe so, dass man nicht immer alle Kapitel auf einen selber anwenden kann. Nichtsdestotrotz habe ich das ganze Buch gelesen.
Abschließende Meinung:
Ich komme mittlerweile zu dem Entschluss, dass dieses Buch wohl mein letztes in dieser Richtung ist, da ich mir immer etwas anderes darunter vorgestellt habe. Es sind wie gesagt ein paar gute Tricks dabei aber für mich war es auch nichts mehr neues, es ist jedoch verglichen mit den vorher gelesenen Büchern bis jetzt eine der besseren Optionen gewesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung