Profilbild von kielfeder

kielfeder

aktives Lesejury-Mitglied
offline

kielfeder ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit kielfeder über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.01.2020

Ermster, als Band 1...

Save me from the Night
0

Kurzbeschreibung:
Küssen sollte einfach sein. Jeder tut es. Es ist nicht viel dabei. Seanna liebt das Meer. Nein, sie braucht es sogar. Nur wenn sie tief die salzige Luft einatmet, nur wenn sie sich ganz ...

Kurzbeschreibung:
Küssen sollte einfach sein. Jeder tut es. Es ist nicht viel dabei. Seanna liebt das Meer. Nein, sie braucht es sogar. Nur wenn sie tief die salzige Luft einatmet, nur wenn sie sich ganz vom Geräusch der Wellen erfüllen lässt, kommen ihre Gedanken zur Ruhe. Dann kann sie für kurze Zeit vergessen, was vor einem Jahr passiert ist. Daher geht sie jede Nacht, sobald ihre Schicht im einzigen Pub des kleinen irischen Dorfes Castledunns vorbei ist, hinunter zum Strand – bis sie dort Niall Kennan begegnet, ihrem neuen Chef. Gegen ihren Willen fühlt sie sich von dem ruhigen Mann mit den faszinierenden Tattoos angezogen, und im Licht des Mondes beginnt etwas, das Seannas sorgsam errichtete Mauern einzureißen droht …


Ernster, als Band 1...

Mit dem ersten Band der Leuchtturm-Reihe Show me the Stars, der bei Endlich Kyss erschienen ist, hat Kira Mohn sich in mein Herz geschrieben.
Deshalb habe ich mich total auf den zweiten Band Save me from the Night gefreut.

Tatsächlich ist Save me from the Night anders als sein Vorgänger.
Ernster.
Tiefer.
Und wisst ihr was? Mir hat das sehr gut gefallen und es hat mich sehr bewegt.
Für meine komplette Meinung brauchte ich einen Moment, denn die Geschichte musste ein wenig in mir nachklingen.

In Save me from the Night kehrt man an genau die liebgewonnenen Orte zurück, die man am Ende von Band eins verlassen musste.
Es war schön, die alten Figuren wiederzusehen und noch mal einen Blick in ihr Leben werfen zu dürfen.

Kira Mohn nähert sich bei Protagonistin Seanna einem Thema, was nicht leicht zu verdauen ist. Ich möchte nicht spoilern, aber der Autorin gelingt es, die Situation ohne Kitsch und mit ganz viel Verständnis zu beschreiben. Wenn man selbst nie in einer Situation wie Seanna gesteckt hat, dann bekommt man eine Ahnung von deren Macht und Kälte.
Mir liefen oft Schauer über den Rücken und ich kann kaum beschreiben, wie sehr es mir die Kehle teilweise zugeschnürt hat.
Kira Mohn besitzt ein sehr tiefes Verständnis für die richtigen Worte.
Mal ist sie sanft, humorvoll und locker. Dann wieder ernst und eingehend. Sie trifft immer den richtigen Ton, hat mich als Leserin immer abgeholt.

Ich bin sehr berührt davon, wie wandelbar Kira Mohn ist.
War ihr erstes Buch so leicht und fröhlich, ist ihr zweites Buch ähnlich und doch ganz anders.
Ich muss das auch hier aufschreiben: Danke, Kira Mohn, dass du schreibst!
Ich kann meine Gefühle für Save me from the Night kaum mit der richtigen Anerkennung in Worte fassen. Bitte geht nicht mit der Erwartung einer flapsigen und austauschbaren Liebesgeschichte für zwischendurch an dieses Buch. Nehmt euch Zeit dafür und lasst es euch bewegen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.01.2020

Manchmal wäre weniger mehr gewesen...

Follow Me Back
0

Kurzbeschreibung:
Küssen sollte einfach sein. Jeder tut es. Es ist nicht viel dabei. Tessa Hart fürchtet sich davor, ihr Zimmer zu verlassen. Ihr einziger Kontakt zur Außenwelt ist ihr Twitter-Account ...

Kurzbeschreibung:
Küssen sollte einfach sein. Jeder tut es. Es ist nicht viel dabei. Tessa Hart fürchtet sich davor, ihr Zimmer zu verlassen. Ihr einziger Kontakt zur Außenwelt ist ihr Twitter-Account @TessaHeartsEric, auf dem sie sich mit anderen Fans über ihre Liebe zu dem Popstar Eric Thorn austauscht. Was sie nicht ahnt: Der Sänger ist eine der Personen, mit denen sie sich regelmäßig Privatnachrichten schreibt! Eric weiß, dass er Tessa die Wahrheit sagen muss, zumal die junge Frau mit jedem Tag tiefere Gefühle in ihm weckt. Doch als die beiden sich für ihr erstes Treffen verabreden, nimmt plötzlich alles eine gefährliche Wendung …


Manchmal wäre weniger mehr gewesen...

