Profilbild von julia_valentina

julia_valentina

Lesejury-Mitglied
offline

julia_valentina ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit julia_valentina über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.08.2019

Mischung aus Krimi & Liebesroman

Entführt
0

Auf einem Campingplatz in Kalifornien wird die 16-jährige Louisa von dem verschlossenen Brendan entführt. Er verschleppt sie in die Wildnis Kanadas, an einen Ort, so rau und verlassen wie er selbst. Er ...

Auf einem Campingplatz in Kalifornien wird die 16-jährige Louisa von dem verschlossenen Brendan entführt. Er verschleppt sie in die Wildnis Kanadas, an einen Ort, so rau und verlassen wie er selbst. Er behauptet, sie zu lieben, und er will sie nie wieder gehen lassen.
Für die lebenslustige Louisa beginnt eine Zeit voller Verzweiflung, Anst und Abhängigkeit. Doch nach Wochen der Einsamkeit, gefangen in den tiefen kanadischen Wäldern und unter eusblauem Himmel, wird sie immer mehr mit Brendans Traumatischer Vergangenheit konfrontiert. Die Grenzen zwischen Richtig und Falsch, zwischen Gut und Böse zerbrechen. Louisa fühlt sich immer mehr zu ihrem Entführer hingezogen. Doch kann sie ihren Gefühlen wirklich trauen? Und vor allem: Kann sie Brendan trauen?

Das Cover finde ich sehr schön. Es spiegelt Lous verwirrende Beziehung zu Brendan wieder. Einmal der Wunsch frei zu sein und die aufkommenden Gefühle für Brendan, ausser der Hass.

Die Autorin Mila Olsen hat einen guten Schreibstil, der nicht langweilig ist oder sich wie Kaugummi zieht. An den spannenden Stellen fiebert man richtig mit und will wissen was jetzt genau passiert, genauso bei den Emotionalen Szenen. Jedoch fand ich es zur Mitte des Buches etwas langgezogen. Da passierte nicht sonderlich viel und es plätschertre so dahin. Dann kam wieder ein sehr spannender Moment, für mich einer der Höhepunkte des Buches, als sie auf der Flucht war. Aber leider war es mir ab diesem Zeitpunkt zu viel hin und her, was sie jetzt genau empfindet oder machen soll, zurück zu ihren Brüder oder bei Brendan bleiben. Zusammenfassend eine ganz nette Geschichte die mich leider nicht komplett überzeugen konnte, mit dem vielen hin und her bis zum doch überraschenden Schluss. Außerdem ging mir die Geschichte zu schnell zu Ende, die Autorin hat aufeinmal so große Sprünge gemacht und ich hätte gerne erfahren wie es letzendlich weiter geht. Der Schluss war mir etwas zu offen.

Veröffentlicht am 02.09.2018

Ein gelungener Krimi

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser
0

EINE FRAU MUSSTE STERBEN.
DOCH WURDE DER MÖRDER WIRKLICH GEFASST?
Cyrus Doyle wird auf der Straße von einem Fremden um Hilfe angefleht. Dessen Sohn wurde wegen Mordes an seiner Geliebten verhaftet - zu ...

EINE FRAU MUSSTE STERBEN.
DOCH WURDE DER MÖRDER WIRKLICH GEFASST?
Cyrus Doyle wird auf der Straße von einem Fremden um Hilfe angefleht. Dessen Sohn wurde wegen Mordes an seiner Geliebten verhaftet - zu Unrecht, wie sein Vater glaubt. Als einige einflussreiche Leute Cyrus Doyle dazu bewegen wollen, den alten Fall nicht neu aufzurollen, wird er misstrauisch. Seine Nachforschungen führen ihn hinein in die Vergangenheit der Guernsey Pollice und decken jahrelang gehütete Geheimnisse auf. Bei den Ermittlungen steht ihm seine Kollegin Pat zur Seite - bis sie plötzlich spurlos verschwindet...
Ein verzweifelter Hilferuf und der Mord an einer jungen Frau!

"Cyrus Doyle - und das letzte Vaterunser" war mein erstes Buch von dem Autoren Jan Lucas. Mit seinem flüssigen und anschaulichen Schreibstil konnte mich der Autor überzeugen. Es war eine schlüssige und nachvollziehbare Geschichte, die man ohne Probleme lesen konnte. Es sind nette Characktere die miteinander harmonieren. Besonders gut fand ich den spannungsaufbau in der Entwicklung der Geschichte, und die unerwarteten Ausmaße & Wendungen in dem Fall. Eine spannende aber trotzdem leicht verdauliche Kriminalgeschichte mit sympathischen Charackteren. Ebenso fand ich die Kulisse von Guernsey wundervoll. Ich kann mir gut vorstellen weitere Fälle von Cyrus Doyle zu lesen und kann das Buch jedem Krimifan weiterempfehlen. Aufgrund des stimmigen Gesamtpaketes vergebe ich 5 Sterne.

Veröffentlicht am 02.09.2018

Wieder ein absolut tolles Buch der Autorin!

Siren
0

Als ich erfahren habe, dass Kiera Cass ein neues Buch rausbringen wird, konnte ich kaum abwarten es zu lesen. Da ich bereits von Ihrer Selecton Reihe sehr begeistert war, hatte ich große Erwartungen.
Und ...

Als ich erfahren habe, dass Kiera Cass ein neues Buch rausbringen wird, konnte ich kaum abwarten es zu lesen. Da ich bereits von Ihrer Selecton Reihe sehr begeistert war, hatte ich große Erwartungen.
Und ich wurde nicht enttäuscht.

Sie ist unsterblich.
Ihr Leben gehört dem Meer.
Doch ihr Herz
gehört einem Menschen.
Keiner ahnt das Geheimniss der Wunderschönen Kahlen:
Sie ist unsterblich, eine Sirene, die für den Preis des eigenen Lebens einen Pakt mit einem mächtigen Wesen eingegangen ist. Sie lebt unerkannt unter den Menschen. Stumm. Denn jeder, der ihre Stimme hört, muss sterben. Eines Tages trifft Kahlen auf den charmanten Studenten Akinli, der sie auch ganz ohne Worte versteht. Und obwohl Kahlens Verstand ihr rät, sich lieber von Akinli fernzuhalten, treibt sie das Schicksal mit aller Macht in seine Arme.

Das Cover finde ich sehr schön. Es passt perfekt zum Buch. Ich nehme an das Mädchen soll Kahlen darstellen, wie sie mit dem Meer spricht. Der Buchtitel ist gut plaziert, sodass er einem gleich ins Auge fällt. Die kleine anmerkung zum Buch "Sie ist unsterblich. Ihr Leben gehört dem Meer. Doch ihr Herz gehört einem Menschen" ist kurz, dezent und aussagekräftig. Sie gibt den Inhalt in 3 kurzen Sätzen an, ohne zu viel zu verraten. Alles in einem, ein sehr gelungenes Cover.

Und Kiera Cass hat mit diesem Buch meine Erwartungen mehr als erfüllt. Mit ihrem realistischen & schildernden Schreibstil hat mich die Autorin ganz in die Welt der Sirenen enführt und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe bis tief in die Nacht durchgelesen und alle Emotionen von Kahlen mit erlebt & gefühlt. Vorallem an meiner Lieblingsstelle, als es Kahlen immer schlechter geht und Akinli fast stirbt weil er sie hat reden hören. Diese Stelle hat Kiera Cass so gut beschrieben, da konnte ich nicht anders und musste Weinen. Deshalb hat dieses Buch meine 5 Sterne verdient. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen, egal ob an Fans der Autorin, der Selection Reihe oder der Geschichten rund um das Meer, Meerjungfrauen, Sirenen und anderer Meereslebewesen.

Veröffentlicht am 10.12.2017

Allie & Kaden

Begin Again
0

Vor Begin Again konnte ich noch nichts mit dem New Adult Genre anfangen. Die Again-Reihe wurde ja ziemlich gehypt und auf sämtlichen Bookstagram seiten geposten. Dadurch und, dass sie in den Buchhandlungen ...

Vor Begin Again konnte ich noch nichts mit dem New Adult Genre anfangen. Die Again-Reihe wurde ja ziemlich gehypt und auf sämtlichen Bookstagram seiten geposten. Dadurch und, dass sie in den Buchhandlungen ganz vorne auslagen, bin ich auf die Bücher aufmerksam geworden. Außerdem hat eine Freundin von mir die Bücher gelesen und die mir nahe gelegt. Schließlich habe ich sie mir gakauft.

Er stellt die Regeln auf – sie bricht jede einzelne davon. Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen
Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie
sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter
Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren …

Zum Cover kann ich nur eines sagen, es ist perfekt. Es spiegelt den Charme des Buches sehr gut wieder. Ich nehme mal an, dass das Paar Allie und Kaden darstellt. Die Aufteilung von Schrift und dem Bild ist gut proportioniert. Besonders schön finde ich das Bild, dass wie mit einem Pinsel gezogen aussieht. Und mit diesem wießen Hintergrund ist das Gesamtbild so stimmig. Ein wirklich perfektes Cover.

Da Begin Again mein erstes Buch in dem Newe Adult Genre war, hatte ich keine konkreten Erwartungen. Mona Kasten konnte mich mit ihrem tollen Schreibstil wirklich überzeugen. Sie kann so toll schreiben, dass ich mir die gesamte Geschichte von Allie und Kaden bildlich vorstellen konnte. Ich war begeistert wie detailliert und liebevoll sie ihre Karaktere geformt hat. Besonders cool finde ich die Playlist zu Begin Again, damit kann man sich die Szenen im Buch noch genauer vorstellen.Mit diesem Buch habe ich meine Leidenschaft für New Adult Bücher entdeckt und kann es nur weiterempfehlen.

Veröffentlicht am 10.12.2017

bei Lou & Will 1 sind Emotionen aller Art garantiert

Ein ganzes halbes Jahr
0

Lou & Will
Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich ...

Lou & Will
Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird - und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.
Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.
Eine Frau und ein Mann.
Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen.
Die Liebesgeschichte von Lou und Will.

"Ein ganzes halbes Jahr" war mein erster Roman von Jojo Moyes. Ich hatte schon sehr, sehr große Erwartungen an den Roman, da alle so sehr von diesem schwärmten und er mit Emilia Clarke und Sam Calfin in den Hauptrollen verfilmt wurde. Und Jojo Moyes hat meine Ansprüche mehr als erfüllt, Sie hat sie übertroffen. Ihr Schreibstil ist flüssig, fesselnd und detailliert. Das Buch hat mich in seinen Bann gezogen und sobald ich anfing zu lesen konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Es gab keine einzige Stelle die langweilig oder zäh war. Alles in dem Roman war realistisch und logisch zusammenhängend. Die Krankheit von Will und deren Auswirkungen auf sein Leben. Dass er Pflegeprsonal zur unterstützung hat, regelmäßig zu Untersuchungen muss und aufgrund der Krankheit ein schwächeres Immunsystem hat, weswegen er manchmal kränklich im Bett liegt. Die Protagonistin Lou ist eine liebenswürdige, lustige, etwas ausergewöhnliche und verrrückte Person. Sie hat ein großes Herz und stellt sich der neuen Aufgabe und versucht Will so gut sie kann mit Ausflügen und Konzerten aufzumuntern. Was nicht immer auf Zustimmung von Will trifft Anfangs ist Will sehr verschlossen und nicht sonderlich begeistert von der quirligen Lou "unterhalten" zu werden. Jojo Moyes hat zwei wundervolle Charaktere geschaffen die sich im laufe des Buches, gegenseitig helfen. Ich finde es gut dass auch die Nebencharaktere, besonders Lous Familie, eine wesentliche Rolle spielen. Auch wenn Lous Schwester Trina manchmal eine kleine Nervensäge sein kann, ist sie immer für Lou da und steht ihr mit Rat und Tat zur Seite. Meiner Meinung nach hat Jojo Moyes eine großartige und ausergewöhnliche Liebesgeschichte zwischen einem schwer kranken Tetraplegiker und einer "normalen" Frau erschaffen. Dieses Buch hat alles was ein Leserherz begehrt, tolle Charaktere, eine aussagekräftige Geschichte, die einem Mut für Veränderungen gibt und Motiviert aus seiner Komfortzone zu kommen. Natürlich ist es keine perfekte kleine Welt in der die beiden leben und es kommt zu einigen traurigen Geständnissen, Ereignissen und Einsichten. Ohne diese wäre es für mich kein rundum perfektes Buch mehr. Die Autorin weiß wie Sie die richtige Menge an Emotionen anwendet und an welchen stellen diese angebracht sind. Da es alle Kriterien mehr als erfüllt, hat das Buch von mir definitiv 5 Sterne verdient. Ich kann für diesen Roman nur meine Empfehlung aussprechen und musste mir gleich den Film zum Buch zulegen und natürlich den 2. Band kaufen.