Aufgrund der Kurzbeschreibung von Follow me Back war ich wirklich neugierig auf das erste Buch von A. V. Geiger.

Man lernt Tessa kennen. Eine junge Frau, mit vielen Ängsten. Eric ist ein gefeierter Superstar, aber die Leser*innen bekommen einen guten Eindruck davon, dass ihm das so gar nichts bedeutet. Dass er eigentlich immer am liebsten woanders wäre. Tessa und Eric lernen sich online kennen. Allerdings weiß Tessa nicht, wer hinter dem anonymen Nachrichten steckt.

Die eigentliche Handlung wird immer wieder von polizeilichen Ermittlungen unterbrochen.
Das hat mich zu Beginn sehr irritiert, aber nach und nach verstand ich, warum das so gemacht wurde.

Wirklich gut gefallen hat mir, welch großer Fokus auf Tessas Ängsten lag. Die Therapie wird ein Teil der Geschichte und auch die Hindernisse, womit sie zu kämpfen hat.
Im Nachhinein hätte ich mir wohl aber gewünscht, mehr über Tessa erfahren zu dürfen. Wer sie ist, was sie ausmacht. Nicht nur, für wen sie schwärmt und was sie für Probleme hat.
Zu Eric hatte ich da tatsächlich einen besseren Zugang.
Sein Bild ist sehr rund geworden beim Lesen.

Manche Entfaltungen des großen Dramas waren mir dann aber doch einen Tick zu viel.
Beim großen Showdown hätten ruhig ein paar Dinge weniger passieren können und es wäre noch immer spannend gewesen.
Nichtsdestotrotz habe ich Follow me Back von A.V. Geiger verschlungen und bin schon sehr gespannt auf den zweiten Band und darauf, wie es wohl weitergeht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.01.2020

Herzklopfen pur!

Finde mich. Jetzt
0

Kurzbeschreibung:
Von der Liebe bitter enttäuscht, zieht Tamsin zum Literaturstudium ins kalifornische Pearley. Sie möchte sich auf sich selbst konzentrieren, den Männern hat sie ein für alle Mal abgeschworen. ...

Kurzbeschreibung:
Von der Liebe bitter enttäuscht, zieht Tamsin zum Literaturstudium ins kalifornische Pearley. Sie möchte sich auf sich selbst konzentrieren, den Männern hat sie ein für alle Mal abgeschworen. Doch dann trifft sie auf Rhys. Er ist unnahbar und faszinierend. Was Tamsin nicht weiß: Er saß seine gesamte Jugend unschuldig im Gefängnis. Jetzt muss sich Rhys plötzlich in einer ihm völlig fremden Welt behaupten. Auch er fühlt sich zu Tamsin hingezogen, die ihm voller Tatendrang hilft, alles Verpasste nachzuholen. Langsam beginnt er wieder zu vertrauen. Doch Rhys hat Tamsin noch längst nicht alles erzählt …


Herzklopfen pur!

Finde mich. Jetzt, das Debüt von Kathinka Engel, durfte ich vorab schon lesen. Ich hatte gar keine Erwartungen und wurde positiv überrascht. Mehr als positiv!

Das Cover glitzert und funkelt sehr prachtvoll und ich finde die Idee, dass alle drei Bände der Trilogie ein Ganzes ergeben werden, echt schön. Ich bin schon sehr gespannt, wie sie dann alle zusammen aussehen werden.

Rhys ist ein gebrochener junger Mann und er hat viel Unrecht erfahren. Tamsin hat gerade keinen Bock auf Männer, aber sie möchte Rhys trotzdem helfen, sich in der Woche zurechtzufinden.
Den Wünschen des Herzens kann man sich aber natürlich nicht verwehren…
Ich habe mich rettungslos in die Charaktere und die Geschichte verliebt. Ein paar Mal standen mir Tränen in den Augen und dann musste ich einfach nur wieder schmunzeln, oder lauthals lachen.

Finde mich. Jetzt von Kathinka Engel war großartig! So mitreißend, zart und gefühlvoll. Die Autorin hat definitiv mein Leserinnenherz erobert und nach dem Lesen war ich unglaublich gespannt auf den zweiten Teil!

Veröffentlicht am 22.01.2020

Ich liebe es!

New Promises
0

Kurzbeschreibung:
Als Brooklyn Manchester verlässt, will sie nur eines: mit ihrer schmerzhaften Vergangenheit abschließen und den Tod ihrer großen Liebe verarbeiten. Die neue Wohnung in Bedford ist ihre ...

Kurzbeschreibung:
Als Brooklyn Manchester verlässt, will sie nur eines: mit ihrer schmerzhaften Vergangenheit abschließen und den Tod ihrer großen Liebe verarbeiten. Die neue Wohnung in Bedford ist ihre letzte Rettung. Sie sieht sogar darüber hinweg, dass ihr Apartment durch eine Tür mit dem Schlafzimmer ihres Nachbarn Chase verbunden ist. Immer wieder dringen Geräusche und Gesprächsfetzen durch die verschlossene Tür, und Brooklyn erfährt viel über Chase. Sie fühlt sich von dem Fremden, dem sie noch kein einziges Mal begegnet ist, auf unerklärliche Weise angezogen. Als Chase dann beginnt, ihr Nachrichten zu schreiben und ihr auf dem Klavier ihr Lieblingsstück vorzuspielen, gerät Brooklyn in einen Strudel aus widersprüchlichen Gefühlen: In ihr kämpft die Anziehung zu einem Fremden mit ihrem eigenen Widerstand. Denn sie hatte ihr Herz für immer einem anderen versprochen …


Ich liebe es!

Nachdem ich New Beginnings von Lilly Lucas so schön fand, konnte ich New Promises kaum erwarten. Ich wollte unbedingt und so schnell wie möglich zurück in das beschauliche Örtchen zwischen den Bergen.

Will und Izzy haben schon im vorigen Buch mein Interesse geweckt.
Ich war total schnell wieder im Setting drin, denn auch Lena und Ryan dürfen natürlich nicht fehlen. Mir hat es sehr gut gefallen, die beiden aus der Ferne noch ein wenig durch Izzys Augen betrachten zu dürfen.
Die Geschichte von Will und Izzy ist ja nicht so einfach. Manchmal hätte ich den beiden gerne einen Tritt in den Allerwertesten gegeben.
Aber die beiden Protagonisten von New Promises haben wirklich rasant mein Herz erobert und ich habe ihre Geschichte fieberhaft verschlungen.
Es konnte mir gar nicht schnell genug gehen, auch wenn ich so natürlich dem Ende auch förmlich entgegen geflogen bin.

Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, dann wäre es wohl nur eines: Ich würde gerne noch mehr Zeit mit Izzy und Will verbringen. Die war nämlich viel zu schnell vorbei. Ich hätte gerne noch mehr über sie erfahren, auch über den letzten Satz hinaus.

Was soll ich sagen? New Promises hat mir sogar noch besser gefallen, als der Vorgänger. Ich liebe die Art von Lilly Lucas zu schreiben und freue mich jetzt schon unglaublich auf Band 3 der Reihe.

Veröffentlicht am 13.01.2020

Sehr ergreifend...

Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Lächeln
0

Kurzbeschreibung:
Ella Sinclair fühlt sich manchmal unsichtbar. Und ja, sie würde das gern ändern. Nur nicht gerade jetzt. Jetzt wäre sie am liebsten tatsächlich unsichtbar. Denn irgendwie ist sie ins ...

Kurzbeschreibung:
Ella Sinclair fühlt sich manchmal unsichtbar. Und ja, sie würde das gern ändern. Nur nicht gerade jetzt. Jetzt wäre sie am liebsten tatsächlich unsichtbar. Denn irgendwie ist sie ins Fadenkreuz der O’Grady-Damen geraten. Das sogenannte Drachentrio herrscht mit eiserner Faust und Haferkeksen über den kleinen Ort Redwood – und verkuppelt jeden, der nicht bei drei auf den Bäumen ist. Als wäre das nicht schlimm genug, hat das Trio auch noch Jason Burkwell für sie auserkoren. Ella bringt in der Nähe des sexy Feuerwehrmanns kaum zwei zusammenhängende Worte heraus. Das kann nur schiefgehen. So was von schief …


Sehr ergreifend...

Von der Reihe Redwood Love, die bei Endlich Kyss erschienen ist, war ich komplett verzaubert.
Was Kelly Moran da erschaffen hat, das kann ich nur als die große Buchliebe bezeichnen.
Diese Geschichten werden immer einen Platz in meinem Romantikherz haben.
Nun hat die Autorin mit Redwood Dreams. Es beginnt mit einem Lächeln den ersten Band eines Spin-Offs geschrieben.
Und ich glaube, das ist mein neuer Lieblingsband.

Redwood Dreams. Es beginnt mit einem Lächeln erzählt die Geschichte von Ella und Jason.
Jason hatte in den anderen drei Büchern schon einige Gastauftritte und ich war schon sehr auf seine Geschichte gespannt.
Genauer gesagt, was sich hinter der Fassade des umtriebigen Playboys wohl verbergen würde.

Ohne zu viel verraten zu wollen: Die Geschichte ist unheimlich ergreifend und berührend.
Was Jason und Ella für Päckchen zu tragen haben, das sind wirklich keine Kleinigkeiten.
Aber die Menschen, zu denen sie trotz alledem geworden sind, die kann man nur als aufrichtig, liebevoll und gutherzig bezeichnen.

Mehrmals hat Redwood Dreams. Es beginnt mit einem Lächeln von Kelly Moran mich zu Tränen gerührt, oder mir einen dicken Kloß im Hals beschert. Die Geschichte ist sexy, voller Humor und Hingabe und ich bin so dankbar, dass die Autorin dieses Spin-Off geschrieben hat.
Sie schließt damit an den Erfolg von Redwood Love an und übertrifft sich selbst in ihrer Art, sehr berührende Geschichten zu erzählen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere